Notebookcheck

Kurzupdate Lenovo Yoga 2-1051F Windows-Tablet

Yoga Goes Windows. Wir werfen einen Blick auf die Windows-Version des Ergonomie-Akrobaten. Ist dasselbe, tolle IPS-Panel verbaut? Wie verhalten sich die Laufzeiten im Vergleich zum Android-Modell? Gibt es Neuerungen bei der Hardware?

Lenovo Yoga 2 Tablet Windows 8.1: Die Windows-Version kommt mit Andock-Tastatur und HDMI. Ein Tablet-Kracher für Produktivität und Unterhaltung?
Lenovo Yoga 2 Tablet Windows 8.1: Die Windows-Version kommt mit Andock-Tastatur und HDMI. Ein Tablet-Kracher für Produktivität und Unterhaltung?

Lange hat Lenovo nicht gebraucht, jetzt ziehen die Chinesen eine Windows-Version ihres 10-Zollers Lenovo Yoga Tablet 2 nach. Wir hatten natürlich auch das Android-Modell 1050F im Test. Das 1051F mit Windows 8.1, HDMI, Office-365-Jahreslizenz und 32 GB Festspeicher kostet im Handel 399 Euro. Das sind zwar 100 Euro mehr als für Android, dafür bekommt der Kunde aber auch eine andockbare Bluetooth-Tastatur.

Wir konzentrieren uns in diesem Kurzupdate auf die Unterschiede zwischen 1050F (Android) und 1051F (Windows). Themen wie Display, Ausstattung, Verarbeitung und Lautsprecher werden wir hier nicht behandeln. Hingegen stellen wir die Frage nach der Windows-Performance, als auch der Leistung im Cross-Plattform-Vergleich. Wie lang sind die Laufzeiten und führt der Windows-Betrieb zu mehr Abwärme und einem höheren Energieverbrauch? Die Antworten finden sie in diesem Kurzupdate.

Dicht auf den Fersen sitzt Lenovo die 10-Zoll-Konkurrenz in Form eines HP Omni 10 5600eg (399 Euro) oder eines Aspire Switch 10 SW5-012-13DP (400 Euro). Beide bringen sie 1.920 x 1.200 Bildpunkte mit ihrem IPS-Panel auf die kleine Anzeige. Nur das Switch 10 bringt zu diesem Preis auch eine Tastatur mit, beim Omni 10 kostet diese extra.

Weitere Konkurrenten

Gehäuse & Ausstattung

Das Chassis der Windows-Welt ist nicht mehr silbern sondern schwarz. Die Materialien sind aber ident geblieben: Aluminium für den Rahmen, gummiertes Kunststoff für die griffige Rückseite. Ein wichtiges Detail hat sich aber verändert, das 1051F bringt jetzt einen MicroHDMI-Port mit, wo vorher gähnende Leere herrschte (rechte Seite).

Magnetische Docking-Tastatur (Bluetooth)
Magnetische Docking-Tastatur (Bluetooth)
Anleitungen und Garantieinformationen
Anleitungen und Garantieinformationen
Office 365 für Jahr inklusive
Office 365 für Jahr inklusive

Eingabegeräte

Die Tastatur dockt magnetisch ans Tablet, es gibt hier keinerlei elektrische Kontakte. Die Tasteneinheit kommuniziert via Bluetooth und besitzt eine eingebaute Batterie. Selbige muss mit einem extra beigelegten Micro B Kabel am PC oder Netzteil (Typ A) aufgeladen werden. Das Netzteil hat einen Ausgang für Typ A, weshalb auch mit dem kürzeren „Netzkabel“ aufgeladen werden könnte.

Auf dem magnetischen Dock kann das Tablet leicht nach links und rechts verrutschen, nicht aber nach hinten oder vorn. Beim Yoga muss der Kickstand aufgeklappt werden, damit ein Betrieb auf dem Tisch möglich ist. Auf dem Schoß bereitet der Tastenbetrieb Schwierigkeiten, der Stand ist auf den Beinen nicht sicher und das Tablet fällt nach hinten um. In dieser Beziehung sind echte Docking-Tablets besser.

