Notebookcheck

Monster Hunter World Notebook und Desktop Benchmarks

Florian Glaser 👁, Andrea Grüblinger, 16.09.2018

Hardware-Tortur. Während Monster Hunter World bei der Presse überwiegend Lob erhält, kommt das Action-Rollenspiel bei Gamern zum Teil deutlich schlechter weg. Erfahren Sie in unserem Benchmark-Test, ob der PC-Port tatsächlich missglückt ist oder die Community übertreibt.

Monster Hunter World

Technik

Im Gegensatz zu Resident Evil 7, das ebenfalls aus dem Hause Capcom stammt und auf der modernen RE Engine basiert, muss sich Monster Hunter World mit dem etwas angestaubten Grafikgerüst MT Framework zufriedengeben. Trotz diverser Verbesserungen merkt man der Engine ihr Alter inzwischen an. Hauptproblem ist in unseren Augen die Texturqualität. Selbst auf der höchsten Stufe wirken viele Objektoberflächen matschig.

Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World

Im Gegenzug besticht Monster Hunter World durch ein einzigartiges Artdesign, weitläufige Umgebungen, einen stimmungsvollen Tag-Nacht-Wechsel und eine üppige Weitsicht, die zu tollen Panoramen führt. Die Atmosphäre des Spiels profitiert auch vom gelungenen und erstklassig inszenierten Einstieg. Nimmt man alle Aspekte zusammen, würden wir den Look von Monster Hunter World als ordentlich bezeichnen, wenngleich die Hardware-Anforderungen nicht ganz im Verhältnis zur gebotenen Grafikqualität stehen.

Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World

Dass die PC-Umsetzung auch abseits der Grafik und des Ressourcen-Hungers Kritik in der Community erntet, ist nach unseren Erfahrungen bzw. Eindrücken durchaus gerechtfertigt. Angefangen mit der Steuerung, welche sich ungemein schwammig anfühlt (Stichwort Mauszeiger), bis hin zu den Menüs, bei denen man ebenfalls sehr stark die Konsolen-Herkunft erkennen kann, weil sie optisch recht antiquiert und aus PC-Sicht nicht gerade sinnvoll strukturiert, geschweige denn auf die Bedienung mit Maus und Tastatur ausgelegt sind.

Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World

Auch am Fortschrittsystem könnten die Entwickler noch schrauben, da man während Missionen und Expeditionen nicht speichern darf und das Spiel beim Öffnen von Menüs ohne Pause weiterläuft. Immerhin muss man Monster Hunter World zugutehalten, dass es stabil funktioniert (keinerlei Abstürze im Testverlauf) und für einen Titel aus dem Jahr 2018 überraschend kompakt ist, was den Speicherplatz betrifft. So umfasst der Steam-Download gerade einmal 17 GB. Die Ladezeiten sind ebenfalls erfreulich kurz – zumindest auf einer SSD.

Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World

Die Grafikeinstellungen hinterlassen gemischte Gefühlte. Auf der positiven Seite hätten wir die praktischen Presets, welche direkt übernommen werden und eine schnelle Anpassung der Gesamtqualität ermöglichen. Doch Achtung: Mit Ausnahme der maximalen Stufe verwendet Monster Hunter World unter Umständen Upscaling, um die Performance zu erhöhen. Wer immer in der nativen Auflösung zocken möchte, muss darauf achten, dass die Option Image Quality, welche leider eine präzise Erklärung vermissen lässt, auf High steht. Low, Medium und Variable können die Bildschärfe spürbar verschlechtern. Auch bei den Optionen Volume Rendering Quality und LOD Bias ist in manchen Presets wegen der Variable-Einstellung Vorsicht geboten. Für unsere Benchmarks passten wir diese Settings entsprechend an.

Monster Hunter World
Monster Hunter World
Monster Hunter World

Ab mittleren Details kommt die Spielwelt von Monster Hunter World halbwegs zur Geltung, wobei man auch in den zwei höchsten Stufen keinen Überflieger erwarten sollte. Als unschön entpuppt sich der Titel nur in minimalen Settings. Ohne Kantenglättung (es werden FXAA & TAA unterstützt) flimmern diverse Objekte stark. Schade: Innerhalb des Spiels lassen sich nur wenige Settings tunen, sodass ein Besuch des Hauptmenüs fällig wird. Noch nerviger: Zum Ändern der Auflösung muss Monster Hunter World einen kompletten Neustart absolvieren. Die vertikale Synchronisation und das optionale FPS-Limit können über diesen Punkt nur bedingt hinwegtrösten.

