Notebookcheck

Test HP Stream 8 5900ng Tablet

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 05.01.2015

Gratis Surfen. Für 209 Euro ist mit dem HP Stream 8 ein 8-Zoll-Windows-Tablet samt integriertem 3G-Modem zu bekommen. Zusätzlich spendiert HP ein monatliches Datenvolumen von 200 MB über einen Zeitraum von 2 Jahren - ohne Vertrag. Ein verführerisches Angebot?

Das Angebot an kleinen Tablets ist mit dem HP Stream 8 um ein interessantes Modell erweitert worden. HP bietet hier ein einfaches Windows-8.1-Tablet im 8-Zoll-Format, das mit einem 3G-Modem bestückt ist. Somit kann auch unterwegs auf das Internet zugegriffen werden. Ein eigener Mobilfunkvertrag ist nicht nötig. Besitzer des Tablets können jeden Monat (für zwei Jahre) ein Datenvolumen von 200 MB verbrauchen - kostenlos. Ob das Stream 8 überzeugen kann, verrät unser Testbericht.

Zur Konkurrenz des Stream 8 zählen die preiswerten 8-Zoll-Tablets anderer Hersteller - insbesondere die Windows-Modelle. An erster Stelle ist hier das praktisch identisch ausgestattete Dell Venue 8 Pro 3845 zu nennen. Weitere Konkurrenten sind das Toshiba Encore 2 WT8-B, das Point of View Mobii WinTab 800W und das Acer Iconia W4-820. Keiner der genannten Konkurrenten hat ein 3G-Modem an Bord.

Gehäuse

Das HP Stream 8 bringt es auf ein Gewicht von etwa 410 Gramm. Zum Vergleich: Das Ipad Mini 3 wiegt etwa 341 Gramm. Das Gehäuse des HP-Tablets besteht aus schwarzem Kunststoff. Die Rückseite des Tablets ist mit einer matt-glänzenden Oberfläche versehen, die recht anfällig für Fingerabdrücke ist. Die Rückseite wird lediglich von Kunststoffklammern gehalten und kann abgenommen werden. Das Tablet ist solide gefertigt und zeigt keine großartigen Schwachstellen. Auch die Stabilität geht in Ordnung. Das Stream 8 kann lediglich etwas verdreht werden.

Das HP Stream 8 5900ng.
Das HP Stream 8 5900ng.
Die Rückseite kann abgenommen werden.
Die Rückseite kann abgenommen werden.

Ausstattung

Auf den ersten Blick fehlt dem Stream 8 ein MicroSD-Steckplatz. Aber keine Sorge: Es gibt einen solchen Steckplatz. Er ist versteckt hinter der Deckelrückseite. Nutzer, die häufig die MicroSD-Karte tauschen, werden damit nicht glücklich sein. Auch die Positionierung auf der Rückseite ist nicht optimal ausgefallen, denn beim Entnehmen der Karte kann diese nur schwer gegriffen werden. Der SIM-Karten-Steckplatz hat seinen Platz ebenfalls hinter der Deckelrückseite gefunden. Darüber hinaus fällt das Schnittstellenangebot mau aus. Es gibt noch einen Audiokombo-Steckplatz und einen MicroUSB-Anschluss. Letzterer stellt auch den Anschluss für das Netzteil dar. Einen HDMI-Ausgang hat das Tablet nicht zu bieten - genauso wenig wie das Dell Venue 8 Pro 3845.

An der linken Seite finden sich keine Anschlüsse.
An der linken Seite finden sich keine Anschlüsse.
Rechte Seite: Powerbutton, Lautstärkewippe
Rechte Seite: Powerbutton, Lautstärkewippe
Die Unterseite beherbergt die Lautsprecher.
Die Unterseite beherbergt die Lautsprecher.
Oberseite: MicroUSB, Audiokombo
Oberseite: MicroUSB, Audiokombo

Kommunikation

Das Stream 8 ist mit einem WLAN-Modul von Realtek (RTL8723BS) ausgestattet, das die WLAN-Standards 802.11 b/g/n unterstützt. Die Verbindung mit unserem Router hat sich als stabil erwiesen und die Übertragungsgeschwindigkeiten sind nicht eingebrochen. Das gilt allerdings nur für die ersten Tage unseres Tests. Von heute auf morgen hat die WLAN-Funktion des Stream 8 ohne erkenntlichen Grund stark abgebaut. Es findet unseren Router (dieser steht wenige Meter neben dem Tablet) nicht mehr und auch WLAN-Netze in der Umgebung werden kaum noch gefunden. Die komplette Neuinstallation von Windows hat daran nichts geändert. Ein Bluetooth-4.0-Modul befindet sich ebenfalls an Bord.

