Notebookcheck Logo

Amazon kauft medizinischen Grundversorger One Medical für 3,9 Milliarden US-Dollar

Amazon kauft medizinischen Grundversorger One Medical für 3,9 Milliarden US-Dollar.
Amazon kauft medizinischen Grundversorger One Medical für 3,9 Milliarden US-Dollar.
Amazon steigt in den USA ganz groß in den Gesundheitsmarkt ein und schluckt den Gesundheitsversorger 1Life Healthcare (One Medical) für die Rekordsumme von 3,9 Milliarden US-Dollar. One Medical betreibt in den USA ein Abo-basiertes Geschäftsmodell für die medizinische Grundversorgung.

Der Internetriese Amazon hat wieder groß eingekauft. Diesmal schluckt Amazon den US-Gesundheitsversorger One Medical und bezahlt dafür die Rekordsumme von satten 3,9 Milliarden US-Dollar. One Medical bietet in den USA eine Abo-basierte Gesundheitsgrundversorgung über angeschlossene Arztpraxen und Kliniken inklusive Zusatzleistungen für Mitglieder an. Offenbar will Amazon künftig kräftig im lukrativen US-Gesundheitssektor mitmischen.

One Medical weist im Quartalsbericht vom 4. Mai diesen Jahres für Ende erstes Quartal 2022 eine Gesamtmitgliederzahl von 767.000 Abonnenten, einen Netto-Verlust von 90,9 Millionen US-Dollar und Erlöse in Höhe von 254,1 Millionen Dollar aus. Die 1Life Healthcare mit Hauptsitz in San Francisco ist für die Verwaltungs- und Managementdienstleistungen zuständig. Die angeschlossenen One-Medical-Unternehmen, wie Arztpraxen oder Kliniken, befinden sich meist in den Ballungszentren der USA. Die Marke "One Medical" fasst 1Life und One-Medical-Unternehmen zusammen.

One Medical bietet Mitgliedern neben der medizinischen Grundversorgung auch weitere Leistungen wie persönliche Betreuung in Praxen und durch Pflegedienste, inklusive digitaler und virtueller Services für Rezepte und Terminvereinbarung sowie eigener App.

Neil Lindsay, SVP von Amazon Health Services, begründet den Kauf von One Medical unter anderem damit, dass Amazon die Ansicht vertrete, dass die Gesundheitsfürsorge ganz oben auf der Liste der Erfahrungen stehe, die neu erfunden werden müssen. Amazon will mit dem Kauf von One Medical in den USA dazu beitragen, das US-Gesundheitswesen in den nächsten Jahren zu revolutionieren.

Nach Meinung von Amazon vertrödeln Menschen in den USA viel zu viel Zeit damit, einen Termin zu buchen, wochen- oder sogar monatelang auf einen Termin zu warten oder zu einer weit entfernten Klinik zu fahren, nur um dann für ein paar Minuten mit dem Arzt für eine Behandlung zu haben.  

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Amazon kauft medizinischen Grundversorger One Medical für 3,9 Milliarden US-Dollar
Autor: Ronald Matta, 21.07.2022 (Update: 22.07.2022)