Notebookcheck

Test Lenovo B50-70 MCC2GGE Notebook

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 27.06.2016

Low Cost Office. Knapp 350 Euro verlangt Lenovo für ein Core i3-Notebook samt Windows 8.1. Wer einen günstigen Rechner für zu Hause sucht, macht mit dem Kauf des Rechners - trotz diverser Mängel (dunkler Bildschirm, schlechte Akkulaufzeiten, nur ein Jahr Garantie) - nicht wirklich etwas falsch.

Lenovo liefert mit den B50-70-Modellen eine Reihe von günstigen 15,6-Zoll-Notebooks, die mit Intel-Prozessoren der Haswell-Generation bestückt ist. Wir haben bereits im Jahre 2014 einen Vertreter der Reihe getestet. Zu den Konkurrenten des B50-70 zählen die Niedrigpreisnotebooks anderer Hersteller. Hier wären beispielsweise das Acer Extensa 2519, das Acer Aspire E5-521, das HP 250 G4 und das Toshiba Satellite C50D-B zu nennen.

Lenovo B50-70 MCC2GGE (B50 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 4400, Kerntakt: 300-1000 MHz, Single-Channel, 20.19.15.4463
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3-1600, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel 100 PPI, BOE HF NT156WHM-N22, TN LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142, 500 GB 
, 5400 U/Min, 420 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC235 @ Intel Lynx Point-LP PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Atheros Communications AR9565 Wireless Network Adapter (b/g/n), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
PLDS DVD-RW DA8A6SH
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24.7 x 380 x 262
Akku
32 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: SD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Lenovo Photo Master, Cyberlink Power2Go 8, Cyberlink PowerDirector 10, Lenovo PowerDVD 10, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
2.32 kg
Preis
349 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Gehäuse & Ausstattung

Lenovo setzt beim B50-70 auf ein matt-schwarzes Kunststoffgehäuse mit leicht angerauten Oberflächen. Eine Ausnahme stellt die glatte Deckelrückseite dar. Dem Gehäuse ist das niedrige Preisniveau des Rechners durchaus anzumerken. So stimmen beispielsweise die Spaltmaße nicht immer hundertprozentig. Zudem sind gelegentlich leichte Materialüberstände zu spüren. Auch mit der Stabilität steht es nicht zum Besten. Das Gehäuse kann relativ leicht durchbogen werden. Zudem kann die Baseunit zu deutlich verdreht werden. Das Gehäuse ist auf dem heimischen Schreibtisch am besten aufgehoben. Es sollte nicht permanent durch die Gegend getragen werden. Das B50-70 gehört zu den Rechnern, die noch eine Wartungsklappe mitbringen. Hinter dieser verbergen sich zwei Arbeitsspeicherbänke (eine Bank ist belegt), die Festplatte, das WLAN-Modul sowie die BIOS-Batterie. Soll der Lüfter gereinigt werden, muss das Gehäuse geöffnet werden. Der Akku ist nicht fest verbaut.

Auf Seiten der Schnittstellen bietet der Rechner Standardkost. Zwei der drei USB-Steckplätze arbeiten nach dem USB-3.0-Standard. Neben einem HDMI- ist auch ein VGA-Ausgang vorhanden. Positiv: Im Gegensatz zu vielen anderen Niedrigpreisnotebooks der Firma Lenovo bietet das B50-70 Gigabit-Ethernet und nicht nur Fast-Ethernet. Der Speicherkartenleser gehört zu den schnelleren Vertretern seiner Art. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 89,3 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 jpg-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 43,6 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

Das Lenovo B50-70 wird mit vorinstalliertem Windows 8.1 (64 Bit) ausgeliefert. Eine Treiber-DVD liegt nicht bei. Wir haben das Upgrade auf Windows 10 und dann unseren Test durchgeführt. Das Upgrade verläuft problemlos.

Linke Seite: Netzanschluss, VGA-Ausgang, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.0
Linke Seite: Netzanschluss, VGA-Ausgang, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.0
Rechte Seite: Audiokombo, USB 2.0, DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kabelschloss
Rechte Seite: Audiokombo, USB 2.0, DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kabelschloss
An der Vorderseite findet sich der Speicherkartenleser.
An der Vorderseite findet sich der Speicherkartenleser.

