Notebookcheck Logo

Benchmark-Leak: Neuer günstiger AMD Athlon Gold Pro 4150GE Prozessor mit 3,8 GHz zeigt sich bei CPU-Z

Ein geleaktes CPU-Z Benchmark-Ergebnis enthüllt die Performance von AMDs neuem Athlon Gold Pro 4150GE Budget-Prozessor (Bild: AMD)
Ein geleaktes CPU-Z Benchmark-Ergebnis enthüllt die Performance von AMDs neuem Athlon Gold Pro 4150GE Budget-Prozessor (Bild: AMD)
Nachdem vor ein paar Wochen schon Bilder von AMDs neuer Budget-CPU die Runde machten, bestätigt ein geleakter CPU-Z Benchmark-Eintrag nun die bereits vermuteten technischen Spezifikationen sowie die Performance des günstigen Athlon Gold Pro 4150GE Prozessors.

Enthusiasten und Gamer ignorieren in der Regel die billigen Prozessoren im Preissegment von unter 150 Euro, und auch die Hersteller selbst fokussieren sich primär auf profitablere CPUs wie beispielsweise die bekannten AMD Ryzen Prozessoren. Trotz all dem scheint der kalifornische Technologiekonzern mit dem roten Logo nun den Release eines neuen günstigen Desktop-Prozessors mit dem altehrwürdigen Athlon-Branding vorzubereiten.

Während in den vergangenen Wochen bereits Bilder und die technischen Spezifikationen des AMD Athlon Gold Pro 4150GE im Internet aufgetaucht sind, hat Tom's Hardware den günstigen Prozessor nun auch in der Benchmark-Datenbank von CPU-Z gesichtet. Dort wird nicht nur das auf Zen 2 basierende Quad-Core-Design sowie eine Taktfrequenz von bis zu 3,8 GHz bestätigt, sondern auch die Single-Core und Multi-Core-Performance des erschwinglichen AMD Prozessors näher beleuchtet. Demnach konnte der AMD Athlon Gold Pro 4150GE im Single-Core Benchmark von CPU-Z 460 Punkte erreichen, während beim Multi-Core-Test respektable 1.785 Punkte gemessen wurden.

Damit könnte AMDs günstige neue Renoir-CPU für den AM4-Sockel vor allem mit dem Core i3-10100F (ab 82 Euro bei Amazon) sowie dem etwas älteren Core i3-9100F konkurrieren. Die integrierte Vega-GPU der dritten Generation mit fünf CUs und einem Takt von 1.500 MHz sollte indes auch für einen gehörigen Grafik-Performance-Boost im Vergleich zum direkten Vorgänger sorgen. Auch die für Unternehmen wichtigen Sicherheitsfunktionen werden beim AMD Athlon Gold Pro 4150GE mit an Board sein. Das genaue Release-Datum sowie der Preis von AMDs günstiger neuer CPU sind zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt.

Bildquelle: Tom's Hardware
Bildquelle: Tom's Hardware

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Benchmark-Leak: Neuer günstiger AMD Athlon Gold Pro 4150GE Prozessor mit 3,8 GHz zeigt sich bei CPU-Z
Autor: Enrico Frahn,  1.02.2022 (Update:  1.02.2022)