UMTS-Modem/HP DataPass

Das Stream 8 kann Internetverbindungen per Mobilfunknetz aufbauen. Dafür ist das Tablet mit einem UMTS-Modem von Huawei (MU739) ausgestattet. Das Modem unterstützt HSPA+ und erlaubt Downloadgeschwindigkeiten bis zu 21 Mbps. Der SIM-Karten-Halter ist für Micro-SIM-Karten ausgelegt.

Käufer des Tablets bekommen eine SIM-Karte mitgeliefert, die dazu berechtigt, ein Datenvolumen von 200 MB pro Monat über einen Zeitraum von 2 Jahren kostenlos zu verbrauchen (HP DataPass). Das Volumen kann grundsätzlich in jedem Land verbraucht werden, in dem Hewlett Packard DataPass anbietet. Dazu gehören aktuell Großbritannien, Schweden, Dänemark, Irland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien und die Schweiz. In Deutschland werden Verbindungen über das E-Plus-Netz abgewickelt.

Die Nutzung gestaltet sich denkbar einfach: Die SIM-Karte einlegen, das Tablet starten und eine Verbindung aufbauen. Beim ersten Mal öffnet sich zuerst die Webseite des Dienstanbieters. Hier muss ein Benutzerkonto eingerichtet werden. Anschließend kann normal auf das Internet zugegriffen. Eine Kopie des Personalausweises wird ebenfalls verlangt. Diese muss aber nicht sofort hochgeladen werden. Der DataPass-Zugang kann über eine eigene App verwaltet werden, die im Windows Store zu finden ist. Diese erlaubt es auch zusätzliches Datenvolumen zu kaufen. Solange kein Volumen hinzugebucht wird, müssen auch keine Zahlungsinformationen hinterlegt werden. Der Nutzer geht hier keinen Mobilfunkvertrag ein.

Eine SIM-Karte wird mitgeliefert.
Eine SIM-Karte wird mitgeliefert.
Verbindung hergestellt
Verbindung hergestellt
Die HP DataPass App gibt Auskunft über das verbrauchte Volumen.
DataPass Live-Kachel
DataPass Live-Kachel

Kameras

Das Stream 8 bringt zwei Kameras mit. Die Webcam bietet eine Auflösung von 2 MP. Die auf der Rückseite angebrachte Kamera besitzt eine Auflösung von 5 MP. Für mehr als Schnappschüsse ist letztere nicht geeignet.

Webcam (2 MP)
Webcam (2 MP)
Rückseitige Kamera (5 MP)
Rückseitige Kamera (5 MP)
Referenz (Canon PowerShot SX220 HS; 12 MP)
Referenz (Canon PowerShot SX220 HS; 12 MP)

Zubehör

Neben der SIM-Karte liegt dem Tablet noch eine Kurzanleitung bei.

Betriebssystem

Wie bei den meisten preisgünstigen Windows-8.1-Tablets, wird auch beim Stream 8 die 32-Bit-Variante von Windows 8.1 eingesetzt. Die 32-Bit-Version arbeitet ressourcenschonender - eine wichtige Eigenschaft für ein Gerät, das nur mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet ist.

Software

Käufer des Tablets bekommen mit dem Gerät eine einjährige Lizenz für MS Office 365 Personal. Die Lizenz muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums aktiviert werden. Ansonsten verfällt sie.

Wartung

Die Rückseite des Tablets kann abgenommen werden. Dann hat man Zugriff auf den SIM-Karten-Steckplatz, den MicroSD-Steckplatz und den Akku. Der Akku kann aber nicht einfach entnommen werden. Dazu müsste das Gerät weiter zerlegt werden.

