Notebookcheck Logo

Apple leakt Details zum Always-On-Display des iPhone 14 Pro

Das Always-On-Display des iPhone 14 Pro zeigt offenbar kein Bild an, wenn keines von Apples Standard-Hintergrundbildern gewählt wird. (Bild: @rhogelleim)
Das Always-On-Display des iPhone 14 Pro zeigt offenbar kein Bild an, wenn keines von Apples Standard-Hintergrundbildern gewählt wird. (Bild: @rhogelleim)
Das Alawys-On-Display wird eine der spannendsten Neuerungen des Apple iPhone 14 Pro. Nun leakt Apple selbst neue Details zu diesem Feature, und zwar im Code der jüngsten Version der Entwickler-Software Xcode. Offenbar gibt es einige Einschränkungen bei der Always-On-Darstellung.

Die Entwickler @SteveMoser und @rhogelleim haben entdeckt, dass die jüngste Version von Apples Entwickler-Software Xcode im Simulator der vierten Beta-Version von iOS 16 bereits recht eindeutige Hinweise auf das Always-On-Display des iPhone 14 Pro enthält, nachdem die neueste Beta-Version von iOS 16 ebenfalls bereits Informationen zu diesem Feature geleakt hat.

Demnach werden die Widgets zwar auch am Always-On-Display dargestellt, diese werden aber einerseits in Schwarzweiß angezeigt, und andererseits vereinfacht. Das Hintergrundbild wird im iOS 16-Simulator von Xcode vollständig ausgeblendet, sodass das Display abseits der Widgets, der Uhrzeit und der Statusleiste im AOD-Modus nichts anzeigt. Dies dürfte allerdings nur der Fall sein, wenn ein eigenes Hintergrundbild gewählt wird.

Denn die Hintergrundbilder, die in iOS 16 mitgeliefert werden, besitzen eine dedizierte Version für die Nutzung im Always-On-Modus. Diese Version ist in der Regel dunkler und weniger bunt. Das ergibt durchaus Sinn, denn ein OLED-Display benötigt weniger Energie, um dunkle Inhalte darzustellen, sodass ein größtenteils schwarzes Always-On-Display die Akkulaufzeit nur minimal beeinträchtigen dürfte.

Das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max erhalten darüber hinaus ein fortschrittliches LTPO-OLED-Panel, dessen Bildfrequenz auf nur 1 Hz reduziert werden kann, um im Always-On-Modus zusätzlich Storm zu sparen, durch die geringe Bildrate können aber keine Animationen dargestellt werden. Nähere Details zur Hardware und zu den neuen Features des iPhone 14 Pro werden spätestens im September offiziell bestätigt, wenn Apple die iPhone 14-Serie endlich enthüllt.

 

 

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Apple leakt Details zum Always-On-Display des iPhone 14 Pro
Autor: Hannes Brecher,  2.08.2022 (Update:  2.08.2022)