Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Tuxedo Pulse 15 Laptop im Test - 15-Zoll Linux-Ultrabook mit AMD-Power

AMD Ryzen meets Linux. Tuxedo bietet mit dem Pulse 15 ein 15 Zoll großes Multimedia-Notebook an, dass auf AMDs Ryzen-Prozessoren setzt und sich umfangreich konfigurieren lässt. Zudem bietet es viele Anschlüsse und einen großen Akku, der lange Laufzeiten ermöglicht.

Das Pulse 15 ist ein 15 Zoll großes Ultrabook mit einem schnellen AMD-Ryzen-4000-Prozessor der 45-Watt-Klasse. Tuxedo setzt dabei auf ein Magnesiumgehäuse, das sehr kompakt ist und nur knapp 1,5 kg auf die Waage bringt. Das matte IPS-Panel ist in allem Versionen verbaut, auf der Homepage des Herstellers können sich Kunden das Gerät ansonsten aber nach ihren Vorstellungen zusammenstellen. Neben dem Ryzen 5 4600H gibt es noch den schnelleren Ryzen 7 4800HS und jede Menge Auswahlmöglichkeiten beim Arbeitsspeicher sowie den SSDs. Die Preise starten bei rund 1.000 Euro, für unser Testgerät mit einer 1 TB großen SSD, 32 GB RAM und zusätzlicher Windows Dual-Boot-Installation kostet rund 1.300 Euro.

Wer sich für das Pulse 15 interessiert, aber lieber Windows statt Linux nutzen möchte, sollte sich das baugleiche Schenker Via Pro 15 ansehen.

Hinweis: Für eine bessere Vergleichbarkeit mit anderen Testgeräten führen wir die Benchmarks und Messungen mit dem vorinstallierten Windows durch. Die entsprechenden Windows-Treiber liegen jedem Gerät bei und können auch beim Hersteller heruntergeladen werden. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Tuxedo Pulse 15
Prozessor
AMD Ryzen 5 4600H 6 x 3 - 4 GHz, 54 W PL2 / Short Burst, 35 W PL1 / Sustained, Renoir (Zen 2)
Grafikkarte
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), Kerntakt: 1500 MHz, Speichertakt: 1333 MHz
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-3200, Dual-Channel, max. 64 GB
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, LQ156M1JW01, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB, 1024 GB 
, 900 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/VanGogh/Cezanne - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Audio, Card Reader: microSD
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17 x 356 x 234
Akku
91 Wh Lithium-Polymer, 6 cells
Kamera
Webcam: 729p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 90W PSU, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.474 kg, Netzteil: 494 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85 %
03.2021
Tuxedo Pulse 15
R5 4600H, Vega 6
1.5 kg17 mm15.60"1920x1080
85 %
11.2020
Honor MagicBook Pro 4600H
R5 4600H, Vega 6
1.7 kg16.9 mm16.10"1920x1080
88 %
12.2020
Schenker Vision 15
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.7 kg15 mm15.60"1920x1080
87 %
05.2020
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630
1.8 kg18 mm15.60"1920x1200
85 %
07.2020
LG Gram 15Z90N
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.1 kg16.8 mm15.60"1920x1080

Gehäuse & Ausstattung

Das Gehäuse besteht aus Metall (Unterseite der Baseunit) bzw. einer Magnesiumlegierung (Bildschirmdeckel und Oberseite der Baseunit) und wirkt in dem dunklen Farbton sehr schlicht. Das Gehäuse fühlt sich sehr hochwertig an und auch die Stabilität kann überzeugen. Den mittleren Tastaturbereich kann man ein wenig eindrücken, aber es gibt keinerlei Knarzgeräusche. Der dünne Deckel ist flexibler, aber auch hier gibt es keine Knarzgeräusche und wir können auch keine Bildfehler provozieren. Die beiden Scharniere könnten etwas strammer eingestellt sein, denn der Deckel wippt etwas nach und fällt bei kleinen Öffnungswinkeln von alleine zu. Der maximale Öffnungswinkel liegt bei 145 Grad.

Die untere Abdeckung ist mit normalen Kreuzschrauben gesichert und lässt sich leicht entfernen. Sowohl das WLAN-Modul als auch die M.2-SSD lassen sich austauschen und man kann die Lüfter reinigen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

369 mm 234 mm 16.9 mm 1.7 kg357.6 mm 225.3 mm 16.8 mm 1.1 kg356 mm 234 mm 17 mm 1.5 kg355 mm 230 mm 15 mm 1.7 kg344.72 mm 230.14 mm 18 mm 1.8 kg

Anschlussausstattung

Das Pulse 15 bietet alle wichtigen Anschlüsse, allerdings muss man auf USB 4 bzw. Thunderbolt verzichten. Der verbaute USB-C-Stecker kann auch zum Laden verwendet werden, allerdings funktioniert die Videoausgabe nicht (kein DisplayPort-Alt-Modus). Der langsame USB-2.0-Anschluss erscheint mittlerweile ziemlich antiquiert. 

Der microSD-Leser ist ebenfalls nur via USB 2.0 angebunden und erreicht nur geringe Übertragungsraten. Für das moderne und schnelle WLAN-Modul von Intel (AX200 inkl. Wi-Fi 6 & Bluetooth 5.1) gibt es hingegen keine Kritik.

