Notebookcheck

Test Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U Laptop

Daniel Puschina, Klaus Hinum, 08.02.2018

Das Original aus China. Notebooks von Xiaomi zählen in Europa noch zur Rarität, hier hilft nur ein Import aus Asien. Umso wichtiger ist ein Testbericht über ein Produkt, welches vorher nicht beim lokalen Händler des Vertrauens in die Hand genommen werden kann, da Umtausch oder Rückgabe mit größerem Aufwand verbunden sind. Deshalb hat sich Notebookcheck nicht gescheut, nun nach dem Intel Core i5-8250U auch die stärkere Intel Core i7-8550U auf Leistung und Unterschiede zu testen, um Ihnen den Exoten näherzubringen.

Das Xiaomi Mi Notebook Pro i5-8250U stand bereits im November 2017 auf unserem Prüfstand und hat durchaus in vielen Punkten überzeugen können. Design und Qualitätseindruck des Alu-Gehäuses können sich direkt mit dem MacBook Pro 15 von Apple, Asus Zenbook UX550 oder der Dell-XPS-Reihe messen, nur die Oberfläche scheint etwas anfälliger für Gebrauchsspuren zu sein. Bei der Ausstattung gab es einige Kritikpunkte, die das i5 einstecken musste, wie etwa ein fehlender Thunderbolt-Anschluss oder der langsame SD-Kartenleser.

Dafür konnten wir aber auch viele erfreuliche Eigenschaften verzeichnen, unter anderem eine gute Akkulaufzeit, überwiegend lautloser Betrieb unter normaler Belastung, das helle und kontrastreiche Display, sowie ausreichend proportionierte Harman-Infinity-Lautsprecher, die zwar nicht ganz an die Audiowerte des MacBooks anschließen können, aber durchaus auf hohem Niveau den Raum beschallen. Überzeugend ist auch der Preis für das Gerät aus dem fernöstlichen Land: Während derzeit der Online-Preis für das Xiaomi Mi Notebook Pro i5-8250U (8 GB RAM + 256 GB SSD) im Internet bei circa 720 Euro liegt, kostet das Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U-Modell mit 8 GB RAM rund 300 Euro mehr und kommt auf 1.030 Euro. Und wer sich für das i7-Modell mit 16 GB RAM entscheidet, zahlt 1.170 Euro. Zum endgültigen Kaufpreis hinzu kommen allerdings noch Einfuhrumsatzsteuer, Versandkosten und Währungsschwankungen. 

Doch werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die Testwerte des Xiaomi Mi Notebook Pro i7 mit dem stärkeren Intel Core i7-8550U. Da bis auf die schnellere CPU alle anderen Ausstattungsmerkmale, wie das Gehäuse, alle Anschlüsse und auch das Display absolut ident sind, konzentrieren wir uns in diesem Test auf die erwartete Leistungssteigerung.

Xiaomi Mi Notebook Pro i7 (Mi Notebook Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX150 - 2048 MB, Kerntakt: 1252 - 1341 MHz, Speichertakt: 1253 MHz, GDDR5, 382.64, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2400 (10-10-10-28 CR1) Dual Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, BOEhydis NV156FHM-N61, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Sunrise Point-LP
Massenspeicher
Samsung PM961 MZVLW256HEHP, 256 GB 
, 256 GB SSD, 180 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC298 @ Intel Sunrise Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Headset
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 360 x 244
Akku
60 Wh, 8000 mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Primary Camera: 1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja
Gewicht
1.95 kg
Preis
1419 Euro

 

Gehäuse & Ausstattung

Da das Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U baugleich mit dem i5-Modell ist, können wir dem Gehäuse ein ähnliches Lob aussprechen wie schon im November. Die Gehäusekonstruktion ist kein Unibody, sondern ein gepresstes Metallchassis mit verstärkendem Magnesiumrahmen im Inneren. Die Haptik des Alu-Gehäuses ist überzeugend und fühlt sich wertig an, zur Farbauswahl steht aber nur ein etwas langweilig wirkendes Grau zur Verfügung. Was uns allerdings schon beim i5 aufgefallen ist, war die etwas kratz- und gebrauchsspurenanfällige Oberfläche des Materials. Vergleichbare Modelle, wie das Macbook oder Dell XPS, machen hier einen etwas resistenteren Eindruck. Bei der Tastatur sollte man zudem bedenken, dass nur das englische QWERTY-Layout erhältlich ist, neben den vertauschten Y/Z-Tasten fehlen also zum Beispiel auch sämtliche Umlaute. 

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, vor allem im unteren Seitenbereich. Adblocker-Nutzern spielen wir mehr (leider viel schlechter bezahlte) Ads oben aus. Bitte schalten Sie Blocker ab.

Die verbaute Webcam kann im Test nicht überzeugen und stößt sogar beim abfotografieren von Text oder anspruchsloser Videokommunikation bei gutem Licht an ihre Grenzen.

Display

Auch das 15,6-Zoll-Display mit der Bezeichnung NV156FHM-N61 und einer FHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln ist ident mit dem Display vom Xiaomi Mi Notebook Pro i5 und bewegt sich mit seinen Werten in einem vergleichbaren Rahmen. Die ins Detail gehenden Resultate, wie die Farb- und Graustufenwiedergabe oder PWM-Ergebnisse, sind in unserem Originaltest des Xiaomi Mi Notebook Pro i5 zu finden.