Eingabegeräte

Lenovo stattet das B50-70 mit einer unbeleuchteten Chiclet-Tastatur aus, die einen Nummernblock mitbringt. Die flachen, leicht angerauten Tasten besitzen einen mittleren Hub und einen klaren Druckpunkt. Während des Tippens gibt die Tastatur nach - in der linken Hälfte deutlich stärker als in der rechten. Dadurch ergibt sich ein schwammiges Tippgefühl. Die Tastatur ist für den Hausgebrauch gemacht. Für Vielschreiber ist sie nicht geeignet. Das multitouchfähige Touchpad nimmt eine Fläche von etwa 10 x 5,1 cm in Beschlag. Somit steht genügend Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Die glatte Oberfläche des Pads macht den Fingern das Gleiten leicht. Das Pad reagiert auch in den Ecken auf Eingaben. Unterhalb des Pads finden sich zwei Maustasten. Diese bieten einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Display

Pixelraster
Pixelraster

Lenovo stattet das B50-70 mit einem matten 15,6-Zoll-Display aus, das eine native Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten besitzt. Helligkeit (212,6 cd/m²) und Kontrast (367:1) können nicht überzeugen. Allerdings sind im Niedrigpreissegment selten bessere Displays anzutreffen. Bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter zeigt der Bildschirm PWM-Flimmern mit einer Frequenz von 200 Hz. Das kann bei empfindlichen Personen zu Augenproblemen und/oder Kopfschmerzen führen.

221
cd/m²
227
cd/m²
240
cd/m²
201
cd/m²
220
cd/m²
229
cd/m²
178
cd/m²
192
cd/m²
205
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 240 cd/m² Durchschnitt: 212.6 cd/m² Minimum: 3.4 cd/m²
Ausleuchtung: 74 %
Helligkeit Akku: 179 cd/m²
Kontrast: 367:1 (Schwarzwert: 0.6 cd/m²)
ΔE Color 13.3 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 15.01 | 0.64-98 Ø6.4
60% sRGB (Argyll 3D) 38% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.3

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 200 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 200 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 200 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9254 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Auch die Farbdarstellung kann nicht überzeugen. Im Auslieferungszustand zeigt der Bildschirm eine DeltaE-2000-Farbabweichung von 13,3. Anzustreben wäre ein Wert kleiner 3. Darüber hinaus leidet der Bildschirm unter einem deutlichen Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
23 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 16 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 22 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 64 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (41 ms).

Lenovo hat dem Rechner ein blickwinkelinstabiles TN-Panel verpasst. Somit ist der Bildschirm nicht aus jeder Position heraus ablesbar. Das B50-70 kann nicht wirklich im Freien genutzt werden. Allenfalls bei Bewölkung und im Schatten besteht die Möglichkeit. Die schon im Netzbetrieb geringe Displayhelligkeit sinkt im Akkubetrieb noch weiter ab.

Das B50-70 im Freien (geschossen bei komplett bedecktem Himmel).
Das B50-70 im Freien (geschossen bei komplett bedecktem Himmel).

Leistung

Lenovo liefert mit dem B50-70 ein Office-Notebook im 15,6-Zoll-Format. Es bietet genügend Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet. Unser Testgerät ist für etwa 350 Euro zu haben. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar.

Prozessor

Auf dem letzten Stand der Technik befindet sich das B50-70 nicht - das muss es aber auch gar nicht. Im Inneren des Rechners steckt mit dem Core i3-4030U Zweikernprozessor eine CPU, die auf Intels Haswell-Architektur basiert. Zur Nutzung von Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet reicht die Rechenleistung des Prozessors auch heutzutage noch mehr als aus. Die CPU ist in jedem Fall den üblicherweise in Niedrigpreisnotebooks anzutreffenden leistungsschwachen Braswell-Prozessoren (Intel) bzw. E-Serie-APUs (AMD) vorzuziehen. Der Prozessor arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 1,9 GHz. Einen Turbo gibt es nicht. Er unterstützt Hyperthreading (pro Kern können zwei Threads bearbeitet werden). Die volle CPU-Leistung steht im Netz- und im Akkubetrieb zur Verfügung.

Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
2777
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
6309
Cinebench R10 Shading 32Bit
5025
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
74 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
187 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
21.12 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
74 Points ∼34%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
82 Points ∼38% +11%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
82 Points ∼38% +11%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
108 Points ∼50% +46%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
52 Points ∼24% -30%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
36 Points ∼17% -51%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
34 Points ∼16% -54%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
42 Points ∼19% -43%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
47 Points ∼22% -36%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
67 Points ∼31% -9%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
49 Points ∼22% -34%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
37 Points ∼17% -50%
Acer Extensa 2510-34Z4
HD Graphics 4400, 4030U, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
70 Points ∼32% -5%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
187 Points ∼4%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
208 Points ∼5% +11%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
210 Points ∼5% +12%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
257 Points ∼6% +37%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
174 Points ∼4% -7%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
132 Points ∼3% -29%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
65 Points ∼1% -65%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
157 Points ∼4% -16%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
157 Points ∼4% -16%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
129 Points ∼3% -31%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
164 Points ∼4% -12%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
127 Points ∼3% -32%
Acer Extensa 2510-34Z4
HD Graphics 4400, 4030U, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
187 Points ∼4% 0%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
2777 Points ∼26%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
3133 Points ∼29% +13%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
3151 Points ∼29% +13%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
4134 Points ∼38% +49%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
1642 Points ∼15% -41%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1114 Points ∼10% -60%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1134 Points ∼10% -59%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
1379 Points ∼13% -50%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1858 Points ∼17% -33%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
2510 Points ∼23% -10%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
1850 Points ∼17% -33%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
1381 Points ∼13% -50%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
6309 Points ∼13%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
6927 Points ∼14% +10%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
6953 Points ∼14% +10%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
8672 Points ∼17% +37%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
4428 Points ∼9% -30%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
3148 Points ∼6% -50%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
2150 Points ∼4% -66%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
4750 Points ∼10% -25%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
5575 Points ∼11% -12%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
4852 Points ∼10% -23%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
5785 Points ∼12% -8%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
3598 Points ∼7% -43%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
3755 Points ∼12%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
4075 Points ∼13% +9%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
4093 Points ∼13% +9%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
4970 Points ∼16% +32%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1167 Points ∼4% -69%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
3267 Points ∼10% -13%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
3534 Points ∼11% -6%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
2592 Points ∼8% -31%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
3792 Points ∼12% +1%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
3146 Points ∼10% -16%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1788 Points ∼37%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
1928 Points ∼40% +8%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
1907 Points ∼40% +7%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
2444 Points ∼51% +37%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
829 Points ∼17% -54%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
988 Points ∼20% -45%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1244 Points ∼26% -30%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
1468 Points ∼30% -18%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
1287 Points ∼27% -28%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
991 Points ∼21% -45%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
158.4 ms * ∼2%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
146.1 ms * ∼2% +8%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
164.3 ms * ∼2% -4%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
126.6 ms * ∼1% +20%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
444.5 ms * ∼5% -181%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
303.3 ms * ∼3% -91%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
254.3 ms * ∼3% -61%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
181.5 ms * ∼2% -15%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
253 ms * ∼3% -60%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
346.9 ms * ∼4% -119%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
123.22 Points ∼37%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
132.72 Points ∼40% +8%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
75.091 Points ∼23% -39%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
173.24 Points ∼52% +41%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
71.187 Points ∼21% -42%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
36.142 Points ∼11% -71%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
36.675 Points ∼11% -70%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1975.6 ms * ∼3%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
1831.8 ms * ∼3% +7%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
3332.8 ms * ∼6% -69%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
1444.6 ms * ∼2% +27%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
5790.3 ms * ∼10% -193%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
6205.4 ms * ∼10% -214%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
6278.9 ms * ∼11% -218%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
4079.5 ms * ∼7% -106%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
6200.1 ms * ∼10% -214%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
8267.9 ms * ∼14% -319%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
17378 Points ∼35%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
19299 Points ∼39% +11%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
9479 Points ∼19% -45%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
25092 Points ∼50% +44%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
5606 Points ∼11% -68%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
5052 Points ∼10% -71%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
5574 Points ∼11% -68%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
7963 Points ∼16% -54%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
6074 Points ∼12% -65%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
4580 Points ∼9% -74%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1762 Points ∼28%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
1882 Points ∼30% +7%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
1926 Points ∼31% +9%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
2422 Points ∼39% +37%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
587 Points ∼9% -67%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
842 Points ∼14% -52%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1108 Points ∼18% -37%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
1793 Points ∼29% +2%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
1136 Points ∼18% -36%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
868 Points ∼14% -51%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Das System arbeitet rund und flüssig. Problemen sind wir nicht begegnet. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen gut aus. Die Gesamtleistung des Rechners kann noch gesteigert werden. Durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls wird der Dual-Channel-Modus aktiviert. Dadurch steigt die Grafikleistung an. Darüber hinaus bietet sich der Tausch der HDD gegen eine SSD an. Das System agiert dann insgesamt flinker und Windows wird schneller gestartet.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2683 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2904 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3510 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
2683 Points ∼44%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
2980 Points ∼49% +11%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
2720 Points ∼45% +1%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
3237 Points ∼53% +21%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
1960 Points ∼32% -27%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1740 Points ∼29% -35%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1634 Points ∼27% -39%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1946 Points ∼32% -27%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
2151 Points ∼35% -20%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
2451 Points ∼40% -9%