Rechts: USB-C 3.2 (Gen.1, Power Delivery), USB-A 3.2 (Gen.1), HDMI 2.0, Netzteil
Rechts: USB-C 3.2 (Gen.1, Power Delivery), USB-A 3.2 (Gen.1), HDMI 2.0, Netzteil
Links: Kensington Lock, Ethernet, USB-A 2.0, USB-A 3.2 (Gen.1), 3,5-mm-Audio, microSD-Leser
Links: Kensington Lock, Ethernet, USB-A 2.0, USB-A 3.2 (Gen.1), 3,5-mm-Audio, microSD-Leser
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell XPS 15 9500 Core i5
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
204.4 MB/s ∼100% +477%
LG Gram 15Z90N
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
84.1 MB/s ∼41% +138%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (18.1 - 224, n=63, der letzten 2 Jahre)
78.3 MB/s ∼38% +121%
Tuxedo Pulse 15
  (AV Pro V60)
35.4 MB/s ∼17%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell XPS 15 9500 Core i5
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
199.2 MB/s ∼100% +435%
LG Gram 15Z90N
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
88.8 MB/s ∼45% +139%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (23.2 - 217, n=63, der letzten 2 Jahre)
88.6 MB/s ∼44% +138%
Tuxedo Pulse 15
  (AV Pro V60)
37.2 MB/s ∼19%
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Schenker Vision 15
Intel Wi-Fi 6 AX201
1434 (1394min - 1508max) MBit/s ∼100% +1%
Tuxedo Pulse 15
Intel Wi-Fi 6 AX200
1413 (1263min - 1488max) MBit/s ∼99%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX200
  (447 - 1645, n=108)
1094 MBit/s ∼76% -23%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1049 (253min - 1334max) MBit/s ∼73% -26%
Honor MagicBook Pro 4600H
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
646 (548min - 695max) MBit/s ∼45% -54%
LG Gram 15Z90N
Intel Wi-Fi 6 AX201
615 (571min - 655max) MBit/s ∼43% -56%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Tuxedo Pulse 15
Intel Wi-Fi 6 AX200
1408 (1302min - 1571max) MBit/s ∼100%
Schenker Vision 15
Intel Wi-Fi 6 AX201
1306 (653min - 1347max) MBit/s ∼93% -7%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1281 (1079min - 1478max) MBit/s ∼91% -9%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX200
  (523 - 1640, n=109)
1171 MBit/s ∼83% -17%
LG Gram 15Z90N
Intel Wi-Fi 6 AX201
876 (819min - 901max) MBit/s ∼62% -38%
Honor MagicBook Pro 4600H
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
671 (639min - 690max) MBit/s ∼48% -52%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950100010501100115012001250130013501400145015001550150515711497154114081440137013811358142513971405138914131426138814001374130214151399132713881417134413201325143914131450150515711497154114081440137013811358142513971405138914131426138814001374130214151399132713881417134413201325143914131450146312631356143814881432144714461468140914571474144913991401142814591448142614191415140114311363143113431312137413691388Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1408 (1302-1571)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1413 (1263-1488)
ColorChecker
20.6 ∆E
17.8 ∆E
23 ∆E
22.1 ∆E
22.1 ∆E
17.8 ∆E
13.1 ∆E
27.8 ∆E
18.1 ∆E
15.8 ∆E
16.1 ∆E
14.1 ∆E
19.5 ∆E
15.9 ∆E
20.1 ∆E
7.1 ∆E
15.7 ∆E
18.4 ∆E
2.3 ∆E
9.7 ∆E
10.3 ∆E
10.5 ∆E
9.2 ∆E
7.9 ∆E
ColorChecker Tuxedo Pulse 15: 15.62 ∆E min: 2.28 - max: 27.81 ∆E

Eingabegeräte

Die weiß beleuchtete Tastatur überrascht beim ersten Anblick mit den sehr großen Tasten, die uns eher an alte Tastaturen und nicht die aktuellen Chiclet-Modelle erinnert. Das Tippgefühl ist mit dem präzisen Anschlag sehr angenehm und auch längere Texte lassen sich problemlos verfassen. Die Tasten sind auch angenehm leise, lediglich größere Tasten (Enter oder Leertaste) neigen ein wenig zum Klappern. 

Das große ClickPad (11,7 x 7,3 cm) ist sauber eingebaut und wackelt nicht. Die Kunststoffoberfläche ist glatt und es gibt keine Probleme bei Zeigerbewegungen. Der untere Bereich des pads lässt sich klicken, was aber ein recht lautes Geräusch produziert. Gesten werden ebenfalls problemlos erkannt. In der oberen linken Ecke lässt sich das Pad zudem mit einem Doppelklick aktivieren/deaktivieren; der Status wird durch eine kleine LED angezeigt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Display - Pulse 15 mit mattem IPS-Panel

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
Leichte Lichthöfe
Leichte Lichthöfe

 Das Pulse 15 ist ausschließlich mit einem 15,6 Zoll großen Full-HD-Panel ausgestattet. Es basiert auf der IPS-Technologie und bietet eine matte Oberfläche. Der subjektive Bildeindruck ist ordentlich, helle Flächen wirken aber ein wenig körnig. 

Der Hersteller wirbt im Datenblatt mit einer Helligkeit von 321 cd/m², was wir aber nicht ganz bestätigen können. In der Bildmitte sind es maximal 314 cd/m² und durchschnittlich 292 cd/m². Der Vorteil ist der geringe Schwarzwert (0,19 cd/m²), der zu einem sehr guten Kontrastverhältnis von mehr als 1.600:1 führt.

Wir können PWM ab einer Helligkeit von 30 % oder weniger messen, allerdings ist die Frequenz mit 25 kHz sehr hoch und sollte keine Probleme verursachen. Die Reaktionszeiten sind relativ langsam und es kommt zu Nachzieheffekten (Ghosting). Bei einem komplett dunklen Hintergrund und hohen Helligkeitswerten erkennt man zwei leichte Lichthöfe am unteren Bildschirmrand. Diese sind im Alltag aber nicht sichtbar.