Garantie

Das HP Stream 8 ist mit einer einjährigen Garantie ausgestattet. Gleiches gilt für das Dell Venue 8 Pro 3845. Der Garantiezeitraum des HP-Tablets kann auf zwei Jahre erweitert werden. Dafür müssen etwa 40 Euro auf den Tisch gelegt werden.

Touchscreen

HP hat das Tablet mit einem kapazitiven Touchscreen ausgestattet, der 5-Touch-Punkte unterstützt. Der Screen funktioniert einwandfrei und reagiert prompt auf Eingaben.

Display

Das 10-Zoll-Display des Stream 8 besitzt eine native Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Die Helligkeit fällt mit einem Wert von 327 cd/m² gut aus. Das Dell Venue 8 Pro 3845 (365,4 cd/m²) kann diesen Wert aber noch überbieten.

310
cd/m²
333
cd/m²
332
cd/m²
307
cd/m²
340
cd/m²
347
cd/m²
311
cd/m²
325
cd/m²
338
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 347 cd/m² Durchschnitt: 327 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 340 cd/m²
Kontrast: 557:1 (Schwarzwert: 0.61 cd/m²)
ΔE Color 4.89 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 4.19 | 0.64-98 Ø6.2
46.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.44
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
Acer Iconia W4-820-2466
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 64 GB eMMC Flash
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
Bildschirm
20%
12%
-10%
7%
-5%
5%
-3%
0%
Helligkeit Bildmitte
340
382
12%
380.2
12%
295
-13%
333.3
-2%
220
-35%
417
23%
362
6%
333
-2%
Brightness
327
365
12%
365
12%
278
-15%
304
-7%
214
-35%
395
21%
352
8%
311
-5%
Brightness Distribution
88
87
-1%
86
-2%
84
-5%
83
-6%
88
0%
90
2%
86
-2%
85
-3%
Schwarzwert *
0.61
0.35
43%
0.312
49%
0.38
38%
0.463
24%
0.303
50%
0.46
25%
0.44
28%
0.54
11%
Kontrast
557
1091
96%
1219
119%
776
39%
720
29%
726
30%
907
63%
823
48%
617
11%
DeltaE Colorchecker *
4.89
4.97
-2%
7.03
-44%
8.01
-64%
4.98
-2%
5.08
-4%
6.59
-35%
6.78
-39%
4.64
5%
DeltaE Graustufen *
4.19
4.44
-6%
7.12
-70%
6.58
-57%
4.47
-7%
5.85
-40%
6.96
-66%
7.26
-73%
4.78
-14%
Gamma
2.44 90%
2.37 93%
1.59 138%
1.72 128%
1.83 120%
2.43 91%
2.79 79%
2.94 75%
2.63 84%
CCT
7344 89%
6090 107%
6988 93%
6001 108%
6102 107%
7667 85%
7414 88%
6355 102%
6458 101%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
46.5
50.6
9%
53.88
16%
46.68
0%
57.17
23%
44
-5%

* ... kleinere Werte sind besser

Stream 8 vs. sRGB
Stream 8 vs. sRGB
Stream 8 vs. AdobeRGB
Stream 8 vs. AdobeRGB

Kontrast (557:1) und Schwarzwert (0,61 cd/m²) des Displays fallen ordentlich aus. Aber auch an dieser Stelle hat der Bildschirm des Venue 8 Pro 3845 (1.091:1; 0,35 cd/m²) bessere Werte zu bieten. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB kann der Bildschirm des Stream 8 nicht darstellen. Die Abdeckungsraten liegen bei 65 Prozent (sRGB) bzw. 46,5 Prozent (AdobeRGB).

Im Auslieferungszustand kann der Bildschirm eine durchschnittliche DeltaE-2000-Abweichung von 4,89 vorweisen. Der Zielbereich (DeltaE kleiner 3) liegt nicht weit entfernt. Der Bildschirm zeigt allenfalls einen minimalen Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

HP hat das Stream 8 mit einem blickwinkelstabilen IPS-Bildschirm ausgestattet. Daher kann der Bildschirm aus jeder Position heraus abgelesen werden. Das Tablet kann im Freien genutzt werden. Allerdings nur solange die Möglichkeit besteht, Reflexionen auf dem Display zu vermeiden.

