Notebookcheck

Lenovo B50-30

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo B50-30
Lenovo B50-30 (B50 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Bay Trail), Kerntakt: 400-755.6 MHz, 10.18.10.3408
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, LG LP156WH3-TPTH, TN, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Seagate Momentus Thin 320 GB ST320LT012, 320 GB 
, 5400 U/Min, 320 GB, 5400 rpm
Soundkarte
Intel Valleyview SoC - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Kombi-Anschluss, Card Reader: SD/MMC
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros AR9565 (a/b/g/n = Wi-Fi 4)
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GUA0N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 28 x 380 x 262
Akku
32 Wh Lithium-Ion, 4 Zellen, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 5 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.3 MP
Sonstiges
Lautsprecher: Integrierte Stereo-Lautsprecher mit Dolby® Advanced Audio™, Tastatur: Akku-Type (Chiclet), Tastatur-Beleuchtung: nein
Gewicht
2.225 kg, Netzteil: 250 g
Preis
270 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 55.86% - Genügend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 8 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 31%, Ausstattung: 61%, Bildschirm: 66% Mobilität: 67%, Gehäuse: 61%, Ergonomie: 69%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Lenovo B50-30

69% Test Lenovo B50-30 Notebook | Notebookcheck
Wie günstig darf ein Notebook sein? Lenovo bietet mit der B50-Serie eine unglaubliche Konfigurationsfreiheit und somit einen äußerst günstigen Einstieg in die Notebookwelt. In unserem Fall betrachten wir mit 270 Euro die Grundausstattung und prüfen auf Herz und Nieren, was diesem Gerät abverlangt werden darf und kann.
58% Lenovo B50-30 (Celeron N2815, 4GB RAM, 320GB HDD)
Quelle: PC Magazin - Heft 5/2015 Deutsch
Gemessen am günstigen Preis bietet das leichtgewichtige Lenovo B50-30 eine ordentliche Ausstattung und gute Akkulaufzeit. Die Leistung des Celeron-Prozessors ist aber gerade mal ausreichend.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2015
Bewertung: Gesamt: 58%
54% Low-Cost und Low-Performance
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Lenovo B50-30 (MCA23GE) gehört zu den günstigsten, aber auch schwächsten Modellen im Test. Die 320-GByte-Festplatte ist nicht mehr State of the Art, und das 15,6-Zoll-Display fällt recht dunkel (170 cd/m²) aus. Aber Tastatur sowie Touchpad sind erstaunlich solide und sorgen für angenehmes Handling. Außerdem arbeitet das Lenovo mit maximal 0,5 sone ungewöhnlich leise.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.10.2014
Bewertung: Gesamt: 54% Preis: 51% Leistung: 14% Ausstattung: 54% Bildschirm: 57% Mobilität: 59% Ergonomie: 78%

Ausländische Testberichte

40% Lenovo B50-30 review
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Battery life is another matter, though. The Lenovo could only survive four-and-a-half hours of light use, and a little over four hours with heavy workloads. It’s a versatile machine for the money, but the B50-30 isn’t the most well-balanced laptop around.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.05.2015
Bewertung: Gesamt: 40%
70% Lenovo B50-30 review: A £200 budget Windows laptop to rival Google's Chromebooks
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Lenovo B50-30 may have a lousy screen, bendy keyboard and a processor so slow that it’s overtaken by budget Android phones of yesteryear. But as a package to compete against Google and its new Chromebook competition it looks feature-packed, thanks to a relatively huge hard disk and even a DVD drive. With a zero-cash-cost Windows operating system, things have just got interesting in the budget laptop space.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 15.10.2014
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 80% Leistung: 50% Ausstattung: 70% Gehäuse: 60%
60% Can this impressive £199 laptop trump pricier rivals?
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
This isn't the kind of machine designed for high-intensity gaming or tough work applications, and that's clear from the benchmark results – the Lenovo B50's processor and screen are only able to cope with basic, general computing. The keyboard is good, it's reasonably well-built, and battery life is a little better than rivals. This machine is a good budget buy if the superior Toshiba Satellite C50 is too expensive.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.09.2014
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 80% Leistung: 40% Ausstattung: 60% Gehäuse: 60%
40% Lenovo B50 review
Quelle: Expert Reviews Englisch EN→DE
The Lenovo B50 looked interesting on paper but the reality is it’s a cheap laptop for a reason. Its build quality is poor and its performance even worse. If you’re looking for a basic laptop for browsing the internet and other basic tasks, you are better off looking at a Chromebook, such as the HP Chromebook 14, or if you are sticking to a similar budget then the smaller Asus X200MA is superior.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 03.09.2014
Bewertung: Gesamt: 40%
Lenovo B50-30, First Take: A Windows notebook at a Chromebook price point
Quelle: Zdnet.com Englisch EN→DE
You can't expect a notebook that starts at £190.83 (ex. VAT, £229 inc. VAT) to be brimming with bells and whistles, but you have every right to expect a solid workhorse. Although it's a moderate performer and only has one USB 3.0 port, the Lenovo B50-30 is an excellent option for those seeking a low-cost Windows laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 06.08.2014
Обзор ноутбука Lenovo B50
Quelle: Notebook-Center.ru RU→DE
Positive: Good price; decent hardware for normal tasks;. Negative: Poor display; poor touchpad.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 03.10.2015