266
cd/m²
295
cd/m²
282
cd/m²
286
cd/m²
314
cd/m²
302
cd/m²
284
cd/m²
291
cd/m²
308
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LQ156M1JW01
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 314 cd/m² Durchschnitt: 292 cd/m² Minimum: 14.5 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 310 cd/m²
Kontrast: 1653:1 (Schwarzwert: 0.19 cd/m²)
ΔE Color 2.1 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 0.9
ΔE Greyscale 3.4 | 0.64-98 Ø5.7
99.3% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
64.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
70.47% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99.36% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
69.18% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.28
Tuxedo Pulse 15
LQ156M1JW01, IPS, 1920x1080, 15.60
Honor MagicBook Pro 4600H
N161HCA-EA3, IPS, 1920x1080, 16.10
Schenker Vision 15
BOE08F5, IPS, 1920x1080, 15.60
Dell XPS 15 9500 Core i5
Sharp LQ156N1, IPS, 1920x1200, 15.60
LG Gram 15Z90N
LP156WF9-SPN1, .2 IPS LED, 1920x1080, 15.60
Display
-11%
-2%
11%
-4%
Display P3 Coverage
69.18
67.5
-2%
69.3
0%
81.53
18%
65.96
-5%
sRGB Coverage
99.36
69.74
-30%
93.97
-5%
100
1%
96.4
-3%
AdobeRGB 1998 Coverage
70.47
69.74
-1%
70.8
0%
79.64
13%
66.8
-5%
Response Times
24%
0%
28%
42%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
59.2 (30, 29.2)
37.6 (18.8, 18.8)
36%
60 (29.2, 30.8)
-1%
42 (20, 22)
29%
36 (18, 18)
39%
Response Time Black / White *
39.2 (19.6, 19.6)
25.6 (14, 11.6)
35%
39 (19.2, 18.8)
1%
28.8 (15.2, 13.6)
27%
22 (12, 10)
44%
PWM Frequency
25000 (30)
25250 (30)
1%
Bildschirm
23%
-16%
-15%
-5%
Helligkeit Bildmitte
314
337
7%
478
52%
592
89%
366
17%
Brightness
292
312
7%
462
58%
565
93%
342
17%
Brightness Distribution
85
89
5%
94
11%
85
0%
88
4%
Schwarzwert *
0.19
0.2
-5%
0.27
-42%
0.46
-142%
0.28
-47%
Kontrast
1653
1685
2%
1770
7%
1287
-22%
1307
-21%
DeltaE Colorchecker *
2.1
0.8
62%
3.2
-52%
3.19
-52%
2.68
-28%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.5
1.1
80%
8.4
-53%
5.45
1%
5.25
5%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.9
0.7
22%
2
-122%
2.03
-126%
1.08
-20%
DeltaE Graustufen *
3.4
1
71%
4.5
-32%
3.9
-15%
2.4
29%
Gamma
2.28 96%
2.2 100%
2.16 102%
2.25 98%
2.25 98%
CCT
6355 102%
6538 99%
6788 96%
6522 100%
6474 100%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
64.5
63.8
-1%
63.1
-2%
71.6
11%
61
-5%
Color Space (Percent of sRGB)
99.3
99.5
0%
93.6
-6%
100
1%
96
-3%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
12% / 17%
-6% / -12%
8% / -5%
11% / 1%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
39.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19.6 ms steigend
↘ 19.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 96 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
59.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 30 ms steigend
↘ 29.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 94 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 25000 Hz ≤ 30 % Helligkeit

Das Display flackert mit 25000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 30 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 25000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Die Kalibrierung ist bereits ab Werk ziemlich gut und es gibt keinen sichtbaren Farbstich. Nach der Kalibrierung sind auch alle Farben im Soll und dank der vollständigen sRGB-Abdeckung eignet sich das Panel für die Bearbeitung von Bildern/Videos.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert

Die matte Bildschirmoberfläche hilft im Freien, aber wir hätten uns eine stärkere Hintergrundbeleuchtung gewünscht. Ein komfortables Arbeiten ist somit nur im Schatten möglich. Die Blickwinkelstabilität des IPS-Panels ist gut.

Im Freien
Im Freien
Im Freien
Im Freien
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Schnelle SSD und viele RAM

Mit dem vorinstallierten ControlCenter (sowohl Linux als auch Windows) stehen dem Nutzer verschiedene Leistungseinstellungen bzw. Lüfterprofile zur Verfügung. Wir haben unsere Tests und Messungen mit der Standardeinstellung Ausbalanciert durchgeführt.

Control Center Übersicht
Control Center Übersicht
Control Center Profile
Control Center Profile

Prozessor - AMD Ryzen 5

Der AMD Ryzen 5 4600H besitzt 6 Kerne und kann 12 Threads gleichzeitig bearbeiten. Der 45-Watt-Prozessor erreicht maximal 4.0 GHz und die Leistungsentfaltung ist im Fall des Pulse 15 auch sehr gut. Zu Beginn der Benchmarks kann der Prozessor bis zu 54 Watt verbrauchen, danach stabilisiert sich der Wert aber schnell bei 35 Watt. Für mehr Leistung kann man den Leistungsmodus im ControlCenter aktivierten, dann bleibt die TDP bei mehr als 45 Watt.