Low Preset
Low Preset
Mid Preset
Mid Preset
High Preset
High Preset
Highest Preset
Highest Preset

Benchmark

Als Benchmark-Sequenz nutzen wir einen knapp 30 sekündigen Lauf durch die Siedlung Astera, welche der Spieler kurz nach dem Tutorial erreicht und zahlreiche Gebäude/Personen enthält. Die exakte Strecke sehen Sie im unteren Video.

Resultate

HD (1.280 x 720)

Damit das Action-RPG anständig läuft, sollte der PC bzw. Laptop einen dedizierten Grafikchip bieten. Prozessor-GPUs wie die weit verbreitete HD Graphics 630, zeigen sich schon bei 1.280 x 720 Pixeln und minimalen Details extrem überfordert. Erst ab einer GeForce MX150 erhält man in diesen Settings brauchbare Frameraten.

Monster Hunter World
    1280x720 Low Preset (Image Quality High)
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
114 (min: 104) fps ∼54%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 6700K
Desktop PC
109 (min: 100) fps ∼52%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 6700K
Nvidia GeForce GTX 1070
108 (min: 99) fps ∼51%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
Desktop PC
107 (min: 99) fps ∼51%
NVIDIA GeForce GTX 980, 6700K
Desktop PC
104 (min: 96) fps ∼49%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
97.8 (min: 91) fps ∼46%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
89.3 (min: 84) fps ∼42%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
85.5 (min: 79) fps ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
83.3 (min: 77) fps ∼39%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
78.1 (min: 68) fps ∼37%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE-046
93 (min: 80) fps ∼44%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
90 (min: 74) fps ∼43%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
75.3 (min: 70) fps ∼36%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
68.3 (min: 63) fps ∼32%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
62.8 (min: 50) fps ∼30%
NVIDIA GeForce GTX 950M, 6700HQ
MSI PE60 2QD
52 (min: 40) fps ∼25%
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
MSI PL62
55.8 (min: 44) fps ∼26%
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
54.3 (min: 42) fps ∼26%
NVIDIA GeForce 920M, 2970M
MSI CX61 2QC 2970M MS-16GD
15.8 (min: 12) fps ∼7%
Intel UHD Graphics 620, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
16.7 (min: 11) fps ∼8%
16.7 (min: 11) fps ∼8%
Intel HD Graphics 630, 7700HQ
MSI PL62
13.3 (min: 9) fps ∼6%

FHD (1.920 x 1.080)

Auf einem Full-HD-Display wird deutlich mehr Grafikpower benötigt. Für das Preset Medium muss es mindestens eine GeForce GTX 970M sein, wohingegen das Preset High nach einer GeForce GTX 980M oder besser schreit. Wer in vollen Details zocken will, wird sogar frühestens mit einer GeForce GTX 1060 glücklich.

