Notebookcheck Logo

Das Apple iPhone 14 soll eine Hauptkamera mit 7P-Objektiv und Performance-Upgrades trotz A15 Bionic erhalten

Viele Neuerungen bleiben dem iPhone 14 Pro vorbehalten, das iPhone 14 soll im Detail aber doch einige Upgrades erhalten. (Bild: Technizo Concept)
Viele Neuerungen bleiben dem iPhone 14 Pro vorbehalten, das iPhone 14 soll im Detail aber doch einige Upgrades erhalten. (Bild: Technizo Concept)
Das Apple iPhone 14 sieht dem iPhone 13 fast zum Verwechseln ähnlich, und auch technisch ändert sich kaum etwas, zumindest an den Spezifikationen des Smartphones. Den jüngsten Berichten zufolge gibt es im Detail aber doch einige Upgrades, welche für eine bessere Performance sorgen sollen.

Glaubt man den bisherigen Gerüchten, so bleiben der Apple A16 Bionic, das 120 Hz schnelle LTPO-AMOLED-Display und auch die 48 Megapixel Hauptkamera dem iPhone 14 Pro und dem iPhone 14 Pro Max vorbehalten. Die Ausstattung des iPhone 14 entspricht dagegen größtenteils dem iPhone 13 (ca. 820 Euro auf Amazon), auch wenn zumindest die Frontkamera bedeutende Upgrades erhalten soll.

Der Leaker ShrimpApplePro gibt nun an, dass das iPhone 14 eine bessere Performance erzielen soll als das iPhone 13, obwohl beide Smartphones mit dem Apple A15 Bionic ausgestattet sein sollen. Der Leaker spricht konkret davon, dass das Smartphone durch ein neues Modem und ein überarbeitetes Design des Innenlebens schneller als das iPhone 13 werden soll. Glaubt man früheren Gerüchten, so erhält das iPhone 14 auch ein Upgrade auf 6 GB statt bisher 4 GB Arbeitsspeicher, auch wenn das Gerät weiterhin bei LPDDR4X-RAM bleiben soll.

Es wäre auch denkbar, dass das iPhone 14 die schnellere Variante des Apple A15 Bionic mit fünf statt vier GPU-Kernen erhält, die bisher nur beim iPhone 13 Pro und beim iPhone 13 Pro Max zum Einsatz kam. Der Analyst Ming-Chi Kuo hat zeitgleich angegeben, dass die Hauptkamera des iPhone 14 ein 7P-Objektiv erhalten wird, sprich ein Objektiv mit sieben Plastiklinsen, das von Sunny Optical, von Largan und von Genius geliefert wird. Der Analyst liefert aber keine Angaben dazu, ob dieses Objektiv ein Upgrade im Vergleich zum iPhone 13 darstellt, denn schon das Vorgängermodell besaß ein 7P-Objektiv. Mit einer größeren Blendenöffnung und einer effektiveren Stabilisierung könnte das iPhone 14 dennoch deutlich bessere Fotos bei wenig Licht aufzeichnen als noch das iPhone 13.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Das Apple iPhone 14 soll eine Hauptkamera mit 7P-Objektiv und Performance-Upgrades trotz A15 Bionic erhalten
Autor: Hannes Brecher,  1.08.2022 (Update:  1.08.2022)