075150225300375450525600675750825900975105011251200127513501403.761323.231319.521321.791319.391318.741317.441316.571317.481316.71314.281319.441319.441320.221318.041315.621316.741316.441318.571258.611322.751312.551318.441318.961319.9614201396.941398.51397.621394.851381.51356.621353.181347.071346.5713581346.761348.391348.661342.691351.261353.271348.941348.81343.181347.441342.821348.121348.751343.721027.12983.41962.86967.4967.47964.25968.34965.37963.11962.02963.39963.69967.19957.88967.56964.37963.14968.17962.72962.42967.05964.18962.72965.88966.39893.75880.53863.65852.97845.09837.89827.87847.04850.99863.91864.19864.77870.08871.54872.18869.17868861.29867.13868871.55870.95869.26869.17869.75867.42868.34887.88883.28885.11889.4882.07871.86868.58870.66870.38865.37868.3868.89866.57865.07866.53880.84890.65889.72890.97891.27879.33871.86868.89534.64483.37478.41453.23435.45423.18421.11413.72412.93409.07407.46409.83408.38406.6408.13406.69405.29409.52407.95407.88407.88406.41409.44406.45407.43408.83408.32406.6406.27406.69406.21408.14407.93406.13404.67401.76402.92404.57405.27405.27404.22403.58406.38406.49404.51406.05406.64406.32406.05406.02403.86405.17404.62403.71405.79Tooltip
Tuxedo Pulse 15 AMD Ryzen 5 4600H: Ø1319 (1258.61-1403.76)
Honor MagicBook Pro 4600H AMD Ryzen 5 4600H: Ø1361 (1342.69-1420)
Schenker Vision 15 Intel Core i7-1165G7: Ø968 (957.88-1027.12)
Dell XPS 15 9500 Core i5 Intel Core i5-10300H: Ø870 (827.87-893.75)
LG Gram 15Z90N Intel Core i5-1035G7: Ø414 (401.76-534.64)

Die Ergebnisse sind praktisch identisch mit dem Honor MagicBook Pro, welches den gleichen Prozessor nutzt. Die anderen Vergleichsgeräte mit Intel-CPUs sind unterlegen. Im Akkubetrieb wird die CPU-Leistung um etwa 15 % reduziert.

Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
539 Points ∼100% +19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (311 - 595, n=90, der letzten 2 Jahre)
483 Points ∼90% +6%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
454 Points ∼84%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
452 Points ∼84% 0%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
446 Points ∼83% -2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (428 - 454, n=7)
446 Points ∼83% -2%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
380 Points ∼71% -16%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
3234 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (3055 - 3393, n=7)
3234 Points ∼100% +6%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
3055 Points ∼94%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (727 - 5128, n=91, der letzten 2 Jahre)
2291 Points ∼71% -25%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
2107 Points ∼65% -31%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
1999 Points ∼62% -35%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
1043 Points ∼32% -66%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
228 Points ∼100% +30%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (126 - 240, n=91, der letzten 2 Jahre)
189 Points ∼83% +8%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
186 Points ∼82% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (175 - 179, n=8)
177 Points ∼78% +1%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
176 Points ∼77% +1%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
175 Points ∼77%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
153 Points ∼67% -13%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (1398 - 1467, n=9)
1427 Points ∼100% +2%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
1420 (1342.69min - 1420max) Points ∼100% +1%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
1404 (1258.61min - 1403.76max) Points ∼98%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
1027 (957.88min - 1027.12max) Points ∼72% -27%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (334 - 2154, n=105, der letzten 2 Jahre)
998 Points ∼70% -29%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
889 (827.87min - 893.75max) Points ∼62% -37%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
539 Points ∼38% -62%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
1074.6 Seconds * ∼100% -191%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (233 - 1439, n=77, der letzten 2 Jahre)
548 Seconds * ∼51% -49%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
518 Seconds * ∼48% -40%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
508 Seconds * ∼47% -38%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
369 Seconds * ∼34%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
356 Seconds * ∼33% +4%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (337 - 369, n=5)
351 Seconds * ∼33% +5%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
5099 MIPS ∼100% +17%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3406 - 5777, n=76, der letzten 2 Jahre)
4922 MIPS ∼97% +13%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4889 MIPS ∼96% +13%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (4334 - 4471, n=5)
4398 MIPS ∼86% +1%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
4345 MIPS ∼85%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
4334 MIPS ∼85% 0%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
4091 MIPS ∼80% -6%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
38873 MIPS ∼100%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
38185 MIPS ∼98% -2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (36693 - 38873, n=5)
37807 MIPS ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8984 - 59653, n=76, der letzten 2 Jahre)
28603 MIPS ∼74% -26%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
26819 MIPS ∼69% -31%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
24388 MIPS ∼63% -37%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
13921 MIPS ∼36% -64%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
1586 Points ∼100% +41%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (813 - 1645, n=72, der letzten 2 Jahre)
1308 Points ∼82% +16%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
1183 Points ∼75% +5%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
1163 Points ∼73% +4%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
1123 Points ∼71%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
1117 Points ∼70% -1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (1099 - 1123, n=6)
1114 Points ∼70% -1%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
6574 Points ∼100%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
6080 Points ∼92% -8%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (5260 - 6574, n=6)
6005 Points ∼91% -9%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
5878 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1604 - 9050, n=72, der letzten 2 Jahre)
5293 Points ∼81% -19%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4399 Points ∼67% -33%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
2713 Points ∼41% -59%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
9.98 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (9.27 - 10.4, n=5)
9.85 fps ∼99% -1%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
9.79 fps ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1.39 - 15.9, n=74, der letzten 2 Jahre)
7.64 fps ∼77% -23%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
7.58 fps ∼76% -24%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
7.28 fps ∼73% -27%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
63.6 s * ∼100% -9%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (58.4 - 73.3, n=5)
63.6 s * ∼100% -9%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
62.5 s * ∼98% -7%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
58.4 s * ∼92%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (16.5 - 99.2, n=75, der letzten 2 Jahre)
54.7 s * ∼86% +6%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
45.8 s * ∼72% +22%
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
32.26 s * ∼51% +45%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
LG Gram 15Z90N
Intel Core i5-1035G7
0.811 sec * ∼100% -31%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
0.646 sec * ∼80% -5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.4998 - 1.002, n=75, der letzten 2 Jahre)
0.63 sec * ∼78% -2%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
0.627 sec * ∼77% -2%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
0.617 sec * ∼76%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H
  (0.607 - 0.627, n=5)
0.617 sec * ∼76% -0%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
0.571 sec * ∼70% +7%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1404 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
67.8 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
175 Points
Hilfe

System Performance

Dank dem leistungsstarken Prozessor und der schnellen SSD ist das Pulse 15 in der Praxis ein sehr reaktionsschneller Rechner und setzt Eingaben ohne spürbare Verzögerungen um. Während des Tests sind uns keine Probleme aufgefallen.