Die Tasten eignen sich zwar ob ihres deutlichen Hubwegs und der markanten Beschriftung passabel für Schreibarbeiten. Freude will dabei aber nicht aufkommen, der Anschlag ist zu weich und es federt. Die Tasteneinheit macht an sich einen soliden Eindruck, sie besteht auf der Unterseite aus Aluminium. Oben ist ein rutschfestes Leder-Imitat aufgeklebt.

Eben dieses „Leder“ setzt sich auch über dem ClickPad fort, weshalb selbiges eine unangenehme, stumpfe Oberfläche besitzt. Hubweg und Druckpunkt des kleinen Pads sind jedoch deutlich. Zweiter offensichtlicher Nachteil des ClickPads: Der Klick löst viel zu laut aus, eine unangenehme Sache beim Bibliotheksbesuch.

Tastatur in stabilem Alu-Case
Tastatur in stabilem Alu-Case
Windows-Taste
Windows-Taste
ClickPad mit deutlichem Hubweg
ClickPad mit deutlichem Hubweg

Display

Wie beim 1050F setzt der Hersteller auf ein 10,1-Zoll-Panel mit 1.920 x 1.200 Bildpunkten. Helligkeit, Kontrast, Farbwiedergabe und Blickwinkel (IPS) fallen sehr ähnlich aus, weshalb wir vom identischen Panel-Modell ausgehen. Der Typ ist nicht auslesbar. Die kleine Differenz liegt noch im Rahmen von Messungenauigkeiten. Der Versuch einer Kalibrierung misslang, weshalb wir hier kein ICC-Profil anbieten können.

372
cd/m²
374
cd/m²
392
cd/m²
384
cd/m²
414
cd/m²
401
cd/m²
385
cd/m²
378
cd/m²
388
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
unknown
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 414 cd/m² Durchschnitt: 387.6 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 414 cd/m²
Kontrast: 753:1 (Schwarzwert: 0.55 cd/m²)
ΔE Color 5.05 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 5.14 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.37
Lenovo Yoga 2-1051F
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, 32 GB eMMC Flash
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
HD Graphics (Bay Trail), Z3735F, 32 GB eMMC Flash
Lenovo Yoga Tablet 2 1050F
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
Bildschirm
-4%
2%
4%
Helligkeit Bildmitte
414
287
-31%
435
5%
424
2%
Brightness
388
292
-25%
407
5%
399
3%
Brightness Distribution
90
90
0%
90
0%
88
-2%
Schwarzwert *
0.55
0.43
22%
0.56
-2%
0.43
22%
Kontrast
753
667
-11%
777
3%
986
31%
DeltaE Colorchecker *
5.05
5
1%
5.12
-1%
5.42
-7%
DeltaE Graustufen *
5.14
4.18
19%
4.81
6%
6.04
-18%
Gamma
2.37 93%
2.45 90%
2.38 92%
2.6 85%
CCT
7386 88%
6594 99%
6723 97%
6740 96%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
42
45

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

HWinfo Zusammenfassung
HWinfo Zusammenfassung

Der Intel Atom Z3735F (1,33 GHz) gehört zur Familie der Bay Trail-T SoCs und ist für Tablets optimiert. Als Onboard-Speicher stehen 2 GB LPDDR3 RAM zur Verfügung. Windows 8.1 in der 32-bit-Version wurde als OS geladen und belegt zusätzlich eine Recovery-Partition von 6 GB. 17 GB stehen dem Nutzer zur freien Verfügung. Gespeichert wird auf einem 32-GB-eMMC-Flash-Speicher.

Prozessor

Cinebench R10 Multi @1,86 GHz
Cinebench R10 Multi @1,86 GHz
R10 Shading GPU @779 MHz
R10 Shading GPU @779 MHz

Betrachten wir zuerst den Cinebench R10 aus der Windows-Welt. Der Atom Z3735F kann mit dem Omni 10 nicht mithalten (Atom Z3770; 1,46 GHz), was an dessen höherer Taktung liegt. Gleiches gilt für den Vergleich mit dem Transformer Book T200TA. Abgeschlagen wird hingegen das Aspire Switch 10, ebenfalls mit Atom Z3735F. Der Dual-Core-Celeron des Wortmann Terra Pad 1060 kann gar nicht mithalten. Seinen Turbo nutzt das Yoga 2-1051F voll aus (1,86 GHz).

