Notebookcheck

Test One Xcellent 10 v2 Tablet

Florian Wimmer, Stefanie Voigt, 01.09.2015

Exzellent? Das hauseigene Tablet von Online-Händler one.de gibt es nun auch mit Windows 10. Wir haben das 10,1-Zoll-Gerät genauer angesehen.

One.de ist seit Jahren erfolgreich mit PCs und Notebooks, die die Kunden zu großen Teilen individuell zusammenstellen können. Beim hauseigenen Tablet, dem Xcellent 10, ist das natürlich nicht möglich, weil hier wegen der Kompaktheit des Gerätes viele Komponenten mit der Hauptplatine verlötet sind.

Dennoch ist auch das Tablet des Online-Händlers ein interessantes Angebot: Für 189 Euro bekommt man ein Tastatur-Cover mit physischen Tasten dazu, das gleichzeitig als Ständer für das Tablet dient. Außerdem gibt es einen Mini-HDMI-Port und USB-OTG, so dass man auch externe Speichermedien anschließen kann. Neuerdings ist auf dem Tablet sogar Windows 10 Home vorinstalliert, so dass kein Update mehr von Windows 8.1 notwendig ist.

One Xcellent 10 v2
Hauptspeicher
2048 MB 
, DDR3
Bildschirm
10.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 16 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audiokombiport, Card Reader: microSD, Magnetischer Dockingport für Tastatur
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.7 x 258 x 172
Akku
29 Wh Lithium-Polymer, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 8 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 32 Bit
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel (vorne), 2.0 Megapixel (Hinten)
Sonstiges
Lautsprecher: Lautsprecher an der Rückseite, Tastatur: virtuelles Keyboard + Keyboard-Dock mit physischen Tasten und Multitouchpad, Tastatur-Beleuchtung: nein, Netzteil, 12 Monate Garantie
Gewicht
594 g, Netzteil: 67 g
Preis
189 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Ausstattung und Leistung

Das Xcellent 10 ist ein schlicht designtes Gerät, das sich unauffällig in jeder Umgebung einpasst. Die Rückseite ist leicht gummiert, wodurch das Gerät gut in der Hand liegt. Die Stabilität des Tablets könnte besser sein, es lässt sich deutlich verwinden und knarzt dann leise. Druck auf das Gerät wird schnell im Flüssigkristall sichtbar, führt aber immerhin nicht zu Farbfehlern im Display.

32 GByte Speicherplatz sind in der Preisklasse Standard, ebenso wie die 2 GByte Arbeitsspeicher. Auch die Auflösung des Bildschirms ist mit 1280 x 800 Pixel auf Klassenniveau. Gut gefällt uns die üppige Anschlussausstattung: Statt nur einen USB-2.0-Anschluss zu verbauen, gibt es auch noch Mini-USB, einen Kartenleser und USB-OTG, womit man ebenfalls externe Speichermedien anschließen kann. Störend ist hierbei, dass das Netzteil nicht über USB funktioniert, so dass man vorhandene USB-Netzteile nicht nutzen kann.

Das WLAN-Modul unterstützt Netzwerke nach dem Standard 802.11 b/g/n und besitzt auch in 10 Metern Entfernung zum Router und durch drei Wände noch den vollen Empfang. Allerdings ist der Seitenaufbau dennoch wesentlich langsamer als in der Nähe des Routers.

Zudem liegt dem Xcellent 10 eine Tastaturhülle bei. Sie besitzt recht große, sehr leichtgängige Tasten und ein Touchpad, das allerdings keine Tasten oder Clickpad-Funktion besitzt, so dass man Klicks nur durch Tippen auslösen kann. Die Bedienung geht damit aber insgesamt gut von der Hand, der Touchscreen ist ebenfalls präzise.

Seit Neuestem ist auf dem one.de Tablet bereits Windows 10 vorinstalliert, wodurch Sie sich das Update von Windows 8.1 sparen. Mit Microsofts neuem Betriebssystem können Sie wählen, ob Sie das Gerät im Tablet-Modus oder im normalen Modus verwenden wollen. Im Tablet-Modus gibt es keinen klassischen Desktop, und alle Programme werden im Vollbildmodus ausgewählt. Erneut braucht man ein wenig Einarbeitung; wem das zuviel ist, der kann auch im Desktop-Modus das Tablet gut bedienen.