Blickwinkel HP Stream 8
Blickwinkel HP Stream 8
Das Stream 8 im Freien (geschossen bei direkter Sonneneinstrahlung).
Das Stream 8 im Freien (geschossen bei direkter Sonneneinstrahlung).

Leistung

Das HP Stream 8 stellt ein Windows-8.1-Tablet im 8-Zoll-Format dar. Die Rechenleistung des Geräts reicht für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet aus. Das 3G-Modem erlaubt den mobilen Zugriff auf das Internet. Unser Testgerät ist für 209 Euro zu haben. Andere Ausstattungsvarianten konnten wir nicht ausfindig machen. Allerdings bietet HP mit dem Stream 7 ein quasi identisch ausgestattetes 7-Zoll-Tablet an. Dieses bringt kein 3G-Modem mit und ist für etwa 129 Euro zu bekommen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWINfo
Systeminformationen HP Stream 8 5900ng

Prozessor

Im Inneren des Stream 8 arbeitet ein Atom Z3735G Vierkernprozessor. Dank seines sehr geringen Energiebedarfs (TDP < 4 Watt) kann die CPU passiv gekühlt werden. Der Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,33 GHz. Per Turbo kann die Geschwindigkeit auf bis zu 1,83 GHz steigern. Der Turbo wird auch genutzt. Die Single-Thread-Tests der Cinebench Benchmarks bearbeitet die CPU mit 1,58 bis 1,83 GHz. Die Multi-Thread-Tests werden mit 1,58 GHz durchlaufen. Es macht dabei keinen Unterschied, ob das Tablet vom Akku oder vom Netzteil mit Energie versorgt wird. Die Rechenleistung des Atom-Prozessors ist am unteren Rand der Leistungsskala einzuordnen. Konkurrenten auf Seiten AMDs sind unter den APUs der E- und A-Serien zu finden.

Cinebench R10 Shading 32Bit
1642
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
2925
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
958
Hilfe
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
958 Points ∼9%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
950 Points ∼9% -1%
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
961 Points ∼9% 0%
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
946 Points ∼9% -1%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
1189 Points ∼11% +24%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
916 Points ∼8% -4%
Acer Iconia W4-820-2466
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 64 GB eMMC Flash
963 Points ∼9% +1%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
1251 Points ∼12% +31%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2925 Points ∼4%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2907 Points ∼4% -1%
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
3219 Points ∼5% +10%
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2899 Points ∼4% -1%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
3308 Points ∼5% +13%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
2891 Points ∼4% -1%
Acer Iconia W4-820-2466
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 64 GB eMMC Flash
3352 Points ∼5% +15%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
3380 Points ∼5% +16%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2110 Points ∼3%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2105 Points ∼3% 0%
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
2324 Points ∼3% +10%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
1047 Points ∼1% -50%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
2239 Points ∼3% +6%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
724 Points ∼15%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
720 Points ∼15% -1%
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
771 Points ∼16% +6%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
326 Points ∼7% -55%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
882 Points ∼18% +22%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
517.1 ms * ∼6%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
471.7 ms * ∼5% +9%
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
770 ms * ∼8% -49%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
864 ms * ∼9% -67%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
512 ms * ∼6% +1%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
512 ms * ∼6% +1%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
498 ms * ∼5% +4%
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
609 ms * ∼7% -18%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
1034.2 ms * ∼11% -100%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
696.1 ms * ∼8% -35%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
393 ms * ∼4% +24%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
621 Points ∼10%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
642 Points ∼10% +3%
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
837 Points ∼14% +35%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
1214 Points ∼20% +95%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
927 Points ∼15% +49%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
610 Points ∼10% -2%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
680 Points ∼11% +10%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
1205 Points ∼19% +94%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
781 Points ∼13% +26%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
3381 Points ∼6%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
3375 Points ∼6% 0%
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
3246 Points ∼6% -4%
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
5148 Points ∼10% +52%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
1989 Points ∼4% -41%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
6827 Points ∼13% +102%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
3947 Points ∼8% +17%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
8936.1 ms * ∼15%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
8969.4 ms * ∼15% -0%
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
5496 ms * ∼9% +38%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
14907.4 ms * ∼25% -67%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
9354.9 ms * ∼16% -5%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
5975.9 ms * ∼10% +33%
WebXPRT 2013 - Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
305 Points ∼13%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
305 Points ∼13% 0%
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
378 Points ∼17% +24%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
160 Points ∼7% -48%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
384 Points ∼17% +26%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Wird lediglich die Touch-Oberfläche von Windows 8.1 genutzt, arbeitet das Gerät rund und flüssig. Bei der Verwendung von Desktop-Anwendungen ist durchaus die geringe Arbeitsspeicherausstattung von nur einem Gigabyte zu spüren - beispielsweise beim verzögerten Aufbau von Fenstern. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks liegen in einer Höhe vor, die der Leistungsfähigkeit der verbauten Hardware entspricht. Das identisch ausgestattete Dell Venue 8 Pro 3845 liefert die gleichen Resultate.

