Notebookcheck

Asus: Eee PCs 1001PXD, 1011PX und 1015PX mit Ubuntu 10.10

Asus liefert seine drei Netbooks Eee PC 1001PXD, 1011PX und 1015PX ab sofort auch mit Ubuntu 10.10 aus.

Asus liefert seine Netbooks der Serien Eee PC 1001PXD, 1011PX und 1015PX laut einer Pressemeldung der Canonical Ltd. ab sofort auch mit der auf Debian basierenden Linux-Distribution Ubuntu in Version 10.10 aus. Das „Ubuntu“-Projekt ist „Open Source“ und wird vom Unternehmen Canonical Ltd. gesponsert.

Die drei Netbooks Asus Eee PC 1001PXD, 1011PX und 1015PX wurden bereits in der ersten Jahreshälfte angekündigt und gleichen sich bei den technischen Daten hinsichtlich Chassis und Kernkomponenten. So integrieren alle ein 10,1-Zoll-LED-Display mit 1.024 x 600 Bildpunkten und rechnen mit einem Intel Atom N455 oder N570. Der Hauptspeicher hat eine Kapazität von 1 GByte, zudem sind Bluetooth V2.1 oder V3.0, eine 0,3-MP-Webcam, VGA, USB 2.0 und ein 3-in-1-Kartenleser an Bord.

Als Akku nutzen die Asus-Netbooks unisono Batterien mit 6 Zellen, allerdings ergeben sich bei der Akkulaufzeit Unterschiede. So bringt es das 1001PXD, je nach Auslastung, auf bis zu 8 Stunden fernab der Steckdose, das 1011PX und das 1015PX sollen bis zu 11 Stunden Laufzeit aus dem Akku quetschen können. Preise wurden in der Pressemeldung nicht kommuniziert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 06 > Asus: Eee PCs 1001PXD, 1011PX und 1015PX mit Ubuntu 10.10
Autor: Ronald Tiefenthäler,  6.06.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.