Notebookcheck

Test Lenovo Tab S8 Tablet

Florian Wimmer, Stefanie Voigt, 26.01.2015

Federleicht. Nicht mal ganz 300 Gramm wiegt das 8-Zoll-Tablet Lenovo Tab S8 und ist dabei ganz schön günstig: Für 199 Euro gibt es ein Full-HD-Display, eine 8-Megapixel-Kamera und nach vorne gerichtete Lautsprecher. Ob Lenovos knappe Rechnung auch für den Kunden aufgeht, erfahren Sie in unserem Test.

Im Test: Lenovo Tab S8 (59426775). Testgerät zur Verfügung gestellt von http://www.cyberport.de.

Die neue Tab-S-Serie von Lenovo ist höherwertiger angesetzt als die Tab-A-Reihe. Unser Testgerät, das Tab S8-50F (59426775), ist das erste Gerät der Serie und legt sich mit etablierten Angeboten wie dem Samsung Galaxy Tab S 8.4 an. Lenovo spendiert dafür vier verschiedene Gehäusefarben und auf Wunsch auch LTE-Unterstützung, die unser Testgerät allerdings nicht mitbrachte.

Lenovos Tablet muss sich im Test gegen das LG G Pad 8.0, das Sony Xperia Z3 Tablet Compact, das Apple iPad Mini 3 und das Google Nexus 9 beweisen. Außerdem nehmen wir auch das bereits erwähnte Samsung Galaxy Tab S 8.4 unter die Vergleichsgeräte mit auf.

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Seit Nokia seine Lumina Smartphones in bunten Kunststoff gehüllt hat, ist Farbe bei so manchem Kunden schwer angesagt. Lenovo kommt mit dem Tab S8 diesem Wunsch nach und lässt dem Kunden die Wahl zwischen dunkelgrauer, blauer oder gelber Gehäuserückseite. Diese hat unabhängig von der Farbe eine gummierte Oberfläche und lässt sich nicht abnehmen. Die Bildschirmeinheit ist etwas kleiner als die Rückseite, so dass sich griffige, aber teils etwas scharfkantige Seiten ergeben.

Die Silhouette ist mit 7,9 Millimeter nicht so schlank wie bei den meisten Vergleichsgeräten; das einzig gleichpreisige Gerät, das LG G Pad, ist allerdings deutlich dicker. Mit 299 Gramm ist das Lenovo Tab S8 sehr leicht, nur das Xperia Z3 Tablet Compact kann dieses Gewicht unterbieten.

Die Stabilität wiederum lässt zu wünschen übrig: Druck von hinten wird schnell auf dem Bildschirm sichtbar, und das Gehäuse lässt sich recht stark verwinden. Außerdem hört man dann ein deutliches Knirschen.

228.3 mm 153.7 mm 7.95 mm 422 g210.8 mm 124.2 mm 9.9 mm 338 g213.3 mm 123.6 mm 6.4 mm 271 g212.8 mm 125.6 mm 6.6 mm 301 g209.8 mm 123.8 mm 7.9 mm 300 g200 mm 134.7 mm 7.5 mm 331 g

Ausstattung

Wie wir testen - Ausstattung

Ausgestattet ist das Lenovo Tab S8 mit 16 GByte Flashspeicher, das entspricht auch der Ausstattung der meisten Vergleichsmodelle. Der Speicher lässt sich allerdings per microSD-Karte erweitern - ein Vorteil gegenüber dem Apple iPad Mini 3 oder dem Google Nexus 9. Besondere Anschlüsse gibt es nicht, außer dem micro-USB-Anschluss, dem microSD-Leser und dem 3,5.mm-Audiokombiport sind keine Anschlüsse vorhanden.

Software

Als Betriebssystem setzt Lenovo auf Android 4.4.2 in einer so gut wie unveränderten Version. Leichte Anpassungen gibt es nur beim Optionen-Menü und in Form von Widgets auf der Startseite. Lenovo spendiert eine Multimedia-Übersicht über das Gerät, in der man die Features seines neuen Tablets kennenlernen kann.

