Notebookcheck

Alphabet: Schwache Quartalszahlen - Youtube erwirtschaftet 15 Milliarden US-Dollar

Google ist Teil von Alphabet (Bild: Flickr/Robert Scoble)
Google ist Teil von Alphabet (Bild: Flickr/Robert Scoble)
Der amerikanische Konzern Alphabet hat mit der Veröffentlichung seiner letzten Quartalszahlen viele Anleger enttäuscht. Dabei wurde erstmals auch der Umsatz der Videostreaming-Plattform Youtube angegeben.
Cornelius Wolff,

Der amerikanische Internet-Konzern Alphabet hat seine Zahlen für das vierte Quartal 2019 veröffentlicht und hier einige Anleger enttäuscht. So konnte das Unternehmen seinen Umsatz "nur" um 17 Prozent auf 46,08 Milliarde US-Dollar steigern, was das niedrigste Wachstum seit 5 Jahren darstellt. Dementsprechend verlor der Aktienkurs nach der Bekanntgabe auch um 5 Prozent an Wert. Interessant ist hierbei, dass der Umsatz zwar enttäuscht, der Gewinn mit 10,7 Milliarde US-Dollar allerdings besser ausfällt, als erwartet.

Was den Quartalsbericht aber wirklich von anderen vorangegangenen Berichten abhebt, ist die Tatsache, dass hier erstmals auch die Zahlen von Youtube und dem Cloud-Business separat aufgeführt sind. So konnte Youtube im gesamten Jahr 2019 insgesamt 15,1 Milliarden US-Dollar umsetzen, wobei 4,7 Milliarden auf das vierte Quartal entfielen. Damit hat die Plattform ihren Umsatz im letzten Quartal im Vergleich zum Vorjahr mit 3,6 Milliarden US-Dollar deutlich gesteigert. Die Cloud-Sparte konnte zwar im selben Zeitraum mit einer Steigerung von 1,7 auf 2,6 Milliarden US-Dollar prozentual eine großes Wachstum verzeichnen, ist aber im Vergleich zu der Konkurrenz von Amazon und Microsoft immer noch relativ klein.

Den größten Teil der Einnahmen generiert bei Alphabet immer noch der Verkauf von Werbung, der im gesamten letzten Jahr mit stolzen 134 Milliarden US-Dollar über 83 Prozent des Umsatzes ausmacht. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die Einkommensströme von Alphabet in Zukunft weiterentwickeln. So könnte das Cloud-Business immer wichtiger werden, wenn es dem Unternehmen gelingt, sich gegen Amazon und Microsoft zu behaupten.

Die Einkommensströme von Alphabet im Detail (Bild: Alphabet)
Die Einkommensströme von Alphabet im Detail (Bild: Alphabet)
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Alphabet: Schwache Quartalszahlen - Youtube erwirtschaftet 15 Milliarden US-Dollar
Autor: Cornelius Wolff,  4.02.2020 (Update:  4.02.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.