Notebookcheck

Serious Sam 4 Notebook und Desktop Benchmarks

Oldschool-Charme, aber technisch unausgereift. Knapp zehn Jahre nach dem dritten Teil kommen Fans der Serious-Sam-Reihe endlich wieder auf ihre Kosten: Locker-flockiger Ballerspaß gegen gigantische Horden von verrückten Kreaturen. Leider hat Entwickler Croteam bei der ganzen Ekstase die Optimierung der Engine vergessen.
Florian Glaser 👁, Felicitas Krohn, 🇺🇸 🇷🇺
Serious Sam 4

Technik

Rein spielerisch fühlt sich Serious Sam 4 wie eine Mischung aus Doom (ekelhafte Monster) und Borderlands (witzige Sprüche) an. Mit beiden Titeln hat der Ego-Shooter auch das enorme Spieltempo gemeinsam. In wahnsinniger Geschwindigkeit bewegt sich der Hauptcharakter durch die verschiedenen Level. Das äußerst flotte Movement bereitet zusammen mit dem tollen Waffenfeedback (Treffer, Sounds, …) sehr viel Spaß.

Weniger gut schneidet hingegen das technische Grundgerüst ab. Trotz der eher zweckdienlichen Optik, welche zum Teil kaum vom Vorgänger abweicht (der wie eingangs erwähnt fast 10 Jahre auf dem Buckel hat), entpuppt sich Serious Sam 4 als recht hardwarehungrig.

Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4

Ebenso schwer wiegen die vielen technischen Probleme, die es bei unseren Tests gab. Hier eine Auflistung:

  • Änderungen der Settings führen oft zum Absturz
  • Das Spiel wird manchmal nicht korrekt beendet bzw. die Synchronisation (Steam) dauert ewig
  • Unabhängig von Hardware und Einstellungen können nervige Zwischenruckler auftreten
  • Die Ladezeiten sind auch mit SSD äußerst lang
  • Nach einem Neustart werden hin und wieder die Settings verstellt
  • Auf externen Monitoren lässt sich häufig nicht die maximale Auflösung auswählen (z. B. 4K)
  • Nachdem Level geladen wurden, muss sich das Spiel oft erst eine Weile einruckeln bzw. hängt für mehrere Sekunden komplett
  • Auch in höheren Stufen/Auflösungen ist der Titel stellenweise CPU-limitiert – sehr ungewöhnlich für einen Ego-Shooter
  • Der integrierte Benchmark zickt gerne herum
  • Der VRAM-Bedarf fällt ungemein happig aus. Mit weniger als 4 GB kann man sich den Kauf im Endeffekt sparen, außer man akzeptiert eine Kartoffel-Optik-Auflösung. Für höhere Stufen sollten es 6 bis 8 GB VRAM sein, was im Hinblick auf die gebotene Qualität fast schon absurd ist
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4

Generell hat uns die Grafik selbst auf maximalen Details nicht vom Hocker gehauen. Ja, einige Elemente sind durchaus ansehnlich (z. B. die Splattereffekte), die Texturschärfe und die Polygonanzahl bleiben jedoch weit hinter den aktuellen Möglichkeiten zurück. Außerdem wirken die Umgebungen trotz Vegetation etc. bisweilen recht steril. Darüber kann die schiere Masse an Gegnern nur bedingt hinwegtrösten.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ein guter Shooter kommt auch ohne Grafik auf Referenzniveau aus. Wenn der Hardware-Hunger derart hoch ist, sollte man im Gegenzug aber eine entsprechende Qualität erwarten können.

Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4
Serious Sam 4

Tuning-Füchse werden sich derweil über die Tatsache freuen, dass Serious Sam 4 eine riesige Menge an Grafikoptionen enthält. Für „Otto-Normal-Gamer“ ist das Gebotene eher zu viel des Guten, da man sich – wie auf den oberen Screenshots zu erkennen – durch diverse Untermenüs hangeln muss, was recht unkomfortabel ist, wobei für die CPU Speed, die GPU Speed und das GPU Memory immerhin Presets existieren.

Als API unterstützt der Titel nicht nur DirectX 11, sondern auch DirectX 12 und Vulkan. Laut unseren Erfahrungen sorgt Vulkan für die beste Framerate, erhöht allerdings auch das Problemrisiko, weshalb wir bei den Geschwindigkeitsmessungen auf DX12 zurückgreifen.

