Notebookcheck Logo

Amazon Prime: Preiserhöhung nun vermutlich auch in Deutschland

Amazon Prime Kunden in Deutschland müssen wahrscheinlich noch 2022 mit einer Preiserhöhung rechnen (Bild: Marques Thomas)
Amazon Prime Kunden in Deutschland müssen wahrscheinlich noch 2022 mit einer Preiserhöhung rechnen (Bild: Marques Thomas)
Die beliebte Versandflat mit vielen weiteren umfangreichen Zusatzangeboten wie Prime Video und Prime Music könnte in Kürze eine Preiserhöhung verpasst bekommen, wodurch Amazon Prime Abonnenten in Deutschland womöglich ab Mitte Juli 2022 tiefer in die Tasche greifen müssen.

Der US-Versandriese Amazon hat auf seinem Heimatmarkt in den Vereinigten Staaten bereits Anfang des Jahres 2022 den Preis seines beliebten Amazon Prime Abonnements um rund 17 Prozent und somit auf stolze 139 US-Dollar pro Jahr erhöht. In Deutschland ist die Versandflat mit 69 Euro pro Jahr beziehungsweise 7,99 Euro pro Monat momentan noch deutlich günstiger, aber auch hierzulande werden Amazon Prime Mitglieder offenbar nicht mehr allzu lange von der rasanten weltweiten Inflation verschont bleiben.

Laut einem Bericht des Online-Portals Golem hat der deutsche Ableger des US-Konzerns mit einer neuen Änderung der Nutzungsbedingungen für das Amazon Prime Abo die Grundlage für eine vermutlich bald erfolgende Preiserhöhung gelegt. Diese Aktualisierungen sollen am 11. Juli 2022 in Kraft treten und beinhalten unter anderem Änderungen der Passagen, die sich auf eine mögliche Gebührenanpassung beziehen. Ein ähnliches Vorgehen wurde zuvor bereits bei Amazon Music Unlimited Unlimited beobachtet, weshalb die Vermutungen seitens Golem durchaus plausibel klingen.

Sollte sich das Unternehmen bei der Amazon Prime Preiserhöhung an einen ähnlichen Zeitplan halten, könnten die Abogebühren somit am 13. Juli 2022 angehoben werden. Inhaber eines Jahresabos müssten den höheren Preis natürlich erst bei der nächsten Verlängerung zahlen, selbiges gilt für monatlich zahlende Abonnenten. Falls die Amazon Prime Preiserhöhung in Deutschland prozentual ähnlich hoch ausfällt wie in den USA, könnte der neue Jahrespreis auf rund 80 Euro angehoben werden. Viele Kunden würden sich in diesem Falle wahrscheinlich erneut die Frage stellen, ob die vielen beinhalteten Serviceangebote diesen höheren Preis nach wie vor wert sind.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Amazon Prime: Preiserhöhung nun vermutlich auch in Deutschland
Autor: Enrico Frahn, 10.06.2022 (Update: 12.06.2022)