Massenspeicher

Als Datenspeicher dient eine 2,5-Zoll-Festplatte der Firma Seagate. Die Platte arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und bietet eine Kapazität von 500 GB. Die Transferraten bewegen sich auf einem normalen Niveau für 5.400er-Modelle.

Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
Minimale Transferrate: 51.3 MB/s
Maximale Transferrate: 116.9 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 90.6 MB/s
Zugriffszeit: 18.6 ms
Burst-Rate: 119.1 MB/s
CPU Benutzung: 6.6 %

Grafikkarte

Für die Grafikausgabe ist Intels HD Graphics 4400 Grafikkern verantwortlich. Dieser unterstützt DirectX 11.1 und arbeitet mit Geschwindigkeiten zwischen 200 und 1.000 MHz. Die Resultate der 3D Mark Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU. Die Resultate können noch ein wenig gesteigert werden. Durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls wird der Dual-Channel-Modus aktiviert. Der Grafikkern wird dann besser ausgereizt und liefert höhere Ergebnisse.

3DMark 11 Performance
789 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
37017 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
3702 Punkte
3DMark Fire Strike Score
497 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
789 Points ∼3%
Lenovo B50-70 59-407828
HD Graphics 4400, 4210U, Samsung SSD 850 EVO 250GB
948 Points ∼3% +20%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
1056 Points ∼3% +34%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
1045 Points ∼3% +32%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
1927 Points ∼6% +144%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-7410, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
860 Points ∼3% +9%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
GeForce 920M, N3700, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1573 Points ∼5% +99%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
442 Points ∼1% -44%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
268 Points ∼1% -66%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
788 Points ∼3% 0%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
574 Points ∼2% -27%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
1640 Points ∼5% +108%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
688 Points ∼2% -13%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
497 Points ∼2%
Lenovo B50-70 59-407828
HD Graphics 4400, 4210U, Samsung SSD 850 EVO 250GB
611 Points ∼2% +23%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
544 Points ∼2% +9%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
545 Points ∼2% +10%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
915 Points ∼3% +84%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
236 Points ∼1% -53%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
473 Points ∼2% -5%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
316 Points ∼1% -36%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
843 Points ∼3% +70%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
427 Points ∼2% -14%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
2304 Points ∼4%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
2324 Points ∼4% +1%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
2287 Points ∼4% -1%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
3686 Points ∼6% +60%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1032 Points ∼2% -55%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1846 Points ∼3% -20%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
1493 Points ∼3% -35%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
1780 Points ∼3% -23%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
1545 Points ∼3% -33%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
3702 Points ∼6%
Lenovo B50-70 59-407828
HD Graphics 4400, 4210U, Samsung SSD 850 EVO 250GB
4471 Points ∼8% +21%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
4040 Points ∼7% +9%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
3989 Points ∼7% +8%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
4643 Points ∼8% +25%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1529 Points ∼3% -59%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
1444 Points ∼2% -61%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2853 Points ∼5% -23%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
2426 Points ∼4% -34%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
4032 Points ∼7% +9%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
2291 Points ∼4% -38%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
37017 Points ∼3%
Lenovo B50-70 59-407828
HD Graphics 4400, 4210U, Samsung SSD 850 EVO 250GB
38690 Points ∼3% +5%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
HD Graphics 5500, 5005U, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
40900 Points ∼4% +10%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
39323 Points ∼4% +6%
HP 250 G4 T6P08ES
Radeon R5 M330, 5200U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541010A9E680
51260 Points ∼5% +38%
Acer Extensa 2519-C7DC
HD Graphics (Braswell), N3050, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
18186 Points ∼2% -51%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
HD Graphics (Bay Trail), N3540, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
17701 Points ∼2% -52%
Acer Aspire E5-521-60Y6
Radeon R4 (Beema), A6-6310, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
31626 Points ∼3% -15%
HP 350 G1 F7Z01EA
HD Graphics (Haswell), 3558U, Toshiba MQ01ABF050
27941 Points ∼3% -25%
HP 355 G2
Radeon R5 M240, A8-6410, Toshiba MQ01ABF050
39458 Points ∼4% +7%
Toshiba Satellite C50D-B-125
Radeon R3 (Mullins/Beema), A4-6210, Toshiba MQ01ABF050
23939 Points ∼2% -35%

