Notebookcheck Logo

Die EU zwingt Amazon dazu, das Kündigen von Prime-Abos einfacher zu machen

Amazon Prime zu abonnieren geht deutlich schneller, als das Abonnement wieder zu kündigen. (Bild: Marques Thomas)
Amazon Prime zu abonnieren geht deutlich schneller, als das Abonnement wieder zu kündigen. (Bild: Marques Thomas)
Die Europäische Kommission hat angekündigt, dass es für Kunden in Europa ab sofort deutlich leichter ist, ihr Amazon Prime-Abonnement zu kündigen. Denn Amazon muss von den zuvor genutzten Dark Patterns absehen und eine Kündigung in zwei Klicks ermöglichen.

Nach Beschwerden der European Consumer Organisation (BEUC) und dem Konsumentenschutz in Norwegen hat die Europäische Kommission Amazon nun dazu gezwungen, die Konsumentenschutz-Gesetze der EU zu befolgen, und das Stornieren eines Prime-Abonnements deutlich zu vereinfachen.

Die unten eingebetteten Screenshots zeigen, wie Kunden bisher vorgehen mussten, wenn sie aus Amazon Prime aussteigen wollten. Dazu mussten sich Konsumenten durch mehrere Screens kämpfen, welche die Vorzüge von Amazon Prime anpreisen, und gleich zweimal den "Stornieren"-Button finden, der sich zwischen jeweils drei anderen Buttons befindet, die allesamt dazu führen, dass das Abonnement weitergeführt wird.


Nach den Anpassungen, welche die Europäische Kommission gefordert hat, sieht das anders aus: Das Abonnement kann mit nur zwei Klicks gekündigt werden. Ein erster Screen informiert Kunden über die Vorzüge des Abos und gibt Konsumenten die Möglichkeit, ihr Abo zu managen, zu kündigen oder später an die Kündigung erinnert zu werden. 

Wird der Kündigen-Button angeklickt, so folgt ein zweiter Screen, der übersichtlich anzeigt, wie lange das Abonnement nach der Kündigung noch läuft und welcher Betrag rückerstattet wird, während der "Kündigen"-Button, der den Vorgang abschließt, farblich hervorgehoben und prominent platziert wird, sodass Kunden diesen nicht mehr zwischen zahlreichen gleichwertigen Buttons suchen müssen. Diese Änderungen wurden auf der Webseite von Amazon bereits umgesetzt, über die nächsten Wochen soll die neue Benutzeroberfläche auch für Smartphone- und Tablet-Apps in allen EU-Ländern umgesetzt werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Die EU zwingt Amazon dazu, das Kündigen von Prime-Abos einfacher zu machen
Autor: Hannes Brecher,  5.07.2022 (Update:  5.07.2022)