Notebookcheck Logo

Asus Chromebook Flip CX5: 2-in-1-Laptop mit optionaler Stifteingabe

Asus Chromebook Flip CX5 im Test: 1.200 € für ein Chromebook?
Asus Chromebook Flip CX5 im Test: 1.200 € für ein Chromebook?
Das 2-in-1-Chromebook der Firma Asus verfügt über eine gute Hardwareausstattung, eine beleuchtete Tastatur und USB-C samt Power Delivery. Das IPS-Touchscreendisplay kann nicht nur mit den Fingern bedient werden, sondern auch mit einem separat zu erwerbenden Eingabestift.

Asus hat mit dem Chromebook Flip CX5 ein 2-in-1-Chromebook im Sortiment. Core-i7-1165G7-Vierkernprozessor (Tiger Lake), 16 GB Arbeitsspeicher (fest verlötet, keine Speicherbänke) und eine 512 GB fassende NVMe-SSD (M.2-2280, tauschbar) rüsten das Gerät für alle denkbaren Anwendungsszenarien eines Chromebooks. Das vorliegende Modell würde mit einem Preis von knapp 1.200 Euro einen tiefen Krater in die Geldbörse reißen. Günstigere Ausstattungsvarianten sind ab 599 Euro zu bekommen.

Das System arbeitet rund und flüssig. Chrome OS wird schnell geladen, Anwendungen werden flott geöffnet. Dank der Integration des Google Play Stores stehen unzählige Android-Apps zur Nutzung auf dem Chromebook bereit. Den Zugriff auf das Internet ermöglicht ein Intel-WLAN-Modul (AX201), das den schnellen ax-Standard unterstützt. Lärm- und Wärmeentwicklung des aktiv gekühlten Rechners halten sich in Grenzen.

An Ausdauer mangelt es dem 15,6-Zoll-Chromebook-Convertible nicht. Der 57-Wh-Akku genügt für eine WLAN-Laufzeit von etwas über 9 Stunden. Somit sollte das mitgelieferte USB-C-Netzteil (45 Watt) über den Tag hinweg nicht benötigt werden. Das Notebook kann über beide USB-C-Steckplätze (USB 3.2 Gen 2; Power Delivery, Displayport per USB-C) mit Energie versorgt werden.

Das Touchscreendisplay (FHD, IPS) punktet mit stabilen Blickwinkeln, ordentlicher Farbdarstellung und einem guten Kontrast. Die Helligkeit fällt zu niedrig aus. Zudem verfügt es über eine spiegelnde Oberfläche. Hier muss ein 1.200-Euro-Gerät insgesamt deutlich mehr bieten. Der Touchscreen kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem separat zu erwerbenden Asus Stylus Pen SA300 (ab 55 Euro) bedient werden.

Weitere Informationen und viele Benchmarkergebnisse hält unser Testbericht zum Asus Chromebook Flip CX5 CX5500FEA-E60012 (90NX0361-M00120) bereit.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Asus Chromebook Flip CX5: 2-in-1-Laptop mit optionaler Stifteingabe
Autor: Sascha Mölck,  9.09.2021 (Update:  7.09.2021)