Notebookcheck

Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q

Ausstattung / Datenblatt

Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q
Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q (Blade Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q - 8192 MB, Kerntakt: 1080 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6, 417.59, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666, PC4-21300, 19-19-19-32, Dual-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, LG Philips LGD05C0, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake HM370
Massenspeicher
Soundkarte
Nvidia TU106 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.8 x 355 x 235
Akku
80 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 1 MP (720p)
Sonstiges
Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Razer Synapse, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.1 kg, Netzteil: 755 g
Preis
2600 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 83.9% - Gut
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 13 Tests)
Preis: - %, Leistung: 96%, Ausstattung: 59%, Bildschirm: 90% Mobilität: 75%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 84%, Emissionen: 88%

Testberichte für das Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q

89% Test Razer Blade 15 Profi-Modell (RTX 2070 Max-Q, FHD) Laptop | Notebookcheck
Die Blade-15-Reihe ist zwar gerade einmal ein Jahr alt, deckt aber nun schon zwei Nvidia-GeForce-Grafikkartengenerationen ab und bietet Displayoptionen, bei denen von 144-Hz-FHD bis zu OLED alles dabei ist. In diesem Test fühlen wir der RTX-2070-Max-Q-SKU auf den Zahn und sehen uns an, wie sie im Vergleich zu den GTX-1070-Max-Q-Varianten dasteht.
Alu-Gaming-Notebook mit viel mehr Leistung
Quelle: Computerbase Deutsch
Mit dem Wechsel der mobilen GPUs von Nvidia Pascal auf Turing macht das Razer Blade 15 in der größten Konfiguration noch einmal einen deutlichen Leistungssprung. Denn wo bisher maximal eine GeForce GTX 1070 Max-Q zum Einsatz kam, berechnet jetzt maximal eine GeForce RTX 2080 Max-Q die 3D-Welten. Über 40 Prozent mehr Leistung gegenüber dem schnellsten Vorgänger sind damit möglich.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.04.2019

