Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bei diesem Oppo-Phone ist die Kamera eine Scheibe

Die Welt ist eine Scheibe, zumindest die Kamerawelt eines möglicherweise künftigen Oppo-Phones.
Die Welt ist eine Scheibe, zumindest die Kamerawelt eines möglicherweise künftigen Oppo-Phones.
Smartphones mit ausfahrbarer Kamera gibt es mittlerweile einige. Neben dem klassischen Vivo- oder OnePlus-Konzept mit kleiner Pop-Up-Cam hat es auch das keilförmige Selfie-Cam-Format der ersten Oppo Reno-Generation zur Marktreife gebracht. Ganz neu ist nun eine dritte Variante von Oppo bei der die Kamera offenbar eine Scheibe ist.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Zuletzt hat Oppo vor allem das Reno 3 Pro in China präsentiert, das allerdings auf ein Displayloch statt einer motorisiert ausfahrbaren Selfie-Cam an der Oberseite setzt. Ganz abgeschlossen haben die Chinesen das Thema Pop-Up-Cam aber offenbar noch nicht, wie das Bild oben zeigt. Es handelt sich dabei um einige der Bilder aus einem Oppo zugesprochenen Patent das die niederländischen Kollegen von LetsGoDigital ausgegraben haben. 

Technische Details fehlen aber schon anhand der verfügbaren Bilder kann man einige neue Ideen ableiten. Das praktisch komplett randlos wirkende Smartphone-Design setzt stark auf runde Designelemente, wie etwa die Scheibe an der Oberseite, die bei Bedarf ein wenig herausragen kann und damit Selfie-Cam und LED-Blitz entblößt. Unklar ist, ob diese nur nach oben ausfährt oder beispielsweise auch gedreht werden kann.

Auch die Triple-Cam mit Blitzlicht an der Rückseite ist in einer bis dato völlig neuen, kreisförmigen Linie platziert, die an Planetenbahnen erinnert und damit eine spannende Ergänzung zu den bisher eher klassisch wirkenden Multi-Cam-Designs in Form von Linien, Rechtecken, Quadraten oder Kreisen darstellt. Ob wir dieses noch namenlose Oppo-Phone jemals zu Gesicht bekommen werden, ist fraglich. Wie so oft bei Designpatenten kann es einfach in der Schublade verschwinden - wie allerdings die Beispiele Oppo Reno oder Oppo Find X gezeigt haben, finden ungewöhnliche Kameradesigns dieses Herstellers durchaus öfter auch mal den Weg in die Massenfertigung.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7348 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Bei diesem Oppo-Phone ist die Kamera eine Scheibe
Autor: Alexander Fagot, 27.01.2020 (Update: 27.01.2020)