Notebookcheck

Vorerst wird es kein Falt-Handy von Oppo geben

Aus dem ersten faltbaren Prototyp wird vorerst kein kommerzielles Falt-Handy, gab Oppo zu Protokoll.
Aus dem ersten faltbaren Prototyp wird vorerst kein kommerzielles Falt-Handy, gab Oppo zu Protokoll.
Von Oppo wird es auf absehbare Zeit kein faltbares Smartphone geben, wie Alen Wu, Vizepräsident des China-Konzerns kürzlich der Presse erklärte. Im Gegensatz zu Huawei, Motorola und vor allem Samsung sehe Oppo noch keinen Sinn und auch die Technik sei noch nicht so weit.

Oppo hatte zum Mobile World Congress 2019 noch einen Prototypen eines faltbaren Smartphones herumgereicht, welches dem Huawei Mate X sehr ähnlich, ein nach außen faltbares flexibles Display bot, seit dem Frühjahr aber nicht mehr in Leaks oder gar Teasern zu sehen war. Das dürfte seinen Grund haben: Auf dem Innovation Day, zu dem Oppo nach Shenzhen geladen hatte, war zwar einiges zu sehen, vor allem auch das Smartphone mit der unsichtbaren Selfie-Cam - ein Falt-Handy war aber wider Erwarten nicht darunter.

Wie Oppos Vizepräsident Alen Wu gegenüber der französischen Webseite 01.net erklärte, wird es von Oppo in absehbarer Zeit kein kommerziell erhältliches, faltbares Smartphone geben. Die Technik sei noch nicht reif, wird Alen zitiert, zudem sehe Oppo derzeit noch keinen wirklichen Nutzen für den Konsumenten, das ist zumindest die offizielle Erklärung - möglicherweise ist der China-Konzern im Zuge der Entwicklung auch auf größere Schwierigkeiten mit seinem faltbaren Prototypen gestoßen und wartet nun einfach mal ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Vorerst wird es kein Falt-Handy von Oppo geben
Autor: Alexander Fagot, 14.12.2019 (Update: 14.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.