Monster Hunter World
    1920x1080 Highest Preset (Image Quality High)     1920x1080 High Preset (Image Quality High)     1920x1080 Mid Preset (Image Quality High)
NVIDIA Titan X Pascal, 1950X
NVIDIA Titan X Pascal
104.4 (min: 84) fps ∼59%
120.3 (min: 102) fps ∼60%
121.2 (min: 102) fps ∼59%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
102 (min: 83) fps ∼57%
108 (min: 98) fps ∼54%
110 (min: 101) fps ∼53%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 6700K
Desktop PC
88.7 (min: 71) fps ∼50%
96.1 (min: 79) fps ∼48%
101 (min: 87) fps ∼49%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 6700K
Nvidia GeForce GTX 1070
75.9 (min: 62) fps ∼43%
92.9 (min: 74) fps ∼46%
98.6 (min: 90) fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
74.7 (min: 60) fps ∼42%
79.2 (min: 71) fps ∼40%
80.3 (min: 73) fps ∼39%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
74.1 (min: 60) fps ∼42%
87.1 (min: 71) fps ∼44%
91.8 (min: 80) fps ∼45%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
70.1 (min: 55) fps ∼39%
81.4 (min: 68) fps ∼41%
83 (min: 75) fps ∼40%
NVIDIA GeForce GTX 980, 6700K
Desktop PC
50.1 (min: 42) fps ∼28%
59.9 (min: 50) fps ∼30%
68.5 (min: 60) fps ∼33%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
Desktop PC
46.8 (min: 39) fps ∼26%
60.3 (min: 50) fps ∼30%
70.4 (min: 61) fps ∼34%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
46.7 (min: 39) fps ∼26%
59.1 (min: 48) fps ∼30%
68.9 (min: 56) fps ∼33%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
49.6 (min: 41) fps ∼28%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
34.4 (min: 28) fps ∼19%
43.1 (min: 35) fps ∼22%
50.4 (min: 41) fps ∼24%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7700HQ
MSI GE72 7RE-046
27.9 (min: 22) fps ∼16%
35.5 (min: 28) fps ∼18%
41.2 (min: 36) fps ∼20%
AMD Radeon RX 460 (Desktop), 7740X
XFX RX-460P4DFG5 Double Dissipation 4 GB, Asus X299 Prime
23.9 (min: 20) fps ∼13%
31.1 (min: 26) fps ∼16%
40.7 (min: 36) fps ∼20%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
29 (min: 23) fps ∼16%
36.1 (min: 29) fps ∼18%
41.8 (min: 36) fps ∼20%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
22.4 (min: 19) fps ∼13%
28.8 (min: 24) fps ∼14%
33.6 (min: 29) fps ∼16%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
15.5 (min: 13) fps ∼9%
19.6 (min: 16) fps ∼10%
23.6 (min: 20) fps ∼11%
NVIDIA GeForce GTX 950M, 6700HQ
MSI PE60 2QD
20.5 (min: 17) fps ∼10%
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
MSI PL62
13.3 (min: 11) fps ∼7%
17 (min: 14) fps ∼9%
20.2 (min: 17) fps ∼10%
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
18.9 (min: 15) fps ∼9%
Intel HD Graphics 630, 7700HQ
MSI PL62
5.6 (min: 4) fps ∼3%

QHD (2.560 x 1.440) & UHD (3.840 x 2.160)

Im QHD-Bereich kommt man nicht um ein topaktuelles High-End-Modell herum. Eine Mischung aus 2.560 x 1.440 Pixeln und dem höchsten Preset packt erst eine GeForce GTX 1070 mit mehr als 40 FPS. 3.840 x 2.160 Pixel kann derzeit keine Notebook-GPU flüssig befeuern. Selbst die GeForce GTX 1080 bleibt bei Verwendung der maximalen Settings unter der 30-FPS-Marke.

Monster Hunter World
    3840x2160 Highest Preset (Image Quality High)     2560x1440 Highest Preset (Image Quality High)
NVIDIA Titan X Pascal, 1950X
NVIDIA Titan X Pascal
35.4 (min: 32) fps ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop), 7740X
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition
32.3 (min: 29) fps ∼38%
70 (min: 61) fps ∼23%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop), 6700K
Desktop PC
27.4 (min: 24) fps ∼32%
56.9 (min: 49) fps ∼19%
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop), 7820HK
Alienware 17 R4
27 (min: 24) fps ∼31%
56.1 (min: 48) fps ∼19%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop), 6700K
Nvidia GeForce GTX 1070
23.3 (min: 20) fps ∼27%
47.8 (min: 41) fps ∼16%
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q, 7700HQ
Acer Predator Triton 700
21.3 (min: 18) fps ∼25%
44.8 (min: 38) fps ∼15%
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 6820HK
Asus G752VS
19.4 (min: 17) fps ∼23%
42.6 (min: 37) fps ∼14%
NVIDIA GeForce GTX 980, 6700K
Desktop PC
15.8 (min: 13) fps ∼18%
31.5 (min: 28) fps ∼10%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
Desktop PC
14.9 (min: 13) fps ∼17%
29.7 (min: 26) fps ∼10%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 6820HK
MSI GT62VR
13.5 (min: 12) fps ∼16%
28.6 (min: 25) fps ∼10%
AMD Radeon RX 480 (Desktop), 7740X
i7-7740X Asus X299 Prime
15.9 (min: 14) fps ∼18%
32.7 (min: 29) fps ∼11%
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6700HQ
Asus G752VY
10.4 (min: 9) fps ∼12%
21.5 (min: 18) fps ∼7%
NVIDIA GeForce GTX 970M, 6700HQ
MSI GS60 6QE
17.6 (min: 15) fps ∼6%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ
Asus GL753VD
6.3 (min: 5) fps ∼7%
13.2 (min: 11) fps ∼4%
NVIDIA GeForce GTX 960M, 7700HQ
MSI GL72 7QF
9.8 (min: 8) fps ∼3%