Lowest
Lowest
Medium
Medium
High
High
Ultra
Ultra

Benchmark

Lob gibt es für die eingebaute Benchmark-Funktion, die unter „Extras“ zu finden ist und mehrere Level umfasst. Unsere Messungen basieren auf der Mission „Four Horsemen of the Apocalpyse“. Als Zeitfenster kommen jeweils 60 Sekunden zum Einsatz (siehe Video). Da der Ablauf des Benchmarks nie 100 % identisch ist, treten bei den Ergebnissen gewisse Schwankungen auf.

Wegen des hohen Spieltempos und der Ego-Perspektive sollten es im Schnitt mindestens 50 FPS sein. Darunter fühlt sich Serious Sam 4 nicht ganz "smooth" an.

Resultate

FHD (1.920 x 1.080)

Um den Titel auf einem Full-HD-Monitor zocken zu können, muss eine aktuelle Grafikkarte aus der (oberen) Mittelklasse im Rechner stecken. Bei mittleren Details genügt eine GeForce GTX 1650 oder Radeon RX 5500M, für maximale Settings empfiehlt sich eine GeForce GTX 1660 Ti aufwärts.

Serious Sam 4
    1920x1080 Ultra (DX12) AA:2xMS     1920x1080 High (DX12)     1920x1080 Medium (DX12)
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
MSI GeForce RTX 2080 Ti, i9-9900K
108 (min: 21, 99% > 76.2) fps ∼55%
117 (min: 26.3, 99% > 80.8) fps ∼8%
123 (min: 7.84, 99% > 79.5) fps ∼53%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop)
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666, KFA2 GeForce RTX 2060 Super, i7-8086K
90.1 (min: 23.7, 99% > 58) fps ∼46%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
MSI GT76 Titan DT 9SG, i9-9900K
89.4 (min: 9.65, 99% > 58) fps ∼46%
105 (min: 13.2, 99% > 65.9) fps ∼7%
107 (min: 6.12, 99% > 66.6) fps ∼46%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2080, i9-9900K
85.3 (min: 3.17, 99% > 50.9) fps ∼44%
94.5 (min: 3.58, 99% > 59.2) fps ∼7%
101 (min: 7.59, 99% > 62.2) fps ∼43%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2070, i9-9900K
83.4 (min: 26.7, 99% > 51.6) fps ∼43%
98.9 (min: 20.7, 99% > 61.1) fps ∼7%
105 (min: 26.5, 99% > 74.2) fps ∼45%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
MSI GeForce RTX 2060, i9-9900K
70 (min: 8.11, 99% > 36.6) fps ∼36%
104 (min: 5.26, 99% > 57.5) fps ∼7%
100 (min: 3.66, 99% > 36.5) fps ∼43%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
MSI GP65 Leopard 9SF, i7-9750H
61.3 (min: 2.51, 99% > 26.3) fps ∼31%
71.4 (min: 2.8, 99% > 33.7) fps ∼5%
73.9 (min: 2.73, 99% > 34.4) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
Alienware 17 R4, i7-7820HK
54.4 (min: 15, 99% > 34.1) fps ∼28%
56.4 (min: 5.38, 99% > 30.1) fps ∼4%
75 (min: 8.3, 99% > 43.6) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GP65 Leopard 9SD, i7-9750H
51.5 (min: 2.47, 99% > 22.7) fps ∼26%
68.3 (min: 12.2, 99% > 39.6) fps ∼5%
69 (min: 2.36, 99% > 30.3) fps ∼29%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GE65 Raider 9SE, i7-9750H
50.3 (min: 1.968, 99% > 23.1) fps ∼26%
57.7 (min: 2.44, 99% > 31.4) fps ∼4%
83.3 (min: 8.49, 99% > 53.9) fps ∼36%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
Asus G752VS, 6820HK
46.5 (min: 1.967, 99% > 22.7) fps ∼24%
55.5 (min: 2.56, 99% > 29.3) fps ∼4%
68.5 (min: 7.26, 99% > 41.9) fps ∼29%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
MSI GT62VR, 6820HK
33.3 (min: 2.53, 99% > 13.5) fps ∼17%
41.5 (min: 2.23, 99% > 18.9) fps ∼3%
55.5 (min: 6.44, 99% > 32) fps ∼24%
AMD Radeon RX 5500M
MSI Alpha 15, R7 3750H
24.6 (min: 2.02, 99% > 8.25) fps ∼13%
48.4 (min: 11.1, 99% > 27.4) fps ∼3%
51 (min: 2.61, 99% > 20.5) fps ∼22%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
MSI GP75 Leopard 9SC, i7-9750H
24.4 (min: 0.824, 99% > 6.85) fps ∼12%
45.1 (min: 13.7, 99% > 24.6) fps ∼3%
56.1 (min: 9.2, 99% > 38.6) fps ∼24%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
MSI GE72 7RE, i7-7700HQ
9.66 (min: 0.726, 99% > 2.34) fps ∼5%
22.2 (min: 1.078, 99% > 6.04) fps ∼2%
31.4 (min: 9.01, 99% > 21.8) fps ∼13%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
MSI GL62M 7RD, i7-7700HQ
5.99 (min: 0.793, 99% > 1.356) fps ∼3%
15 (min: 1.62, 99% > 4.1) fps ∼1%
25.8 (min: 8.19, 99% > 15.7) fps ∼11%
NVIDIA GeForce MX330
MSI Prestige 14, i7-10510U
8.16 (min: 1.41, 99% > 1.734) fps ∼1%
13 (min: 1.896, 99% > 4.24) fps ∼6%
NVIDIA GeForce MX350
MSI Prestige 14, i7-10710U
3.81 (min: 0.4147, 99% > 0.999) fps ∼0%
10.6 (min: 1.24, 99% > 3.26) fps ∼5%

