Notebookcheck

Britischer Verband: Gefälschte Apple-Netzteile sind lebensgefährlich

Britischer Verband: Gefälschte Apple-Netzteile sind lebensgefährlich
Britischer Verband: Gefälschte Apple-Netzteile sind lebensgefährlich
In einem Test von nachgebauten Apple-Netzteilen wurden bei 98 Prozent der Netzteile eklatante Mängel festgestellt.

Die - durchaus kritisierbar - in Zusammenarbeit mit Apple durchgeführte Untersuchung nahm unter anderem 50 im Vereinigten Königreich gekaufte Netzteile für Apple-Geräte unter die Lupe. Diese waren zum Teil gefälscht, zum Teil offensichtliche Nachbauten.

Das Resultat des Tests: Lediglich ein Gerät fiel nicht durch. Fast die Hälfte aller Netzteile war dabei schlecht isoliert, in ebenfalls fast der Hälfte der Netzteile wurden minderwertige Bauteile gefunden - insgesamt können somit 68 Prozent aller getesteten Netzteile zu gefährlichen Stromschlägen führen. 

15 der getesteten Produkte fielen zudem durch den Test der Pin-Stabilität, wodurch etwa ein Leiter abbrechen und in der Steckerleiste hängen bleiben kann. Wird dieser Pin dann berührt, kann es zu einem Stromschlag kommen. Angesichts der Mängel fast schon vernachlässigbar: Sicherheitsmarkierungen fehlten oder waren fehlerhaft. 

Von den 14 getesteten Ladegeräten wiesen alle in jedem Sicherheitstest erhebliche Mängel auf.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Britischer Verband: Gefälschte Apple-Netzteile sind lebensgefährlich
Autor: Silvio Werner,  8.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.