Notebookcheck

Auch ein gespecktes Realme 6i kündigt sich für morgen an

Zumindest wird es von Realme auch ein abgespecktes Realme 6i geben, das am 17. März in Myanmar vorgestellt wird.
Zumindest wird es von Realme auch ein abgespecktes Realme 6i geben, das am 17. März in Myanmar vorgestellt wird.
Morgen, am 17. März werden die Oppo-Ableger Realme in Myanmar ein abgespecktes Modell der bereits in Indien verfügbaren Realme 6-Smartphone-Serie auf den Markt bringen. Einige Teaser deuten auf eine nicht uninteressante Hardware-Kombination.
Alexander Fagot,

Mit dem Realme 6-Duo stemmt sich die Oppo-Tochter Realme gegen Xiaomis kürzlich vorgestellte Redmi Note 9 Pro-Serie, bereits Ende März werden Realme 6 und Realme 6 Pro auch in Europa für preisbewusste Käufer zu haben sein. Noch einen Schritt unterhalb angesiedelt ist das Realme 6i, das längerfristig wie wohl auch in Europa auftauchen wird, morgen aber schon mal in Myanmar startet.

Auf der Realme Facebook-Seite tummeln sich schon jede Menge Teaserbilder (siehe unten), die schon mal einen guten Eindruck liefern, wo Realme den Sparstift angesetzt hat. Statt eines Snapdragon 720 steckt hier beispielsweise ein MediaTek Helio G80-SoC drin, auch beim Design bleibt Realme eine Generation konservativer und liefert eine Waterdrop-Notch statt eines Displaylochs.

Bestätigt ist zudem eine 48 Megapixel Quad-Cam, ein 5000 mAh Akku, der mit 18 Watt via USB-C schnell geladen wird sowie eine 16 Megapixel Selfie-Cam. Ebenfalls unterschiedlich zum regulären Realme 6 ist der Fingerabdrucksensor, der sich klassischerweise an der Rückseite befinden dürfte. Wann das Realme 6i nach Europa kommt ist noch nicht bekannt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Auch ein gespecktes Realme 6i kündigt sich für morgen an
Autor: Alexander Fagot, 16.03.2020 (Update: 16.03.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.