Lenovo installiert allerdings auch einige zusätzliche Apps. So fügt der chinesische Hersteller die Software Security HD hinzu, die einen Überblick über die Rechte gibt, die Apps gewährt wurden, einen Ad-Blocker bereitstellt und das Gerät auf Wunsch beschleunigt. SHAREit, SYNCit und CLONEit sind Programme, um Inhalte mit anderen zu teilen, sie über die Cloud aktuell zu halten oder alle Daten von einem alten Smartphone oder Tablet zu kopieren. Eine Navigationssoftware gibt es ebenso dazu wie insgesamt drei Browser. Das Softwarepaket ist umfangreich und teilweise auch sinnvoll. Allerdings gibt es auch Werbe-Apps, und man wird einige der Programme wohl entfernen müssen, wenn man nicht alle benötigt und den Speicherplatz freigeben möchte.

Im Freien dauert die Ortung recht lang.
Im Freien dauert die Ortung recht lang.

Kommunikation & GPS 

Das GPS-Modul im Lenovo Tab S8 unterstützt auch das russische Glonass-Netzwerk. In einem kurzen Test mit der App "GPS Test" konnten wir in Innenräumen keine Verbindung herstellen, im Freien dauerte es recht lange, bis genug Satelliten zur Verfügung standen. Dann wurden wir auf circa zehn Meter genau geortet.

Die WLAN-Einheit unterstützt Netzwerke bis Standard 802.11n und Bluetooth 4.0. Der Empfang ist eher mäßig: In zehn Metern Entfernung vom Router und durch drei Wände hatten wir nur noch die halbe Signalstärke. Der Seitenaufbau ging allerdings noch recht flott voran. Noch einmal zwei Meter weiter und durch eine weitere Wand war dann nur noch 1/4 der Empfangsleistung verfügbar, und der Seitenaufbau wurde spürbar langsamer.

Kameras & Multimedia

An der Rückseite findet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz. Sie macht gute Bilder, selbst unter schlechten Lichtbedingungen ohne Blitz. In hellen Umgebungen sind die Bilder detailreich und vertragen auch eine Vergrößerung. Die Frontkamera steht mit 1,6 Megapixel mit weniger Auflösung da, macht aber zumindest in guten Lichtverhältnissen noch das Beste draus und ist für Videotelefonie oder ein schnelles Selfie ausreichend.

Die Kameraausstattung steht übrigens den wesentlich teureren Vergleichsgeräten kaum nach; das iPad Mini 3 muss sogar mit nur einer 5-Megapixel-Kamera auskommen.

rückwärtige Kamera: 8 Megapixel
rückwärtige Kamera: 8 Megapixel
Frontkamera: 1,6 Megapixel
Frontkamera: 1,6 Megapixel
Referenz: Sony Alpha 77
Referenz: Sony Alpha 77

Zubehör und Garantie

Neben dem Netzadapter liegt zwar kein Zubehör bei, allerdings hat Lenovo einen Teil der Schachtel clevererweise wie einen Tabletständer aus Recyclingkarton geformt, den man auch entnehmen kann. Eine gute Idee, es muss ja nicht immer Plastik sein. Die Garantie beträgt lediglich 12 Monate, allerdings gilt ja in vielen EU-Ländern eine Händlergewährleistung von 24 Monaten.

Eingabegeräte & Bedienung

Die virtuelle Tastatur wird jeder Android Veteran sofort wiedererkennen: Es handelt sich um das Standardmodell des Betriebssystems. Auf dem 8-Zoll-Display wird sie groß genug dargestellt, um auch mit zwei Händen flüssig darauf schreiben zu können. Außerdem stehen Sprachdiktat und die Eingabe durch Wischen zur Auswahl. Wem die gut strukturierte und übersichtliche Tastatur dennoch nicht gefällt, der findet im Google Play Store zahlreiche Alternativen.