Xiaomi Mi Notebook Pro i7
BOEhydis NV156FHM-N61, , 1920x1080, 15.6
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
BOE0747 NV156FHM-N61, , 1920x1080, 15.6
Asus ZenBook 13 UX331UN
B133HAN04.9, , 1920x1080, 13.3
HP Spectre x360 15t-bl100
BOE06C3, , 3840x2160, 15.6
Dell XPS 13 i7-8550U
ID: Sharp SHP144A, Name: LQ133Z1, , 3200x1800, 13.3
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
AUO, B156HAN06.1, , 1920x1080, 15.6
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
InfoVision M133NWF4R0, , 1920x1080, 13.3
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
47.9 (22.4, 25.5)
22.4 (10.8, 11.6)
41.2 (23.2, 18)
35.6 (18.4, 17.2)
42 (22, 20)
56.8 (27.6, 29.2)
42.8 (aus 135, min: 9, max: 86)
Response Time Black / White *
33.7 (19.2, 14.5)
31.2 (17.2, 14)
29.6 (16.4, 13.2)
27.2 (16, 11.2)
29 (15, 13)
31.6 (17.6, 14)
27.2 (aus 135, min: 10, max: 56)
PWM Frequency
21800 (99)
1000
19690 (100)
198.4 (99)
8624 (aus 134, min: 21930, max: 130000)
Bildschirm
6%
4%
1%
3%
32%
35%
Helligkeit Bildmitte
317
296
-7%
338
7%
338.7
7%
386.1
22%
221
-30%
330
4%
Schwarzwert *
0.352
0.32
9%
0.35
1%
0.28
20%
0.33
6%
0.12
66%
0.25
29%
Kontrast
901
925
3%
966
7%
1210
34%
1170
30%
1842
104%
1320
47%
DeltaE Colorchecker *
4.5
4.3
4%
4.2
7%
4.9
-9%
4.2
7%
4.12
8%
1.8
60%
DeltaE Graustufen *
3.8
3
21%
3.9
-3%
5.5
-45%
5.7
-50%
3.4
11%
2.5
34%
Gamma
2.17 111%
2.1 114%
2.43 99%
2.08 115%
2.28 105%
2.54 94%
2.11 114%
Brightness
288
321
325
357
224
304
Brightness Distribution
89
90
91
83
89
88
CCT
7100 92%
7144 91%
7498 87%
7336 89%
6893 94%
6588 99%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
56.83
60.4
63.5
59
37
61.8
Color Space (Percent of sRGB)
86.86
93.1
86.92
92.2
58
97.3
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
6% / 6%
4% / 4%
1% / 1%
3% / 3%
32% / 32%
35% / 35%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Xiaomis Mi-Notebook-Pro-Laptops werden in zwei verschiedenen CPU-Varianten angeboten: das Intel Core i5-8250U-Modell oder die stärkere Variante mit dem Intel Core i7-8550U. Bei der Konfiguration des i7-Modells stehen zusätzlich zu 8 GB RAM auch 16 GB RAM zur Auswahl. Neben dem im i7-8550U integrierten Grafikchip UHD 620 können die Xiaomi Mi Notebook Pro glücklicherweise eine zusätzliche dedizierte Grafikkarte aufweisen: die Nvidia GeForce MX150 mit 2 GB GDDR5 Grafikspeicher. Festplattenmäßig bietet Xiaomi auch hier beim i7-Modell nur eine 256-GB-SSD, ein späteres Nachrüsten mit einer weiteren SSD für zusätzlichen Speicherplatz ist durch den Nutzer aufgrund eines zweiten freien M.2-Slots möglich.

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

» Übersetzer (Deutsch <-> Englisch)


Prozessor

Wo liegen nun die Unterschiede zwischen diesen beiden Prozessoren, was kann der Intel Core i7-8550U besser oder schneller? Rein aufs Datenblatt der Vierkerner geschaut, taktet der Intel Core i5-8250U in einem Bereich zwischen 1,6 bis 3,4 GHz, während der Basistakt beim i7-8550U mit 1,8 GHz etwas höher liegt. Die TDP ist beim Xiaomi Mi Notebook Pro i7 in der Default-Einstellung auf 15 Watt festgesetzt. Im Turbomodus schnellt die Taktrate bis auf 4 GHz hoch, da dürfen kurzfristig 44 Watt für 28 Sekunden die Leistung in die Höhe treiben. Vor allem in einem flachen Gehäuse wie beim Xiaomi Mi Notebook Pro wird eine gute Kühlung lebensnotwendig für eine konstant hohe Leistung sein.

Ein Blick auf den Cinebench-R15-Single-Test zeugt von einer hervorragenden Leistung im Einkernbetrieb, wie dies von dem i7-8550U aufgrund der hohen Taktrate von 4 GHz auch erwartet werden kann. Im Vergleich mit anderen Intel Core i7-8550U-CPUs hat das Xiaomi zudem gemeinsam mit dem Acer Spin 5 die Nase vorne, beide platzieren sich deutlich über Durchschnittswert aller auf Notebookcheck getesteten Geräte mit einem i7-8550U. Jedoch liegen alle Laptops mit Ausnahme von HP Spectre x360 in einem relativ engen Bereich zwischen 162 und 170 Punkten. Rein aus Interesse haben wir auch ein HP Envy-Modell mit der CPU-Vorgängerversion, einem Intel Core i7-7500U, in die Liste aufgenommen. Im Einzelkern-Test liegt dieser sogar noch gleichauf mit dem Xiaomi Mi Notebook Pro i5, aber spätestens im Mehrkern-Benchmark spielen die vier Kerne der neuesten achten Intel-Generation ihre Trümpfe aus und setzen sich deutlich vom i7-7500U ab. Auch im Vergleich zum Kategoriedurchschnitt aller i7-8550U und auch aller Multimedia-Notebooks kann sich das Xiaomi gut behaupten.

Doch geht dem i7 von Xiaomi, wie auch schon beim i5-Modell, im Einzeldurchgang beim Multikern-Test sehr schnell die Puste aus. Während sich das Dell XPS 13 und das Asus ZenBook 13 beide im Cinebench-R15-Single-Test eher im Mittelfeld wiedergefunden haben, liegen sie nun im Multikern-Betrieb vor dem Xiaomi Mi Notebook Pro und dem Acer Spin 5. Ein Blick auf den Kategoriedurchschnitt bestätigt das Bild. Das Xiaomi Mi Notebook Pro ist nur leicht schneller.

Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Schauen wir uns weiter unten den Cinebench-Loop an.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
Intel Core i7-8550U
170 Points ∼100%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U
170 Points ∼100% 0%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
168 Points ∼99% -1%
Dell XPS 13 i7-8550U
Intel Core i7-8550U
167 Points ∼98% -2%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
Intel Core i7-8550U
164 Points ∼96% -4%
Asus ZenBook 13 UX331UN
Intel Core i7-8550U
162 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U
  (aus 24, min: 109, max: 171)
160 Points ∼94% -6%
HP Spectre x360 15t-bl100
Intel Core i7-8550U
154 Points ∼91% -9%
HP Envy 13-ad006ng
Intel Core i7-7500U
145 Points ∼85% -15%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
Intel Core i5-8250U
145 (min: 144.66, max: 144.78) Points ∼85% -15%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
Intel Core i5-8250U
132 Points ∼78% -22%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 293, min: 36, max: 178)
119 Points ∼70% -30%
CPU Multi 64Bit
Asus ZenBook 13 UX331UN
Intel Core i7-8550U
623 Points ∼100% +12%
Dell XPS 13 i7-8550U
Intel Core i7-8550U
603 Points ∼97% +8%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
Intel Core i5-8250U
576 (min: 544.28, max: 575.47) Points ∼92% +3%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
Intel Core i7-8550U
558 (min: 511, max: 558) Points ∼90%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U
558 Points ∼90% 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U
  (aus 25, min: 407, max: 652)
546 Points ∼88% -2%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
Intel Core i7-8550U
521 Points ∼84% -7%
HP Spectre x360 15t-bl100
Intel Core i7-8550U
519 Points ∼83% -7%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
Intel Core i5-8250U
516 Points ∼83% -8%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
515 Points ∼83% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 296, min: 73, max: 1550)
406 Points ∼65% -27%
HP Envy 13-ad006ng
Intel Core i7-7500U
353 Points ∼57% -37%
CPU-Temperaturen (Max. der Kerne) und Stromverbrauch während der Cinebench-R15-Schleife (per HWInfo64 aufgezeichnet).
CPU-Temperaturen (Max. der Kerne) und Stromverbrauch während der Cinebench-R15-Schleife (per HWInfo64 aufgezeichnet).

Wie kommt das Xiaomi i7 im Langzeitbetrieb mit dem Thema Throttling unter Mehrkern-Belastung aus? Gleich nach den ersten Durchläufen fällt die Leistung beim Xiaomi Mi Notebook Pro i7 ab dem zweiten Durchgang von 560 auf 520 Punkte herab, das entspricht einem Rückgang von etwa sieben Prozent. Das ist jedoch nicht weiter tragisch, ein Blick auf den Test vom Asus Zenbook zeigt, dass der Cinebench-Loop auch schlimmer ausfallen kann. Da hat sich das Asus, welches hier nach dem ersten Durchgang noch mit 623 Punkten an der Spitze unserer Vergleichstabelle glänzt, im weiteren Verlauf bei durchschnittlich 456 Punkten eingependelt, nachdem es zeitweise sogar auf Werte unter 400 Punkte gefallen ist.

Wie man der Temperatur-Grafik rechts oben entnehmen kann, kommt das Xiaomi mit der Temperatur und der Kühlung auch auf Dauer relativ gut zurecht und kann sich erfreulicherweise stabil zwischen 520 und 530 Punkten halten. Schön zu sehen: in der unteren Hälfte der 28 Sekunden andauernde Anstieg der TDP auf die maximalen 44 Watt, danach das Halten von 15 Watt, unterbrochen durch kurze Spitzen. Die obere Hälfte zeigt, wie die CPU in dem 30 Minuten lang dauernden Cinebench-Loop auf höchstens 57 °C kommt.

Auffallend dennoch die Cinebench-Multi-Werte vom Xiaomi Mi Notebook Pro i5-8250U, die wir zum Vergleich unterhalb eingeblendet haben, denn diese liegen sogar knapp über den Werten des i7-8550U.

Überraschend - unser getestetes Core-i5-Modell ist schneller als das i7-Modell bei Mehrkernlast.

Dass der i5-8250U im Multi-Test-Loop besser abschneidet als der leistungsstärkere i7-8550U, liegt am unterschiedlichen Taktverhalten der CPUs. Nach dem kurzzeitigen Turbo-Modus von 28 Sekunden werden beide CPUs gedrosselt, allerdings arbeitet der i5-8250U anschließend mit einer etwas höheren Taktrate weiter, während der i7-8550U um eine Spur stärker gedrosselt bleibt und in diesem synthetischen Benchmarktest somit um ein paar Punkte schlechter abschneidet. Es scheint als hätten wir beim i5 einfach einen deutlich besseren Chip erwischt, als beim i7-Modell.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560Tooltip
Cinebench R15 Multi Core i7-8550U
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580Tooltip
Cinebench R15 Multi Core i5-8250U
Cinebench R10 Shading 32Bit
6839
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
16569
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6435
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.93 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
73.88 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
5.87 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.62 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
170 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
109.23 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
558 Points
Hilfe

System Performance

Wie schon beim Xiaomi Mi Pro i5 bietet auch die i7-Variante eine zufriedenstellende kombinierte Leistung für alltägliches Arbeiten, Bildbearbeitung, Videoschnitt und durch die dedizierte GPU, bis zu einem gewissen Grad, auch für leichtes Gaming. Verglichen mit anderen i7-8550U-Modellen liegt das Xiaomi beim Work Score Accelerated v2 zwar vernachlässigbar knapp hinter dem Acer Spin 5 und Asus Zenbook, aber dafür deutlicher vor dem Dell XPS 13, HP Spectre x360, Razer Blade Stealth und ebenfalls über dem Notebookcheck-Durchschnitt.

PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
5281 Points ∼81% +6%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
5037 Points ∼77% +1%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4978 Points ∼76%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
  (aus 6, min: 4217, max: 5193)
4860 Points ∼75% -2%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
4826 Points ∼74% -3%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4746 Points ∼73% -5%
Dell XPS 13 i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
4436 Points ∼68% -11%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
4217 Points ∼65% -15%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
4184 Points ∼64% -16%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 214, min: 2213, max: 5290)
4134 Points ∼63% -17%
Home Score Accelerated v2
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
4100 Points ∼69% +11%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
3899 Points ∼65% +5%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
3796 Points ∼64% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
  (aus 7, min: 3457, max: 3968)
3793 Points ∼63% +2%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3766 Points ∼63% +2%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3702 Points ∼62%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
3457 Points ∼58% -7%
Dell XPS 13 i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
3432 Points ∼57% -7%
Schenker Slim 15 L17
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
3327 Points ∼56% -10%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
3268 Points ∼55% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 230, min: 1740, max: 4499)
3266 Points ∼55% -12%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3702 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
5550 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4978 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Auch beim Xiaomi Mi Notebook Pro i7 kommt die gleiche Samsung-PM961-SSD wie schon beim i5-Modell zum Einsatz, die laut dem Specsheet nur an zwei PCI-E-Lanes hängt. Ein Blick auf das Lenovo Yoga 920 deckt auf, welche Werte mit der Samsung-PM961-SSD mit der vollen Anbindung möglich wären. Nichtsdestotrotz kann man mit den Lese- und Schreibraten zufrieden sein, denn beispielsweise schneiden die direkten i7-8550U-Konkurrenten Acer Spin und vor allem das Asus ZenBook mit ihren Intel- und SanDisk-SSDs deutlich schlechter ab.