Die Browser-Benchmarks ermöglichen einen Vergleich mit Android und Chrome-OS. Im Google V8 Ver. 7 erzielte das Schwestermodell 1050F mit gleichem SoC 90 % mehr Punkte. Ähnliches sehen wir bei Sunspider und Octane 2.0. Es scheint also etwas dran zu sein an der besseren Browserperformance von Android.

Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
973 Points ∼9%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
1230 Points ∼11% +26%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
774 Points ∼7% -20%
Asus Transformer Book T200TA
1108 Points ∼10% +14%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
940 Points ∼9% -3%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
1334 Points ∼12% +37%
HP Pavilion 10-k000ng x2
962 Points ∼9% -1%
Wortmann Terra Pad 1060
773 Points ∼7% -21%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
3393 Points ∼5%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
3939 Points ∼6% +16%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
2424 Points ∼4% -29%
Asus Transformer Book T200TA
3997 Points ∼6% +18%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
3334 Points ∼5% -2%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
2533 Points ∼4% -25%
HP Pavilion 10-k000ng x2
2867 Points ∼4% -16%
Wortmann Terra Pad 1060
1467 Points ∼2% -57%
Shading 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
1871 Points ∼9%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
2081 Points ∼10% +11%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
898 Points ∼5% -52%
Asus Transformer Book T200TA
2408 Points ∼12% +29%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
1898 Points ∼10% +1%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
2476 Points ∼12% +32%
HP Pavilion 10-k000ng x2
1759 Points ∼9% -6%
Wortmann Terra Pad 1060
1622 Points ∼8% -13%
Octane V1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
3642 Points ∼9%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
3531 Points ∼7%
Lenovo Yoga Tablet 2 1050F
6057 Points ∼12% +72%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
4320 Points ∼8% +22%
HP Pavilion 10-k000ng x2
2958 Points ∼6% -16%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga Tablet 2 1050F
6104.5 ms * ∼10%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
7094.1 ms * ∼12%
HP Pavilion 10-k000ng x2
9992.1 ms * ∼17%
Google V8 Ver. 7 - Google V8 Ver. 7 Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
3253 Points ∼17%
Lenovo Yoga Tablet 2 1050F
6176 Points ∼32% +90%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
446 ms * ∼5%
Lenovo Yoga Tablet 2 1050F
752.9 ms * ∼8% -69%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
604 ms * ∼7% -35%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
318.1 ms * ∼3% +29%
HP Pavilion 10-k000ng x2
503.9 ms * ∼6% -13%

Legende

 
Lenovo Yoga 2-1051F Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Lenovo Yoga Tablet 2 1050F Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 16 GB eMMC Flash
 
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA) Intel Atom Z3770, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP Intel Atom Z3735F, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Asus Transformer Book T200TA Intel Atom Z3775, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR Intel Atom Z3740, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101 Intel Celeron N2840, Intel HD Graphics (Bay Trail), Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
 
HP Pavilion 10-k000ng x2 Intel Atom Z3736F, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Wortmann Terra Pad 1060 Intel Celeron N2805, Intel HD Graphics (Bay Trail), 64 GB SSD

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Shading 32Bit
1871
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
3393
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
973
Hilfe

System Performance

Die Anwendungsperformance zeigt sich etwas unterhalb der Konkurrenten (PCMark 8) oder auch auf Augenhöhe bzw. etwas besser als diese (PCMark 7). Die Celeron-Modelle schneiden hier am schlechtesten ab. Der System-Storage-Score des PCMark 7 fällt recht gut aus, was CrystalDiskMark mit relativ hohen Durchsätzen begründet. Auf dem Niveau einer echten SSD befinden wir uns jedoch noch lange nicht.

