Notebookcheck

Neues Lenovo ThinkPad T15p: Bessere Aufrüstbarkeit & GTX 1050 in einem dickeren Gehäuse

Lenovo erweitert die ThinkPad T-Serie mit einem neuen 15-Zoll-Modell. Das neue Lenovo ThinkPad T15p hat ein dickeres Gehäuse als das reguläre ThinkPad T15. Dafür enthält es Comet-Lake-H CPUs, einen zusätzlichen RAM-Slot und die Nvidia GeForce GTX 1050. Damit ist es das erste T-ThinkPad mit einem GTX-Chip.

In der Vergangenheit bot Lenovo immer wieder dickere ThinkPad T-Modelle an, die auf stärkere Prozessoren setzten. Beispiele dafür sind das Lenovo ThinkPad T440p und sein größerer Bruder ThinkPad T540p. Das letzte Modell dieser Serie war das Lenovo ThinkPad T470p. Seitdem hat sich Lenovo bei seiner Mainstream-Business-Serie auf das Ultrabook-Segment konzentriert.

Scheinbar ändert Lenovo seinen Kurs nun, denn es gibt ein neues ThinkPad-Laptop der T-Serie mit dem "p" am Ende: Das neue Lenovo ThinkPad T15p, das größere Ankündigung auf den Markt kommt und sich sein Design mit dem ThinkPad P15v teilt.

Lenovo ThinkPad T15p Gen 1: Dickeres Gehäuse, mehr Features

Dementsprechend hat das ThinkPad T15p Gen 1 ein dickeres Gehäuse als sein Ultrabook-Cousin ThinkPad T15. Mit einer Dicke von 22,7 mm ist das T15p nicht so dick wie die älteren p-ThinkPads der Serie, aber es ist immer noch rund drei Milimeter dicker als das reguläre Modell. Es ist außerdem auch schwerer (2,07 kg statt 1,83 kg).

Für das zusätzliche Gewicht erhalten Nutzer im Gegenzug eine Features, die bei älteren T-ThinkPads noch Standard waren: Ein SD-Kartenleser in voller Größe, ein proprietärer Slim-Tip-Ladeanschluss und zwei M.2-SSD- sowie zwei RAM-Slots. Die Akkukapazität steigt zudem von 57 auf 68 Wattstunden.

Schnellere CPUs & GPUs als das normale ThinkPad T15

Zusätzlich dazu setzt das Lenovo ThinkPad T15p Gen 1 auf Intel Comet-Lake-H statt auf die langsameren U-CPUs; der Intel Core i7-10875H ist die schnellste Option. Die Nvidia GeForce MX330 wird durch eine schnellere GPU ersetzt, stattdessen gibt es optional die Nvidia GeForce GTX 1050. Damit ist das ThinkPad T15p eine kleine Premiere, schließlich ist es somit das erste T-ThinkPad mit einer GeForce-GTX-GPU.

Die verbleibenden Spezifikationen sind fast identisch zum ThinkPad T15, womit das T15p eine Tastatur mit Nummernblock, einem 15,6-Zoll-Display und viele Anschlüsse hat. Bemerkenswert ist, dass das ThinkPad T15p nur einen einzigen USB-C-Port hat, statt zwei wie das dünnere T15. WWAN ist beim T15p optional.

Da das Lenovo ThinkPad T15p auf Lenovos Webseiten schon auftaucht, dürfte es bis zur Verfügbarkeit nicht mehr lange dauern.

Spezifikationen Lenovo ThinkPad T15p Gen 1
Spezifikationen Lenovo ThinkPad T15p Gen 1
 

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Neues Lenovo ThinkPad T15p: Bessere Aufrüstbarkeit & GTX 1050 in einem dickeren Gehäuse
Autor: Benjamin Herzig,  4.08.2020 (Update:  4.08.2020)
Benjamin Herzig
Editor of the original article: Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.