PCMark 10
Score
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5158 Points ∼59% +4%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (4977 - 5110, n=3)
5029 Points ∼57% +1%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5001 Points ∼57% 0%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
4977 Points ∼57%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3028 - 6725, n=84, der letzten 2 Jahre)
4856 Points ∼55% -2%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
4329 Points ∼49% -13%
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
3906 Points ∼44% -22%
Essentials
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
10522 Points ∼91% +18%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
9874 Points ∼86% +11%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6441 - 10539, n=83, der letzten 2 Jahre)
9000 Points ∼78% +1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (8888 - 9123, n=3)
8970 Points ∼78% +1%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
8898 Points ∼77%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
8888 Points ∼77% 0%
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
8272 Points ∼72% -7%
Productivity
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (7209 - 7517, n=3)
7327 Points ∼66% +1%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (5448 - 9662, n=83, der letzten 2 Jahre)
7311 Points ∼65% +1%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
7254 Points ∼65%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
7209 Points ∼65% -1%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
6996 Points ∼63% -4%
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
6852 Points ∼61% -6%
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
6417 Points ∼57% -12%
Digital Content Creation
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5299 Points ∼34% +2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (5185 - 5299, n=3)
5256 Points ∼34% +1%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
5185 Points ∼33%
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5165 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2148 - 9415, n=83, der letzten 2 Jahre)
4841 Points ∼31% -7%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3187 Points ∼21% -39%
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
3047 Points ∼20% -41%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5364 Points ∼85%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 4600H, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (4485 - 4652, n=2)
4569 Points ∼73%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4485 Points ∼71%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2742 - 5364, n=54, der letzten 2 Jahre)
3862 Points ∼62%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3842 Points ∼61%
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
3497 Points ∼56%
PCMark 10 Score
4977 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
7445.5 μs * ∼100% -776%
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4989.7 μs * ∼67% -487%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
1521.2 μs * ∼20% -79%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
1297.1 μs * ∼17% -53%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
850.4 μs * ∼11%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Das Pulse 15 bietet einen M.2-2280-Steckplatz, der über ein PCIe-3.0-x4-Interface angebunden ist. Beim Konfigurieren kann man sich das genaue SSD-Modell aussuchen, bei unserem Testgerät ist es eine sehr schnelle Samsung 970 Evo Plus mit einer Speicherkapazität von 1 TB.

Tuxedo Pulse 15
Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
Honor MagicBook Pro 4600H
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Schenker Vision 15
Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
Dell XPS 15 9500 Core i5
Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
LG Gram 15Z90N
SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
Durchschnittliche Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
 