QHD (2.560 x 1.440)

Wer auf einem QHD-Monitor (2.560 x 1.440) mit vollen Details spielen möchte, kommt nicht um einen teuren High-End-Vertreter auf dem Level der GeForce RTX 2070 herum.

Serious Sam 4
    2560x1440 Ultra (DX12) AA:2xMS
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
107 (min: 27.6, 99% > 65.8) fps ∼63%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
80.3 (min: 11.7, 99% > 47.4) fps ∼47%
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9900K
MSI GT76 Titan DT 9SG
78.6 (min: 11.4, 99% > 52) fps ∼46%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop), i7-8086K
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666, KFA2 GeForce RTX 2060 Super
74.3 (min: 13.9, 99% > 49.1) fps ∼43%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2070
67.8 (min: 24.1, 99% > 45.4) fps ∼40%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2060
57.6 (min: 21.3, 99% > 36.5) fps ∼34%
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SF
54.5 (min: 16.3, 99% > 33.7) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile, i7-7820HK
Alienware 17 R4
52.6 (min: 3.55, 99% > 24.8) fps ∼31%
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, 6820HK
Asus G752VS
43.9 (min: 14, 99% > 25.8) fps ∼26%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
MSI GE65 Raider 9SE
43.6 (min: 11.8, 99% > 25.1) fps ∼25%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
39.6 (min: 11.4, 99% > 24.1) fps ∼23%
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, 6820HK
MSI GT62VR
27.7 (min: 12.9, 99% > 16.8) fps ∼16%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-9750H
MSI GP75 Leopard 9SC
21.7 (min: 1.313, 99% > 10.4) fps ∼13%
AMD Radeon RX 5500M, R7 3750H
MSI Alpha 15
16 (min: 2.6, 99% > 5.41) fps ∼9%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, i7-7700HQ
MSI GE72 7RE
8.28 (min: 1.025, 99% > 2.83) fps ∼5%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, i7-7700HQ
MSI GL62M 7RD
4.17 (min: 0.2558, 99% > 0.631) fps ∼2%

UHD (3.840 x 2.160)

An einer Mischung aus 3.840 x 2.160 Pixeln und Ultra-Settings scheitern außer der GeForce RTX 2080 derzeit alle Laptop-GPUs, wenn man ein rundum flüssiges Bild erwartet. Eventuell verbessert sich die Lage noch mit zukünftigen Patches.