Ausländische Testberichte

80% Razer Blade 15 (2019) review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The addition of an RTX 2070 Max-Q and an impressive 240Hz screen make the latest Blade an excellent – if expensive – option for esports and conventional gaming. Razer has improved this machine’s thermal performance, too, and the exterior remains one of the slimmest and sleekest on the market. Just be aware that the Blade is not cheap – and its keyboard won’t sate some serious players.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.08.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
70% Razer Blade 15 (2019) Review: Intel 9th gen and RTX 2070 version now tested
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 may offer ray tracing and one of the best performances currently found in a gaming laptop, but the lack of DLSS support, G-Sync and 1TB storage make that sky-high price difficult to justify. Unlike other sites, we thoroughly test every product we review. We use industry standard tests in order to compare features properly. We’ll always tell you what we find. We never, ever accept money to review a product.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.07.2019
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Razer Blade 15 (2019) Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Razer continues to raise the bar with its gaming laptops. For $2,649, you get the Advanced Version of the Razer Blade 15, which comes in a stunning white aluminum chassis. And measuring 14 x 9.3 x 0.7 inches, it's officially the smallest 15-inch gaming system on the block. But this is a svelte beast, as it packs l a Core i7 CPU and Nvidia's impressive new RTX GPUs. The notebook is ready to game, video edit, crunch numbers and more at the drop of a hat.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.06.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
Review: Razer Blade 15
Quelle: Hexus Englisch EN→DE
There's already a good amount of choice when it comes to GeForce RTX gaming laptops, yet even at this early stage, Razer has set a high bar with its refreshed Blade 15.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 12.04.2019
90% Razer Blade 2019 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Razer Blade may be egregiously priced, but Razer crammed much more value into its high-power gaming laptop than ever before. If you do end up plunking down the thousands required, know that you’re getting the complete gaming laptop package.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 26.03.2019
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Razer Blade 2019 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Razer Blade may be egregiously priced, but Razer crammed much more value into its high-power gaming laptop than ever before. If you do end up plunking down the thousands required, know that you’re getting the complete gaming laptop package.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 06.03.2019
Bewertung: Gesamt: 90%
80% Razer Blade 15 (2019) Review Editor's Choice
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 offers a stunning design, powerful performance and solid battery life, but the display could be brighter.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 05.03.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Razer Blade 15 Advanced Model (2019)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The 2019 Razer Blade 15 Advanced Model takes last year's slick, winning design and adds peppy, muscled-up Nvidia GeForce RTX graphics. It's our top recommendation in its class.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 03.03.2019
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Razer Blade 15 Advanced review (2019 model – i7-8750H, RTX 2080 Max-Q)
Quelle: Ultrabook Review Englisch EN→DE
The 2019 version of the Razer Blade 15 really won me over this year and overall this is the best-polished gaming ultraportable on the market right now. Razer packed plenty of performance into this small body, the build is just as robust as it's always been, the software has a purpose and works well, the trackpad is huge and works flawlessly, the screen is great, you get punchy front-facing speakers and they’ve even added biometrics into the tiny bezel. It still sits a little higher in cost than the competition, but the premium is worth it.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.03.2019
Bewertung: Gesamt: 90%
Razer Blade 15 Review
Quelle: Hardwareheaven Englisch EN→DE
The machine in our Razer Blade 15 review looks fantastic – as usual. The latest laptop from Razer is sleek and smart. It’s got better aesthetics and a slimmer, lighter body than all of its rivals.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.02.2019
80% Razer Blade 15 Advanced (2019) review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 delivers good gaming speed and looks better than anything else out there – but more conventional laptops offer a better, more balanced experience for less cash. Unless you’re particularly focused on style, we’d probably look elsewhere.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.02.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
Razer Blade 15 (2019) first look: Ray tracing arrives on the gaming laptop king
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Partnering one of the very best gaming laptops of 2018 with Nvidia’s new generation of RTX graphics cards seems a sure-fire way of hitting the jackpot. As long as the Blade 15’s new benchmark results match up to the lofty price points, I can see Razer retaining the crown of “best gaming laptop” for a successive year.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.01.2019

Kommentar

Modell: Das neueste Razer Blade 15 mit RTX 2070 Max-Q behauptet das kleinste 15,6-Zoll-Gaming-Notebook der Welt zu sein. Optionen sind die neuesten Intel-Prozessoren der 9. Generation, Nvidia GeForce RTX-Grafikkarten, viel und schneller Speicher. Sein Aluminiumgehäuse ist kompakt und robust bei nur 1,78 cm (0,70 Zoll) Bauhöhe. Die elegante und langlebige Oberfläche in Mercury White ohne grünen Razer-Akzenten sieht zurückhaltender aus. Den Deckel ziert Ton-in-Ton eine dreiköpfige Schlange, die USB-Ports sind schwarz statt grün. Das Razer Blade 15 verwendet eine spezielle Vapor-Chamber und modernstes Kühlmaterial zur effizienten und leisen Wärmeableitung und für maximale Leistung und Benutzerkomfort. Das Blade 15 nutzt ein Full-HD-Panel mit bis zu 240 Hz. Das OLED-Panel sorgt für lebendige Farben und tiefes Schwarz, schneidet in einer Spielumgebung jedoch möglicherweise nicht allzu gut ab. Dieser Bildschirm gibt Aktionen unglaublich glatt und flüssig wieder. User können lebendige und genaue Farben auf dem werkseitig kalibrierten 15,6-Zoll-Display mit dünner Einfassung und 100% sRGB genießen. Via Thunderbolt 3, Mini DisplayPort und HDMI können für eine große Arbeitsfläche bis zu drei externe Displays angeschlossen werden.

