Notebookcheck Logo

Bose Smart Soundbar 600 mit Dolby Atmos, Sprachsteuerung und kompakten Abmessungen vorgestellt

Bose präsentiert mit der Smart Soundbar 600 eine neue Dolby Atmos Soundbar für rund 550 Euro. (Bild: Bose)
Bose präsentiert mit der Smart Soundbar 600 eine neue Dolby Atmos Soundbar für rund 550 Euro. (Bild: Bose)
Bose hat mit der Smart Soundbar 600 eine neue Soundbar vorgestellt. Neben der Unterstützung von Dolby Atmos bietet der kompakte Soundriegel unter anderem Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant sowie viele weitere Features.

Bose hat heute die neue Smart Soundbar 600 vorgestellt. Damit füllt der Hersteller die numerische Lücke zwischen der Soundbar 500 (ca. 600 Euro bei Amazon) und der Smart Soundbar 700 (ca. 900 Euro bei Amazon). Das neue Modell steht ab dem 24. Oktober im Handel bereit, kann aber bereits jetzt direkt bei Bose vorbestellt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei rund 550 Euro.

Die neue Bose Smart Soundbar 600 ist mit Dolby Atmos und der proprietären Bose TrueSpace-Technologie ausgestattet. Liegen Dolby Atmos-Inhalte vor, werden die präzise abgestimmte digitale Signalverarbeitung von Bose und die Atmos-Decodierung mit den fünf Schallwandlern der Smart Soundbar 600 kombiniert, um auch ohne Zusatzlautsprecher ein möglichst räumliches Klangerlebnis zu erzeugen. Hierfür kommen zwei seitlich abstrahlende und rennbahnförmige Schallwandler, ein Mittel-Hochtöner sowie zwei nach oben abstrahlende Schallwandler zum Einsatz. Zudem verspricht der Hersteller mit der Bose QuietPort-Technologie tiefe Bässe.

Aber auch ohne Dolby Atmos-Content soll die Soundbar laut Hersteller mit den gleichen fünf Schallwandlern und TrueSpace das beste aus Stereo, Dolby Digital 5.1 und mehr herausholen und einen ähnlich räumlichen Klang erzeugen. Dazu kann die Soundbar mit Bose Bassmodulen (z. B. Bose Bass Module 500 für ca. 415 Euro bei Amazon) und Rear Speakern (z. B. Bose Surround Speakers 700 für ca. 510 Euro bei Amazon) kombiniert werden und ist zudem mit dem Bose Multiroom-Audiosystem kompatibel.

Die Smart Soundbar 600 verfügt über Wi-Fi, Bluetooth, Chromecast sowie Apple AirPlay 2 für Streaming sowie HDMI (eARC) und optischen Digitaleingang für Zuspieler. Dank Works with Google Assistant-Funktionen und Amazon Alexa built-in lässt sie sich auch für die Sprachsteuerung nutzen. Mit der Bose Voice4Video-Technologie, die mit Alexa verwendet wird, ist es laut Hersteller möglich den Fernseher mit nur einem Sprachbefehl einzuschalten, den Eingang zu wechseln und den Lieblingssender einzustellen. Verpackt ist das alles in einem 5,61 cm hohen, 10,39 cm tiefen und gut 69 cm breiten Gehäuse in Schwarz.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > Bose Smart Soundbar 600 mit Dolby Atmos, Sprachsteuerung und kompakten Abmessungen vorgestellt
Autor: Marcus Schwarten, 10.10.2022 (Update: 10.10.2022)