Display

Der Bildschirm leuchtet ausreichend hell und bietet dennoch einen recht niedrigen Schwarzwert. Die Farbdarstellung ist etwas mau. Bei der genaueren Analyse mit der Software CalMan und dem Spektralfotometer entdecken wir einen leichten Blaustich im Display, der das erklärt. Farben sind auf dem Screen eher untersättigt.

CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Graustufen
CalMan Graustufen
CalMan Sättigung
CalMan Sättigung
279
cd/m²
301
cd/m²
288
cd/m²
291
cd/m²
301
cd/m²
308
cd/m²
286
cd/m²
289
cd/m²
298
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 308 cd/m² Durchschnitt: 293.4 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 301 cd/m²
Kontrast: 860:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Color 6.85 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 6.44 | 0.64-98 Ø6.2
60% sRGB (Argyll 3D) 38% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.76

Leistung und Emissionen

Im Xcellent 10 arbeitet ein SoC von Intel, nämlich das Atom Z3735F aus der Bay-Trail-Generation. Auch in allen herangezogenen Vergleichsgeräten stammt das SoC von Intel. Die Leistungsunterschiede zwischen den verschiedenen Geräten sind nicht sehr groß, unser Testgerät liegt meistens ungefähr gleichauf mit allen anderen Tablets im Vergleich.

Windows 10 läuft grundsätzlich flüssig, beim Anwendungsstart muss man sich aber ab und an etwas gedulden. Bei der Geschwindigkeit des Flashspeichers und der Internetgeschwindigkeit erhalten wir wechselhafte Ergebnisse mit Tendenz zu schwächeren Werten als bei anderen Tablets der Preisklasse.

Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
898 Points ∼8%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
948 Points ∼9% +6%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
956 Points ∼9% +6%
HP Stream 8 5900ng
958 Points ∼9% +7%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
941 Points ∼9% +5%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
2831 Points ∼4%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
2880 Points ∼4% +2%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
2934 Points ∼4% +4%
HP Stream 8 5900ng
2925 Points ∼4% +3%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
3229 Points ∼5% +14%
Shading 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
1781 Points ∼9%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
1770 Points ∼9% -1%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
1825 Points ∼9% +2%
HP Stream 8 5900ng
1642 Points ∼8% -8%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
1757 Points ∼9% -1%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
0.31 Points ∼13%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
0.87 Points ∼2%
OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
4.63 fps ∼3%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
2291 Points ∼25%
HP Stream 8 5900ng
2157 Points ∼24% -6%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
170 Points ∼0%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
211 Points ∼1% +24%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
210 Points ∼1% +24%
HP Stream 8 5900ng
196 Points ∼1% +15%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
221 Points ∼1% +30%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
853 Points ∼2%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
1068 Points ∼3% +25%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
1065 Points ∼3% +25%
HP Stream 8 5900ng
998 Points ∼3% +17%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
1186 Points ∼3% +39%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
636 Points ∼0%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
1225 Points ∼1% +93%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
1225 Points ∼1% +93%
HP Stream 8 5900ng
994 Points ∼1% +56%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
1246 Points ∼1% +96%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
674 Points ∼1%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
1186 Points ∼2% +76%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
1185 Points ∼2% +76%
HP Stream 8 5900ng
994 Points ∼2% +47%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
1232 Points ∼2% +83%
1280x720 Ice Storm Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
12376 Points ∼8%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
13282 Points ∼9% +7%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
13098 Points ∼8% +6%
HP Stream 8 5900ng
12600 Points ∼8% +2%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
14758 Points ∼9% +19%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
10207 Points ∼1%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
16665 Points ∼2% +63%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
16679 Points ∼2% +63%
HP Stream 8 5900ng
11319 Points ∼2% +11%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
16304 Points ∼2% +60%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
10620 Points ∼1%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
15772 Points ∼1% +49%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
15723 Points ∼1% +48%
HP Stream 8 5900ng
11580 Points ∼1% +9%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
15933 Points ∼1% +50%
CrystalDiskMark 3.0
Write 4k QD32 (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
13.4 MB/s ∼2%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
14.22 MB/s ∼2% +6%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
4.286 MB/s ∼1% -68%
HP Stream 8 5900ng
9.406 MB/s ∼1% -30%
HP Stream 8 5900ng
5.833 MB/s ∼1% -56%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
12.14 MB/s ∼2% -9%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
11.62 MB/s ∼2% -13%
Read 4k QD32 (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
19.26 MB/s ∼2%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
9.404 MB/s ∼1%
HP Stream 8 5900ng
37.23 MB/s ∼4%
HP Stream 8 5900ng
35.69 MB/s ∼4%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
49.84 MB/s ∼5%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
47.68 MB/s ∼5%
Write 4k (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
11.42 MB/s ∼4%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
4.297 MB/s ∼2%
HP Stream 8 5900ng
6.871 MB/s ∼3%
HP Stream 8 5900ng
4.944 MB/s ∼2%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
11.63 MB/s ∼5%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
10.52 MB/s ∼4%
Read 4k (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
12.66 MB/s ∼0%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
9.034 MB/s ∼0%
HP Stream 8 5900ng
17.52 MB/s ∼0%
HP Stream 8 5900ng
16.43 MB/s ∼0%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
13.62 MB/s ∼0%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
11.89 MB/s ∼0%
Write 512 (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
56.54 MB/s ∼1%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
19.43 MB/s ∼0%
HP Stream 8 5900ng
65.24 MB/s ∼2%
HP Stream 8 5900ng
37.9 MB/s ∼1%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
57.6 MB/s ∼1%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
34.83 MB/s ∼1%
Read 512 (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
160.7 MB/s ∼7%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
90.96 MB/s ∼4%
HP Stream 8 5900ng
143.9 MB/s ∼6%
HP Stream 8 5900ng
81.19 MB/s ∼3%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
156.2 MB/s ∼7%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
88.63 MB/s ∼4%
Write Seq (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
70.32 MB/s ∼2%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
38.26 MB/s ∼1%
HP Stream 8 5900ng
74.46 MB/s ∼2%
HP Stream 8 5900ng
52.25 MB/s ∼1%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
75.64 MB/s ∼2%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
52.56 MB/s ∼1%
Read Seq (nach Ergebnis sortieren)
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
167.6 MB/s ∼5%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
102.1 MB/s ∼3%
HP Stream 8 5900ng
160.2 MB/s ∼5%
HP Stream 8 5900ng
87.23 MB/s ∼3%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
163.5 MB/s ∼5%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
84.53 MB/s ∼2%
AS SSD
Seq Write (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
75.11 MB/s ∼2%
Seq Read (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
159 MB/s ∼3%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
One Xcellent 10 v2
915.2 ms * ∼10%
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
490.9 ms * ∼5% +46%
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
499.8 ms * ∼5% +45%
HP Stream 8 5900ng
517.1 ms * ∼6% +43%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
423.3 ms * ∼5% +54%

Legende

 
One Xcellent 10 v2 Intel Atom Z3735F, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Prestigio Multipad Visconte 3 3G Intel Atom Z3735F, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Trekstor SurfTab Wintron 10.1 Intel Atom Z3735F, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
HP Stream 8 5900ng Intel Atom Z3735G, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Als kleiner Heißsporn entpuppt sich das Tablet schließlich bei den Temperaturtests am Gehäuse: Unter Last können es bis zu 53,1 Grad an der Rückseite werden, das ist eindeutig zu viel. Auch im längeren Idle-Betrieb ist die Erwärmung mit 40,6 Grad schon deutlich spürbar.

