Notebookcheck

Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE
Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE (ThinkPad T14 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 5 PRO 4650U 6 x 2.1 - 4 GHz, Renoir PRO (Zen 2)
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-3200
Bildschirm
14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD, 2 x USB-C
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 329 x 227
Akku
50 Wh Lithium-Polymer, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 14 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p IR
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.46 kg
Preis
1400 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE

Lenovo ThinkPad T14 Gen 1 Review: A ThinkPad for Everyone
Quelle: Unbox Englisch EN→DE
While the ThinkPad T series are generally expensive—the current ThinkPad T480 is priced at almost Php 91k, the Ryzen-powered ThinkPad T14 Gen 1 makes the mainstream ThinkPad line more accessible with a sub-Php 52k price. While it does not have the brightest display and you’re stuck with one USB-C port and a rather unconventional MicroSD card reader, the ThinkPad T14 Gen 1’s Ryzen 5 PRO processor gives it great value for money when it comes to overall performance and stellar battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.11.2020
Lenovo ThinkPad T14 review – the Zen 2 PRO processors are making it a tempting purchase
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
Now that the new Zen 2 PRO CPUs have been released, there is a huge deal of hardware security sewn into the pure performance. We are talking about features like the AMD Memory Guard and the AMD Secure Processor, both of which greatly reduce the vulnerabilities of data leaks, by encrypting the memory, as well as providing additional security in terms of storage and processing.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 17.08.2020
Lenovo ThinkPad T14 - disassembly and upgrade options
Quelle: Laptop Mag Englisch
Support, online verfügbar, Kurz, Datum: 17.08.2020

Kommentar

Modell:

Im Inneren des Notebooks steckt nichts Geringeres als der AMD Ryzen 5 PRO 4650U Prozessor, der tatsächlich für dünne und leichte Laptops mit Renoir-Architektur entwickelt wurde. Der 4650U integriert sechs Kerne, die auf der Zen-2-Mikroarchitektur basieren und eine Taktrate zwischen 2,1 (garantierte Basis-Taktrate) und 4 GHz (Turbo) mit SMT/Hypoerthreading-Unterstützung haben (12 Threads). Darüber hinaus bietet der PRO-Prozessor eine Auswahl an Business-Features wie Hardware-Sicherheit (z.B. AMD Memory Guard), Handlichkeit (z.B. Unterstützung für Microsoft Endpoint Manager), und längere Verfügbarkeit und Software-Stabilität. Die Leistung dürfte allgemein vergleichbar mit dem Ryzen 5 4600U mit ähnlichen Spezifikationen sein.

Für Grafikleistung wurde das Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE mit einer AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000) Grafikeinheit ausgestattet. Es handelt sich um eine integrierte GPU für Notebooks, die in den Ryzen 5 APUs der Renoir-Generation eingesetzt wird (Ryzen 4000 Mobile), die Anfang 2020 vorgestellt wurden. Die GPU basiert auf Vega-Architektur (GCN fünfter Generation) und hat 6 CUs (= 384 der 704 Shader) mit einer Taktrate von bis zu 1,500 MHz. Die Leistung hängt von der konfigurierten TDP (12-54 W beim Start), den Taktraten, dem Kühlsystem und der Speicherkonfiguration ab.

Für Konnektivität stehen zur Verfügung: zwei USB-3.0-Gen-1-Anschlüsse, eine HDMI-Schnittstelle, zwei DisplayPort-Anschlüsse, eine 3,5-mm-Audiobuchse, eine Kartenleser, ein Mikro-SD-Kartensteckplatz, und zwei USB-Typ-C-Anschlüsse. Zudem ist eine 720p-Kamera in dieses ThinkPad-T14-Modell eingebaut. Neben einer hinterleuchteten Chiclet-Tastatur bekommt man auch einen 50-Wh-Lithium-Polymer-Akku mit einer Laufzeit von knapp 14 Stunden. Das ist eine ausgezeichnete Neuigkeit für Benutzer, die viel Zeit am Laptop verbringen, da man ihn mit so einem Akku nicht so oft laden muss. Alles in allem handelt es sich um ein ausgezeichnetes Business-Notebook, die Wahl bleibt aber natürlich subjektiv.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

AMD Vega 6: Integrierte Grafikkarte in the Ryzen APUs basierend auf der Vega Architektur mit 6 CUs (= 384 Shader) und einer Taktrate von bis zu 1.500 MHz.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


R5 PRO 4650U: Mobile APU mit sechs Zen 2 basierten Kernen welche mit 2,1 bis 4 GHz takten. Integriert eine Vega 6 Grafikkarte mit 6 CUs bei maximal 1500 MHz. Im Vergleich zur Ryzen 5 4600U bietet die PRO Version zusätzliche Business-Features (Management, Security).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.00":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.46 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Yoga Slim 7 14ARE05-82A20073MH
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Asus ZenBook 14 UM425IA-AM005T
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Huawei MateBook 14 2020, 4600H
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H
Lenovo ThinkPad E14-20T6000RSP
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Huawei MateBook 14 2020 KLVL-WFH9
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H
Acer Swift 3 SF314-42-R2MP
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
MSI Modern 14 B4MW-048
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Honor MagicBook 14, Ryzen 5 4500U
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Acer Swift 3 SF314-42-R8WD
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Asus ZenBook 14 UM425IA-HM067R
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Lenovo IdeaPad 5 14ARE05-81YM000JCK
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Asus ZenBook 14 UM425I
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Acer Swift 3 SF314-42-R4VD
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Lenovo IdeaPad 5 14ARE05-81YM007EMH
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Acer Swift 3 SF314-42-R8ZV
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
Lenovo Yoga Slim 7 14ARE05, Ryzen 5 4500U
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U
HP ProBook 445 G7 175W4EA
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo IdeaPad 3 15ARE05-81W4005AMH
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.7 kg
HP 15s-eq1050ns
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.7 kg
HP 15s-eq1054ns
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.7 kg
Honor MagicBook 15 2020
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.6 kg
HP ProBook 455 G7-12X20EA
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 2 kg
Huawei MateBook D 15 2020 AMD
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.5 kg
Lenovo IdeaPad 3 15ARE05-81W4006GMB
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.9 kg
Lenovo ThinkPad E15 20T8000YMH
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 0 kg
Acer Aspire 5 A515-44-R41B
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.8 kg
Asus VivoBook S15 M533IA-BQ034T
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.8 kg
Lenovo IdeaPad 5 15ARE05-81YQ002BMH
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 1.6 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.08.2020)