Notebookcheck

Apple: iOS 6 für mobile Geräte, das neue iTunes und weitere Produkte

Neben dem iPhone 5 hat Apple noch weitere Produkte und Updates vorgestellt. Darunter das überarbeitete iOS 6 für die mobilen Geräte aus Cupertino und das neue iTunes. Für Musikfreunde gibt es neue Modelle des iPod Nano sowie Touch. Letzterer nun auch mit farbigem Chassis.

Optisch unterscheidet sich iOS 6 nicht von den bisherigen Versionen. Vielmehr gibt es neue und verbesserte Funktionen. Apple selbst spricht in diesem Kontext von mehr als 200 neuen Features. Während der Keynote wurden einige Highlights vorgestellt. Dazu gehört unter anderem die eigene Kartenanwendung Maps mit über 100 Millionen Points of Interest und zahlreichen Funktionen. Darunter die Möglichkeit in den 3D-Modus zu wechseln oder diese Anwendung für die Navigation zu nutzen. Des Weiteren ist nun Facebook fest in iOS integriert, wodurch direkt aus verschiedenen Anwendungen heraus Statusmeldungen oder Fotos veröffentlicht werden können.

Auch die Möglichkeit des Fullscreen-Browsing mittels Safari ist nun möglich. Die Überarbeitung von Mail ist ist dagegen eher klein. Eine neue Anwendung nennt sich Passbook. Diese speichert zum Beispiel Konzerttickets oder den nächsten Bordingpass für den Flug in die Heimat. Abschließend wurde die Sprachsteuerung Siri überarbeitet. Bei der Demo konnte der virtuelle Assistent nun mehr beantworten, wobei am Ende die Frage bleibt, ob es in Deutschland ähnlich gut funktioniert. Auch die App Passbook muss sich hier beweisen.

Ab wann und für welche Geräte gibt es iOS 6? Nutzer folgender Geräte können sich am 19. September auf ein kostenloses Update freuen:

Mit einem neuen Edge-to-Edge Design wartet bald iTunes auf. Das Programm wurde komplett überarbeitet und bietet zahlreiche neue Funktionen. Mit dem Klick auf ein Cover werden die Titel und Informationen darunter anschaulich dargestellt. Kleine Änderungen erleichern meist die Nutzerfreundlichkeit. So kann man beispielsweise die eigenen Playlists bearbeiten ohne die gesamte Bibliothek zu verlassen oder Lieder zur aktuellen Wiedergabe als „Up Next“ hinzufügen. Die überarbeitete Suchfunktion und ein neuer Miniplayer sind weitere Verbesserungen. Simultan mit diesem Update hat Apple auch die iTunes App auf iOS-Geräten überarbeitet und entsprechend der neuen Optik angepasst. iTunes für Windows und den Mac wird im späten Oktober zum Download bereit stehen.

Last but not least gibt es neue iPods. Der iPod Nano ist nun etwas größer, bietet einen 2,5-Zoll-Bilschirm, besitzt einen Home-Button sowie Hardware-Tasten an der Seite und unterstützt Bluetooth. Die bekannten Fitness-Funktionen sind jetzt bereits ab Werk integriert. Der iPod Nano kommt mit 16 GByte Kapazität und kann ab dem 14. September für 169 Euro in acht Farben vorbestellt werden. Die rote Product Red Variante gibt es auch bei diesem Modell wieder.

Erstmals erhält auch der iPod Touch ein farbiges Gehäuse. Genauer gibt es fünf Varianten, die ebenfalls ab dem 14. September vorbestellt werden können. Der Einstiegspreis in dieser Klasse beträgt 319 Euro. Neben dem Gehäuse sind der Dual-Core Apple A5 Chip, ein 4 Zoll großer Retina Bildschirm und die 5 Megapixel iSight Kamera wichtige Eckpunkte. Zu jedem Gerät gibt es nun zudem ein farblich passendes Band, die man sonst nur von Digitalkameras kennt. iOS 6 ist bei diesem iPod natürlich auch an Bord.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-09 > Apple: iOS 6 für mobile Geräte, das neue iTunes und weitere Produkte
Autor: Felix Sold, 13.09.2012 (Update: 27.09.2012)