Lenovo Yoga 2-1051F
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, 32 GB eMMC Flash
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
HD Graphics (Bay Trail), Z3735F, 32 GB eMMC Flash
Asus Transformer Book T200TA
HD Graphics (Bay Trail), Z3775, 32 GB eMMC Flash
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 32 GB eMMC Flash
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
HD Graphics (Bay Trail), N2840, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
HP Pavilion 10-k000ng x2
HD Graphics (Bay Trail), Z3736F, 32 GB eMMC Flash
Wortmann Terra Pad 1060
HD Graphics (Bay Trail), N2805, 64 GB SSD
PCMark 7
-9%
-18%
-1%
-18%
-28%
-18%
-24%
System Storage
3985
3665
-8%
3730
-6%
3763
-6%
3255
-18%
1489
-63%
3536
-11%
4500
13%
Computation
5458
5513
1%
5409
-1%
6999
28%
5138
-6%
8087
48%
5546
2%
2854
-48%
Creativity
4591
4293
-6%
4422
-4%
5111
11%
3938
-14%
4011
-13%
4230
-8%
2836
-38%
Entertainment
1599
1784
12%
1479
-8%
1820
14%
1674
5%
1455
-9%
1554
-3%
1462
-9%
Productivity
1784
1199
-33%
850
-52%
1149
-36%
983
-45%
484
-73%
880
-51%
925
-48%
Lightweight
2247
1508
-33%
1219
-46%
1549
-31%
1258
-44%
879
-61%
1222
-46%
1491
-34%
Score
2397
2568
7%
2252
-6%
2747
15%
2339
-2%
1723
-28%
2253
-6%
2225
-7%
PCMark 8
26%
15%
7%
Work Score Accelerated v2
1102
1378
25%
1257
14%
1174
7%
Home Score Accelerated v2
1056
1339
27%
1225
16%
1131
7%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-9% / -9%
-18% / -18%
13% / 5%
-18% / -18%
-7% / -19%
-6% / -12%
-24% / -24%
PCMark 7 Score
2397 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
1056 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
1102 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Crystaldiskmark zeigt dann auch leicht erhöhte Datendurchsätze, allerdings nur im Konkurrenzvergleich, die mit ähnlichen Low-Cost-eMMCs bestückt sind. Echte SSD-Speicher erreichen bspw. im Sequential Read 500 MB/s oder im Read 4K bis zu 35 MB/s. Es geht deutlich schlechter (Satellite Radius -60 %) aber auch deutlich besser (Wortmann Terrad Pad +154 %), wie die Tabelle zeigt.

Lenovo Yoga 2-1051F
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
HD Graphics (Bay Trail), Z3770, 32 GB eMMC Flash
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
HD Graphics (Bay Trail), Z3735F, 32 GB eMMC Flash
Asus Transformer Book T200TA
HD Graphics (Bay Trail), Z3775, 32 GB eMMC Flash
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
HD Graphics (Bay Trail), Z3740, 32 GB eMMC Flash
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
HD Graphics (Bay Trail), N2840, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
HP Pavilion 10-k000ng x2
HD Graphics (Bay Trail), Z3736F, 32 GB eMMC Flash
Wortmann Terra Pad 1060
HD Graphics (Bay Trail), N2805, 64 GB SSD
CrystalDiskMark 3.0
-18%
9%
-20%
-43%
-60%
-28%
154%
Write 4k QD32
11.03
10.57
-4%
5.642
-49%
5.763
-48%
4.408
-60%
0.649
-94%
4.358
-60%
52.07
372%
Read 4k QD32
29.04
29.26
1%
26.66
-8%
35.13
21%
10.44
-64%
0.649
-98%
15.39
-47%
68.48
136%
Write 4k
8.518
9.119
7%
5.603
-34%
5.602
-34%
4.034
-53%
0.679
-92%
3.758
-56%
34.57
306%
Read 4k
12.21
11.07
-9%
18.31
50%
17.24
41%
10.33
-15%
0.327
-97%
9.679
-21%
24
97%
Write 512
34.61
30.9
-11%
72.69
110%
25.22
-27%
18.93
-45%
31.37
-9%
45.89
33%
81.11
134%
Read 512
156.8
83.91
-46%
151.1
-4%
84.35
-46%
104.7
-33%
30.16
-81%
119.6
-24%
233.2
49%
Write Seq
68.45
48.04
-30%
72.77
6%
52.31
-24%
43.2
-37%
92.43
35%
47.99
-30%
121.7
78%
Read Seq
167
82.66
-51%
169.3
1%
92.76
-44%
109
-35%
94.88
-43%
139.5
-16%
262.2
57%
32 GB eMMC Flash
Sequential Read: 167 MB/s
Sequential Write: 68.45 MB/s
512K Read: 156.8 MB/s
512K Write: 34.61 MB/s
4K Read: 12.21 MB/s
4K Write: 8.518 MB/s
4K QD32 Read: 29.04 MB/s
4K QD32 Write: 11.03 MB/s

