Notebookcheck

Das Lenovo ThinkPad E14 AMD ist das beste E-ThinkPad bisher

Das Lenovo ThinkPad E14 AMD ist das beste E-ThinkPad bisher
Das Lenovo ThinkPad E14 AMD ist das beste E-ThinkPad bisher
Bei Laptops im Preisbereich von 600 bis 800 Euro muss man immer Abstriche machen. Das ist auch beim Lenovo ThinkPad E14 Gen 2 so, aber es ist dennoch das bisher beste ThinkPad der günstigen E-Serie.

Innerhalb der ThinkPad-Familie war die E-Serie schon seit ihrer Geburt als "ThinkPad Edge" im Jahr 2010 so eine Art Schmuddelkind. Keine richtigen ThinkPads seien das, so die Kritiker. Und sie hatten nicht ganz unrecht: Mit ihren extrem billigen Kunststoff-Gehäusen hatten waren die E-ThinkPads qualitativ weit von den anderen schwarzen Business-Laptops entfernt. Und das Äußere mit den runden Formen, silbernen Rändern und sogar farbigen Displaydeckeln bei den ersten Modellen passte auch nicht.

Seit 2018 scheint Lenovo bei der E-Serie aber einen kleinen Strategiewechsel vollzogen zu haben: Das Design hat sich der klassischen Vorstellung eines ThinkPads mit dem ThinkPad E480 angenähert und auch qualitativ hat die E-Serie seitdem ein wenig zugelegt. Scheinbar will man mit der E-Serie weiterhin den Low-End-Bereich bespielen, dabei aber das Markenimage nicht mehr so stark verwässern.

Mit dem aktuellen Modell, dem Lenovo ThinkPad E14 Gen 2, sehen wir den bisherigen Höhepunkt des positiven Trends. In unserem ausführlichen Test hat es sich als das bisher rundeste Packet der E-Serie entpuppt.

Mit der Entscheidung, AMD Ryzen 4000 exklusiv einzusetzen, hat Lenovo ins Schwarze getroffen. Bei der Neugestaltung des Gehäuses hat der Hersteller zudem die richtigen Prioritäten gesetzt: Statt die Gehäusedicke weiter zu reduzieren, hat man die Displayränder und die Gesamtgröße verkleinert. Gleichzeitig hat man den antiquierten 2,5-Zoll-Standard endlich aufgegeben und dafür zwei M.2-SSD-Slots sowie zusätzlichen verlöteten RAM eingebaut. Letzteres sorgt dafür, dass der Speicher im Dual-Channel-Modus läuft und man somit die maximale Leistung aus der integrierten Radeon-GPU rausquetscht.

Natürlich bleiben Schwächen bestehen, wie das enttäuschende Display oder die einschränkende Port-Auswahl. Doch die ThinkPad-Eingabegeräte, das kompaktere Gehäuse sowie die sehr gute Leistung machen das ThinkPad E14 AMD trotzdem zu dem bisher besten E-ThinkPad.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Das Lenovo ThinkPad E14 AMD ist das beste E-ThinkPad bisher
Autor: Benjamin Herzig, 30.08.2020 (Update: 29.08.2020)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.