PCMark 7 Score
2157 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
1037 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
896 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
1155 Punkte
Hilfe
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2157 Points ∼24%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2131 Points ∼23% -1%
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
2168 Points ∼24% +1%
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
2317 Points ∼25% +7%
Acer Iconia W4-820-2466
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 64 GB eMMC Flash
2484 Points ∼27% +15%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
2560 Points ∼28% +19%

Massenspeicher

Wie die meisten Tablets ist auch das Stream 8 mit einem eMMC-Modul ausgestattet. Das verbaute Modell bietet eine Gesamtkapazität von 32 GB. Davon kann der Besitzer etwa 19,5 GB nutzen. Zusätzlicher Speicher kann durch eine MicroSD-Karte nachgerüstet werden. Darüber hinaus bekommen Käufer des Tablets 1-TB-Speicherplatz in Microsofts Cloud-Dienst 'OneDrive' kostenlos zur Verfügung gestellt - für ein Jahr. Die Transferraten des im Stream 8 verbauten eMMC-Speichers enttäuschen auf den ersten Blick, da sie recht niedrig ausfallen. Letzteres hat einen Grund: Der Speicher ist ab Werk verschlüsselt. Nach Deaktivierung der Verschlüsselung steigen auch die Transferraten auf ein für eMMC-Speicher normales Maß.

32 GB eMMC Flash
Sequential Read: 160.2 MB/s
Sequential Write: 74.46 MB/s
512K Read: 143.9 MB/s
512K Write: 65.24 MB/s
4K Read: 17.52 MB/s
4K Write: 4.944 MB/s
4K QD32 Read: 35.69 MB/s
4K QD32 Write: 5.833 MB/s
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
CrystalDiskMark 3.0
-24%
0%
-33%
15%
-44%
-30%
Write 4k QD32
9.406

5.833

10.77
15%
11.27
20%
10.65
13%
19.27
105%

16.23
73%

4.74
-50%
7.07
-25%
Read 4k QD32
37.23

35.69

25.95
-30%
24.58
-34%
28.75
-23%
25.75
-31%

24.45
-34%

11.86
-68%
23.67
-36%
Write 4k
6.871

4.944

8.261
20%
9.341
36%
8.888
29%
17.43
154%

12.86
87%

4.149
-40%
5.92
-14%
Read 4k
17.52

16.43

10.66
-39%
12.24
-30%
8.043
-54%
19.04
9%

16.32
-7%

9.666
-45%
13.06
-25%
Write 512
65.24

37.9

43.57
-33%
63.37
-3%
32.57
-50%
59.67
-9%

42.53
-35%

25.83
-60%
12.07
-81%
Read 512
143.9

81.19

80.62
-44%
141.2
-2%
51.7
-64%
157.2
9%

119.4
-17%

115.5
-20%
136.3
-5%
Write Seq
74.46

52.25

50.7
-32%
81.61
10%
40.15
-46%
75.74
2%

48.56
-35%

42.83
-42%
44.8
-40%
Read Seq
160.2

87.23

88.67
-45%
164.3
3%
53.82
-66%
166
4%

116
-28%

123.4
-23%
134.1
-16%

Grafikkarte

Mit dem Atom-Prozessor ist auch Intels HD Graphics GPU in das Stream 8 eingezogen. Der Kern unterstützt DirectX 11 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 646 MHz. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks befinden sich auf der für diese GPU gewohnten Höhe. Auch in den 3D Mark Benchmarks schneiden das Stream 8 und das Dell Venue 8 Pro 3845 wieder gleich ab. Die Resultate beider Tablets gehören an das untere Ende der GPU-Tabelle. Mit AMDs Gegenstück - dem Radeon-R3-(Mullins/Beema)-Kern - können die Intel GPUs nicht mithalten.