Update 12.02.2018:
Entgegen den ersten Angaben kam unser Gerät von Gearbest standardmäßig bereits mit einer PCI-E-3.0-Anbindung mit vier Lanes (statt zwei Lanes) für die M.2-Schnittstelle. Die Bewertung bleibt hiervon aber unverändert, da hier nicht die Anzahl der Lanes in das Rating einfließen, sondern die Werte von CrystalDiskMark mit den bereits gemessenen Ergebnissen. Die SSD schöpft hier also aus dem Vollen und wird nicht auf zwei Lanes limitiert. Wir haben auch andere Textpassagen an diese neue Erkenntnis angepasst.

Xiaomi Mi Notebook Pro i7
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
HP Spectre x360 15t-bl100
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
Lenovo Yoga 920-13IKB-80Y7
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Asus ZenBook 13 UX331UN
SanDisk SD8SN8U512G1002
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
Durchschnittliche Samsung PM961 MZVLW256HEHP
 
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
CrystalDiskMark 3.0
-0%
9%
9%
-59%
-27%
-6%
-84%
Write 4k QD32
436.36
435
0%
547.1
25%
573.1
31%
211.9
-51%
331.1
-24%
398 (aus 27, min: 94.9, max: 573)
-9%
67.4 (aus 556, min: 0.251, max: 562)
-85%
Read 4k QD32
568.47
526
-7%
644.9
13%
432.9
-24%
322.9
-43%
289.3
-49%
457 (aus 27, min: 132, max: 650)
-20%
89.7 (aus 555, min: 0.197, max: 679)
-84%
Write 4k
171.93
154
-10%
155.2
-10%
142.4
-17%
53.47
-69%
134.4
-22%
134 (aus 27, min: 46.6, max: 177)
-22%
22.6 (aus 566, min: 0.254, max: 177)
-87%
Read 4k
61.48
60
-2%
58.85
-4%
56.16
-9%
28.04
-54%
35.61
-42%
53.5 (aus 27, min: 29.8, max: 62.6)
-13%
8.5 (aus 566, min: 0.189, max: 62.6)
-86%
Write 512
851.42
827
-3%
1118
31%
831.5
-2%
369.8
-57%
608.9
-28%
794 (aus 27, min: 338, max: 890)
-7%
136 (aus 564, min: 17, max: 1570)
-84%
Read 512
815.75
1039
27%
849.1
4%
1252
53%
275
-66%
935.3
15%
892 (aus 27, min: 406, max: 1295)
9%
147 (aus 564, min: 11.5, max: 1068)
-82%
Write Seq
1172.7
1241
6%
1476
26%
1125
-4%
424.1
-64%
598.8
-49%
1148 (aus 27, min: 341, max: 1409)
-2%
193 (aus 567, min: 10.4, max: 1769)
-84%
Read Seq
1443.9
1260
-13%
1248
-14%
2070
43%
430.6
-70%
1187
-18%
1665 (aus 27, min: 800, max: 2196)
15%
249 (aus 568, min: 38.9, max: 2175)
-83%
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Sequential Read: 1443.9 MB/s
Sequential Write: 1172.7 MB/s
512K Read: 815.75 MB/s
512K Write: 851.42 MB/s
4K Read: 61.48 MB/s
4K Write: 171.93 MB/s
4K QD32 Read: 568.47 MB/s
4K QD32 Write: 436.36 MB/s

Grafikkarte

Der beim Intel i7-8550U integrierte Grafikchip Intel UHD Graphics 620 bekommt wie beim Xiaomi Mi Notebook Pro i5 auch beim i7-Modell die Unterstützung der gleichen dedizierten Grafikkarte, der Nvidia Geforce MX150 mit 2 GB GDDR5. Die MX150, der Nachfolger der GeForce 930M, respektive GeForce 940M und die mobile Variante der Desktop GeForce GT 1030 schneidet im 3DMark-11-Benchmarktest circa 2,5-fach leistungsstärker ab, als die Intel UHD Graphics 620. Die GPU-Performance liegt im oberen Spitzenfeld unserer Vergleichstabelle und auch wie erwartet auf dem gleichen Niveau wie beim i5-Modell und ebenso im Bereich des Notebookcheck-Durchschnitts. Gegenüber einer stärkeren GTX 1050 hat die MX150 aber selbstverständlich keine Chance. Die MX150 ist zugleich auch die Endstation in Sachen Grafikleistung beim Xiaomi, denn durch den fehlenden Thunderbolt-Port ist der Anschluss eines externen Grafikddocks ausgeschlossen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i7-8550U
7043 Points ∼100% +64%
Schenker Media 15
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-7700HQ
4591 Points ∼65% +7%
HP Spectre x360 15t-bl100
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
4564 Points ∼65% +7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 18, min: 2796, max: 4775)
4293 Points ∼61% 0%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
4285 (min: 4274, max: 4292) Points ∼61%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
4252 Points ∼60% -1%
Asus ZenBook 13 UX331UN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3581 Points ∼51% -16%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
2796 Points ∼40% -35%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 559, min: 352, max: 15256)
2502 Points ∼36% -42%
Dell XPS 13 i7-8550U
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1810 Points ∼26% -58%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1675 Points ∼24% -61%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i7-8550U
5688 Points ∼100% +71%
Schenker Media 15
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-7700HQ
3662 Points ∼64% +10%
HP Spectre x360 15t-bl100
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3563 Points ∼63% +7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 17, min: 2324, max: 3739)
3361 Points ∼59% +1%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3319 Points ∼58%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
3263 Points ∼57% -2%
Asus ZenBook 13 UX331UN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
2903 Points ∼51% -13%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 341, min: 337, max: 11850)
2418 Points ∼43% -27%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
2324 Points ∼41% -30%
Dell XPS 13 i7-8550U
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1158 Points ∼20% -65%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i7-8550U
35068 Points ∼100% +78%
Schenker Media 15
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-7700HQ
22183 Points ∼63% +13%
HP Spectre x360 15t-bl100
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
20470 Points ∼58% +4%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
19717 Points ∼56%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 16, min: 16227, max: 22183)
19684 Points ∼56% 0%
Asus ZenBook 13 UX331UN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
18572 Points ∼53% -6%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
17552 Points ∼50% -11%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
16227 Points ∼46% -18%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 344, min: 2468, max: 77755)
14519 Points ∼41% -26%
Dell XPS 13 i7-8550U
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
9511 Points ∼27% -52%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
9349 Points ∼27% -53%
3DMark 11 Performance
4571.5 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
13256 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2986 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Beim Cinebench-Multi-Loop-Benchmark unter sterilen Bedingungen hat uns das günstigere Xiaomi Mi Notebook Pro i5-8250U punktemäßig ein wenig überrascht, da dieses besser abgeschnitten hat, als das i7. Die praxisnahen Gaming-Benchmarks rücken das i7-8550U zusammen mit der GeForce MX150 aber wieder in das rechte Licht.

