Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Forza Horizon 5 im Test: Notebook und Desktop Benchmarks

Augenweide. Wenn man behaupten würde Forza Horizon 5 sei das schönste Rennspiel aller Zeiten, wäre das nicht übertrieben. Was die Grafikpracht für die Hardware-Anforderungen bedeutet, haben wir mit diversen Notebook- und Desktop-GPUs getestet.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Forza Horizon 5

Technik

Playground Games und den Xbox Game Studios ist mit Forza Horizon 5 ein großer Wurf gelungen. Neben den Pressewertungen kann sich auch die Grafik mehr als sehen lassen. Die Qualität fällt stellenweise derart gut aus, dass man fast schon von Fotorealismus sprechen kann und Erinnerungen an Microsofts Flight Simulator geweckt werden.

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5

Egal, um welchen technischen Aspekt es sich auch handelt: Horizon 5 liegt stets auf der Höhe der Zeit oder ist dem aktuellen Stand sogar einen Schritt voraus. Beim Einsatz von hohen bis maximalen Grafiksettings besticht der Renntitel nicht nur durch hervorragende Texturen und erstklassige Effekte (Wasser, Rauch, ...), sondern auch durch tolle Reflexionen und einen generell hohen Detailgrad (Fahrzeuge, Streckenumgebungen etc.). Die üppige Vegetationsdichte und die enorme Weitsicht sorgen ebenfalls für Glaubwürdigkeit und Stimmung.

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apropos Atmosphäre: Der clever designte und mit zahlreichen Videosequenzen garnierte Einstieg reißt Rennspielfans sofort mit und macht Lust auf mehr. Das Fahrmodell ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern.

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5

Obwohl Horizon 5 deutlich stabiler und sauberer als der Vorgänger von 2018, Forza Horizon 4, läuft (aufgrund der schlechten Erfahrungen mit dem MS Store haben wir diesmal die Steam-Version getestet), leidet allerdings auch der neueste Serienspross an einigen technischen Bugs. So ist es uns beispielsweise auf mehreren Testgeräten passiert, dass Menüs im Hauptbildschirm nicht korrekt geöffnet wurden. In diesem Fall half oft ein doppelter Druck auf die Tastenkombination Alt + Enter oder ein Neustart des Spiels.

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5

Beim Thema Grafikoptionen gibt es kaum etwas zu bemängeln. Diese wurden in gleich zwei Menüs aufgeteilt. Während sich der Video-Reiter nicht zuletzt um die Auflösung, die Framerate (optionales FPS-Lock), die Auflösungsskalierung, V-Sync und den Bildmodus kümmert, warten im Graphics-Reiter knapp 20 Stellschrauben, welche sich mit der Bildqualität beschäftigen (inklusive Raytracing). Wer keine Lust auf ewiges Detail-Tuning hat, findet hier auch 6 praktische Presets. Das Ändern letzterer erfordert allerdings einen Neustart, sofern die Spielwelt bereits geladen wurde (die Ladezeiten sind allgemein recht hoch).

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5
Forza Horizon 5

Dass Forza Horizon 5 auf der Festplatte knapp 100 GB in Anspruch nimmt und nach dem ersten Start für den eigenen PC optimiert werden muss (Call of Duty lässt grüßen), ist ebenfalls etwas unschön.

Benchmark

Lob verdienen die Entwickler für den eingebauten Benchmark. Zwar dauert die Geschwindigkeitsmessung mit rund 2 Minuten relativ lang, dafür präsentiert das Spiel am Ende eine sehr umfangreiche Auswertung mit zahlreichen Informationen. Laut unseren Tests orientiert sich die Performance des Benchmarks ganz gut am „echten“ Spiel.

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5

Resultate

Für die Benchmarks verwenden wir hauptsächlich Leihgeräte unserer Partner von XMG (Schenker Technologies) und MSI.

FHD (1.920 x 1.080)

Wer Forza Horizon 5 auf einem Full-HD-Display mit 60+ FPS genießen möchte, benötigt trotz der schicken Optik kein High-End-System. Schon Mittelklasse-Grafikkarten auf dem Level der GeForce GTX 1650 (Ti) liefern beim Einsatz von 1.920 x 1.080 Pixeln bis hinauf zum Preset High flüssige Bildwiederholraten. Anspruchsvoll wird es erst ab dem Preset Ultra bzw. Extreme, da der VRAM-Bedarf plötzlich sprunghaft auf ca. 6 GB ansteigt. GPUs mit 4 GB VRAM oder weniger geraten dann völlig ins Straucheln. Für das höchste Preset empfehlen wir in Full-HD ein Modell aus dem oberen Midrange- bzw. dem unteren High-End-Bereich mit mindestens 6 GB VRAM (z. B. die GeForce RTX 3060).

