Notebookcheck

Asus bringt eigene Netzteile auf den Markt

Asus bringt eigene Netzteile auf den Markt
Asus bringt eigene Netzteile auf den Markt
Mit den ROG Thor-Modellen bringt der Hersteller Asus extrem aufwendig gestaltete Netzteile auf den Markt, die durch ein eigenes Displays und RGB-LEDs insbesondere ambitionierten Nutzern einen echten Mehrwert bieten sollen.

Die beiden in Zusammenarbeit mit Sea Sonic hergestellten Netzteile bieten konkret eine Nennleistung von 850 respektive 1.200 Watt. Beide Modelle entsprechen Herstellerangaben zufolge dem 80 Plus Platinum-Standard, sind also dementsprechend effizient.

Während das 1.200-Watt-Modell mit acht PCIe-Steckern ausgestattet ist, sind es bei der 850-Watt-Variante lediglich vier. Die Zahl der SATA-Anschlüsse liegt bei beiden Netzteilen bei zwölf.

Von der Masse der Netzteile abheben sollen sich die Modelle zum einen durch ein OLED-Display, welches die aktuelle Nennleistung anzeigt als auch die Aura-kompatible RGB-Beleuchtung. Das 1.200-Watt-Modell soll noch in diesem Monat für 250 Euro in den Handel gelangen, die kleinere Variante soll zumindest noch in diesem Jahr zu einem bisher unbekannten Preis starten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Asus bringt eigene Netzteile auf den Markt
Autor: Silvio Werner, 19.09.2018 (Update: 19.09.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.