Notebookcheck

Apple: OS X 10.8.1 Update soll Kompatibilität und Stabilität verbessern

Apple hat heute das erste Update für sein Betriebssystem Mountain Lion herausgebracht. OS X 10.8.1 behebt Probleme mit dem Migrationsassistenten, mit iMessage sowie Thunderbolt-Displays.

Apple hatte sein neues OS X 10.8 Mountain Lion am 25. Juli zum Download freigegeben. Heute veröffentlichte Apple das erste Update für sein Betriebssystem Mountain Lion als Version OS X 10.8.1. Das Update auf OS X 10.8.1 kann sowohl via der OS X internen Softwareaktualisierung durchgeführt werden, als auch über den Mac App Store oder auf den Apple Support-Download-Webseiten bezogen werden.

Apple empfiehlt allen Nutzern von OS X Mountain Lion, das Update auf OS X 10.8.1 durchzuführen, erwähnt in diesem Zusammenhang aber keine Verbesserungen hinsichtlich der Akkulaufzeit mit dem Mountain-Lion-Update. Einige Nutzer hatten sich nach dem Umstieg auf OS X 10.8.0 über eine geringere Batterielaufzeit beklagt.

Hier die Verbesserungen des OS X 10.8.1 Mountain Lion Updates im Überblick:

  • Der Migrationassistent wird nicht mehr unerwartet beendet.
  • Die Kompatibilität beim Verbinden mit einem Microsoft Exchange-Server in Mail wurde verbessert.
  • Audiosignale werden jetzt korrekt über einen Thunderbolt-Monitor wiedergegeben.
  • iMessages werden jetzt korrekt versendet.
  • Der Verbindungsaufbau zu SMB-Servern mit langen Namen erfolgt jetzt korrekt.
  • Die Eingabe von Pinyin-Zeichen wurde verbessert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-08 > Apple: OS X 10.8.1 Update soll Kompatibilität und Stabilität verbessern
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.08.2012 (Update: 23.08.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.