Notebookcheck

Escape from Tarkov Notebook und Desktop Benchmarks

Florian Glaser 👁, Andrea Grüblinger, 27.02.2020

Hohe Einstiegshürde, moderater Systemhunger. Obwohl Escape from Tarkov schon vor mehreren Jahren veröffentlicht wurde, erfreut es sich – vor allem in der Youtube-Szene – aktuell sehr großer Beliebtheit. Der anspruchsvolle Survival-Shooter erfordert jede Menge Einarbeitungszeit, belohnt Spieler im Gegenzug jedoch mit einem einzigartigen Gameplay bzw. Spielkonzept. Wir haben uns die Systemanforderungen einmal näher angesehen.

Escape from Tarkov

Technik

Escape from Tarkov stammt vom russischen Entwickler Battlestate Games, der den Titel auf seiner hauseigenen Plattform, dem Battlestate Games Launcher, vertreibt. Über diesen lässt sich das Spiel downloaden und starten. Mit einer Größe von rund 17 GB (ca. 10 GB Download) ist Escape from Tarkov überraschend klein. Andere Shooter verschlingen gut und gern über 50 GB.

Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov

Leider scheinen die Plattform und die Technik noch etwas unausgereift zu sein. So hatten wir im Testverlauf nicht nur mit einigen Verbindungsproblemen bzw. Abbrüchen zu kämpfen, sondern sahen uns auch diversen anderen (teils sehr kryptischen) Fehlermeldungen konfrontiert.

Sofern man es ins Spiel geschafft hat, erwartet Tuning-Fans ein sehr aufgeräumtes Grafikmenü. Während man im oberen Bereich die Auflösung, den Bildmodus, das Seitenverhältnis und die vertikale Synchronisation anpassen kann, tummeln sich im unteren Bereich 17 Detailsettings, welche sich in einem Rutsch per Overall Graphics Quality regeln lassen (wobei selbst auf Ultra nicht jedes Setting auf Anschlag steht). Mit Ausnahme der Texturqualität werden alle Änderungen ohne Neustart übernommen.

Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov
Escape from Tarkov

Das gebotene Grafiklevel würden wir – je nach Stufe – als ordentlich bis gut bezeichnen. Escape from Tarkov kann optisch locker mit anderen Genrevertretern wie beispielsweise Arma und PUBG mithalten. Dank der dynamischen Tages- und Nachtzeiten sowie der Wetterwechsel erzeugt der Titel auch abseits der reinen Grafik eine stimmige Atmosphäre.

Ultra Preset
Ultra Preset
High Preset
High Preset
Medium Preset
Medium Preset
Low Preset
Low Preset

Benchmark

Für unsere Benchmarks greifen wir auf den optionalen Offline-Modus zurück, der ohne menschliche Gegner und – auf Wunsch – ohne SCAVs (= NPCs) auskommt. Die Geschwindigkeitsmessungen finden bei Tag auf der Map Customs statt, die für Anfänger empfohlen wird und neben Waldstücken auch mehrere Straßen und Gebäude beherbergt. Da der Spawnpunkt variabel ist, lassen sich die Abläufe leider nicht 1:1 reproduzieren, weshalb wir einfach für rund 30 Sekunden „durch die Gegend laufen“ und die Framerate per Fraps aufzeichnen.

Um mehr als 60 Bilder pro Sekunde zu erhalten, muss man im Grafikmenü übrigens das Game FPS Limit anheben. Der maximale Wert beträgt 120. Hinweis: Aktuell befindet sich Escape from Tarkov in der Betaphase. In der finalen Version (falls sie denn eines Tages erscheint) kann die Performance natürlich abweichen.

Resultate

FHD (1.920 x 1.080)

Wie im Einleitungstext angedeutet, fallen die Systemvoraussetzungen ziemlich moderat aus. Um den Titel mit 1.920 x 1.080 Pixeln und dem Preset Medium zocken zu können, reicht bereits eine (ältere) Midrange-GPU auf dem Niveau der GeForce GTX 1050. Für das Preset High sollte es eine GeForce GTX 1050 Ti oder besser sein, das Preset Ultra wünscht sich dagegen mindestens eine GeForce GTX 1650.

