Notebookcheck

HP Stream 7 5700ng

Ausstattung / Datenblatt

HP Stream 7 5700ng
HP Stream 7 5700ng (Stream Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Bay Trail), Kerntakt: 620 MHz, Speichertakt: 667 MHz
Hauptspeicher
1024 MB 
, DDR3L SDRAM
Bildschirm
7 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 23.1 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audiokombiport, Card Reader: microSD-Leser, Sensoren: Accelerometer
Netzwerk
Realtek RTL8723BS (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.9 x 192.7 x 110.7
Akku
11 Wh Lithium-Ion, 1 Zelle
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 with Bing
Kamera
Webcam: Rückseite: 2 Megapixel, Vorderseite: 0,3 Megapixel
Sonstiges
Lautsprecher: integrierter Mono-Lautsprecher, Tastatur: virtuelles Keyboard, 12 Monate Garantie
Gewicht
350 g, Netzteil: 62 g
Preis
129 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.5% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 34%, Ausstattung: 35%, Bildschirm: 81% Mobilität: 88%, Gehäuse: 60%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 94%

Testberichte für das HP Stream 7 5700ng

78% Test HP Stream 7 5700ng Tablet | Notebookcheck
Der Windows-Zwerg. Gerade mal 7 Zoll misst das Display des HP Stream 7 und trotzdem setzt das Tablet auf ein vollwertiges Windows 8.1 mit Bing. Aber macht Windows auf so kleinen Bildschirmen überhaupt Spaß? Diese und viele weitere Fragen klären wir im Test.
HP Stream 7 5700ng (32 GB, WLAN)
Quelle: c't - Heft 06/2015 Deutsch
Für alltägliche Tablet-Aufgaben wie Surfen, Mailen und Lesen ist das Stream 7 schnell genug. ... Verschmerzbar angesichts des niedrigen Preises sind hingegen die schlechten Kameras und das ebenso dicke wie schwere Plastikgehäuse.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2015
85% HP Stream 7 5700ng (32 GB, WLAN)
Quelle: SFT - Heft 3/2015 Deutsch
Plus: Sehr fairer Preis; Jahresabos für Office 365 und One Drive. Minus: Arbeitsgeschwindigkeit oft ernüchternd; Sehr niedrig auflösende Kameras.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2015
Bewertung: Gesamt: 85%

Kommentar

Serie:

At first blush, HP’s Stream 14 is an inexpensive compact budget laptop with a long battery life and performance good enough for basic productivity and streaming media. The system is encased in an attractive and bright aqua blue colour clamshell made of plastic, and the lid has ridges that give the device texture and added grip. The slim and lightweight laptop measures 17.8 x 337.1 x 226.1 mm and weighs up to 1.4 kg, making it extremely easy to carry around. As the name implies, the Stream 14 has a 14-inch LED-backlit screen with aspect ratio of 16:9, HD resolution of 1366 x 768 pixels, and a pixel density of 112 PPI. The lack of IPS technology for the display gives it poor viewing angles, but its picture quality is decent and therefore should be suitable for entertainment like watching YouTube clips. The display is also bright enough to work in a dimly lit room. Set below the display is a full size Chiclet style keyboard with white keys, giving it a nice contrast to the Stream 14’s blue chassis hue. The keys have good travel and distance between them, and are comfortable to type on. However, the keyboard is not backlit, and that is among the few trade-offs HP had to make to keep the notebook affordable. The one-piece touchpad is also responsive and does its job well. For connectivity options, this budget notebook has a plethora of ports including USB 2.0, 3.0 and 3.1 ports. Battery-wise, the Stream 14 runs on a 3-cell 41 Wh lithium-ion battery that can provide 9 to 11 hours of battery life depending on the type of usage. This is pretty impressive for a budget notebook.

The Stream 14 runs on a dual core Intel Celeron N3060, with a base frequency of 1.6 GHZ and can be pumped up to a maximum of 2.48 GHz with the help of Intel’s Turbo Boost Technology. The Celeron N3060 is one of the weaker CPU’s in today’s market. Though it has two cores, the Stream 14 may not be able to perform well in photo and video editing or 3D designing. This should come as no surprise, since this processor is complemented with an Intel HD Graphics 400 (Braswell) graphics card. These specs clearly indicate that the Stream 14 is not appropriate for modern gaming. Instead, the Stream 14 is designed to be only suitable for basic home and office computing tasks. Packed with 4 GB of RAM, there will be no problems with system lag when running multiple programs simultaneously. The Stream 14 ships with the Microsoft Windows 10 Home 64 bit operating system, and has an inbuilt storage of 32 GB. The storage capacity can be expanded with an USB drive or a microSD card. HP has also includes a one-year subscription to 1 TB of online cloud storage on Microsoft OneDrive and use of Office 365 Personal with the system.

Hands-on article by Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics (Bay Trail): Grafikeinheit in den Tablet- und Notebook-SoCs der Bay-Trail-Serie. Basiert auf der Ivy-Bridge-GPU, unterstützt DirectX 11 und bietet 4 EUs. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.
Z3735G: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für Tablets. Taktet mit bis zu 1,83 GHz und integriert eine DirectX-11-fähige Grafikeinheit.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
7": Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Es gibt aber nur wenige Smartphones mit größeren Displays. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.35 kg:
Für Smartphones ist das ein relativ hohes Gewicht. Es wird vor allem für Smartphones mit vergleichsweise großem Bildschirm und kleine Tablets eingesetzt.

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt. HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).
81.5%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Encore mini WT7-C-100
HD Graphics (Bay Trail)
Trekstor SurfTab Xintron i 7.0
HD Graphics (Bay Trail)
Acer Iconia One 7 B1-750
HD Graphics (Bay Trail)
Toshiba Encore Mini WT7-C16
HD Graphics (Bay Trail)

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

HP ProSlate 10 EE G1
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 0.855 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Wortmann Terra Pad 1085
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3745, 10.1", 0.75 kg
Prestigio MultiPad Visconte A PMP1014TE
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.575 kg
Medion Lifetab E8201T-MD99751
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.317 kg
Medion Lifetab P10325
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.615 kg
Archos 90 Cesium
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 8.9", 0.816 kg
Acer Iconia Tab 10 A3-A30-197H
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.54 kg
Acer Iconia Tab 8 A1-850-13FQ
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3745, 8", 0.35 kg
HP ElitePad 1000 G2-J6T84AW
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3795, 10.1", 0.68 kg
HP Pro Tablet 408 G1
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3736F, 8", 0.375 kg
Acer Iconia One 8 B1-820
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.36 kg
Acer Iconia Tab 10 A3-A30
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.54 kg
Acer Iconia Tab W1-810
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 7.9", 0.37 kg
Toshiba Encore 2 WT10-A-106
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.55 kg
Prestigio MultiPad Visconte Quad
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.4 kg
Medion Lifetab P8912
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 8.9", 0.49 kg
Asus Transformer Book T90 Chi
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3775, 8.9", 0.75 kg
Acer Iconia One 8 B1-810
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.34 kg
Archos 80 Cesium
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.37 kg
Medion Lifetab S10345-MD99042
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.58 kg
HP Pro Tablet 610 G1
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3795, 10.1", 0.652 kg
Medion Lifetab S10346-MD98992
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F, 10.1", 0.58 kg
Lenovo Tab S8-50LC
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3745, 8", 0.3 kg
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.41 kg
Lenovo Yoga Tablet 2 8 inch
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3745, 8", 0.419 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Stream 7 5700ng
Autor: Stefan Hinum, 27.03.2015 (Update: 27.03.2015)