Der Touchscreen arbeitet sehr zuverlässig bis in die Ecken und versteht auch Multi-Touch-Gesten meist ohne Probleme. Die Hardware-Buttons an der rechten Seite für den Standby-Modus und die Lautstärke sind gut zu ertasten, haben einen ordentlichen Druckpunkt und sprechen zuverlässig an.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display

Wie wir testen - Display

Das Lenovo Tab S8 besitzt ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200, also leicht höher als Full-HD. Zwar finden sich unter den Vergleichsgeräten durchaus noch höhere Auflösungen, allerdings nur bei den deutlich teureren Geräten. Das gleichteure LG G Pad 8.0 bietet hingegen nur 1.280 x 800 Pixel. Full-HD steht Lenovos Tablet gut zu Gesicht: Schriften und Logos sind scharf, Pixelstufen lassen sich selbst dann nicht erkennen, wenn man mit den Augen sehr nahe an den Bildschirm geht.

Die maximale Helligkeit von 418 cd/m² ist im Vergleichsfeld eher mittelprächtig, sollte aber für den Alltag locker ausreichen. Mit 85 % ist die Ausleuchtung gleichmäßig.

381
cd/m²
422
cd/m²
437
cd/m²
381
cd/m²
418
cd/m²
406
cd/m²
400
cd/m²
395
cd/m²
373
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 437 cd/m² Durchschnitt: 401.4 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Kontrast: 1900:1 (Schwarzwert: 0.22 cd/m²)
ΔE Color 4.19 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 4.26 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.41
Lenovo Tab S8
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
Apple iPad Mini 3
PowerVR G6430, A7, 16 GB eMMC Flash
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
Adreno 330, 801 MSM8974AC, 16 GB eMMC Flash
Samsung Galaxy Tab S 8.4
Mali-T628 MP6, 5420 Octa, 16 GB eMMC Flash
Google Nexus 9
GeForce ULP K1 (Tegra K1 Kepler GPU), K1 (Denver), 32 GB eMMC Flash
Bildschirm
-40%
-29%
-44%
-2%
-37%
Helligkeit Bildmitte
418
333
-20%
357
-15%
531
27%
258
-38%
430
3%
Brightness
401
311
-22%
344
-14%
518
29%
261
-35%
411
2%
Brightness Distribution
85
85
0%
86
1%
91
7%
91
7%
92
8%
Schwarzwert *
0.22
0.54
-145%
0.61
-177%
0.66
-200%
0.77
-250%
Kontrast
1900
617
-68%
585
-69%
805
-58%
558
-71%
DeltaE Colorchecker *
4.19
4.64
-11%
3.35
20%
6.29
-50%
3.66
13%
3.17
24%
DeltaE Graustufen *
4.26
4.78
-12%
2.09
51%
7.04
-65%
2.51
41%
3.29
23%
Gamma
2.41 91%
2.63 84%
2.4 92%
2.78 79%
2.22 99%
2.39 92%
CCT
6246 104%
6458 101%
6851 95%
8600 76%
6450 101%
6746 96%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
55
73.75
100
62

* ... kleinere Werte sind besser

Beim Schwarzwert punktet das Lenovo Tab S8: 0,22 cd/m² sind ein toller Wert, den nur das Samsung Galaxy Tab S 8.4 mit seinem AMOLED-Display dank absolutem Schwarz übertrifft. Dadurch ergibt sich für unser Testgerät ein hervorragender Kontrastwert von 1.900:1. Entsprechend kräftig wirkt die Farbdarstellung auf dem Display.

Details zur Fardarstellung liefert uns die Analyse mit Spektralfotometer und der Software CalMan: Einen Blaustich können wir nicht erkennen, eher einen leichter Überhang an gelben Farbanteilen. Dieser ist allerdings relativ gering und verfälscht die Farben im Vergleich zum Referenzfarbraum sRGB nur wenig. Da sich die Abweichungen allerdings über alle Farben gleichmäßig hinziehen, liefern andere Displays in den Vergleichsgeräten dennoch eine noch genauere Farbdarstellung.

CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Farbmanagement
CalMan Farbmanagement
CalMan Graustufen
CalMan Graustufen
CalMan Sättigung
CalMan Sättigung

Hoher Kontrast, ordentliche Helligkeit – das sind gute Voraussetzungen für den Außeneinsatz des Lenovo Tab S8. Auch wenn der spiegelnde Bildschirm eine Nutzung im prallen Sonnenlicht verhindert, so kann man doch in hellen Umgebungen noch erkennen, was sich auf dem Bildschirm tut.

Dank dem IPS-Display sind die Blickwinkel makellos in allen Richtungen.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung

Wie wir testen - Leistung

Intels Atom Z3745 ist ein gern genommenes SoC mit vier Kernen und 1,33-1,86 GHz Taktung. Im Android-Bereich ist man damit durchaus gut gerüstet für die allermeisten Apps. Der Prozessor hinkt den wesentlich teureren Geräten im Geekbench 3 (Multi-Core) zwar etwas hinterher, bei dem Preisunterschied von teilweise 100 % sollte das aber verschmerzbar sein. Das gleichteure LG G Pad wird leistungstechnisch deutlich überboten.

Die Intel HD Graphics (Bay Trail) kann sogar die Grafikeinheit des Samsung Galaxy Tab S 8.4, eine ARM Mali-T628 MP6, in vielen Benchmarks schlagen. Damit sollte auch die Grafikpower zumindest in die Nähe der teureren Vergleichsgeräte kommen. Beim Surfen über Chrome ist das Lenovo Tab S8 teils sogar schneller als die Konkurrenten.

Bei Zugriffen auf den Flashspeicher kann das Tab S8 dann nicht immer mithalten, schlägt sich aber alles in allem wacker. Unangefochtener Sieger ist hier das Google Nexus 9, das einen der schnellsten Speicher enthält, die wir je in einem Android Gerät getestet haben.

Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
2352 Points ∼3%
LG G Pad 8.0 V480
1047 Points ∼1% -55%
Apple iPad Mini 3
2479 Points ∼3% +5%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
2710 Points ∼3% +15%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
2797 Points ∼3% +19%
Google Nexus 9
2892 Points ∼4% +23%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
768 Points ∼16%
LG G Pad 8.0 V480
326 Points ∼7% -58%
Apple iPad Mini 3
1373 Points ∼28% +79%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
993 Points ∼20% +29%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
935 Points ∼19% +22%
Google Nexus 9
1719 Points ∼35% +124%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
17466 Points ∼20%
LG G Pad 8.0 V480
7983 Points ∼9% -54%
Apple iPad Mini 3
7798 Points ∼9% -55%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
13832 Points ∼16% -21%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
14318 Points ∼17% -18%
Google Nexus 9
12420 Points ∼14% -29%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
14959 Points ∼3%
LG G Pad 8.0 V480
4108 Points ∼1% -73%
Apple iPad Mini 3
19674 Points ∼4% +32%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
19885 Points ∼4% +33%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
13781 Points ∼3% -8%
Google Nexus 9
39070 Points ∼7% +161%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
15452 Points ∼6%
LG G Pad 8.0 V480
4605 Points ∼2% -70%
Apple iPad Mini 3
14699 Points ∼6% -5%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
18123 Points ∼8% +17%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
13897 Points ∼6% -10%
Google Nexus 9
26455 Points ∼11% +71%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
18 fps ∼0%
LG G Pad 8.0 V480
5.8 fps ∼0% -68%
Apple iPad Mini 3
22.7 fps ∼0% +26%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
27.4 fps ∼0% +52%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
22.8 fps ∼0% +27%
Google Nexus 9
57.8 fps ∼0% +221%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
17 fps ∼1%
LG G Pad 8.0 V480
10.3 fps ∼0% -39%
Apple iPad Mini 3
28.6 fps ∼1% +68%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
27.6 fps ∼1% +62%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
14.1 fps ∼0% -17%
Google Nexus 9
43.4 fps ∼1% +155%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
9.7 fps ∼2%
Apple iPad Mini 3
13.2 fps ∼2% +36%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
11.6 fps ∼2% +20%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
5.5 fps ∼1% -43%
Google Nexus 9
31 fps ∼6% +220%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
8.5 fps ∼2%
LG G Pad 8.0 V480
3.8 fps ∼1% -55%
Apple iPad Mini 3
8.8 fps ∼2% +4%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
11.7 fps ∼3% +38%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
2.8 fps ∼1% -67%
Google Nexus 9
22.5 fps ∼6% +165%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
673 ms * ∼7%
LG G Pad 8.0 V480
1034.2 ms * ∼11% -54%
Apple iPad Mini 3
440 ms * ∼5% +35%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
1054.8 ms * ∼12% -57%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
1067.1 ms * ∼12% -59%
Google Nexus 9
919.3 ms * ∼10% -37%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
5956 Points ∼11%
LG G Pad 8.0 V480
1989 Points ∼4% -67%
Apple iPad Mini 3
5722 Points ∼11% -4%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
4754 Points ∼9% -20%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
4376 Points ∼8% -27%
Google Nexus 9
8210 Points ∼16% +38%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
15635 ms * ∼26%
LG G Pad 8.0 V480
14907.4 ms * ∼25% +5%
Apple iPad Mini 3
5447 ms * ∼9% +65%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
6963.2 ms * ∼12% +55%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
7894.5 ms * ∼13% +50%
Google Nexus 9
4030.5 ms * ∼7% +74%
AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
1 MB/s ∼0%
LG G Pad 8.0 V480
1.72 MB/s ∼1% +72%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
1.53 MB/s ∼1% +53%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
1.46 MB/s ∼1% +46%
Google Nexus 9
14.49 MB/s ∼6% +1349%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
11 MB/s ∼6%
LG G Pad 8.0 V480
16.34 MB/s ∼8% +49%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
10.75 MB/s ∼5% -2%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
11.68 MB/s ∼6% +6%
Google Nexus 9
36.22 MB/s ∼18% +229%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
25 MB/s ∼4%
LG G Pad 8.0 V480
18.75 MB/s ∼3% -25%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
21.79 MB/s ∼4% -13%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
18.02 MB/s ∼3% -28%
Google Nexus 9
75.49 MB/s ∼13% +202%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Tab S8
105 MB/s ∼7%
LG G Pad 8.0 V480
114.75 MB/s ∼8% +9%
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
136.1 MB/s ∼9% +30%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
89.07 MB/s ∼6% -15%
Google Nexus 9
279.16 MB/s ∼19% +166%

Legende

 
Lenovo Tab S8 Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 16 GB eMMC Flash
 
LG G Pad 8.0 V480 Qualcomm Snapdragon 400 MSM8226, Qualcomm Adreno 305, 16 GB eMMC Flash
 
Apple iPad Mini 3 Apple A7, PowerVR G6430, 16 GB eMMC Flash
 
Sony Xperia Z3 Tablet Compact Qualcomm Snapdragon 801 MSM8974AC, Qualcomm Adreno 330, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab S 8.4 Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 16 GB eMMC Flash
 
Google Nexus 9 Nvidia Tegra K1 (Denver), NVIDIA Tegra K1 Kepler GPU, 32 GB eMMC Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele

Grafisch aufwändige Games wie "Asphalt 8: Airborne" schafft die Grafikeinheit auch in hohen Einstellungen problemlos und ohne Einbrüche bei der Framerate. Die Steuerung per Lagesensor und Touchscreen lässt ebensowenig zu wünschen übrig.

Mit aufwändigen Games hat die Grafikkarte kein Problem.
Mit aufwändigen Games hat die Grafikkarte kein Problem.
Selbst in höchsten Einstellungen läuft hier alles flüssig.
Selbst in höchsten Einstellungen läuft hier alles flüssig.

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Temperatur

Das Kapitel Temperaturen lässt sich beim Lenovo Tab S8 schnell abschließen: Im Idle-Betrieb wird die Erwärmung eigentlich gar nicht spürbar. Selbst unter Last bleibt sie mit maximal 33,8 Grad Celsius an der Rückseite sehr gering. Zwar ist eine gewisse Abwärme spürbar, daran kann man sich aber nicht einmal die so richtig die Hände wärmen.

