Notebookcheck Logo

Sony präsentiert die erschwinglichere HT-A3000 Soundbar mit AirPlay 2, Chromecast und Dolby Atmos

Die Sony HT-A3000 verzichtet auf nach oben gerichtete Lautsprecher, Dolby Atmos kann dennoch simuliert werden. (Bild: Sony)
Die Sony HT-A3000 verzichtet auf nach oben gerichtete Lautsprecher, Dolby Atmos kann dennoch simuliert werden. (Bild: Sony)
Sony bietet mit der HT-A3000 ab Oktober eine günstigere Alternative zur HT-A5000 und zur HT-A7000 an, die einen ähnlichen Funktionsumfang zum deutlich günstigeren Preis bietet. Surround-Lautsprecher sind separat erhältlich, die Soundbar bietet aber auch ohne die Rear-Lautsprecher virtuellen Surround-Sound.

Sony hat mit der HT-A3000 eine Mittelklasse-Soundbar vorgestellt, die auf eine 3.1-Konfiguration setzt, also auf drei nach vorne gerichtete Lautsprecher und auf einen Subwoofer-Kanal, der auf zwei Tieftöner zurückgreift. Im Gegensatz zur teureren HT-A5000 und zum Flaggschiff HT-A7000 verzichtet das neue Modell auf nach oben gerichtete Lautsprecher.

Dennoch verspricht Sony räumlichen Klang per Dolby Atmos und DTS:X, auch wenn dieser nur virtuell über Sonys 360 Spatial Sound Mapping-Technologie realisiert werden kann. Wer echten Surround-Sound bevorzugt, für den bietet Sony optional drahtlose Surround-Lautsprecher an, die aber beinahe so viel kosten wie die Soundbar selbst. Auch ein Subwoofer muss bei Bedarf separat gekauft werden.


Die Soundbar selbst bietet eine Ausgangsleistung von 250 Watt. Der Anschluss an den Fernseher erfolgt wahlweise über Toslink oder über HDMI eARC. Wer Musik abspielen möchte, hat dafür mehrere praktische Optionen, inklusive Bluetooth samt Support für SBC, AAC und LDAC, sowie Wi-Fi 5 (802.11ac) mit Unterstützung für Apple AirPlay 2 und Google Chromecast.

Preise und Verfügbarkeit

Die Sony HT-A3000 Soundbar kommt in Deutschland voraussichtlich im Oktober 2022 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro auf den Markt. Die optionalen, kabellosen Surround-Lautsprecher (Sony SA-RS3S) werden für einen Listenpreis von 499 Euro angeboten. Der optionale Sony SA-SW3 Subwoofer ist bereits für rund 400 Euro verfügbar


Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Sony präsentiert die erschwinglichere HT-A3000 Soundbar mit AirPlay 2, Chromecast und Dolby Atmos
Autor: Hannes Brecher, 30.08.2022 (Update: 30.08.2022)