Grafikkarte

Die Intel HD Graphics taktet im Testgerät zwischen 578 und 779 MHz. Ihre Performance liegt exakt auf dem geringen Level aller anderen iGPUs beim Bay Trail Atom. Die Spiele-Performance bezieht sich auf browserbasierte Games oder sehr alte PC-Spiele. Nur dabei dürften gute Leistungen zu erwarten sein. Spiele der jüngsten Generation oder auch der letzten Jahre sind tabu.

3DMark 11
1280x720 Performance Combined (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
236 Points ∼1%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
226 Points ∼1% -4%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
217 Points ∼1% -8%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
225 Points ∼1% -5%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
270 Points ∼1% +14%
HP Pavilion 10-k000ng x2
193 Points ∼1% -18%
Wortmann Terra Pad 1060
219 Points ∼1% -7%
1280x720 Performance Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
1261 Points ∼6%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
1330 Points ∼7% +5%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
898 Points ∼5% -29%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
1327 Points ∼7% +5%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
1090 Points ∼6% -14%
HP Pavilion 10-k000ng x2
1161 Points ∼6% -8%
Wortmann Terra Pad 1060
707 Points ∼4% -44%
1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
193 Points ∼0%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
171 Points ∼0% -11%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
178 Points ∼0% -8%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
178 Points ∼0% -8%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
207 Points ∼0% +7%
HP Pavilion 10-k000ng x2
183 Points ∼0% -5%
Wortmann Terra Pad 1060
175 Points ∼0% -9%
1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
225 Points ∼1%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
202 Points ∼1% -10%
Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DP
206 Points ∼1% -8%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
209 Points ∼1% -7%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
242 Points ∼1% +8%
HP Pavilion 10-k000ng x2
210 Points ∼1% -7%
Wortmann Terra Pad 1060
201 Points ∼1% -11%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
1261 Points ∼3%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
1471 Points ∼4% +17%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
1217 Points ∼3% -3%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
659 Points ∼2% -48%
HP Pavilion 10-k000ng x2
1048 Points ∼3% -17%
Wortmann Terra Pad 1060
530 Points ∼1% -58%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
1260 Points ∼1%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
1201 Points ∼1% -5%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
1204 Points ∼1% -4%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
1559 Points ∼1% +24%
HP Pavilion 10-k000ng x2
1219 Points ∼1% -3%
Wortmann Terra Pad 1060
1173 Points ∼1% -7%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
1260 Points ∼2%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
1252 Points ∼2% -1%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
1206 Points ∼2% -4%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
1191 Points ∼2% -5%
HP Pavilion 10-k000ng x2
1176 Points ∼2% -7%
Wortmann Terra Pad 1060
923 Points ∼1% -27%
1280x720 Ice Storm Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
15132 Points ∼10%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
17558 Points ∼11% +16%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
15629 Points ∼10% +3%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
6624 Points ∼4% -56%
HP Pavilion 10-k000ng x2
13014 Points ∼8% -14%
Wortmann Terra Pad 1060
6774 Points ∼4% -55%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
14918 Points ∼2%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
13968 Points ∼2% -6%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
16066 Points ∼2% +8%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
10717 Points ∼1% -28%
HP Pavilion 10-k000ng x2
14944 Points ∼2% 0%
Wortmann Terra Pad 1060
16688 Points ∼2% +12%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Yoga 2-1051F
14965 Points ∼1%
HP Omni 10 5600eg (F4W59EA)
14632 Points ∼1% -2%
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
15966 Points ∼1% +7%
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
9423 Points ∼1% -37%
HP Pavilion 10-k000ng x2
14467 Points ∼1% -3%
Wortmann Terra Pad 1060
12583 Points ∼1% -16%
3DMark 11 Performance
225 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
14965 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
1260 Punkte
Hilfe
min. mittel hoch max.
Anno 2070 (2011) 16.86.44fps