Max. Last
 30.4 °C29.3 °C28 °C 
 30.1 °C28.2 °C27.6 °C 
 28.5 °C27.8 °C26.9 °C 
Maximal: 30.4 °C
Durchschnitt: 28.5 °C
25.7 °C27 °C33.8 °C
25.7 °C27.2 °C33.3 °C
25.7 °C26.7 °C30.7 °C
Maximal: 33.8 °C
Durchschnitt: 28.4 °C
Netzteil (max.)  45.9 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 30.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

Lautsprecher

Zwei Lautsprecher, nach vorne gerichtet und mit Unterstützung durch die Dolby-Software – das klingt durchaus so, als könnte man dem Lenovo Tab S8 ordentlichen Sound entlocken. Dem ist auch so, einige Einschränkungen gibt es aber schon: Die maximale Lautstärke ist ordentlich, allerdings wirken die Lautsprecher auch schnell überfordert. Bass ist sowohl spür- als auch hörbar, durch den Equalizer in der Dolby App lässt sich eine deutlich hörbare Schwäche bei den Mitten ganz gut ausgleichen, so dass sich insgesamt ein durchaus guter Klang erzeugen lässt.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Der minimale Idle-Verbrauch des Lenovo Tab S8 liegt recht hoch, bei 1,9 Watt nämlich. Das Sony Xperia Z3 Tablet Compact gibt sich beispielsweise schon mit 0,6 Watt zufrieden. Mit 3,3 und 3,7 Watt bringt auch der sonstige Idle-Verbrauch keine Spitzenwerte. Ehenso wird unser Testgerät unter Last vom leistungsfähigeren Sony Xperia Z3 Tablet Compact deutlich unterboten, ist aber ansonsten sparsamer als die restlichen Konkurrenten. 7,2 Watt sind der absolute Maximalverbrauch.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 1.9 / 3.3 / 3.7 Watt
Last midlight 5.8 / 7.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 870

Akkulaufzeit

Der Akku bietet teilweise deutlich weniger Kapazität als bei teureren Geräten: 16,3 Wattstunden sind im Vergleich zu den über 25 Wattstunden eines Google Nexus 9 dann doch etwas mager. Weil das Lenovo Tab S8 aber auch einen kleineren Bildschirm als Googles Tablet hat und generell mit seiner Energie besser haushaltet, ergeben sich dennoch längere Akkulaufzeiten als beim Nexus 9. Sieger in diesem Vergleich bleibt aber das Sony Xperia Z3 Tablet Compact, das insgesamt 28 % längere Laufzeiten als unser Testgerät bietet. Mit über 10 Stunden Surfen im WLAN ist das Lenovo Tab S8 aber allemal praxistauglich.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
23h 45min
Surfen über WLAN
10h 10min
Last (volle Helligkeit)
5h 15min
Lenovo Tab S8
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
Apple iPad Mini 3
PowerVR G6430, A7, 16 GB eMMC Flash
Sony Xperia Z3 Tablet Compact
Adreno 330, 801 MSM8974AC, 16 GB eMMC Flash
Samsung Galaxy Tab S 8.4
Mali-T628 MP6, 5420 Octa, 16 GB eMMC Flash
Google Nexus 9
GeForce ULP K1 (Tegra K1 Kepler GPU), K1 (Denver), 32 GB eMMC Flash
Akkulaufzeit
12%
-20%
28%
-17%
-12%
Idle
1425
1801
26%
1215
-15%
2100
47%
1172
-18%
1422
0%
WLAN (alt)
610
653
7%
533
-13%
841
38%
544
-11%
574
-6%
Last
315
326
3%
210
-33%
310
-2%
250
-21%
224
-29%

Fazit

Wie wir testen - Fazit

im Test: Lenovo Tab S8 (59426775)
im Test: Lenovo Tab S8 (59426775)

Wer nicht das Prestige eines iPad Mini 3 oder die Coolness eines Nexus 9 braucht, dem macht Lenovo ein verlockendes Angebot: Das Tab S8 bietet einen scharfen Full-HD-Bildschirm, eine ordentliche Kamera-Ausstattung, recht klangstarke Lautsprecher, hohe Leistung und praxistaugliche Akkulaufzeiten. Dass das Lenovo Tab S8 in manchen Kategorien sogar deutlich vor den wesentlich teureren Angeboten von Apple und Google liegt, überrascht dann aber doch.