In Spielen kann das Core i7 endlich einen Vorsprung vor dem i5 herausholen.

Das Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U schneidet wie erwartet bei allen Spielen besser ab als der schwächere Bruder des Mi Notebook Pro. Eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln mit mittleren Details stellt für die meisten Spiele kein Problem dar, sodass diese flüssig gezockt werden können. Schraubt man entweder die Auflösung oder die Details höher, rutschen die Framewerte allerdings bald unter 20 fps.

Deus Ex Mankind Divided
1920x1080 Ultra Preset AA:2xMS AF:8x
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 11, min: 4.9, max: 30)
12 fps ∼100% +64%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
7.3 (min: 3, max: 10) fps ∼61%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
6.8 fps ∼57% -7%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
6.6 (min: 2, max: 10.1) fps ∼55% -10%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 5, min: 5.2, max: 7.3)
6.24 fps ∼52% -15%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
5.3 (min: 4, max: 8) fps ∼44% -27%
1920x1080 High Preset AF:4x
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 19, min: 5.2, max: 55.9)
18.6 fps ∼100% +13%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
17 fps ∼91% +4%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
16.6 (min: 14, max: 21) fps ∼89% +1%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
16.4 (min: 4, max: 21) fps ∼88%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 5, min: 15.5, max: 17)
16.4 fps ∼88% 0%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
15.5 (min: 11.9, max: 19.8) fps ∼83% -5%
1366x768 Medium Preset AF:2x
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
32 (min: 24.5, max: 42) fps ∼100%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
31.5 (min: 24, max: 41) fps ∼98% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 5, min: 29.8, max: 32)
31.1 fps ∼97% -3%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
30.5 fps ∼95% -5%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
29.8 (min: 22.9, max: 39) fps ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 13, min: 7, max: 32)
18.8 fps ∼59% -41%
1280x720 Low Preset AF:1x
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
44.8 (min: 34, max: 60) fps ∼100%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
43.1 (min: 33, max: 58) fps ∼96% -4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 5, min: 40.8, max: 44.8)
42.7 fps ∼95% -5%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
41.2 (min: 29, max: 54.8) fps ∼92% -8%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
40.8 fps ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 25, min: 9.4, max: 103)
31.9 fps ∼71% -29%
F1 2017
1920x1080 High Preset AA:T AF:8x
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 7, min: 18, max: 70)
33.1 fps ∼100% +10%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
32 (min: 29, max: 35) fps ∼97% +7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 30, max: 32)
31.3 fps ∼95% +4%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
30 (min: 27, max: 34) fps ∼91%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
16 fps ∼48% -47%
1920x1080 Medium Preset AF:4x
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
41 (min: 36, max: 45) fps ∼100% +8%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 38, max: 41)
40 fps ∼98% +5%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
38 (min: 33, max: 42) fps ∼93%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 9, min: 15, max: 90)
36.4 fps ∼89% -4%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
21 fps ∼51% -45%
1280x720 Ultra Low Preset
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
82 (min: 55, max: 92) fps ∼100% +5%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 78, max: 83)
81 fps ∼99% +4%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
78 (min: 64, max: 91) fps ∼95%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 10, min: 13, max: 184)
69.5 fps ∼85% -11%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
45 fps ∼55% -42%
The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 51, min: 2.9, max: 40.2)
17.6 fps ∼100% +53%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
17 fps ∼97% +48%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
12.8 (min: 10, max: 15) fps ∼73% +11%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
12.8 fps ∼73% +11%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
11.5 (min: 9, max: 14) fps ∼65%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 13, min: 6.5, max: 17)
11.3 fps ∼64% -2%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
10.9 fps ∼62% -5%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
8.9 fps ∼51% -23%
Lenovo ThinkPad T470p PL
GeForce 940MX, 7700HQ, Toshiba NVMe THNSF5512GPUK
8.1 fps ∼46% -30%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
6.5 fps ∼37% -43%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
6 fps ∼34% -48%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 66, min: 3.8, max: 73.9)
24.1 fps ∼100% +21%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
23.8 (min: 19, max: 27) fps ∼99% +20%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
22.8 fps ∼95% +15%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
20.3 fps ∼84% +2%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
19.9 (min: 15, max: 24) fps ∼83%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
19.3 fps ∼80% -3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 11, min: 13.3, max: 23.8)
18.5 fps ∼77% -7%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
14.1 fps ∼59% -29%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
13.31 fps ∼55% -33%
Lenovo ThinkPad T470p PL
GeForce 940MX, 7700HQ, Toshiba NVMe THNSF5512GPUK
11.9 fps ∼49% -40%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
10 fps ∼41% -50%
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
43.2 (min: 36, max: 50) fps ∼100% +15%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
39.5 fps ∼91% +5%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
37.6 (min: 30, max: 43) fps ∼87%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
36.9 fps ∼85% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 11, min: 24.4, max: 43.2)
34.8 fps ∼81% -7%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
34.5 fps ∼80% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 65, min: 5.2, max: 118)
33.3 fps ∼77% -11%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
32.44 fps ∼75% -14%
Lenovo ThinkPad T470p PL
GeForce 940MX, 7700HQ, Toshiba NVMe THNSF5512GPUK
26.4 fps ∼61% -30%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
24.44 fps ∼57% -35%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
18.5 fps ∼43% -51%
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
72 (min: 61, max: 79) fps ∼100% +16%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
68.3 fps ∼95% +10%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
62.1 (min: 52, max: 69) fps ∼86%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
60.7 fps ∼84% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 11, min: 44.7, max: 72)
58.3 fps ∼81% -6%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
55.6 fps ∼77% -10%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
55.14 fps ∼77% -11%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 74, min: 8.9, max: 183)
48.5 fps ∼67% -22%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
44.73 fps ∼62% -28%