Max. Last
 47.3 °C36 °C31.2 °C 
 45.4 °C35.2 °C32.6 °C 
 43.1 °C40.1 °C35.6 °C 
Maximal: 47.3 °C
Durchschnitt: 38.5 °C
32.3 °C41.7 °C52.5 °C
33.3 °C40.5 °C53.1 °C
34.1 °C38.8 °C46.8 °C
Maximal: 53.1 °C
Durchschnitt: 41.5 °C
Netzteil (max.)  48.5 °C | Raumtemperatur 24.5 °C | Voltcraft IR-360
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 47.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 53.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(±) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 34.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

In Sachen Energieverbrauch zeigt sich unser Testgerät recht sparsam und kann deshalb auch ordentliche Akkulaufzeiten bieten: Im neuen und anspruchsvolleren WLAN-Test kommt es auf 5:10 Stunden, die meisten Vergleichsgeräte erreichen ähnliche Werte im alten WLAN-Test. Das Xcellent 10 dürfte also insgesamt leicht die Nase vorne haben, was die Laufzeiten angeht.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0 Watt
Idledarkmidlight 0.7 / 1.6 / 1.6 Watt
Last midlight 10.3 / 11.3 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
5h 10min
One Xcellent 10 v2
HD Graphics (Bay Trail), Z3735F, 32 GB eMMC Flash
Prestigio Multipad Visconte 3 3G
HD Graphics (Bay Trail), Z3735F, 32 GB eMMC Flash
Trekstor SurfTab Wintron 10.1
HD Graphics (Bay Trail), Z3735F, 32 GB eMMC Flash
HP Stream 8 5900ng
HD Graphics (Bay Trail), Z3735G, 32 GB eMMC Flash
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
Akkulaufzeit
WLAN
310
WLAN (alt)
361
391
324
311

Pro

+ Inklusive Tastaturcover
+ Präziser Touchscreen
+ Niedriger Preis
+ Üppige Anschlussausstattung
+ Flüssige Arbeitsgeschwindigkeit
+ Niedriger Energieverbrauch
+ Ordentliche Akkulaufzeit

Contra

- Sehr starke Erwärmung
- Touchpad ohne Klickfunktion
- Gehäusestabilität nicht perfekt
- Touchscreen ab und an beim Start nicht erkannt

Fazit

Im Test: One Xcellent 10. Testgerät zur Verfügung gestellt von one.de
Im Test: One Xcellent 10. Testgerät zur Verfügung gestellt von one.de

Insgesamt ist es keine schlechte Vorstellung, die das Haus-Tablet von one.de hier bietet: Das Xcellent 10 ist ordentlich ausgestattet, relativ flott und glänzt mit guten Akkulaufzeiten. Der Bildschirm ist vielleicht nicht der hellste, dafür aber mit einem guten Schwarzwert versehen. Beim Stromverbrauch hält sich das Gerät zurück, die gummierte Rückseite lässt es gut in der Hand liegen. Toll sind auch der günstige Preis und das Tastaturdock, auch wenn wir uns hier eine Klickfunktion für das Touchpad gewünscht hätten.

Im Test funktionierte einmal nach einem Neustart der Touchscreen nicht, ansonsten hatten wir keine größeren Probleme, und ein erneuter Neustart löste auch dieses Ärgernis. Die Stabilität des Gehäuses könnte der Hersteller aber noch anheben. Die Erwärmung unter Last ist ebenfalls zu hoch.

Wer ein günstiges 10,1-Zoll-Tablet mit Tastaturdock sucht, bekommt beim One Xcellent 10 ein solides Gerät, gute Leistung und neuerdings sogar Windows 10 vorinstalliert.

One Xcellent 10 v2 - 28.08.2015 v4(old)
Florian Wimmer

Gehäuse
70%
Tastatur
78 / 80 → 98%
Pointing Device
88%
Konnektivität
43 / 65 → 66%
Gewicht
82 / 40-88 → 88%
Akkulaufzeit
88%
Display
80%
Leistung Spiele
36 / 68 → 53%
Leistung Anwendungen
50 / 76 → 66%
Temperatur
77%
Lautstärke
100%
Audio
54 / 91 → 59%
Kamera
43 / 85 → 51%
Durchschnitt
68%
80%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test One Xcellent 10 v2 Tablet
Autor: Florian Wimmer (Update: 15.05.2018)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.