Ein Intel Core i7-8750H-Prozessor auf Intel Cannon Lake HM370 Mainboard, eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q Grafikkarte, 16 GB Dual-Channel-RAM und 512 GB SSD-Speicher sorgen für Leistung. Diese leistungsstarke Kombination kann gleichzeitig die neuesten Spiele abspielen und streamen mitsamt Unterstützung von Ray Tracing in Echtzeit oder mühelos kreative Aufgaben erledigen. Darüber hinaus findet sich am Razer Blade keine Bloatware. Die sauber Installation umfasst für von vornherein maximale Ressourcen und Speicherplatz nur kritischer Software. Innovative Funktionen lassen eine Anpassung zu. Mit der Hintergrundbeleuchtung von Razer Chroma kann jeder Taste individuell eine Farbe zugewiesen werden. Zudem stehen zahlreiche Effete zur Auswahl. Mit dem großen, klickbaren Glas-Touchpad mit Microsoft-Precision-Unterstützung ist die Steuerung flüssige und präzise. Zudem werden einige Gesten zur Navigation unterstützt. Das neue Razer Synapse 3 ermöglicht dem User volle Kontrolle. Hier kann dieser die Beleuchtung anpassen, Profile verwalten, Lüfter einstellen und sogar die Grafikleistung im Spielemodus steigern. Am Razer Blade können zahlreiche Geräte angeschlossen werden. Es kann auf bis zu drei externen Displays darstellen. An die drei USB-A-Ports können Mäuse, Tastaturen, Headsets angeschlossen werden. Das Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q ist ein schlankes, jedoch leistungsstarkes Notebook. Es bietet alles, was Spieler gerne hätten: großartiges, schlankes Design, gute Tragbarkeit und High-End-Leistung.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte basierend auf die mobile und Desktop RTX 2070 jedoch bei deutlich reduzierten Taktraten und verringertem Stromverbrauch. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,2 - 4,1 GHz (4 GHz bei 4 Kernen, 3,9 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.1 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Razer: Razer USA Ltd. ist ein 1998 gegründeter US-amerikanischer Hardware-Hersteller. Der Fokus liegt bei Gaming-Geräten sowie Zubehör, traditionell Computer-Mäuse und Mousepads. Oftmals wurden die Produkte nach Fabelwesen oder Tieren benannt. Es werden aber auch Razer Laptops angeboten unter der Reihenbezeichnung "Blade". Es gibt seit 2011 Testberichte für die Razer Blade Reihe, aber nicht übermäßig viele Tests. Der Marktanteil am Laptop-Markt ist begrenzt und die Bewertungen sind durchschnittlich (2016).

83.9%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

MSI GS65 8SF-057
GeForce RTX 2070 Max-Q
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q
Alienware m15 P79F
GeForce RTX 2070 Max-Q
Alienware m15-KV74W
GeForce RTX 2070 Max-Q
Asus Zephyrus S GX531GW-ES035R
GeForce RTX 2070 Max-Q
MSI GS65 Stealth 8SF-051FR
GeForce RTX 2070 Max-Q
Schenker XMG Neo 15 Turing
GeForce RTX 2070 Max-Q
Lenovo Legion Y740-15ICHg
GeForce RTX 2070 Max-Q
Gigabyte Aero 15-X9
GeForce RTX 2070 Max-Q

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H
Acer Predator Triton 500 PT515-51-70GK
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H
Gigabyte Aero 15 OLED XA
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i9 8950HK
Gigabyte Aero 15 Classic-XA
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H

Geräte mit der selben Grafikkarte

Razer Blade Pro 17 RTX 2070 Max-Q
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H, 17.3", 2.75 kg
Dell G7 17 7790
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 3.24 kg
MSI GS75 8SF-071
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.25 kg
MSI GS75 8SF-005NL
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.3 kg
Lenovo Legion Y740-17ICHG-81HH0012GE
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.9 kg
Alienware m17-XW6MJ
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.63 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Razer Blade 15 RTX 2080 Max-Q, Core i7-8750H
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.1 kg
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.75 kg
Razer Blade Pro 17 RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 17.3", 2.75 kg
Razer Blade 15 RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.21 kg
Razer Blade 15 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q
Autor: Stefan Hinum (Update: 27.02.2019)