Emissionen & Energie

Temperatur

Die Abwärme auf den Oberflächen ist solange niedrig, bis Last anliegt. Dann kommen im Hotspot schon einmal 52 Grad zustande. So warm wurde das Android basierte Schwestermodell 1050F lange nicht. Die anderen Windows-Konkurrenten erwärmen sich bei Last ähnlich stark. Sie alle besitzen keine aktiven Lüfter und werden passiv gekühlt. Den Stresstest absolviert das Yoga 2 mit konstant 1,86 GHz wie bei einfacher Last. Die Abwärme am SoC liegt jetzt bei 60 Grad Celsius.

Lenovo Yoga 2-1051FLenovo Yoga Tablet 2 1050FHP Omni 10 5600eg (F4W59EA)Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DPAsus Transformer Book T200TAAsus Transformer Book T100TA-C1-GRToshiba Satellite Radius 11 L10-B-101 HP Pavilion 10-k000ng x2Wortmann Terra Pad 1060
Hitze
7%
-4%
2%
-3%
3%
7%
-1%
-0%
Last oben max *
42.3
33.8
20%
39.5
7%
44
-4%
42.5
-0%
42.5
-0%
40.7
4%
43.1
-2%
42.5
-0%
Last unten max *
51.7
36.2
30%
55.2
-7%
38.1
26%
43
17%
45.2
13%
42.4
18%
44.6
14%
38.5
26%
Idle oben max *
28
33.3
-19%
31.1
-11%
33.1
-18%
33.2
-19%
30.3
-8%
27.8
1%
31.2
-11%
34.5
-23%
Idle unten max *
29.9
30.4
-2%
31.1
-4%
29.1
3%
32.2
-8%
28.1
6%
28.4
5%
31.6
-6%
31.2
-4%

* ... kleinere Werte sind besser

 25.2 °C24 °C23 °C 
 26.1 °C26.3 °C23.6 °C 
 28 °C27.2 °C25.8 °C 
Maximal: 28 °C
Durchschnitt: 25.5 °C
22.5 °C23.6 °C24 °C
23.5 °C29.9 °C28.1 °C
24 °C26 °C26.6 °C
Maximal: 29.9 °C
Durchschnitt: 25.4 °C
Netzteil (max.)  33 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 51.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch fällt einen Tick höher aus, als bei der Android-Version 1051F. Bei Idle Minimal hingegen weist das Testsystem das 1051F sowie alle Konkurrenten in die Schranken, 1,3 Watt sind so niedrig wie nie. Diese Messung bestätigt die lange Maximallaufzeit von 23:40 Stunden.

Negativ sind uns lange Ladezyklen aufgefallen: Während ein PCMark 8 Benchmark für mehrere Stunden lief, wurde ein völlig entleerter Akku nur um wenige Prozent aufgeladen. Dieselben Ladeverzögerungen erlebten wir während anderer Programme und Benchmarks. Der Grund hierfür dürfte beim unterdimensionierten 10-Watt Netzteil liegen (5 Volt), die Last-Energieaufnahme übersteigt bereits diese Marke. Im Leerlauf (mittlere Helligkeit) benötigte der Akku gut 6:30 Stunden zum Aufladen. Auch wenn der Stecker passt: Das Tablet wird am USB-3.0-Port eines PCs oder Laptops nicht aufgeladen.