Escape from Tarkov
    1920x1080 Ultra Preset     1920x1080 High Preset     1920x1080 Medium Preset
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
MSI GeForce RTX 2080 Ti, i9-9900K
121 (min: 103) fps ∼98%
121 (min: 117) fps ∼98%
121 (min: 118) fps ∼98%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
MSI GT76 Titan DT 9SG, i9-9900K
121 (min: 111) fps ∼98%
121 (min: 119) fps ∼98%
121 (min: 119) fps ∼98%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2080, i9-9900K
121 (min: 114) fps ∼98%
121 (min: 116) fps ∼98%
121 (min: 118) fps ∼98%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2060, i9-9900K
119 (min: 111) fps ∼97%
121 (min: 113) fps ∼98%
121 (min: 117) fps ∼98%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2070, i9-9900K
119 (min: 109) fps ∼97%
121 (min: 110) fps ∼98%
121 (min: 117) fps ∼98%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
MSI GP65 Leopard 9SF, i7-9750H
118 (min: 97) fps ∼96%
119 (min: 108) fps ∼97%
121 (min: 117) fps ∼98%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
Alienware 17 R4, 7820HK
117 (min: 106) fps ∼95%
119 (min: 109) fps ∼97%
121 (min: 115) fps ∼98%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666, i7-8086K
116 (min: 102) fps ∼94%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GE65 Raider 9SE, i7-9750H
99.3 (min: 85) fps ∼81%
116 (min: 96) fps ∼94%
121 (min: 115) fps ∼98%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
Asus G752VS, 6820HK
99.1 (min: 78) fps ∼81%
108 (min: 89) fps ∼88%
121 (min: 114) fps ∼98%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GP65 Leopard 9SD, i7-9750H
90 (min: 81) fps ∼73%
97.8 (min: 85) fps ∼80%
117 (min: 96) fps ∼95%
AMD Radeon RX 5500M
MSI Alpha 15, R7 3750H
67.4 (min: 55) fps ∼55%
90.8 (min: 80) fps ∼74%
103 (min: 89) fps ∼84%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
MSI GT62VR, 6820HK
61.7 (min: 49) fps ∼50%
80.5 (min: 69) fps ∼65%
89.4 (min: 80) fps ∼73%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
MSI GP75 Leopard 9SC, i7-9750H
45.8 (min: 36) fps ∼37%
58.4 (min: 46) fps ∼47%
82 (min: 70) fps ∼67%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
MSI GE72 7RE, 7700HQ
41.3 (min: 27) fps ∼34%
45.1 (min: 38) fps ∼37%
56.7 (min: 48) fps ∼46%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop MSI GTX 1050 Ti, i7-8086K
40.2 (min: 28) fps ∼33%
50.9 (min: 41) fps ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
MSI GL62M 7RD, 7700HQ
39.6 (min: 27) fps ∼32%
43.5 (min: 34) fps ∼35%
54.2 (min: 44) fps ∼44%
AMD Radeon R7 370
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop MSI Radeon R7 370, i7-8086K
31.5 (min: 24) fps ∼26%
42.3 (min: 32) fps ∼34%
AMD Radeon RX 460 (Desktop)
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop XFX Radeon RX 460, i7-8086K
30.1 (min: 25) fps ∼24%
37 (min: 31) fps ∼30%
43.6 (min: 34) fps ∼35%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666, i7-8086K
29.9 (min: 23) fps ∼24%
50.5 (min: 45) fps ∼41%
63.9 (min: 51) fps ∼52%

QHD (2.560 x 1.440)

Eine High-End-GPU ist erst bei höheren Auflösungen als Full-HD nötig. Für eine Mischung aus 2.560 x 1.440 Pixeln und dem Ultra-Preset bietet sich eine GeForce GTX 1660 Ti und aufwärts an.