Lenovo ThinkPad T470p PL
GeForce 940MX, 7700HQ, Toshiba NVMe THNSF5512GPUK
43.3 fps ∼60% -30%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
30.5 fps ∼42% -51%
Assassin´s Creed Origins
1920x1080 High Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 16, max: 17)
16.5 fps ∼100% +3%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
16 (min: 8, max: 20) fps ∼97%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 3, min: 10, max: 20)
15.3 fps ∼93% -4%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
9 fps ∼55% -44%
1920x1080 Medium Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 20, max: 22)
21 fps ∼100% +5%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
20 (min: 7, max: 25) fps ∼95%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 3, min: 12, max: 24)
18.7 fps ∼89% -6%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
10 fps ∼48% -50%
1280x720 Very Low Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 42, max: 47)
44.5 fps ∼100% +6%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
42 (min: 22, max: 77) fps ∼94%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 5, min: 12, max: 45)
27.8 fps ∼62% -34%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
23 fps ∼52% -45%
Civilization VI
1920x1080 High Preset
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
26.7 (99%-Perzentil: 18.8) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 1, min: 26.7, max: 26.7)
26.7 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 8, min: 9.5, max: 30.2)
20 fps ∼75% -25%
1366x768 Medium Preset
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
53 (99%-Perzentil: 34.2) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 1, min: 53, max: 53)
53 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 8, min: 7.1, max: 53)
23.4 fps ∼44% -56%
1024x768 Minimum Preset
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
77.3 (99%-Perzentil: 64) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 1, min: 77.3, max: 77.3)
77.3 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 11, min: 24.2, max: 77.3)
47.9 fps ∼62% -38%
Middle-earth: Shadow of War
1920x1080 Ultra Preset AA:T
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
13 (min: 3, max: 105) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 4, min: 11, max: 14)
12.5 fps ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 4, min: 7, max: 14)
11.3 fps ∼87% -13%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
11 (min: 3, max: 33) fps ∼85% -15%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
7 fps ∼54% -46%
1920x1080 High Preset AA:T
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 4, min: 14, max: 20)
17.3 fps ∼100% +2%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
17 (min: 3, max: 62) fps ∼98%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
14 (min: 3, max: 46) fps ∼81% -18%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 5, min: 10, max: 18)
13.8 fps ∼80% -19%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
9 fps ∼52% -47%
1920x1080 Medium Preset AA:T
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 4, min: 23, max: 28)
25.8 fps ∼100% +8%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
24 (min: 15, max: 42) fps ∼93%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
23 (min: 13, max: 39) fps ∼89% -4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 5, min: 14, max: 28)
20.6 fps ∼80% -14%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
12 fps ∼47% -50%
1280x720 Lowest Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 4, min: 53, max: 73)
64.3 fps ∼100% +7%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
60 (min: 34, max: 117) fps ∼93%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
53 (min: 22, max: 131) fps ∼82% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 6, min: 26, max: 73)
46.5 fps ∼72% -22%
HP ProBook 470 G5
GeForce 930MX, 8250U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
30 fps ∼47% -50%
Fortnite
1920x1080 Epic Preset
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 4, min: 9.5, max: 77.5)
33.4 fps ∼100% +42%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 23.6, max: 25)
24.3 fps ∼73% +3%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
23.6 (min: 22, max: 25) fps ∼71%
1920x1080 High Preset
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 5, min: 7.6, max: 99.6)
36.2 fps ∼100% +12%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 32.4, max: 33.5)
33 fps ∼91% +2%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
32.4 (min: 26, max: 38) fps ∼90%
1920x1080 Medium Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 76, max: 86.7)
81.4 fps ∼100% +7%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
76 (min: 69, max: 82) fps ∼93%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 5, min: 22.4, max: 82)
50.6 fps ∼62% -33%
1280x720 Low Preset
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
225 (min: 174, max: 318) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 2, min: 163, max: 225)
194 fps ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 4, min: 53.6, max: 225)
114 fps ∼51% -49%
GTA V
1920x1080 Highest Settings possible AA:4xMSAA + FX AF:16x
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
19.9 fps ∼100% +20%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
16.6 fps ∼83%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 6.9, max: 19.9)
14.5 fps ∼73% -13%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 19, min: 2.1, max: 19.8)
9.93 fps ∼50% -40%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
6.9 fps ∼35% -58%
1920x1080 High/On (Advanced Graphics Off) AA:2xMSAA + FX AF:8x
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
35.9 fps ∼100%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
35 fps ∼97% -3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 25.1, max: 35.9)
32 fps ∼89% -11%
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
25.1 fps ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 27, min: 4.3, max: 43)
19.8 fps ∼55% -45%
1366x768 Normal/Off AF:4x
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
137 fps ∼100% +11%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
123 fps ∼90%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 83, max: 137)
114 fps ∼83% -7%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
83 fps ∼61% -33%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 27, min: 16.5, max: 123)
56.5 fps ∼41% -54%
1024x768 Lowest Settings possible
MSI PL62 MX150 7700HQ
GeForce MX150, 7700HQ, Kingston RBU-SNS8152S3128GG6
145 fps ∼100% +7%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
135 fps ∼93%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (aus 3, min: 92.2, max: 145)
124 fps ∼86% -8%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
92.2 fps ∼64% -32%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (aus 29, min: 7.5, max: 135)
63.4 fps ∼44% -53%
min. mittel hoch max.
Counter-Strike: GO (2012) 94fps
Alien: Isolation (2014) 40.4fps
GTA V (2015) 13512335.916.6fps
The Witcher 3 (2015) 62.137.619.911.5fps
Dota 2 Reborn (2015) 114.6104.76862fps
Rise of the Tomb Raider (2016) 7141.222.418.8fps
Ashes of the Singularity (2016) 33.117.8fps
Overwatch (2016) 1034830.3fps
Deus Ex Mankind Divided (2016) 44.83216.47.3fps
Civilization VI (2016) 77.35326.720.2fps
F1 2017 (2017) 783830fps
FIFA 18 (2017) 8066fps
Middle-earth: Shadow of War (2017) 60241713fps
Assassin´s Creed Origins (2017) 422016fps
Fortnite (2018) 2257632.423.6fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 32.215.58.3fps