Lenovo Yoga 2-1051FLenovo Yoga Tablet 2 1050FHP Omni 10 5600eg (F4W59EA)Acer Aspire Switch 10 SW5-012-13DPAsus Transformer Book T200TAAsus Transformer Book T100TA-C1-GRToshiba Satellite Radius 11 L10-B-101 HP Pavilion 10-k000ng x2Wortmann Terra Pad 1060
Stromverbrauch
16%
-26%
-18%
-30%
-4%
-76%
-66%
-60%
Idle min *
1.3
1.5
-15%
2.1
-62%
2.2
-69%
2.6
-100%
1.7
-31%
4.6
-254%
4.2
-223%
3.9
-200%
Idle avg *
4.6
3.7
20%
4.6
-0%
5.1
-11%
4.9
-7%
3.9
15%
5.8
-26%
7.1
-54%
6
-30%
Idle max *
5
4.1
18%
5.5
-10%
5.5
-10%
5.1
-2%
3.9
22%
6.1
-22%
7.3
-46%
7
-40%
Last avg *
9
6.7
26%
12.8
-42%
9.2
-2%
12.5
-39%
10.7
-19%
12.4
-38%
10.2
-13%
10.7
-19%
Last max *
11.2
7.5
33%
12.8
-14%
10.8
4%
11.7
-4%
11.8
-5%
15.5
-38%
10.4
7%
12.2
-9%

* ... kleinere Werte sind besser

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.3 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 4.6 / 5 Watt
Last midlight 9 / 11.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 960

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist eine der Stärken des Yoga 2-1051F. Es kann die Schwester 1050F im Leerlauf knapp und im WLAN-Test deutlich (23 %) schlagen. Andere Konkurrenten, wie HP Omni 10 5600eg, können bei knapp 24 Stunden (Idle) bzw. 15 Stunden (WLAN) nicht mehr mithalten. Lenovo hat dem Tablet 34 Wattstunden spendiert. Im Einklang mit der niedrigen Idle-Energieaufnahme führt das zu diesen starken Laufzeiten.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
23h 40min
Surfen über WLAN
15h 23min
Last (volle Helligkeit)
3h 46min

Fazit

Lenovo Yoga 2 Tablet Windows 8.1
Lenovo Yoga 2 Tablet Windows 8.1

Lenovo münzt die positiven Eigenschaften des Yoga Tablet 2-1050F auf die Windows-Welt um. Ein wertiges Chassis geht Hand in Hand mit einem erstklassigen IPS-Panel. Der Bay-Trail-Atom stellt für Windows-Anwendungen die unterste Leistungsklasse dar. Mit relativ flinker eMMC, etwas vergrößertem Speicherplatz (32 GB statt 16 GB; 17 GB nutzbar) und zusätzlichem HDMI bereitet die Arbeit an wenig leistungsintensiven Anwendungen dennoch Freude. Hier trifft uns die erhöhte Wärmeabgabe unter Last nicht zu hart, denn Stress-Anwendungen werden die wenigsten Nutzer ständig ausführen. Die Laufzeiten fallen im Android-Vergleich nicht zurück, hier liegen Windows- und Android-Version auf hohem Niveau mehr oder weniger gleichauf.

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
Alle 9 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Lenovo Yoga 2-1051F, zur Verfügung gestellt von
Lenovo Yoga 2-1051F, zur Verfügung gestellt von

Datenblatt

Lenovo Yoga 2-1051F (yoga Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Bay Trail), Kerntakt: 578-779 MHz
Hauptspeicher
2048 MB 
, LPDDR3, 1066 MHz
Bildschirm
10.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, kapazitiv (10), unknown, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Bay Trail Host Bridge
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 17 GB verfügbar
Soundkarte
HD Audio
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Audio in/out 3,5 mm Klinke, Card Reader: microSD, microSDHC bis zu 64 GB, Sensoren: A-GPS, Beschleunigungssensor, Schrittzähler, Lagesensor, Umgebungslichtsensor, Magnetfeldsensor, Kompass, GPS, Glonass, OTG, Miracast
Netzwerk
Broadcom 802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 21 x 255.4 x 183.4
Akku
34 Wh Lithium-Polymer, 9600 mAh, 3 Zellen, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 15 h
Betriebssystem
Windows 8.1 (32 Bit) + Bing
Kamera
Webcam: 1,6 MP, Hauptkamera: 8 MP AF
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Tasten-Dock 292 Gramm, Tablet solo 640 Gramm, Netzteil, Datenkabel, Mikrofasertuch, Office 365 Jahreslizens mit Key, 12 Monate Garantie
Gewicht
934 g, Netzteil: 78 g
Preis
400 Euro

 

