Notebookcheck

Beddit: Apple kauft Schlaftracker-Hersteller

Beddit: Apple kauft Schlaftracker-Hersteller
Beddit: Apple kauft Schlaftracker-Hersteller
Apple hat mit Beddit den Hersteller eines vergleichsweise ungewöhnlichen, da im Bett befindlichen, Schlaftrackers aufgekauft.
Silvio Werner,

Fitnesstracker und Smartphones haben die Überwachung der eigenen Schlafqualität bekannt gemacht, der Hersteller Beddit geht mit seinem Sleep Monitor jedoch einen anderen Weg: Ein mit Stoff umhüllter Sensor wird unter das Bettlacken gelegt und soll die Qualität des Schlafs unter anderem anhand der Herzfrequenz, der Atmung, der Luftfeuchtigkeit und der Raumtemperatur bewerten.

Nun hat Apple den Hersteller übernommen - zu einem unbekannte Preis. Beide Unternehmen haben die Übernahme nicht übermäßig öffentlich gemacht, Beddit hat lediglich die eigenen Datenschutzbestimmungen aktualisiert. Trotz der Übernahme ist der Beddit 3-Schlafsensor nach wie vor erhältlich.

Aktuell ist unklar, welches Ziel Apple mit der Übernahme konkret erfolgt. Möglicherweise will Apple die Technologie in die Apple Watch integrieren, technisch gesehen sind die Beddit-Tracker nämlich in erster Linie ein extrem sensibler Drucksensoren. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Beddit: Apple kauft Schlaftracker-Hersteller
Autor: Silvio Werner, 10.05.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.