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
      Modell
Monster Hunter World
 Monster Hunter World (2018)
low
1280x720
Low Preset (Image Quality High)
med.
1920x1080
Mid Preset (Image Quality High)
high
1920x1080
High Preset (Image Quality High)
ultra
1920x1080
Highest Preset (Image Quality High)
QHD
2560x1440
Highest Preset (Image Quality High)
4K
3840x2160
Highest Preset (Image Quality High)
NVIDIA Titan RTX
148
142
141
136
54
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti (Desktop)
178.5n2
172n2
169.5n2
143n2
114.5n2
59.45n2
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super
141
135
134
114
76
37.6
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Desktop)
150n2
140.8n2
139.05n2
115.75n2
78
38.4n2
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop)
151
135.5n2
109n2
69.5
34.1
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti (Desktop)
114
110
108
102
70
32.3
NVIDIA Titan X Pascal
130.4
121.2
120.3
104.4
35.4
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q
120n2
108n2
87.85n2
55.45n2
28.4n2
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super
139
132
129
108
71
35
AMD Radeon VII
120
117
116
94
33.5
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
127
119
113
91
58.7
29.6
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Desktop)
140.5n4
127.35n4
124.45n4
97.65n4
66.75n2
32.2n3
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Desktop)
109
101
96.1
88.7
56.9
27.4
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
117
103
81
51.9
25.1
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super
131n2
118.5n2
114.5n2
90n2
67.6n2
35.1n2
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
125
107
101
81
54.2
27.8
AMD Radeon RX Vega 64
116.1n3
107.4n3
101.1n3
80.3n3
27.2n3
NVIDIA GeForce GTX 1080 (Laptop)
83.3
80.3
79.2
79.15n2
56.1
26.4n2
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
144
114
109
86
27.5
      Modell
Monster Hunter World
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti (Desktop)
78
48.5
23.8
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
93.2
72.8
53.3
38.6
18.4
AMD Radeon RX Vega 56
125
100
94
74
50.3
25.4
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
141
103n2
92.95n2
70.1n2
42.5
21
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Desktop)
137.4n2
100.45n2
93.2n2
74.05n2
47.8
22.85n2
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q
97.8
91.8
87.1
74.1
44.8
21.3
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
89.3
83
81.4
70.1
42.6
19.4
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Desktop)
139
97
89
66
41.6
20.4
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
94.2
82.4
65.1
40.7
19.7
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
156.5
88.4
77.6n2
58.6n2
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
66.9
59.3
59.5
50.8
NVIDIA GeForce GTX 980
104
68.5
59.9
50.1
31.5
15.8
AMD Radeon RX 590 (Desktop)
132
79.9
73.8
57.8
17.9
AMD Radeon RX 580 (Desktop)
131.25n2
71.65n2
65.45n2
50.65n2
16.15n2
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
107
70.4
60.3
46.8
29.7
14.9
AMD Radeon RX 570 (Desktop)
127
64
58.5
46
30.9
15.2
AMD Radeon RX 480 (Desktop)
49.6
32.7
15.9
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
85.5
68.9
56.5n3
44.9n3
28.6
13.5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
59.5
51.3
40.9
24.7
11.7
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
135
58.4
54.2
40.8
34.8
12
      Modell
Monster Hunter World
lowmed.highultraQHD4K
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
46.3
40.1
31.4
19.2
8.9
NVIDIA GeForce GTX 980M
78.1
50.4
43.1
34.4
21.5
10.4
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
93
39.7n2
34.1n2
26.55n2
NVIDIA GeForce GTX 970M
75.3
41.8
36.1
29
17.6
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
100.3
39.2
34.9
26.8
8.3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
68.3
33.6
28.8