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-9%
74%
-32%
-1%
6%
-10%
Write 4K
110.53
156.91
42%
238.1
115%
93.29
-16%
177.1
60%
147 (92.5 - 208, n=14)
33%
142 (52.1 - 263, n=80, der letzten 2 Jahre)
28%
Read 4K
43.38
48.81
13%
79.21
83%
45.9
6%
47.88
10%
49.1 (40.5 - 54.3, n=14)
13%
51.2 (16.2 - 148, n=80, der letzten 2 Jahre)
18%
Write Seq
3041.36
1050.26
-65%
4138.8
36%
1211
-60%
2182
-28%
2593 (1197 - 3241, n=14)
-15%
1682 (214 - 4139, n=79, der letzten 2 Jahre)
-45%
Read Seq
2413.97
2517.03
4%
4132.9
71%
1633
-32%
1900
-21%
2292 (1018 - 3037, n=14)
-5%
1763 (498 - 4133, n=79, der letzten 2 Jahre)
-27%
Write 4K Q32T1
392.04
408.73
4%
696.88
78%
273.1
-30%
448.4
14%
447 (289 - 540, n=14)
14%
426 (158 - 697, n=80, der letzten 2 Jahre)
9%
Read 4K Q32T1
490.92
504.03
3%
757.59
54%
356
-27%
470.3
-4%
520 (332 - 621, n=14)
6%
460 (220 - 767, n=80, der letzten 2 Jahre)
-6%
Write Seq Q32T1
3329
1087.4
-67%
5187.1
56%
1198
-64%
2227.5
-33%
3307 (3263 - 3339, n=14)
-1%
2107 (211 - 5187, n=80, der letzten 2 Jahre)
-37%
Read Seq Q32T1
3567.9
3407.3
-5%
7117
99%
2269
-36%
3454
-3%
3546 (3477 - 3568, n=14)
-1%
2858 (390 - 7117, n=80, der letzten 2 Jahre)
-20%
Write 4K Q8T8
1283
446 (der letzten 2 Jahre)
Read 4K Q8T8
1052.3
926 (der letzten 2 Jahre)
AS SSD
-22%
33%
-218%
-29%
2%
-58%
Seq Read
2425
2749
13%
5427.2
124%
1423.43
-41%
2842
17%
2764 (2173 - 3002, n=14)
14%
2070 (341 - 5529, n=81, der letzten 2 Jahre)
-15%
Seq Write
2539
2348
-8%
3886.1
53%
766.19
-70%
974
-62%
2655 (2469 - 2858, n=14)
5%
1524 (134 - 3886, n=81, der letzten 2 Jahre)
-40%
4K Read
55.58
44.22
-20%
72.89
31%
42.21
-24%
50.5
-9%
50.3 (27.9 - 58.3, n=14)
-9%
47.5 (15.9 - 73.2, n=81, der letzten 2 Jahre)
-15%
4K Write
157.23
140.48
-11%
219.34
40%
74.83
-52%
147.5
-6%
137 (100 - 188, n=14)
-13%
129 (39.9 - 261, n=81, der letzten 2 Jahre)
-18%
4K-64 Read
1878.14
1449.71
-23%
2208.94
18%
972.67
-48%
1190.9
-37%
1754 (1579 - 2110, n=14)
-7%
1044 (155 - 2209, n=81, der letzten 2 Jahre)
-44%
4K-64 Write
2511.86
2345.58
-7%
2265.2
-10%
218.8
-91%
1275.34
-49%
2209 (1189 - 2512, n=14)
-12%
1217 (56.6 - 2512, n=81, der letzten 2 Jahre)
-52%
Access Time Read *
0.034
0.079
-132%
0.033
3%
0.125
-268%
0.043
-26%
0.043 (0.031 - 0.067, n=14)
-26%
0.0694 (0.033 - 0.153, n=76, der letzten 2 Jahre)
-104%
Access Time Write *
0.024
0.027
-13%
0.02
17%
0.552
-2200%
0.027
-13%
0.0296 (0.02 - 0.054, n=14)
-23%
0.1229 (0.019 - 1.075, n=81, der letzten 2 Jahre)
-412%
Score Read
2176
1769
-19%
2825
30%
1157
-47%
1526
-30%
2081 (1846 - 2457, n=14)
-4%
1298 (223 - 2825, n=81, der letzten 2 Jahre)
-40%
Score Write
2923
2721
-7%
2873
-2%
370
-87%
1520
-48%
2611 (1560 - 2923, n=14)
-11%
1499 (136 - 2923, n=81, der letzten 2 Jahre)
-49%
Score Total
6221
5376
-14%
7069
14%
2094
-66%
3741
-40%
5752 (4450 - 6412, n=14)
-8%
3443 (490 - 7069, n=81, der letzten 2 Jahre)
-45%
Copy ISO MB/s
2101
2775.26
32%
1150.59
-45%
1134.98
-46%
2124 (1710 - 2383, n=11)
1%
1630 (116 - 2903, n=61, der letzten 2 Jahre)
-22%
Copy Program MB/s
436.98
662.41
52%
499.35
14%
346.02
-21%
738 (390 - 2694, n=11)
69%
578 (44.5 - 995, n=61, der letzten 2 Jahre)
32%
Copy Game MB/s
1027.34
1655
61%
732.94
-29%
665.12
-35%
1587 (802 - 5984, n=11)
54%
1126 (74 - 1844, n=61, der letzten 2 Jahre)
10%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-16% / -16%
54% / 48%
-125% / -151%
-15% / -19%
4% / 3%
-34% / -41%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3567.9 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 3329 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 490.92 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 392.04 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2413.97 MB/s
CDM 5 Write Seq: 3041.36 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 43.38 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 110.53 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0180360540720900108012601440162018001980216023402520270028803060324034202925.533565.793566.633568.733568.733568.943569.153569.573569.783569.783569.783569.783570.23570.23570.23570.23570.413570.413570.623570.623570.623570.833570.833570.833570.833570.833570.833570.833571.043571.043571.043571.043571.253571.253571.463571.463571.463571.463571.463571.673571.673571.673571.673571.673571.673572.093572.093572.093572.33572.72Tooltip
: Ø3558 (2925.53-3572.72)

Grafikkarte

GPU-Z
GPU-Z

Die integrierte AMD Radeon RX Vega 6 im Pulse 15 liegt genau auf dem erwarteten Niveau und gleichauf mit dem Honor MagicBook Pro. Das Schenker Vision 15 mit der Intel Xe Graphics ist in den Benchmarks aber deutlich schneller. Die alte UHD Graphics des Dell XPS 15 wird hingegen deutlich geschlagen. Für normale Multimedia-Anwendungen inklusive der Wiedergabe von hochauflösenden Videos ist das Pulse 15 damit sehr gut geeignet. 

Die Grafikleistung bleibt auch bei längerer Belastung und im Akkubetrieb stabil.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1365 - 31866, n=82, der letzten 2 Jahre)
9503 Points ∼100% +110%
Schenker Vision 15
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6971 Points ∼73% +54%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
4589 Points ∼48% +1%
Tuxedo Pulse 15
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
4525 Points ∼48%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (3401 - 4895, n=20)
4187 Points ∼44% -7%
LG Gram 15Z90N
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i5-1035G7
2914 Points ∼31% -36%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1744 Points ∼18% -61%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (920 - 23674, n=90, der letzten 2 Jahre)
6782 Points ∼100% +119%
Schenker Vision 15
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
5759 Points ∼85% +86%
Tuxedo Pulse 15
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
3093 Points ∼46%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
3051 Points ∼45% -1%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (2122 - 3239, n=20)
2679 Points ∼40% -13%
LG Gram 15Z90N
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i5-1035G7
1418 Points ∼21% -54%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1189 Points ∼18% -62%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6498 - 87836, n=67, der letzten 2 Jahre)
33677 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (15227 - 24163, n=12)
20836 Points ∼62%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
9873 Points ∼29%
LG Gram 15Z90N
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i5-1035G7
7024 Points ∼21%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (300 - 9323, n=77, der letzten 2 Jahre)
2444 Points ∼100% +172%
Schenker Vision 15
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1611 Points ∼66% +80%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
903 Points ∼37% +1%
Tuxedo Pulse 15
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
897 Points ∼37%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
  (650 - 932, n=19)
807 Points ∼33% -10%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
382 Points ∼16% -57%
3DMark 11 Performance
4905 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2836 Punkte
3DMark Time Spy Score
1028 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die Leistung der integrierten Grafikkarte ist zwar ordentlich, doch um ein Gaming-Notebook handelt es sich hier natürlich nicht. Lediglich ältere oder anspruchslose Titel laufen auch mit hohen Details flüssig. 