Escape from Tarkov
    2560x1440 Ultra Preset
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
120 (min: 82) fps ∼98%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
117 (min: 96) fps ∼96%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), i7-8086K
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666
107 (min: 80) fps ∼88%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2070
91.2 (min: 72) fps ∼75%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
88.6 (min: 77) fps ∼73%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile, 7820HK
Alienware 17 R4
86.4 (min: 82) fps ∼71%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2060
86.2 (min: 81) fps ∼71%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
78.8 (min: 74) fps ∼65%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, 6820HK
Asus G752VS
68.1 (min: 57) fps ∼56%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
61.5 (min: 46) fps ∼50%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
51.5 (min: 47) fps ∼42%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
44.4 (min: 34) fps ∼36%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, 6820HK
MSI GT62VR
43.1 (min: 40) fps ∼35%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
32.9 (min: 29) fps ∼27%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, 7700HQ
MSI GE72 7RE
26.1 (min: 18) fps ∼21%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, 7700HQ
MSI GL62M 7RD
24.6 (min: 20) fps ∼20%

UHD (3.840 x 2.160)

Richtig rechenintensiv wird Escape from Tarkov nur im 4K-Bereich. Wenn es volle Details und 3.840 x 2.160 Pixel sein sollen, bringt bei Notebooks aktuell nur Nvidias Spitzenmodell, die GeForce RTX 2080, genug Power mit.

Escape from Tarkov
    3840x2160 Ultra Preset
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
73.4 (min: 64) fps ∼77%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
54.9 (min: 47) fps ∼58%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), i7-8086K
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666
52.8 (min: 38) fps ∼56%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
49.3 (min: 44) fps ∼52%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2070
45.6 (min: 37) fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile, 7820HK
Alienware 17 R4
40.1 (min: 33) fps ∼42%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2060
39.8 (min: 34) fps ∼42%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
37.8 (min: 34) fps ∼40%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, 6820HK
Asus G752VS
31.4 (min: 28) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
30 (min: 25) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
26.2 (min: 25) fps ∼28%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
20.6 (min: 17) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, 6820HK
MSI GT62VR
19.9 (min: 15) fps ∼21%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
15.7 (min: 13) fps ∼17%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, 7700HQ
MSI GE72 7RE
7.4 (min: 4) fps ∼8%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, 7700HQ
MSI GL62M 7RD
6.4 (min: 4) fps ∼7%