Forza Horizon 5
    1920x1080 Low Preset     1920x1080 Medium Preset     1920x1080 High Preset     1920x1080 Extreme Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
174 fps ∼73%
154 fps ∼89%
144 fps ∼91%
106 fps ∼95%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
172 fps ∼72%
152 fps ∼87%
140 fps ∼88%
100 fps ∼90%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
168 fps ∼71%
147 fps ∼84%
136 fps ∼86%
97 fps ∼87%
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 15 @165 W TGP
167 fps ∼70%
146 fps ∼84%
134 fps ∼84%
84 fps ∼76%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
166 fps ∼70%
144 fps ∼83%
132 fps ∼83%
82 fps ∼74%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
140 fps ∼59%
120 fps ∼69%
110 fps ∼69%
58 fps ∼52%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
123 fps ∼52%
100 fps ∼57%
90 fps ∼57%
44 fps ∼40%
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, i7-11800H
XMG Focus 17 @75 W TGP
115 fps ∼48%
94 fps ∼54%
83 fps ∼52%
31 fps ∼28%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
99 fps ∼42%
78 fps ∼45%
67 fps ∼42%
26 fps ∼23%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
85 fps ∼36%
68 fps ∼39%
60 fps ∼38%
22 fps ∼20%

QHD (2.560 x 1.440)

An einer Kombination aus 2.560 x 1440 Pixeln und dem Extreme-Preset haben auch die kräftigsten Notebook-Vertreter zu knabbern. Hier raten wir zu einer GeForce RTX 3070 oder besser.

Forza Horizon 5
    2560x1440 Extreme Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
100 fps ∼100%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
93 fps ∼93%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
85 fps ∼85%
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 15 @165 W TGP
73 fps ∼73%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
71 fps ∼71%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
48 fps ∼48%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
36 fps ∼36%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
21 fps ∼21%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
18 fps ∼18%

UHD (3.840 x 2.160)

Wenn man in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) die 60-FPS-Marke anpeilt, wird es zumindest bei Notebooks sehr eng. Selbst Nvidias Spitzenreiter, die GeForce RTX 3080, bringt das Preset Extreme nicht 100 % flüssig auf den Bildschirm. In Relation zur gebotenen Grafikqualität ist der Hardwarehunger aber dennoch vertretbar. Auf niedrigeren Stufen kann man sogar von einer guten Optimierung sprechen.

Forza Horizon 5
    3840x2160 Extreme Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
81 fps ∼100%
NVIDIA GeForce RTX 3080, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio
75 fps ∼93%
NVIDIA GeForce RTX 3070, i9-9900K
MSI GeForce RTX 3070 Ventus 3X
62 fps ∼77%
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 15 @165 W TGP
55 fps ∼68%
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Neo 17 @140 W TGP
52 fps ∼64%
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i7-11800H
XMG Core 15 @130 W TGP
35 fps ∼43%
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
MSI GP65 Leopard 9SD
24 fps ∼30%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile, i7-10750H
MSI GP75
14 fps ∼17%
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i7-10750H
MSI GL75
12 fps ∼15%

Hinweis

Da Gaming-Tests sehr zeitaufwändig sind und oft durch Installations- bzw. Aktivierungslimits behindert werden, können wir Ihnen zur Veröffentlichung der Artikel nur einen Teil der Benchmarks liefern. Weitere Grafikkarten werden jeweils in den kommenden Tagen und Wochen eingebaut.