Nun bedient Lenovo auch die Windows-Welt:
Nun bedient Lenovo auch die Windows-Welt:
Das Lenovo Yoga 2 Tablet gibt es mit Windows 8.1
Das Lenovo Yoga 2 Tablet gibt es mit Windows 8.1
Bis auf den größeren Speicher (32 GB Minimal), die Farbe ...
Bis auf den größeren Speicher (32 GB Minimal), die Farbe ...
... und einen HDMI-Port sind Android und Windows-Version technisch ident.
... und einen HDMI-Port sind Android und Windows-Version technisch ident.
Preislich liegen 100 Euro zwischen dem Windows- (399 Euro) und dem Android-Modell (300 Euro).
Preislich liegen 100 Euro zwischen dem Windows- (399 Euro) und dem Android-Modell (300 Euro).
Die LTE-Version (nicht das Testgerät) kostet 449 Euro. Im Bild der SimCard-Slot.
Die LTE-Version (nicht das Testgerät) kostet 449 Euro. Im Bild der SimCard-Slot.

Ähnliche Geräte

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test HP Pro Tablet 10 EE G1 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F
Test One Xcellent 10 v2 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F
Test Acer Iconia Tab 10 A3-A30 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F
Test cmx WinTek 101-1016 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F
Test Medion Lifetab S10345 Tablet
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735F

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

  • Herstellerinformationen zum Testgerät

Preisvergleich

Pro

+schickes, solides Gehäuse
+vielseitiger, gut umgesetzter Alu-Standfuß
+ausreichend zügiges Windows-Erlebnis
+gutes, helles Display
+anständige Kamera
+sehr gute Akkulaufzeiten
+HDMI-Port ergänzt
+wertige, Cover-Tastatur mit gutem Feedback
 

Contra

-Lange Aufladezeiten im Betrieb
-relativ schwer
-unterdurchschnittlicher Sound
-Touchscreen reagiert teilweise träge

Shortcut

Was uns gefällt

1-2 Sätze was uns besonders am Notebook gefälltStarke Laufzeiten, das wertige Alu-Chassis und die brauchbare Kamera.

Was wir vermissen

Eine mechanische Tastatur mit festem Anschlag und konischem Tasten. Dafür darf die Tasteneinheit gerne mal einen Zentimeter hoch sein.

Was uns verblüfft

Laufzeiten wie beim Android-Modell. Da soll noch mal einer was gegen Windows sagen …

Die Konkurrenz

1.920 x 1.200 Bildpunkte in 10-Zoll

HP Omni 10 5600eg (399 Euro)
Aspire Switch 10 SW5-012-13DP (400 Euro)

Andere Formfaktoren / Auflösungen

Asus Transformer Book T200TA
Asus Transformer Book T100TA-C1-GR
Toshiba Satellite Radius 11 L10-B-101
HP Pavilion 10-k000ng x2
Wortmann Terra Pad 1060

Bewertung

Lenovo Yoga 2-1051F - 04.12.2014 v4(old)
Sebastian Jentsch

Gehäuse
86%
Tastatur
62 / 80 → 78%
Pointing Device
69%
Konnektivität
43 / 65 → 66%
Gewicht
81 / 40-88 → 85%
Akkulaufzeit
95%
Display
83%
Leistung Spiele
20 / 68 → 29%
Leistung Anwendungen
41 / 76 → 54%
Temperatur
86%
Lautstärke
100%
Audio
56 / 91 → 62%
Kamera
72 / 85 → 85%
Durchschnitt
69%
78%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Kurzupdate Lenovo Yoga 2-1051F Windows-Tablet
Autor: Sebastian Jentsch (Update: 15.05.2018)
Sebastian Jentsch
Sebastian Jentsch - Senior Editor
Computer haben mich schon zeitig interessiert. Mit 14 habe ich die ersten PCs für die Verwandtschaft zusammengesteckt, mit der 90er Jahre waren das 80286er bis 486er bis zum Pentium 1. Was lag da naeher als Produkt-Tester zu werden? Seit 2007 verfolge ich die Welt der Windows-Laptops und Convertibles. Heute will ich auch bei Staubsauger-Robotern, Brotbackautomaten oder Bewässerungscomputern die Spreu vom Weizen trennen, weshalb ich als freier Redakteur auch fuer andere Test-Websites unterwegs bin.