Gaming Performance

Die verbaute CPU-GPU-Kombination kann einige Spiele in niedriger Auflösung und mit geringem Qualitätsniveau flüssig auf den Bildschirm bringen. Damit sind primär Titel gemeint, deren Anforderungen an die Hardware moderat ausfallen - beispielsweise Sims 4. Durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls (= Dual-Channel-Modus aktiv) kann eine Steigerung der Frameraten um 10 bis 30 Prozent erreicht werden. Der Wert ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich.

min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 291512.2fps

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Schon im Leerlauf produziert das B50-70 eine hörbare Geräuschkulisse. Dies ist primär dem Rauschen der Festplatte zu verdanken. Der auch im Leerlauf permanent laufende Lüfter wird von ihr übertönt. Durch den Tausch der HDD gegen eine SSD kann für mehr Ruhe gesorgt werden. Unter Last dreht der Lüfter richtig auf. Während des Stresstests messen wir einen maximalen Schalldruckpegel von 47,3 dB. Dieser Wert wird allerdings nur kurz zu Beginn des Stresstests erreicht. Da CPU und GPU gedrosselt werden, arbeitet auch der Lüfter mit niedrigerer Geschwindigkeit.

Lautstärkediagramm

Idle
35.5 / 35.5 / 35.5 dB(A)
HDD
35.7 dB(A)
DVD
38 / dB(A)
Last
38.9 / 47.31 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 31.2 dB(A)

Temperatur

Das B50-70 im Stresstest.
Das B50-70 im Stresstest.

Unseren Stresstest durchläuft das B50-70 im Netz- und im Akkubetrieb auf die gleichen Weisen. Der Prozessor arbeitet mit 1,2 bis 1,3 GHz. Der Grafikkern geht mit 900 MHz zu Werke. Ihre maximalen Geschwindigkeiten erreichen CPU und GPU nur kurz zu Beginn des Stresstests. Sonderlich stark erwärmt sich der Rechner nicht. An allen Messpunkten liegen die Temperaturen unterhalb von 40 Grad Celsius.

Max. Last
 28.5 °C26.1 °C24.4 °C 
 34 °C30.3 °C24.3 °C 
 33.9 °C33 °C27.3 °C 
Maximal: 34 °C
Durchschnitt: 29.1 °C
24.6 °C26.1 °C39.1 °C
25 °C26.9 °C36.5 °C
26.1 °C29.5 °C29.4 °C
Maximal: 39.1 °C
Durchschnitt: 29.2 °C
Netzteil (max.)  52.3 °C | Raumtemperatur 22.6 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office auf 29.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 33.9 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.2 °C (-5.7 °C).
Hitzentwicklung (Last) - Oben
Hitzentwicklung (Last) - Oben
Hitzentwicklung (Last) - Unten
Hitzentwicklung (Last) - Unten
Hitzentwicklung (Leerlauf) - Oben
Hitzentwicklung (Leerlauf) - Oben
Hitzentwicklung (Leerlauf) - Unten
Hitzentwicklung (Leerlauf) - Unten

