Notebookcheck

Gamdias stellt Netzteile mit RGB-Beleuchtung vor

Gamdias stellt Netzteile mit RGB-Beleuchtung vor
Gamdias stellt Netzteile mit RGB-Beleuchtung vor
Nachdem fast alle Komponenten in PCs inzwischen wahlweise auch mit RGB-Beleuchtung erhältlich sind, bietet der Hersteller Gamdias nun auch eigene, RGB-beleuchtete Netzteile an - und zwar in gleich vier verschiedenen Modellreihen mit unterschiedlicher Ausstattung.

Die RGB-Netzteile werden Herstellerangaben zufolge in vier verschiedenen Varianten veröffentlicht, wobei Gamdias bisher zu drei Varianten Informationen zur Verfügung gestellt hat. Allen Netzteilen gleich ist die RGB-Beleuchtung an der Oberseite des Netzteils, wodurch der Innenraum des Gehäuses (indirekt) beleuchtet wird. Die Steuerung der Beleuchtung findet über einen physischen Schalter statt. Bei allen Modellen handelt es sich offensichtlich um Single-Rail-Netzteile.

Die Topmodelle hören auf den Namen Cyclops X1 und sollen dank 80 Plus Platinum-Zertifizierung eine Effizienz von bis zu 92 Prozent erreichen. Dazu kommt eine besonders enge Regulation der Spannung und die ausschließliche Nutzung von japanischen Kondensatoren, denen eine besonders hohe Haltbarkeit nachgesagt wird. Das 1.200-Watt-Modell des Netzteils lässt die Installation von bis zu zehn Grafikkarten und neun SATA-Laufwerken zu und ist mit zahlreichen Schutzschaltungen ausgestattet - und bieten eine zehnjährige Garantie.

Die Modellreihen Astrape P1 und Astrape M1 sind nach 80 Plus Gold respektive 80 Plus zertifiziert, wobei das günstigere Modell dann nicht einmal mehr teilmodular ist. Alle Netzteile sollen noch in diesem Jahr erscheinen, genauere Informationen zum Preis oder dem genauen Marktstart liegen noch nicht vor.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Gamdias stellt Netzteile mit RGB-Beleuchtung vor
Autor: Silvio Werner, 12.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.