3DMark 11 Performance
196 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
11580 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
994 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
196 Points ∼1%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
200 Points ∼1% +2%
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
216 Points ∼1% +10%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
209 Points ∼1% +7%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
444 Points ∼1% +127%
3DMark
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
381 Points ∼1%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
401 Points ∼1% +5%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
982 Points ∼2% +158%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
994 Points ∼2%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
998 Points ∼2% 0%
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
1217 Points ∼2% +22%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
955 Points ∼2% -4%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
1638 Points ∼3% +65%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
11580 Points ∼1%
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
13071 Points ∼1% +13%
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
15800 Points ∼1% +36%
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
9708 Points ∼1% -16%
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
5631 Points ∼1% -51%
HP Stream 14-z050ng
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4 Micro-6400T, 32 GB eMMC Flash
16523 Points ∼1% +43%

Gaming Performance

Das Stream 8 eignet sich in erster Linie zur Nutzung von Spielen aus dem Windows Store. Mit diesen Titeln gibt es in den meisten Fällen keine Probleme. Von leistungshungrigen 3D-Spielen sollten die Finger gelassen werden. Nur eine Handvoll Spiele erreicht spielbare Frameraten.

min. mittel hoch max.
Crysis - GPU Benchmark (2007) 198.7fps
Trackmania Nations Forever (2008) 69.817.7fps
Resident Evil 5 (2009) 26.1fps

Emissionen

Temperatur

Das HP Stream 8 im Stresstest.
Das HP Stream 8 im Stresstest.

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft der Prozessor des Stream 8 im Netzbetrieb mit 1,33 GHz. Der Grafikkern geht mit 300 bis 620 MHz zu Werke. Wird der Stresstest im Akkubetrieb ausgeführt, arbeiten die CPU bzw. GPU in den ersten zwei Minuten mit 1,58 GHz bzw. 620 MHz. Dann werden die Geschwindigkeiten gesenkt. Der Grafikkern arbeitet dann mit 300 MHz. Die CPU wird langsam und schrittweise auf 500 MHz gedrosselt. Die CPU-Geschwindigkeit steigt und fällt im weiteren Verlauf immer wieder. Übermäßig stark erwärmt sich das Tablet nicht. Lediglich im Bereich der CPU überschreitet es während des Stresstests die 40-Grad-Celsius-Marke.

 28.3 °C28.8 °C34.1 °C 
 26.1 °C26.7 °C36.1 °C 
 25.2 °C25.3 °C32.6 °C 
Maximal: 36.1 °C
Durchschnitt: 29.2 °C
28.6 °C31 °C30.5 °C
30.1 °C27.5 °C28 °C
27.2 °C27.1 °C26.4 °C
Maximal: 31 °C
Durchschnitt: 28.5 °C
Netzteil (max.)  31.4 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

Lautsprecher

Die Lautsprecher haben ihren Platz auf der unteren Seite des Tablets gefunden. Sie erzeugen einen dünnen, bassfreien Klang. Sprache ist klar zu verstehen. Für einen besseren Klang empfehlen sich Kopfhörer oder externe Lautsprecher.

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Das Stream 8 hat sich als wahrer Energiesparer entpuppt. Im Idle-Modus genehmigt sich das Tablet ein halbes Watt. Die Helligkeit des Displays hat dabei keinen Einfluss auf den Energiebedarf. Auch unter Last fällt die Leistungsaufnahme sehr gering aus. Unter mittlerer Last (3D Mark 06 läuft) fällt der Bedarf etwas höher aus als unter voller Last (Stresstest, Prime95 und Furmark arbeiten), da der Prozessor seinen Turbo während des Stresstests nicht nutzt. Insgesamt benötigt das Stream 8 weniger Energie als das Dell Venue 8 Pro 3845.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.15 Watt
Idledarkmidlight 0.4 / 0.5 / 0.6 Watt
Last midlight 4.8 / 3.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Im Idle-Modus hält der Akku des Stream 8 12:28 h durch. Das Dell Venue 8 Pro 3845 (11:51 h) stellt den Dienst ein paar Minuten früher ein. Der Idle-Modus wird durch den Battery Eater Readers Test überprüft. Dabei läuft der Bildschirm auf der geringsten Helligkeitsstufe, und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last erreicht das HP Tablet eine Laufzeit von 2:39 h. Auch diesmal macht das Venue 8 Pro (2:10 h) etwas früher schlapp. Die Laufzeit unter Last wird mit dem Battery Eater Classic Test ermittelt. Hier läuft der Bildschirm mit voller Helligkeit, und die Funkmodule sind aktiviert.