Hinweis

Da Gamingtests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
PosModell< prevnext >Escape from Tarkov
 Escape from Tarkov (2020)
low
1280x720
Low Preset
med.
1920x1080
Medium Preset
high
1920x1080
High Preset
ultra
1920x1080
Ultra Preset
QHD
2560x1440
Ultra Preset
4K
3840x2160
Ultra Preset
NVIDIA Titan RTX
121
121
120
119
117
81.7
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
121
121
121
121
120
73.4
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super (Desktop)
120
118
117
111
90.2
53.7
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
121
121
121
121
117
54.9
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
121
121
121
121
88.6
49.3
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
116
107
52.8
NVIDIA Titan X Pascal
120
116
115
112
86.6
45.3
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
121
121n2
120.5n2
119.5n2
83.1
39.7
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q
121
121
120
117
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super (Desktop)
121n2
118.5n2
118.5n2
105.3n2
92.05n2
46.3n2
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
121
121
121
121
101
47.7
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
121
121
121
119
91.2
45.6
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
121
121
119.5n2
111n2
78.8
37.8
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop)
121
120
117
98
77.7
37.8
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
121
121
121
121
88.3
40.3
AMD Radeon RX Vega 64
121
121
121
106
71.3
35.2
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
121
121
119
117
86.4
40.1
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
121
121
121
119
86.2
39.8
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Max-Q
121
118.5n2
113n2
79.8
36.8
PosModell< prevnext >Escape from Tarkov
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
121
121
119
101
62.9
32.3
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
121
121
116
99.3
61.5
30
AMD Radeon RX 5600 XT (Desktop)
121
121
121
88.1
60.5
31.1
NVIDIA GeForce RTX 2060 Max-Q
78.5
68.5
68.2
85.3
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
121
121
108
99.1
68.1
31.4
NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
121
114
121
92.7
54.6
27.7
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
121
117
97.8
90
51.5
26.2
NVIDIA GeForce GTX 1660 (Desktop)
121
121
93.2
79.2
47.6
23.9
AMD Radeon RX 590 (Desktop)
121
101
96.8
83.8
53.7
26
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
121
89.4
80.5
61.7
43.1
19.9
AMD Radeon RX 5500M
109
103
90.8
67.4
44.4
20.6
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
121
82
58.4
45.8
32.9
15.7
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
119
81.1
74.2
59.6
38.4
18.7
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
118
56.7
45.1
41.3
26.1
7.4
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop)
50.9
40.2
32.4
AMD Radeon RX Vega M GL / 870
97.9
45.2
34.3
29.8
20.8
9.5
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
115
63.9
50.5
29.9
19.8
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
95.3
54.2
43.5
39.6
24.6
6.4
NVIDIA GeForce MX350
77.9
36.5
31.6
28
AMD Radeon R7 370
42.3
31.5
PosModell< prevnext >Escape from Tarkov
lowmed.highultraQHD4K
AMD Radeon RX 460 (Desktop)
89.6
43.6
37
30.1
AMD Radeon Pro 560X
87.8
37.2
33.5
16.3
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
68.9
29.1
29
23.5
NVIDIA GeForce MX150
65.9
23.5
NVIDIA GeForce MX330
58.2
33.7
23.3
21.6
AMD Radeon 540X
41.3
20.6
15.5
AMD Radeon RX Vega 8
41.7
13.6
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
36.1
19
15.1
NVIDIA GeForce 930MX
32.6
9.9
8.8
Intel Iris Plus Graphics 655
29.1
16.2
14.1
6.59
NVIDIA GeForce 930M
22.4
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 2000)
23.7
11
7.7
Intel UHD Graphics 630
17.3
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
12.4
Intel UHD Graphics 620
24.7
10.3
AMD Radeon R5 M255
24.4
10
AMD Radeon RX Vega 3
15
9
NVIDIA GeForce GT 720M
16
Intel HD Graphics 4600
9.7
Intel HD Graphics 5500
12.8
PosModell< prevnext >Escape from Tarkov
lowmed.highultraQHD4K
Intel HD Graphics 4400
8.8
AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
8.7
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 2080 Ti (11 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-7740X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC III Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2080 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2070 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
KFA2 GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia Titan X (Pascal) (12 GB GDDR5X)
KFA2 GeForce GTX 1660 Super (6 GB GDDR6)
PNY GeForce GTX 1660 (6 GB GDDR5)
Gainward GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5)
Zotac GeForce GT 1030 (2 GB GDDR5)
AMD Radeon RX 5700 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX Vega 64 (8 GB HBM2)
XFX AMD Radeon RX 590 (8 GB GDDR5)
AMD Ryzen 9 3900X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT76 Nvidia GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6) Intel Core i9-9900K 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE65 Nvidia GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 965M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PE60 Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI CX72 Nvidia GeForce 940MX (2 GB DDR3) Intel Core i7-6700HQ 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP62 Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Intel Core i7-5700HQ 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
MSI CX61 Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Intel Celeron 2970M 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
MSI Alpha 15 AMD Radeon RX 5500M (4 GB GDDR6) AMD Ryzen 7 3750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Honor Magicbook AMD Radeon RX Vega 8 AMD Ryzen 5 2500U 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Brilliance 329P9H ForceWare 442.19 Adrenalin 20.2.1
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Escape from Tarkov Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 27.02.2020 (Update:  4.03.2020)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.