Notebookcheck

Star Wars: The Old Republic

Editorial Team, 16.01.2012

Dem Rollenspiel-Experten Bioware ist es mit „The Old Republic“ gelungen, einen ernstzunehmenden WoW-Konkurrenten auf die Beine zu stellen. Ob Ihr Notebook genug Power für die dunkle (oder helle) Seite der Macht hat?

Wie wir testen

Wenn Sie unsere Benchmarksequenz nachvollziehen wollen, müssen Sie eine Karriere als Imperialer Agent oder Kopfgeldjäger in Angriff nehmen und auf Hutta einige Taxistationen freischalten. Mit dem Tool Fraps zeichnen wir die knapp einminütige Taxifahrt zwischen „Nem´ro´s Palace“ im linken Bereich der Karte und den „Rust Yards“ im rechten Bereich der Karte auf. Die Benchmarksequenz ist relativ anspruchsvoll, beim normalen Rumlaufen fühlt sich das MMO meist flüssiger an.

1920 x 1080, High Preset, AA High
1920 x 1080, High Preset, AA High
1366 x 768, High Preset, AA off
1366 x 768, High Preset, AA off
1024 x 768, Low Preset, AA off
1024 x 768, Low Preset, AA off

Hinweis: Bei der niedrigen Voreinstellung aktiviert „The Old Republic“ automatisch VSync, was für reine Geschwindigkeitsmessungen eher hinderlich ist. Des Weiteren hat Bioware eine generelle FPS-Grenze eingebaut: Über 111 Bilder pro Sekunde sind auf keinem System möglich.

Benchmarkvideo

Analyse der Benchmarks

Die Hardwareanforderungen des Star War-MMOs sind recht moderat. Für niedrige Details genügt bereits eine Einsteiger-GPU auf Niveau der HD Graphics 3000. Hohe Details und 1366 x 768 Bildpunkte werden hingegen erst von einer Mittelklasse-Grafikkarte wie der GeForce GT 630M geschultert. Damit eine Kombination aus 1920 x 1080 Bildpunkten, hohen Details und mehrfacher Kantenglättung angenehm flüssig läuft, sollte ein High-End-Modell im Notebook stecken (z. B. die GeForce GTX 560M).

Eine Übersicht aller getesteten Spiele finden Sie hier.

Einschränkungen anzeigen
      Modell
Star Wars: The Old Republic
 Star Wars: The Old Republic (2011)
low
1024x768
low
high
1366x768
high
ultra
1920x1080
high
HighAA
NVIDIA GeForce GTX 470
86
71
ATI Radeon HD 5850
79.5
60.8
58.8
NVIDIA GeForce GTX 580M
72.9
56.1
49.4
AMD Radeon HD 6990M
75.5
52.8
46.3
AMD Radeon HD 6970M
70
53
43.5
NVIDIA GeForce GTX 560M
70.2
48.5
32
NVIDIA GeForce GT 640M
52
33
26
AMD Radeon HD 6770M
69.2
39.8
NVIDIA GeForce GT 555M
71.8
35.2
21.1
AMD Radeon HD 6740G2
33.4
22.1
AMD Radeon HD 7670M
56.8
34.7
23.6
NVIDIA GeForce GT 630M
62.4
27.1
18.4
AMD Radeon HD 6650M
34.8
24.6
18.6
ATI Mobility Radeon HD 5650
40.1
27.5
16.5
AMD Radeon HD 7610M
46.9
24
AMD Radeon HD 6620G
30.1
19.2
AMD Radeon HD 6520G + HD 7450M Dual Graphics
28.2
12.3
AMD Radeon HD 6480G + HD 7450M Dual Graphics
23.2
10.7
AMD Radeon HD 7470M
50.9
17.5
      Modell
Star Wars: The Old Republic
lowhighultra
AMD Radeon HD 7450M
25.6
16.8
NVIDIA GeForce 610M
42.6
12.1
Intel HD Graphics 3000
41.3
11
(-) * Geringere Werte sind besser. / n123 Number of benchmarks for this median value / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
60flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 58fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
?unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Welche Spiele laufen auf Notebook Grafikkarten flüssig? > Star Wars: The Old Republic
Autor: Editorial Team, 16.01.2012 (Update:  6.06.2013)