Serious Sam 4
    3840x2160 Ultra (DX12) AA:2xMS
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080 Ti
86.3 (min: 23.2, 99% > 61.3) fps ∼53%
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2080
54 (min: 17.6, 99% > 31.4) fps ∼33%
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop), i7-8086K
Aorus Z370 Ultra Gaming Desktop DDR4-2666, KFA2 GeForce RTX 2060 Super
44.6 (min: 9.2, 99% > 27.3) fps ∼27%
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2070
42.8 (min: 15.4, 99% > 28) fps ∼26%
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), i9-9900K
MSI GeForce RTX 2060
36.6 (min: 14.8, 99% > 23.1) fps ∼22%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
PosModell< prevnext >Serious Sam 4
 Serious Sam 4 (2020)
low
1280x720
Lowest (DX12)
med.
1920x1080
Medium (DX12)
high
1920x1080
High (DX12)
ultra
1920x1080
Ultra (DX12)
2xMSAA
QHD
2560x1440
Ultra (DX12)
2xMSAA
4K
3840x2160
Ultra (DX12)
2xMSAA
NVIDIA Titan RTX
138.2
108.1
106.4
99.1
92.4
71.2
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
185
123
117
108
107
86.3
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
175
101
94.5
85.3
80.3
54
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super (Desktop)
134.4
107.7
104.6
94.2
67.7
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Mobile
113
95
84.2
54.4
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
145
107
105
89.4
78.6
NVIDIA Titan X Pascal
141.6
107.4
100.4
84
71.4
45.2
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super (Desktop)
133.9
105.8
101
87.3
75.2
51.5
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
153.3
106.5
98.4
83.7
70.3
47.6
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
172
105
98.9
83.4
67.8
42.8
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile
124
94
81.6
71.1
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
119
73.9
71.4
61.3
54.5
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop)
144.5
104.2
89.4
84.3n2
72.8n2
44.6n2
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
144.6
106.5
93.2
75.2
64.6
42.3
AMD Radeon RX Vega 64
148.6
101.1
88.5
68.1
55.5
38.2
NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
92.5
75
56.4
54.4
52.6
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
180
100
104
70
57.6
36.6
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
127
84.3
75.3
59.9
48.2
31
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
116n3
83.3n3
69.9n3
59.25n4
43.6
PosModell< prevnext >Serious Sam 4
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q
52.3
44.2
31
AMD Radeon RX 5600 XT (Desktop)
104
93.9
70.3
66
58.1
38.3
NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
90
68.5
55.5
46.5
43.9
NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
144.1
88.1
71.3
53.6
41.9
25.6
NVIDIA GeForce GTX 1660 (Desktop)
141.5
81.4
68
50.5
38.8
24.4
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
103
69
67.7n2
51.9n2
39.6
AMD Radeon RX 590 (Desktop)
147.8
79.9
65.1
47.4
38.4
25.2
AMD Radeon RX 5500M
75.5
51
48.4
24.6
16
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
77.8
55.5
41.5
33.3
27.7
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
107.15n2
52.25n2
42.85n2
26.1n2
21.7
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
138.7
57.5
43.3
17.8
13.7
9.9
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
118
31.4
22.2
9.66
8.28
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
113
25.8
15
5.99
4.17
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
63
20.8
17.8
12.3
NVIDIA GeForce MX350
107
10.6
3.81
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
80
10
NVIDIA GeForce MX330
85.7
13
8.16
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Frametimes des Benchmarkdurchlaufs

In folgendem Chart zeigen wir die Frametimes (Millisekunden die jedes Bild zur Berechnung brauchte) der RTX 2070 und der Radeon RX 5500M im Vergleich bei 1920 x 1080 und "ultra"-Einstellungen. Kleinere Werte und ein gerader Verlauf ist hier besser.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500Tooltip
Asus Zephyrus M15 GU502L GeForce RTX 2070 Max-Q, i7-10750H, 2x Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8 (RAID 0): Ø16.7 (9.33-74.01)
MSI Alpha 15 Radeon RX 5500M, R7 3750H: Ø40.6 (15.52-495.96)

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 2080 Ti (11 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6)
MSI GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-8086K, Aorus Z370 Ultra Gaming 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC III Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2080 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2070 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
KFA2 GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia Titan X (Pascal) (12 GB GDDR5X)
KFA2 GeForce GTX 1660 Super (6 GB GDDR6)
PNY GeForce GTX 1660 (6 GB GDDR5)
Gainward GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5)
Zotac GeForce GT 1030 (2 GB GDDR5)
AMD Radeon RX 5700 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5600 XT (8 GB GDDR6))
AMD Radeon RX Vega 64 (8 GB HBM2)
XFX AMD Radeon RX 590 (8 GB GDDR5)
AMD Ryzen 9 3900X 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT76 Nvidia GeForce RTX 2080 (8 GB GDDR6) Intel Core i9-9900K 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce RTX 2070 (8 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE65 Nvidia GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Prestige 14 Nvidia GeForce MX350 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-10710U 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Prestige 14 Nvidia GeForce MX330 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-10510U 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Alpha 15 AMD Radeon RX5500M (4 GB GDDR6) AMD Ryzen 7 3750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Brilliance 329P9H ForceWare 456.38 Adrenalin 20.9.1
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Serious Sam 4 Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 27.09.2020 (Update:  2.10.2020)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.