Kommentar

Modell:

Das Lenovo B50-30 ist ein billiges Business-Notebook, auf welchem nur anspruchslose Anwendungen und Prozessee laufen. Das 15,6-Zoll-Notebook wird durch Intels Celeron mit einer Taktrate von 2 GHz angetrieben. Es ist mit 4 GB RAM und einer 320 GB Festplatte ausgestattet. Mit einem Gewicht von 2,15 kg ist es etwas schwer, jedoch für Transporte ausreichend solide und robust. Das matte Plastik-Gehäuse zieht Fingerabdrücke an, aber die Griffigkeit ist gut. Mit nur 1366 x 768 Pixel hat der Bildschirm keine hohe Auflösung und um einen Touchscreen handelt es sich auch nicht. Mit Farben, Kontrast und Blickwinkel kann er auch nicht prahlen. Andererseits funktioniert er im Freien bei maximaler Helligkeit ausreichend gut. Die Tastatur hat die übliche Größe, ist jedoch etwas wackelig (gibt unter Druck nach).

Das Lenovo B50-30 verfügt über einen USB-3.0-Port, zwei USB-2.0-Ports, einen HDMI-Port, einen Ethernet-Port, einen SD-Kartenleser und ein DVD-Laufwerk. Die Leistung der Prozessors bewegt sich auf Netbook-Niveau. Am Lenovo laufen also nur grundlegende Aufgaben. Zudem sind die Ladezeiten mühsam lang. Um es zu wiederholen, das Notebook kann schafft die meisten Spiele nicht. Der Akku kann beim Web-Surfen bis zu 3,5 Stunden durchhalten.

Intel HD Graphics (Bay Trail): Grafikeinheit in den Tablet- und Notebook-SoCs der Bay-Trail-Serie. Basiert auf der Ivy-Bridge-GPU, unterstützt DirectX 11 und bietet 4 EUs. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
N2815: Sparsamer Dual-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für kompakte und preiswerte Einstiegsnotebooks. Taktet mit 1,86 - 2,13 GHz und integriert eine DirectX-11-fähige Grafikeinheit.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.225 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

55.86%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo B50-10 80QR0013GE
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3540
Asus R515MA-SX570B
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2840
Lenovo B50-10
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2840
Lenovo IdeaPad 100-14IBY
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2940
Asus X553MA-XX366H
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3540
Lenovo IdeaPad 100-15-80MJ001CGE
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2840
Lenovo IdeaPad 100-15IBY
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3540
Acer Extensa 2508-C3QZ
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2840
Acer Aspire E15 ES1-512-C3YS
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2840
Acer Aspire ES1-512-C8JU
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2840
Acer Chromebook 15 CB3-531
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Kogan Atlas X1510
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3540
Dell Inspiron 15-3551
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3540
Lenovo IdeaPad G50-30
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Acer Extensa 2509-P3ZG
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3530
Dell Inspiron 15-3531
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Acer Aspire E5-511
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3530
HP 250 G3
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Acer Extensa 2509-C052
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2930
Asus X553MA-XX044H
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Toshiba Satellite L50-B-1M6
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3530
Toshiba Satellite C50-B-14D
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Packard Bell Easynote TF71BM
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Lenovo G50
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2830
Acer Aspire E1-510
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2920
Toshiba Satellite C55-A5140
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2820
Medion Akoya E6240T-MD99290
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2920
Toshiba Satellite C50-A-1M0
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3520
Acer Aspire E1-510P-2671
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2920
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo B50-30
Autor: Stefan Hinum (Update: 10.08.2014)