Notebookcheck

Computex 2014 | Asus MeMO Pad 7 und 8, Fonepad und Transformer Pad

Computex 2014 | Asus MeMO Pad 7 und 8, Fonepad und Transformer Pad
Computex 2014 | Asus MeMO Pad 7 und 8, Fonepad und Transformer Pad
Asus hat auf der Computex 2014 seine neue Generationen des MeMO Pad, Fonepad und der Asus Transformer Pad Serie vorgestellt. Alle Modelle kommen mit der Asus ZenUI, einem Intel Atom Quadcore und Android 4.4 KitKat als OS.

Der taiwanische Hersteller von PC-Hardware Asus präsentierte auf der Computex 2014 die neue Generation seiner Android-Tablets. Alle Geräte der Serien MeMO Pad ME176C, ME181C, ME581CL, Fonepad FE375CG, FE380CG sowie Transformer Pad TF103C und TF303CL arbeiten mit Googles Android 4.4 KitKat OS, Intel Atom Quadcore-Prozessoren und der Asus eigenen Nutzeroberfläche ZenUI.

Asus' MeMO Pad 7 und 8 (ME176C und ME181C) sind ab Mitte Juni in Schwarz, Weiß sowie Blau, Gelb, Rot (ME176C) oder Gold und Pink (ME181C) erhältlich, rechnen mit einem Intel Atom Z3745 und integrieren IPS-Displays mit 7 oder 8 Zoll und 1280 x 800 Pixeln. Das 8 Zoll Asus MeMO Pad 8 (ME581CL) wiegt als LTE-Tablet rund 300 Gramm, arbeitet mit einem Intel Atom Z3580 (2,3 GHz) 4-Kern-Prozessor und kommt in Blau, Pink oder Weiß in den Handel. Das FHD-LCD zeigt 1920 x 1200 Pixel. Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN 802.11ac und NFC.

Die Serien Asus Fonepad 7 und 8 kommen als Modelle FE375CG (7 Zoll) und FE380CG (8") in den Farboptionen Gold, Rot, Schwarz und Weiß auf den Markt. Die Tablets nutzen als Quadcore-Prozessor einen Intel Atom Z3560 (1,8 GHz) und bieten neben 3G-/UMTS-Telefonfunktionen auch eine Dual-SIM-Unterstützung. Für die IPS-Touchscreens nennt Asus jeweils eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln.

Bei den neuen Asus Transformer Pad Modellen der Reihen TF103C (1280 x 800 Pixel) und TF303CL (1920 x 1200 Bildpunkte) mit 10,1 Zoll setzt Asus auf Intels Atom Z3745 4 Kerner mit 1,86 GHz. Die Serie kommt mit dem bekannten, aber überarbeiteten abnehmbaren Keyboard Dock daher.

Asus' Tablets messen 257,4 x 178,4 x 9,9 Millimeter, angedockt kommen die Flachmänner auf eine Bauhöhe von knapp 20 Millimetern. Das neue Tastatur-Dock hat kurzhubige (1,9 mm) Chiclet-Tasten und One-touch-Funktionstasten. Erhältlich ist das Transformer Pad TF103C in Schwarz oder Weiß. Das Transformer Pad TF303CL mit LTE gibt es in Blau oder Gold.

Asus Transformer Pad TF103C
Asus Transformer Pad TF303CL
Asus Fonepad 7 FE375CG
Asus MeMO Pad7 ME176C
Asus Fonepad 8 FE380CG
Asus MeMOPad 8 ME181C

Quelle(n)

Pressemitteilung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-06 > Asus MeMO Pad 7 und 8, Fonepad und Transformer Pad
Autor: Ronald Tiefenthäler,  2.06.2014 (Update:  2.06.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.