Emissionen & Energie

Temperatur

Im Vergleich zum Core-i5-Modell erwärmt sich die Außenseite des i7-Notebooks leicht mehr im Extremlasttest. Wir messen bis zu 46 °C im Vergleich zu 45 °C. Insgesamt keine perfekten Ergebnisse, aber auf keinen Fall besorgniserregend. Man sieht auch hier gut, dass Xiaomi das Alugehäuse für die Wärmeabfuhr nutzt.

Auch bei den internen Temperaturen gibt es keinen Grund zur Besorgnis. HWInfo64 meldet 69 °C vom CPU-Package und 62 °C von der GeForce-Grafikkarte. In unserem Gaming-Test mit Witcher 3 sind es 57 °C bei der CPU und 60 °C bei der GPU und damit sind beide Werte auch etwas höher als beim Core-i5-Modell (55 °C beide).

Max. Last
 43 °C44 °C37 °C 
 41 °C45 °C35 °C 
 30 °C30 °C30 °C 
Maximal: 45 °C
Durchschnitt: 37.2 °C
45 °C45 °C34 °C
46 °C40 °C33 °C
31 °C30 °C31 °C
Maximal: 46 °C
Durchschnitt: 37.2 °C
Netzteil (max.)  51 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Fluke 62 Mini / AMPROBE TMD-50
Die Wärmebildkamer von Flir maß 10% höhere Werte als unser kalibrierter Thermocoupler
Die Wärmebildkamer von Flir maß 10% höhere Werte als unser kalibrierter Thermocoupler
Auf der Unterseite dominieren die heißen Luftauströmungen in der Mitte
Auf der Unterseite dominieren die heißen Luftauströmungen in der Mitte

Energieaufnahme

Während das Xiaomi Mi Notebook Pro i7 im Leerlauf keine auffälligen Werte gegenüber den anderen Referenzgeräten aufweist, macht sich unter Belastung eine hohe Energieaufnahme im Vergleich zum Dell XPS 13 oder Schenker Slim 15 bemerkbar. Gegenüber dem i5-Modell aus dem gleichen Haus ist der Stromverbrauch unter maximaler Belastung etwas höher, ansonsten hält sich die Differenz aber in Grenzen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.98 / 1.5 Watt
Idledarkmidlight 4.3 / 7.9 / 8.3 Watt
Last midlight / 65.7 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
8550U, GeForce MX150, Samsung PM961 MZVLW256HEHP, IPS, 1920x1080, 15.6
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
8250U, GeForce MX150, Samsung PM961 MZVLW256HEHP, IPS LED, 1920x1080, 15.6
Schenker Slim 15 L17
8550U, UHD Graphics 620, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2, IPS, 1920x1080, 15.6
Asus ZenBook 13 UX331UN
8550U, GeForce MX150, SanDisk SD8SN8U512G1002, IPS LED, 1920x1080, 13.3
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
8550U, GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7, a-Si TFT-LCD, LCM, IPS, 1920x1080, 15.6
Dell XPS 13 i7-8550U
8550U, UHD Graphics 620, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G, IGZO IPS, 3200x1800, 13.3
Apple MacBook Pro 13 2017
7360U, Iris Plus Graphics 640, Apple SSD AP0128, IPS, 2560x1600, 13.3
Stromverbrauch
4%
-32%
26%
-0%
24%
20%
Idle min *
4.3
3.7
14%
7.2
-67%
2.7
37%
3.9
9%
4.1
5%
3.7
14%
Idle avg *
7.9
7.5
5%
10.9
-38%
5.3
33%
6.7
15%
5.8
27%
5.2
34%
Idle max *
8.3
8
4%
12.6
-52%
6.2
25%
8.7
-5%
6
28%
7.6
8%
Last avg *
49
37
37.6
74
42.5
41.6
Last max *
65.7
55.2
16%
45.5
31%
60.1
9%
79
-20%
41.4
37%
50.5
23%
Witcher 3 ultra *
43.2
50.6
-17%

* ... kleinere Werte sind besser

Sinuston bei 1 KHz zeigt noch relativ gute THD- und THD+N-Messwerte
Sinuston bei 1 KHz zeigt noch relativ gute THD- und THD+N-Messwerte
Pink Noise am Headsetport zeigt jedoch kein lineares Ergebnis
Pink Noise am Headsetport zeigt jedoch kein lineares Ergebnis

Akkulaufzeit

Bei den Akkulaufzeiten sieht man gut die Auswirkungen des stärkeren Core i7 in unserem Testmodell. Jedoch selbst beim H.264-Videoplayback ist unser Core-i7-Modell etwas stromhungriger. Ob die Unterschiede nun der Serienstreuung oder dem stärkeren Core i7 zuzuordnen sind, ist schwer einschätzbar. Gerade im H.264-Playback läuft hauptsächlich die dedizierte Videoengine im Prozessor.

