Notebookcheck

ATI Mobility Radeon HD 5450

Die ATI Mobility Radeon HD 5450 ist eine DirectX 11 fähige Einsteiger-Mittelklassegrafikkarte  von AMD für Notebooks. Die GPU ist ähnlich zu der Mobility Radeon HD 4570 (Vorgänger), jedoch bereits mit DirectX 11 Effekten und minimal geringeren Taktraten ausgerüstet. Der Stromverbrauch soll mit 11 Watt etwas darunter liegen (die HD 5470 ist im Bereich der 4750). Gefertigt wird der als Park Pro benannte Chip in 40nm.

Als Grafikspeicher unterstützt die Park Pro nur maximal GDDR3 (im Unterschied zur HD 5470, welche auch GDDR5 unterstützt). Meistens wird jedoch günstiger DDR3 Speicher eingesetzt werden (oder DDR2).

Die Spieleleistung sollte durch die vergleichbare Taktung auf dem Niveau der HD 4570 liegen und dadurch wahrscheinlich ausreichend sein um alle aktuellen Spiele flüssig darstellen können (jedoch nicht in hoher Detailstufe / Auflösung). Die 4570 schaffte z.B. anspruchsvolle Spiele wie Modern Warfare 2, Need for Speed Shift oder Crysis mit minimalen Details und Auflösungs-Einstellungen. Weniger anspruchsvolle Spiele wie Left 4 Dead laufen sogar in hohen Details flüssig (bei einer ausreichend schnellen CPU). Mit (G)DDR2 wird die Leistung etwas schlechter ausfallen

Die ATI Mobility Radeon HD 5450 bietet lediglich 80 MADD Rechenkerne (16 5-dimensionale Einheiten). Im Vergleich zur 5600/5700 Serie mit 400 Kernen, ist dies ein deutlicher Schritt nach unten. Dadurch stehen nur 108 GigaFLOPs (HD 5650 je nach Taktung 360-520) theoretische Rechenleistung (Single Precision) zur Verfügung. Dank der hohen Taktrate klafft die Lücke jedoch nicht noch weiter. Die Kerne unterstützen in Hardware DirectX11 (Tessellation, OIT, Post-Processing, Shadows, HDR Texture Compression, schnellere Performance möglich).

Im Zuge der der Chipverbesserungen, verbesserte AMD auch die Computing Leistung des Chips (nach eigenen Aussagen war die HD 4000 Serie dafür nicht optimiert). Dadurch sollte der ATI Stream Support, OpenCL und DirectCompute 11 nun deutlich besser unterstützt werden.

Die Mobility Radeon HD 5000 Serie bietet auch Avivo HD Videofunktionen im Chip. Der verbesserte UVD2 Video Prozessor unterstützt nun auch die Dekodierung von zwei parallelen Videoströmen (z.B. für Blu-Ray Bild in Bild). Dies funktioniert jedoch nur bei ausreichend Speicherbandbreite laut AMD (und dadurch ev. nicht bei der HD 5450). Auch Flash HD Videos können ab Flash 10.1 mit dem Grafikchip beschleunigt wiedergegeben werden.

Eine Besonderheit der HD 5000 Serie ist die Unterstützung der neuen HD Audio Formate von Blu-Ray Filmen. Der Mobility Radeon HD 5450 unterstützt 8 Kanal Audio mit 192KHz / 24 Bit per HDMI 1.3a mit Dolby True HD, DTS HD Master Audio und AC-3.

Eine weitere Neuheit der HD 5000 Serie ist die sogenannte Eyefinity Multi-Monitor Technologie. Damit unterstüzt ein Consumer Chip erstmals mehr als nur 2 gleichzeitig nutzbare Monitore (professionelle Grafikchips unterstützten dies schon länger). Die HD 5400 Serie unterstützt bis zu 4 Monitore wenn dies vom Notebookhersteller umgesetzt wird (3 sind eher wahrscheinlich in der Praxis).

Der Stromverbrauch liegt mit 11 Watt etwas unter der HD 5470 und 4570 (beide 13-15 Watt) und eignet sich dadurch eher für kleine und flache Notebooks. Im Vergleich zur Vorgängergeneration wurde das Performance / Watt Verhältnis laut AMD verbessert und auch der Idle Stromverbrauch soll stark verringert worden sein (dank Memory Clock Scaling und Clock Gating). Zum Stromsparen unterstüzt der HD 5450 Chip auch weiterhin PowerXpress (AMD) / Switchable Graphics (Intel) zum Umschalten auf integrierte Grafikkarten (mit verbesserten Umschaltzeiten).

HerstellerATI
Mobility Radeon HD 5400 Serie
Mobility Radeon HD 5470 (compare) 80 @ 750 MHz64 Bit @ 1800 MHz
Mobility Radeon HD 5450 80 @ 675 MHz64 Bit @ 800 MHz
Mobility Radeon HD 5430 (compare) 80 @ 550 MHz64 Bit @ 800 MHz
CodenamePark Pro
ArchitekturTerascale 2
Pipelines80 - unified
Kerntakt675 MHz
Speichertakt800 MHz
Speicherbandbreite64 Bit
SpeichertypDDR3
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Transistoren292 Millionen
Herstellungsprozess40 nm
Erscheinungsdatum07.01.2010
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...

Benchmarks

3DMark 06 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

World in Conflict - Benchmark

World in Conflict - Benchmark

2007
Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Notebooktests mit ATI Mobility Radeon HD 5450 Grafikkarte

Acer Aspire 5740G-436G50MN: Intel Core i5-430M, 15.6", 2.8 kg
  Externer Test » Acer Aspire 5740G-436G50MN

HP CQ32-107TX: Intel Core i3-350M, 13.3", 2.1 kg
  Externer Test » HP CQ32-107TX

HP Pavilion dm4-1063cl: Intel Core i5-430M, 15.6", 2 kg
  Externer Test » HP Pavilion dm4-1063cl

HP Pavilion dm4-1070ef: Intel Core i5-430M, 14", 2 kg
  Externer Test » HP Pavilion dm4-1070ef

HP Pavilion dv3-4048TX: Intel Core i3-350M, 13.3", 2.1 kg
  Externer Test » HP Pavilion dv3-4048TX

HP Pavilion dv3-4050ec : Intel Core i3-350M, 13.3", 2.1 kg
  Externer Test » HP Pavilion dv3-4050ec

HP Pavilion dv3-4050ss: Intel Core i3-350M, 13.1", 2.2 kg
  Externer Test » HP Pavilion dv3-4050ss

HP TouchSmart tm2-2050er : Intel Pentium U5400, 12.1", 1.9 kg
  Externer Test » HP TouchSmart tm2-2050er

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Mali-G76 MP16 *
Radeon HD 5570
Mali-G76 MP4 *
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > ATI Mobility Radeon HD 5450
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)