min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 58.6 18.4 fps
Dota 2 Reborn (2015) 109 89 50 46.5 fps
X-Plane 11.11 (2018) 45.6 33.8 29.9 fps

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Die beiden Lüfter bleiben im Alltag oftmals deaktiviert. Erst wenn man den Prozessor stärker fordert drehen auch die Lüfter hörbar auf. Bei maximaler Belastung ermitteln wir maximal 42,3 dB(A) und beim Spielen sind es rund 40 dB(A). Die Frequenz der Lüfter ist dabei aber nicht unangenehm und wir konnten auch ansonsten keine elektronischen Geräusche/Spulenfiepen hören. Mit den zusätzlichen Lüfterprofilen im ControlCenter kann man die Lautstärke noch anpassen.

Lautstärkediagramm

Idle
24.4 / 24.4 / 28.6 dB(A)
Last
32.3 / 42.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.4 dB(A)
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
LG Gram 15Z90N
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
Geräuschentwicklung
-5%
-14%
-5%
-13%
aus / Umgebung *
24.4
29.7
-22%
29.8
-22%
28
-15%
30.7
-26%
Idle min *
24.4
29.7
-22%
29.8
-22%
28
-15%
30.7
-26%
Idle avg *
24.4
29.7
-22%
29.8
-22%
28
-15%
30.7
-26%
Idle max *
28.6
30.5
-7%
31.1
-9%
28
2%
31.9
-12%
Last avg *
32.3
31
4%
40.5
-25%
28
13%
34
-5%
Witcher 3 ultra *
40.1
31.3
22%
40.5
-1%
Last max *
42.3
36.7
13%
40.5
4%
41.9
1%
34.2
19%

* ... kleinere Werte sind besser

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs20302827.930.329.229.82524.226.627.725.824.726.63131.533.434.530.128.831.94029.83130.127.929.529.25030.632.730.732.533.6326325.43224.221.121.429.18024.628.623.72119.630.71002828.727.127.424.529.212525.924.423.42218.826.316026.22723.921.418.427.520027.12624.222.118.624.325027.225.821.919.916.821.831527.42520.918.315.420.840031.329.122.919.612.821.550032.429.62420.913.421.763030.62922.519.412.820.580029.627.221.417.811.518.9100031.329.122.118.311.619.6125033.730.523.219.711.621.6160036.132.424.117.21119200036.832.420.716.511.317.7250034.4291914.511.316.1315028.624.4161311.814.540002520.514.312.51213.85000221813.612.412.113.4630018.715.213.212.812.513.5800016.113.6131313.113.71000013.713.21312.912.5141250012.912.912.712.712.313.8160001211.912.412.111.713.1SPL43.840.132.328.624.430.2N3.931.61.10.61.3median 27.4median 26median 21.4median 17.8median 12.5median 19Delta5.35.1442.34.5hearing rangehide median Fan NoiseTuxedo Pulse 15

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen bleiben auch unter Last absolut unbedenklich. Es gibt einen Hotspot mittig oberhalb der Tastatur, aber auch messen wir nur etwas mehr als 40 °C. Bei der gleichzeitigen Belastung von CPU und GPU pendelt sich der Stromverbrauch der APU bei 35 Watt ein. Die CPU-Kerne rechnen mit knapp 3 GHz und die Grafikkarte mit 930 MHz.

Stresstest
Stresstest
Max. Last
 35.5 °C41.4 °C37.4 °C 
 29.5 °C37.5 °C32.9 °C 
 25.3 °C26.2 °C26.3 °C 
Maximal: 41.4 °C
Durchschnitt: 32.4 °C
39.3 °C43.8 °C32.4 °C
29.9 °C35.5 °C27.8 °C
27.1 °C27.5 °C26.1 °C
Maximal: 43.8 °C
Durchschnitt: 32.2 °C
Netzteil (max.)  38.4 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 31 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.7 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 31 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26.3 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.9 °C (+2.6 °C).
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher mit 2 Watt befinden sich an der Unterseite, je nach Untergrund wirkt das Ergebnis also etwas gedämpft. Generell erzeugen die beiden Module keinen guten Klang. Die Lautstärke ist zwar okay, bei höheren Pegeln wird es aber dröhnt es aber und insgesamt der Klang sehr blechern. Um mal kurz ein Video anzusehen oder etwas leise Musik im Hintergrund zu hören reichen die Boxen sicherlich aus, mit externen Lautsprechern oder Kopfhörern macht es aber einfach viel mehr Spaß.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2029.230.42524.728.43128.833.84029.529.45033.6286321.424.68019.626.510024.526.512518.828.416018.437.820018.645.725016.847.131515.450.640012.856.150013.459.663012.864.380011.571.3100011.669.3125011.667.916001165.2200011.363.7250011.361.5315011.861.540001253.4500012.149.9630012.549.8800013.143.11000012.544.61250012.342.51600011.736.9SPL24.476.2N0.632.1median 12.5median 50.6Delta2.39.538.439.338.43737.53735.333.335.333.431.633.434.532.534.542.63142.644.93044.955.928.755.963.827.463.86726.46768.925.668.972.425.972.470.725.270.769.923.869.970.322.670.370.82270.875.121.375.174.820.774.876.320.976.375.420.675.466.620.766.666.720.966.764.620.964.672.821.272.871.521.371.571.321.571.369.421.669.468.421.568.466.721.466.768.821.468.884.233.684.265.4265.4median 69.9median 21.5median 69.92.32.12.3hearing rangehide median Pink NoiseTuxedo Pulse 15Dell XPS 15 9500 Core i5
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Tuxedo Pulse 15 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (76.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.2% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 14.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (27.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 92% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 4% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 85% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 11% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Dell XPS 15 9500 Core i5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(+) | guter Bass - nur 4.6% Abweichung vom Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (6.7% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 0% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 99% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieaufnahme

In unseren Energiemessungen zeigen sich keine Überraschungen. Die Idle-Werte sind in Ordnung und auch unter Last ist das mitgelieferte 90-Watt-Netzteil vollkommen ausreichend. Lediglich die Werte für Standby und im deaktivierten Zustand könnten noch verbessert werden.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.86 / 1.37 Watt
Idledarkmidlight 5 / 7.7 / 8.7 Watt
Last midlight 42.4 / 97.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.

Akkulaufzeit

Der massive 91-Wh-Akku ermöglicht sehr lange Akkulaufzeiten. In unserem praxisnahen WLAN-Test mit einer Helligkeit von 150 cd/m² ermitteln wir fast 14 Stunden und immer noch mehr als 8 Stunden, wenn wir die maximale Bildschirmhelligkeit verwenden. Unter Last ist der Akku nach etwa 2 Stunden leer. 

Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Schenker Vision 15
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, 73 Wh
912 min ∼35% +11%
Tuxedo Pulse 15
R5 4600H, Vega 6, 91 Wh
823 min ∼31%
LG Gram 15Z90N
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 80 Wh
728 min ∼28% -12%
Honor MagicBook Pro 4600H
R5 4600H, Vega 6, 56 Wh
619 min ∼23% -25%
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630, 56 Wh
556 min ∼21% -32%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (198 - 912, n=83, der letzten 2 Jahre)
514 min ∼19% -38%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
13h 43min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 max Brightness
8h 20min
Last (volle Helligkeit)
2h 00min

Pro

+ hochwertiges Gehäuse
+ schnelle CPU
+ hohe Systemleistung
+ lange Akkulaufzeit
+ gute Eingabegeräte
+ konfigurierbar

Contra

- USB 2.0
- langsamer microSD-Leser
- schlechte Lautsprecher
- langsame Reaktionszeiten

Fazit - Schickes Ultrabook mit viel Leistung

Im Test: Tuxedo Pulse 15. Testgerät zur Verfügung gestellt von Tuxedo
Im Test: Tuxedo Pulse 15. Testgerät zur Verfügung gestellt von Tuxedo

Das Tuxedo Pulse 15 überzeugt im Test vor allem mit dem sehr guten Metallgehäuse und dem schnellen Prozessor. Gleichzeitig bleiben die Temperaturen unbedenklich und auch die Lüfter werden nicht zu laut. Die Eingabegeräte haben uns ebenfalls gefallen. Bei den Anschlüssen sind alle wichtigen Dinge vorhanden, aber ein langsamer USB-2.0-Anschluss sollte bei einem modernen Laptop mit einem Preis von mehr als 1.000 Euro nicht mehr zum Einsatz kommen.

Das Pulse 15 ist ein kompaktes 15-Zoll-Ultrabook mit einem schnellen AMD-Prozessor und langen Akkulaufzeiten.

Das Full-HD-Display ist für den produktiven Einsatz gut geeignet. Es ist matt und nach der Kalibrierung sind auch die Farben sehr akkurat. Lediglich die maximale Helligkeit könnte gerade im Freien höher sein. Einige weitere Schwachpunkte sind die schlechten Lautsprecher und der langsame microSD-Leser. Wer auf der Suche nach einem schlanken 15-Zoll-Laptop mit guter CPU-Leistung ist sollte sich das Pulse 15 (bzw. die Windows-Version Schenker Via 15 Pro) ruhig genauer ansehen. 

Preis und Verfügbarkeit

Das Pulse 15 kann bei Tuxedo konfiguriert werden und ist ab rund 1.000 Euro verfügbar.

Tuxedo Pulse 15 - 17.03.2021 v7
Andreas Osthoff

Gehäuse
86 / 98 → 88%
Tastatur
91%
Pointing Device
91%
Konnektivität
51 / 80 → 64%
Gewicht
69 / 20-72 → 95%
Akkulaufzeit
90 / 95 → 95%
Display
87%
Leistung Spiele
62 / 90 → 69%
Leistung Anwendungen
92 / 90 → 100%
Temperatur
91%
Lautstärke
92 / 95 → 97%
Audio
63%
Kamera
26 / 85 → 30%
Durchschnitt
76%
85%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Laptops - 1302 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Ich bin mit moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Mit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich angefangen meine eigenen Systeme zu bauen. Während meines dualen Studiums bei der Firma Siemens startete ich als Testredakteur für Notebookcheck. Mittlerweile bin ich schwerpunktmäßig für die Bereiche Business-Laptops sowie mobile Workstations verantwortlich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte sowie Technologien zu testen und miteinander zu vergleichen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Tuxedo Pulse 15 Laptop im Test - 15-Zoll Linux-Ultrabook mit AMD-Power
Autor: Andreas Osthoff, 17.03.2021 (Update: 17.03.2021)