Xiaomi Mi Notebook Pro i7
8550U, GeForce MX150, 60 Wh
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
8250U, GeForce MX150, 60 Wh
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.8 GHz, 555)
7700HQ, Radeon Pro 555, 76 Wh
Schenker Media 15
7700HQ, GeForce MX150, 62 Wh
HP Spectre x360 15t-bl100
8550U, GeForce MX150, 79.2 Wh
Sager NP5852
7700HQ, GeForce MX150, 62 Wh
Akkulaufzeit
3%
-12%
-39%
7%
-15%
Idle
354
934
498
H.264
600
632
5%
511
-15%
WLAN
516
597
16%
644
25%
103
-80%
511
-1%
351
-32%
Witcher 3 ultra
94
83
-12%
87
-7%
Last
119
122
3%
60
-50%
123
3%
136
14%
121
2%
Akkulaufzeit
Battery Runtime The Witcher 3 ultra
1h 34min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
8h 36min
Big Buck Bunny H.264 1080p
10h 00min
Last (volle Helligkeit)
1h 59min

Pro

+ schickes Design
+ zwei M.2 Slots, SSD-Upgrade in Eigenregie möglich
+ gute Eingabegeräte
+ kontraststarkes und helles Display
+ stabiles Throttling-Verhalten
+ im Office-Betrieb überwiegend lautlos
+ gute Lautsprecher

Contra

- i7 in Mehrkern-CPU-Tests langsamer als unser i5-Testmodell
- Oberflächen wenig widerstandsfähig gegen Abnutzungserscheinungen
- langsamer SD-Kartenleser
- kein Thunderbolt-Anschluss
- Type-C-Ports nur rechts, Type-A nur links
- die beiden Type-C-Ports sind nicht gleichwertig
- nur QWERTY-Layout verfügbar

Fazit

Das Xiaomi Mi Notebook Pro gibts nun auch mit dem Intel Core i7-8550U.
Das Xiaomi Mi Notebook Pro gibts nun auch mit dem Intel Core i7-8550U.

Auch nach dem Test des Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U verlässt uns die i7-Version mit gemischten Eindrücken. Nach dem überraschenden Resultat im Cinebench R15 Multi 64 Bit Loop mit Werten unter dem Niveau des Xiaomi Mi Notebook Pro i5-8250U war zunächst noch unklar, wohin uns die Reise in der Praxis führt. Auch bei der Messung der System Performance im Home Score Accelerated v2 bleibt das i7 zurück und man beginnt zu zweifeln, ob hier wirklich das teurere Modell mit dem Intel Core i7-8550U vor einem steht. In gewissen Settings scheint der i7 keinen wirklichen messbaren Leistungsvorteil zu bringen. Bei der Gaming-Performance allerdings kann sich der i7 ein wenig vom i5 absetzen und in allen Auflösungsstufen kommt die stärkere CPU zum Vorschein. Das Xiaomi i7 geht trotz des relativ flachen Gehäuses und einer eingebauten dedizierten Nvidia GeForce MX150 zwar gut mit dem Thema Kühlung um und hat auch das Throttling fest im Griff, die Werte des i5-Modells gefielen uns allerdings im direkten Vergleich um eine Spur besser. Sowohl das CPU-Upgrade auf der einen Seite beim Gaming, als auch die etwas höhere Temperatur auf der anderen Seite spiegeln sich in unserer Bewertungstabelle wider.

Trotz der durchschnittlichen Leistung, die sich als stabil und erfreulich erweist, bleibt das Gefühl, dass bei vielen Detailfragen die kostengünstigere Entscheidung getroffen wurde.

Das fehlende Quäntchen an Fingerspitzengefühl für richtige Entscheidungen zieht sich wie ein roter Faden durch die Ausstattung und Spezifikation des Xiaomi. Beispielsweise die nicht praxistaugliche Verwendung der beiden nicht gleichwertigen USB-Typ-C-Anschlüsse, von denen nur einer der beiden Ports das Aufladen und gleichzeitig den Anschluss eines Monitors unterstützt. Oder der fehlende Thunderbolt-Anschluss, der ein nachträgliches Aufrüsten mit einem externen Grafikdock und einer Desktop-Grafikkarte ausschließt. Dabei wäre das Gerät sicherlich auch für Gamer aufgrund des Preises recht interessant gewesen, vor allem in den Zeiten, in der viele Hersteller die Vorteile eines vollwertigen Thunderbolt-Anschlusses auszureizen versuchen. Für Fotografen, die viel mit SD-Karten hantieren, ist unter Umständen das langsame SD-Kartenlesegerät schmerzlich, welches bereits beim Test des i5-Modells seine Leistungsgrenze bei sagenhaft niedrigen 20 MB/s Transferrate erreicht. 

Preislich bewegt sich das Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U bei Gearbest, von denen wir unser Testgerät haben, zum Zeitpunkt des Tests zwischen 840 Euro (8 GB RAM) und 930 Euro (16 GB RAM). Das CPU-Upgrade von i5-8250U auf das i7-8550U schlägt mit einem Preisunterschied von mindestens 70 Euro in der 8GB-RAM-Ausstattung zu Buche. Vergessen sollte man hier allerdings nicht die Einfuhrumsatzsteuer und Versandkosten, die den Preis mit mindestens 20 Prozent noch nach oben treiben. Auch muss im Hinterkopf behalten werden, dass in einem Garantie- oder Reparaturfall noch nicht klar ist, wohin das Gerät in Zukunft geschickt werden kann. Den neuesten Gerüchten nach hat Xiaomi vor, nun nach Spanien auch eine Niederlassung in Mailand, Italien, zu eröffnen. Ab wann über diesen Standort aber auch die Garantieabwicklung und Reparaturen von Xiaomi-Mi-Notebook-Pro-Geräten möglich ist, bleibt noch unklar. Wer unter Berücksichtigung all dieser Aspekte aber Gefallen am Xiaomi findet, der wird sicherlich seine Freude an einem stabilen Notebook mit guter Leistung haben.

Xiaomi Mi Notebook Pro i7 - 08.02.2018 v6
Daniel Puschina, Klaus Hinum

Gehäuse
88 / 98 → 90%
Tastatur
87%
Pointing Device
89%
Konnektivität
51 / 81 → 62%
Gewicht
64 / 67 → 93%
Akkulaufzeit
92%
Display
83%
Leistung Spiele
76 / 85 → 90%
Leistung Anwendungen
92 / 92 → 100%
Temperatur
83%
Lautstärke
86 / 95 → 91%
Audio
80%
Kamera
34 / 85 → 40%
Durchschnitt
77%
86%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Xiaomi Mi Notebook Pro i7-8550U Laptop
Autor: Daniel Puschina, Klaus Hinum,  8.02.2018 (Update: 12.02.2018)