22.4
13.2
6.3
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
73.7
32
24
20
5.8
AMD Radeon RX 460 (Desktop)
90
40.7
31.1
23.9
AMD Radeon RX 560X (Laptop)
61.2
32.5
28.5
22.4
AMD Radeon Pro 560X
78
30
27.8
19.6
NVIDIA GeForce GTX 960M
62.8
23.6
19.6
15.5
9.8
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
57
21.3
19.3
14.2
NVIDIA GeForce MX250
51.1
17.5
17.3
13
NVIDIA GeForce MX150
53.85n4
19.25n4
17n3
12.8n3
AMD Radeon RX 540
60
25
21
17
NVIDIA GeForce GTX 950M
52
20.5
AMD Radeon RX Vega 11
43.5
19.9
18.3
13.9
AMD Radeon RX Vega 10
17
9.1
8.4
NVIDIA GeForce MX230
34.1
12.9
10.9
8.3
NVIDIA GeForce 940MX
22.1
7.7
7
4.1
      Modell
Monster Hunter World
lowmed.highultraQHD4K
AMD Radeon RX Vega 8
30.6n2
12.75n2
14.7
10.7
NVIDIA GeForce 930M
22.7
AMD Radeon 530
22.9
8.6
NVIDIA GeForce 920M
15.8
Intel UHD Graphics 630
20.3
7.7
Intel HD Graphics 630
13.3
5.6
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge)
8.6
Intel UHD Graphics 620
16.7n2
Intel HD Graphics 620
16.7
6.3
AMD Radeon R5 M255
14.5
NVIDIA GeForce GT 720M
11.2
AMD Radeon R5 (Stoney Ridge)
4
1
Intel HD Graphics 4600
9.1
Intel HD Graphics 5500
8.9
Intel UHD Graphics 615
11.5
Intel HD Graphics 4400
7.9
Intel UHD Graphics 605
4.6
Intel HD Graphics 505
3.7
AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
2.5
AMD Radeon R5 (Beema/Carrizo-L)
7.4
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
Desktop-PC I MSI GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X)
MSI GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5)
Nvidia GeForce GTX 980 (4 GB GDDR5)
Intel Core i7-6700K 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce GTX 1080 Ti (11 GB GDDR5X)
Asus GeForce GTX 980 Ti (6 GB GDDR5)
XFX Radeon R9 Fury (4 GB HBM)
Sapphire Radeon R9 290X (4 GB GDDR5)
Sapphire Radeon R9 280X (3 GB GDDR5)
MSI Radeon R7 370 (2 GB GDDR5)
Intel Core i7-4790K 2 x 4 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
Alienware 17 R4 Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7820HK 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Acer Triton 700 Nvidia GeForce GTX 1080 Max-Q (8 GB GDDR5X) Intel Core i7-7700HQ 2x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VS Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GT62VR Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB GDDR5) Intel Core i7-6820HK 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus GL753VD Nvidia GeForce GTX 1050 (4 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL62 Nvidia GeForce GTX 1050 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus G752VY Nvidia GeForce GTX 980M (4 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GS60 Nvidia GeForce GTX 970M (3 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GE72 Nvidia GeForce GTX 965M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL72 Nvidia GeForce GTX 960M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PE60 Nvidia GeForce GTX 950M (2 GB GDDR5) Intel Core i7-6700HQ 2 x 4 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI PL62 Nvidia GeForce MX150 (2 GB GDDR5) Intel Core i7-7700HQ 1 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI CX72 Nvidia GeForce 940MX (2 GB DDR3) Intel Core i7-6700HQ 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP62 Nvidia GeForce 940M (2 GB DDR3) Intel Core i7-5700HQ 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
MSI CX61 Nvidia GeForce 920M (2 GB DDR3) Intel Celeron 2970M 1 x 8 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
Asus N551ZU AMD Radeon R9 M280X (4 GB GDDR5) AMD FX-7600P 2 x 4 GB DDR3 Windows 10 64 Bit
4K Monitor Nvidia Treiber AMD Treiber
2 x Asus PB287Q, Philips 328P6VJEB ForceWare 399.24 Adrenalin 18.9.1
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Monster Hunter World Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 16.09.2018 (Update:  2.10.2018)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.