Notebookcheck

HYDRO PTM+ 850W: FSP bringt wassergekühltes Netzteil auf den Markt

HYDRO PTM+ 850W: FSP bringt wassergekühltes Netzteil auf den Markt
HYDRO PTM+ 850W: FSP bringt wassergekühltes Netzteil auf den Markt
FSP bringt ein neues Netzteil mit Wasserkühlung auf den Markt. Das zweite derartige Modell ist dabei für eine geringere Leistung ausgelegt, soll aber in Belastungssituationen bis zu 1.000 Watt liefern können.

Die Verwendung von Wasser als Kühlmedium erlaubt eine besonders leistungsstarke und häufig auch deutlich leisere Kühlung leistungsstarker Komponenten als die klassische Luftkühlung - wobei FSP bereits ein ein Netzteil mit entsprechender Kühloption vorgestellt hat.

Mit dem Hydro PTM+ 850W hat der Hersteller nun ein neues Modell vorgestellt. Dieses kann dank integrierter Wasserkühlung bis zu 1.000 Watt bereitstellen, wobei in weniger lastintensiven Situationen der intelligent geregelte Lüfter einen besonders leisen Betrieb sicherstellen soll - konkret bleibt das Netzteil bei einer Last von unter 50 Prozent FSP zufolge komplett lautlos.

Das Netzteil wird mittels üblichen G1/4-Zoll-Verbindern in ein bestehendes Wasserkühlungs-Setup eingebunden und unterstützt Hard- und Softtubings. Eine RGB-Beleuchtung ist integriert.

Zertifiziert ist das Modell gemäß 80 Plus Platinum, verspricht also eine Effizienz von mindestens 92 Prozent. Japanische Kondensatoren sorgen Herstellerangaben zufolge für eine besonders hohe Haltbarkeit.

Das Modell soll für knapp 400 Euro ab sofort erhältlich sein.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > HYDRO PTM+ 850W: FSP bringt wassergekühltes Netzteil auf den Markt
Autor: Silvio Werner,  9.04.2019 (Update:  9.04.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.