Unseren praxisnahen WLAN-Test beendet das Stream 8 nach 5:24 h. Das Venue 8 Pro (6:42 h) hält länger durch. Bei diesem Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Die Videowiedergabedauer testen wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/mreguliert. Mit einer Akkuladung bringt es das Stream 8 auf eine Laufzeit von 5:50 h. Das Venue 8 Pro (6:07 h) hält einige Minuten länger durch.

Wie schon beim Venue 8 Pro 3845, steht auch beim Stream 8 nur das Energieprofil "Ausbalanciert" zur Verfügung. Wir haben alle Laufzeittests mit aktiviertem "Ausbalanciert"-Profil durchgeführt. In den praxisnahen Tests schneidet das Dell-Tablet etwas besser ab, da sein Akku etwas mehr Kapazität besitzt (HP: 14,7 Wh, Dell: 18 Wh).

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
12h 28min
Surfen über WLAN
5h 24min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 50min
Last (volle Helligkeit)
2h 39min
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro 3845
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Dell Venue 8 Pro
HD Graphics (Bay Trail), Z3740D, 32 GB eMMC Flash
Toshiba WT8-B-102‏
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Lenovo ThinkPad 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, SanDisk SEM64G
Point of View WinTab 800W
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 16 GB eMMC Flash
Acer Iconia W4-820-2466
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 64 GB eMMC Flash
Asus Memo Pad 8 ME181CX
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
Akkulaufzeit
2%
5%
10%
1%
-36%
31%
24%
114%
Idle
748
711
-5%
782
5%
900
20%
607
-19%
321
-57%
942
26%
753
1%
1801
141%
H.264
350
367
5%
320
-9%
200
-43%
501
43%
729
108%
WLAN (alt)
324
402
24%
373
15%
390
20%
345
6%
300
-7%
484
49%
442
36%
653
102%
Last
159
130
-18%
153
-4%
183
15%
187
18%
183
15%
326
105%

Fazit

Das HP Stream 8 5900ng hat uns gut gefallen. Mit dem Gerät erhält der Nutzer ein einfaches Windows-8.1-Tablet im 8-Zoll-Format zu einem Preis von 209 Euro. Das Gerät erlaubt nicht nur die Nutzung von Anwendungen aus dem Windows Store, sondern auch von normalen Desktop-Programmen. Die Nutzung letzterer Art von Programmen sollte aber die Ausnahme darstellen, da der nur ein Gigabyte große Arbeitsspeicher sich schnell als Flaschenhals erweist. Wer sich auf die Nutzung von Apps und Medieninhalten beschränkt, wird davon nichts merken. Dank des eingebauten 3G-Modems ist das Tablet auch jenseits von WLAN-Verbindungen nutzbar. 200 MB Datenvolumen pro Monat (für 2 Jahre) im Mobilfunknetz bekommt der Nutzer zu dem Tablet dazu. Eine entsprechende SIM-Karte liegt bei. Auch zu gefallen weiß das helle IPS-Display. Die Akkulaufzeiten fallen nicht überragend aus, gehen aber in Ordnung.

Wer auf ein 3G-Modem keinen Wert legt, kann zum quasi baugleichen Dell Venue 8 Pro 3845 greifen. Die beiden Tablets sind jenseits des 3G-Modems praktisch identisch ausgestattet. Das Venue 8 Pro 3945 ist aktuell bereits ab 150 Euro zu bekommen. Das Dell-Tablet erreicht in unseren praxisnahen Akkutests etwas bessere Laufzeiten und bringt ein helleres, kontrastreicheres Display mit.