Übersicht

Einschränkungen anzeigen
PosModell< PrevNext >Forza Horizon 5
 Forza Horizon 5 (2021)
low
1280x720
Lowest Preset
med.
1920x1080
Medium Preset
high
1920x1080
High Preset
ultra
1920x1080
Extreme Preset
QHD
2560x1440
Extreme Preset
4K
3840x2160
Extreme Preset
NVIDIA GeForce RTX 3090
255
164n2
151.5n2
108.5n2
100n2
79n2
NVIDIA GeForce RTX 3080
152
140
100
93
75
NVIDIA Titan RTX
237
161
148
96
84
62
AMD Radeon RX 6700 XT
261
174
156
81
74
51
NVIDIA GeForce RTX 3070
147
136
97
85
62
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
214
138.5n2
128n2
82.5n2
70n2
51.5n2
AMD Radeon RX 6600 XT
266
159
142
58
50
32
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super (Desktop)
81
70
49
AMD Radeon RX 6800M
155
96
90
59
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
191
132n2
120.5n2
78.5n2
71
52
NVIDIA GeForce RTX 3060
214
126
110
65
56
40
NVIDIA Titan X Pascal
178
115
103
64
56
41
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super (Desktop)
221
140
125
76
63
44
AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
231
117
104
51
38
28
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
120
100.5n2
51n2
48
35
NVIDIA GeForce RTX 2060 Super (Desktop)
200
115
102
63.5n2
52
36
AMD Radeon RX 6600
260
146
129
62
49
29
AMD Radeon RX 5700 (Desktop)
206
106
93
50
42
30
AMD Radeon RX 6600M
176
107
96
56
PosModell< PrevNext >Forza Horizon 5
lowmed.highultraQHD4K
AMD Radeon RX 5600 XT (Desktop)
174
91
91
42
29
21
NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
190
100
88
32
32
22
AMD Radeon RX 5500 XT (Desktop)
163
86
78
28
27
21
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
100
90
44
36
24
NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU
94
83
31
NVIDIA GeForce GTX 1660 (Desktop)
185
92
82
42
33
22
NVIDIA GeForce GTX 1650 Super (Desktop)
180
88
77
31
26
18
NVIDIA GeForce RTX 3050 Laptop GPU
154
87
77
28
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile
114
73
65
31
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Mobile
78
67
26
21
14
AMD Radeon Pro 5500M
85
31
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
68
60
22
18
12
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Desktop)
143
73
62
26
22
15
AMD Radeon RX Vega M GH
85
47
35
14
13
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile
93
45
36
17
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
86
37
30
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
51.5n2
34
30
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop)
42n2
17
13
6
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
53
21
20
NVIDIA GeForce GT 710
11
PosModell< PrevNext >Forza Horizon 5
lowmed.highultraQHD4K
AMD Radeon 540X
40
17
Intel UHD Graphics Xe 32EUs (Tiger Lake-H)
39
16
Intel UHD Graphics Xe 750 32EUs (Rocket Lake)
228
153
88
75
52
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 5000)
57n3
33n3
28n3
17n2
12.5n2
7.5n2
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
91
36
31
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
39
17
AMD Radeon RX Vega 7
59
24
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
26
12
Intel UHD Graphics Xe 16EUs (Tiger Lake-H)
23
9
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Anzahl der Benchmarks die zu diesem Wert beitragen / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Testsysteme

XMG Neo 15 (RTX 3080) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Neo 15 (RTX 3080) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Neo 17 (RTX 3070) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Neo 17 (RTX 3070) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Core 15 (RTX 3060) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Core 15 (RTX 3060) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Focus 17 (RTX 3050 Ti) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
XMG Focus 17 (RTX 3050 Ti) - Zum Öffnen des Konfigurators (bestware.com) auf Foto klicken
Gerät Grafikkarte Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem
XMG Neo 15 Nvidia GeForce RTX 3080 @165 W TGP (16 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
XMG Neo 17 Nvidia GeForce RTX 3070 @140 W TGP (8 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
XMG Core 15 Nvidia GeForce RTX 3060 @130 W TGP (6 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
XMG Focus 17 Nvidia GeForce RTX 3050 Ti @75 W TGP (4 GB GDDR6) Intel Core i7-11800H 2 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP65 Nvidia GeForce GTX 1660 Ti (6 GB GDDR6) Intel Core i7-9750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GP75 Nvidia GeForce GTX 1650 Ti (4 GB GDDR6) Intel Core i7-10750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI GL75 Nvidia GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR6) Intel Core i7-10750H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Dell G5 15 SE AMD Radeon RX 5600M (6 GB GDDR6) AMD Ryzen 7 4800H 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
MSI Prestige 14 Evo Intel Iris Xe (96 CUs) Intel Core i7-1185G7 1 x 16 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Asus ROG Strix G15 AMD Radeon RX 6800M (12 GB GDDR6) AMD Ryzen 9 5900HX 2 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC I MSI GeForce RTX 3090 (24 GB GDDR6X)
MSI GeForce RTX 3080 (10 GB GDDR6X)
MSI GeForce RTX 3070 (8 GB GDDR6)
Intel Core i9-9900K 4 x 8 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
Desktop-PC II Nvidia GeForce RTX 3090 FE (24 GB GDDR6X)
Nvidia GeForce RTX 3060 (12 GB GDDR6X)
Nvidia Titan RTX (24 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2070 Super (8 GB GDDR6)
Nvidia GeForce RTX 2060 Super (8 GB GDDR6)
KFA2 GeForce GTX 1660 Super (6 GB GDDR6)
PNY GeForce GTX 1660 (6 GB GDDR5)
KFA2 GeForce GTX 1650 Super (4 GB GDDR6)
KFA2 GeForce GTX 1650 (4 GB GDDR5)
AMD Radeon RX 6700 XT (12 GB DDR6)
AMD Radeon RX 6600 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 6600 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 XT (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5700 (8 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5600 XT (6 GB GDDR6)
AMD Radeon RX 5500 XT (8 GB GDDR6)
AMD Ryzen 9 5900X 2 x 32 GB DDR4 Windows 10 64 Bit
4K Monitore Nvidia Treiber AMD Treiber
Asus PB287Q, Philips Brilliance 329P9H, Acer Predator XB321HK ForceWare 496.49 Adrenalin 21.11.1
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming Laptops - 670 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen, entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Forza Horizon 5 im Test: Notebook und Desktop Benchmarks
Autor: Florian Glaser, 12.11.2021 (Update: 12.11.2021)