Einen Preis-Leistungs-Titel und eine klare Kaufempfehlung hat sich Lenovos Tablet also auf jeden Fall verdient, allerdings muss man sich mit dem Gehäuse anfreunden, das nicht sonderlich stabil wirkt und einige scharfkantige Ecken aufweist. Außerdem sind WLAN und GPS nicht sehr empfangsstark. Wen das nicht stört, der freut sich über eine gelungene Alternative zu den Tablets, mit denen alle rumlaufen.

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
Alle 10 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test: Lenovo Tab S8 (59426775). Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Lenovo Tab S8 (59426775). Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Datenblatt

Lenovo Tab S8 (Tab S8 Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
8 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 12 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audiokombiport, Card Reader: microSDHC bis 32 GByte, Sensoren: Gyroskop, Beschleunigungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.9 x 209.8 x 123.8
Akku
16 Wh Lithium-Polymer, 4290 mAh
Betriebssystem
Android 4.4 KitKat
Kamera
Webcam: 1,6 Megapixel (vorne), 8,0 Megapixel, AF (hinten)
Sonstiges
Lautsprecher: nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher, Tastatur: virtuelles Keyboard, WPS Office, Cloneit, Security HD, 12 Monate Garantie
Gewicht
300 g, Netzteil: 75 g
Preis
199 Euro

 

Ähnliche Geräte

Test Lenovo Yoga Tablet 2 8 Tablet
HD Graphics (Bay Trail)

Geräte anderer Hersteller

Test Asus VivoTab 8 M81C Tablet
HD Graphics (Bay Trail)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test HP Pro Tablet 408 G1 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3736F
Test Lenovo Miix 3 8 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Full-HD-Bildschirm
+Präziser Touchscreen
+Ordentliche Akkulaufzeiten
+Viel Leistung
+Scharfe Kamerabilder
+Griffiges und leichtes Gehäuse
+Geringe Temperaturentwicklung
+Klangstarke Lautsprecher
+Tolles Preis-/Leistungsverhältnis
 

Contra

-Gehäuse druckempfindlich
-Knarzendes Chassis
-GPS braucht lange für Ortung
-WLAN-Empfang unterdurchschnittlich
-Nur 12 Monate Garantie
-Gehäuse nicht gerade schlank

Shortcut

Was uns gefällt

Das leichte und recht schicke Äußere. Außerdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich gut.

Was wir vermissen

Die Stabilität könnte besser sein, Knirschen und Knacksen will wirklich niemand von seinem Tablet hören.

Was uns verblüfft

Wie gut das günstige Tablet mit wesentlich teureren Konkurrenten mithält.

Die Konkurrenz 

LG G Pad 8.0, Sony Xperia Z3 Tablet Compact, Apple iPad Mini 3, Google Nexus 9, Samsung Galaxy Tab S 8.4

Bewertung

Lenovo Tab S8 - 22.01.2015 v4(old)
Florian Wimmer

Gehäuse
67%
Tastatur
71 / 80 → 89%
Pointing Device
89%
Konnektivität
37 / 65 → 57%
Gewicht
86 / 40-88 → 96%
Akkulaufzeit
94%
Display
85%
Leistung Spiele
62 / 68 → 91%
Leistung Anwendungen
44 / 76 → 58%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
59 / 91 → 65%
Kamera
68 / 85 → 80%
Durchschnitt
74%
86%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo Tab S8 Tablet
Autor: Florian Wimmer (Update: 15.05.2018)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.