Energieaufnahme

Im Leerlauf bewegt sich der Energiebedarf des B50-70 unterhalb von 10 Watt - so soll es bei einem ULV-Notebook sein. Während des Stresstests steigt die Leistungsaufnahme kurzzeitig auf 32,2 Watt. Dann sinkt der Wert, da CPU und GPU gedrosselt werden. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.26 / 0.35 Watt
Idledarkmidlight 4.7 / 8.1 / 8.7 Watt
Last midlight 30.4 / 32.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Mit unserem praxisnahen WLAN-Test simulieren wir die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das B50-70 erreicht eine Laufzeit von 3:40 h - ein lausiger Wert.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 25.10586.0.0)
3h 40min
Akkulaufzeit - WLAN (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo B50-70 MCC2GGE
32 Wh
220 min ∼41%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
32 Wh
295 min ∼55%
Lenovo IdeaPad 100-15IBD
32 Wh
255 min ∼47%
HP 250 G4 T6P08ES
41 Wh
342 min ∼63%
Lenovo G51-35 80M8002HGE
31.7 Wh
205 min ∼38%
Lenovo IdeaPad 300-15IBR
31.7 Wh
251 min ∼46%
Acer Extensa 2519-C7DC
37 Wh
340 min ∼63%
Acer Aspire E15 ES1-512-P1SM
37 Wh
349 min ∼65%
Lenovo IdeaPad 305-15ABM
32 Wh
238 min ∼44%
HP 350 G1 F7Z01EA
40 Wh
290 min ∼54%
Acer Chromebook 15 CB5-571-C9GR
32 Wh
540 min ∼100%

Pro

+ Matter Bildschirm
+ Arbeitet meistens leise
+ Erwärmt sich kaum
+ Niedriger Preis
+ Wartungsklappe

Contra

- Dunkler, kontrastarmer Bildschirm
- Schlechte Akkulaufzeiten
- Nur 12 Monate Garantie

Fazit

Das Lenovo B50-70, zur Verfügung gestellt von:
Das Lenovo B50-70, zur Verfügung gestellt von:

Das Lenovo B50-70 gehört zu den Office-Notebooks im 15,6-Zoll-Format. Es bietet genügend Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office- und Internet. Der Rechner arbeitet meistens leise und erwärmt sich kaum. An Speicherplatz mangelt es dank der 500 GB fassenden Festplatte so schnell nicht. Ein Tausch der Platte gegen eine SSD wäre problemlos möglich. Das Notebook verfügt über eine Wartungsklappe. Die verbaute Tastatur reicht für den Hausgebrauch aus. Vielschreiber würden mit ihr nicht glücklich werden. Die Akkulaufzeiten fallen schlecht aus. In unserem WLAN-Test bringt es das B50-70 auf einen Wert von 3:40 h. Von einem ULV-Notebook erwarten wir heutzutage eine Mindestlaufzeit von 5 bis 6 Stunden.

Auch wenn das B50-70 viele Schwächen aufweist, bezieht es eine gewisse Attraktivität aus seinem Preis-Leistungs-Verhältnis. Für 350 Euro ist ein Core i3-Notebook samt Windows 8.1 zu bekommen. Das Upgrade auf Windows 10 kann noch bis Ende Juli 2016 kostenlos durchgeführt werden.

Wer einen günstigen Rechner für den heimischen Schreibtisch sucht, wird sich an den geringen Laufzeiten und dem schlechten Bildschirm nicht stören. Der Rechner ist in jedem Fall Notebooks vorzuziehen, die mit leistungsschwachen Intels Braswell-CPUs bzw. AMD-APUs der E-Serie bestückt sind.

Lenovo B50-70 MCC2GGE - 27.06.2016 v5.1
Sascha Mölck

Gehäuse
76 / 98 → 77%
Tastatur
65%
Pointing Device
84%
Konnektivität
40 / 80 → 50%
Gewicht
61 / 20-67 → 87%
Akkulaufzeit
73%
Display
73%
Leistung Spiele
51 / 68 → 75%
Leistung Anwendungen
63 / 92 → 68%
Temperatur
94%
Lautstärke
71%
Audio
50%
Kamera
44 / 85 → 52%
Durchschnitt
65%
73%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo B50-70 MCC2GGE Notebook
Autor: Sascha Mölck, 27.06.2016 (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.