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das HP Stream 8 5900ng, zur Verfügung gestellt von:
Das HP Stream 8 5900ng, zur Verfügung gestellt von:

Datenblatt

HP Stream 8 5900ng (Stream Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Bay Trail), Kerntakt: 313-646 MHz, 10.18.10.3643
Hauptspeicher
1024 MB 
, LPDDR2
Bildschirm
8 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, 5-Touch-Punkte, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 19.5 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Valleyview SoC - HD Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: MicroSD, Sensoren: Beschleunigungsmesser, GPS
Netzwerk
Realtek RTL8723BS (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, Huawei 3G
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.9 x 209 x 124
Akku
15 Wh Lithium-Ion, 3.7 V, 4000 mAh
Betriebssystem
Windows 8.1 (32 Bit) + Bing
Kamera
Webcam: 2 MP (Front), 5 MP (Rückseite)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur-Beleuchtung: nein, Ladegerät, Micro-USB-Kabel, SIM-Karte, Office 365 Personal (einjährige Lizenz), 12 Monate Garantie
Gewicht
410 g, Netzteil: 82.3 g
Preis
209 Euro

 

Das HP Stream 8 5900ng.
Das HP Stream 8 5900ng.
Die Rückseite ist anfällig für Fingerabdrücke.
Die Rückseite ist anfällig für Fingerabdrücke.
Hinter der Rückseite verbergen sich einige Steckplätze.
Hinter der Rückseite verbergen sich einige Steckplätze.
Die SIM-Halter ist für Micro-SIM-Karten gemacht.
Die SIM-Halter ist für Micro-SIM-Karten gemacht.
Es gibt einen MicroSD-Steckplatz.
Es gibt einen MicroSD-Steckplatz.
Der Akku kann nicht entnommen werden.
Der Akku kann nicht entnommen werden.
Er besitzt eine Kapazität von 14,8 Wh.
Er besitzt eine Kapazität von 14,8 Wh.
Das Netzteil bietet eine Nennleistung von 10 Watt.
Das Netzteil bietet eine Nennleistung von 10 Watt.
Reflexionen erschweren das Ablesen im Freien.
Reflexionen erschweren das Ablesen im Freien.
Mittels der DataPass-App können diverse Volumenpakete hinzugebucht werden.
Mittels der DataPass-App können diverse Volumenpakete hinzugebucht werden.
Die Lokalisierung der App wurde augenscheinlich einer Software überlassen.
Die Lokalisierung der App wurde augenscheinlich einer Software überlassen.

Ähnliche Geräte

Geräte anderer Hersteller

Test Acer Iconia One 8 Tablet
HD Graphics (Bay Trail)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test HP Pro Tablet 408 G1 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3736F

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Heller IPS-Bildschirm
+Ordentliche Verarbeitung
+Einjährige Office 365 Lizenz
+3G-Modem samt Datenvolumen
 

Contra

-1 GB Arbeitsspeicher
-Kein Videoausgang

Shortcut

Was uns gefällt

Das 3G-Modem samt Datenvolumen.

Was wir vermissen

Einen HDMI-Ausgang.

Was uns verblüfft

HP spendiert Käufern des Tablets ein monatliches Datenvolumen von 200 MB. Die Einrichtung der Mobilfunkverbindung hat sich als sehr simpel erwiesen.

Die Konkurrenz

Dell Venue 8 ProToshiba Encore 2 WT8-B-102, Lenovo ThinkPad Tablet 8, Point of View Mobii WinTab 800W, Acer Iconia W4-820-2466, Asus Memo Pad 8 ME181CX, LG G Pad 8.0 V480

Bewertung

HP Stream 8 5900ng - 05.01.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
75%
Tastatur
0 / 80 → 
Pointing Device
81%
Konnektivität
45 / 65 → 69%
Gewicht
85 / 40-88 → 94%
Akkulaufzeit
89%
Display
81%
Leistung Spiele
33 / 68 → 49%
Leistung Anwendungen
37 / 76 → 49%
Temperatur
87%
Lautstärke
100%
Audio
40 / 91 → 44%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
66%
79%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HP Stream 8 5900ng Tablet
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.