Notebookcheck

Cebop Sun 2500 XP

Cebop Sun 2500 XP
Cebop Sun 2500 XP

Cebop Sun 2500 XP

Ausstattung / Datenblatt

Cebop Sun 2500 XP
Cebop Sun 2500 XP
Prozessor
Intel Celeron M 360
Grafikkarte
Bildschirm
15.1 Zoll 4:3, 1024 x 768 Pixel
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.7 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 68% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 73%, Ausstattung: 65%, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: 76%, Emissionen: - %

Testberichte für das Cebop Sun 2500 XP

68% Notebooks ab 600 Euro
Quelle: PC Professionell Deutsch
Sehr helles und gut lesbares Display. Das Cebop bietet passables Tempo für alle Office-Anwendungen. Sehr stark stört das Lüftergeräusch durch ständiges An- und Abschwellen. Kurze Akkulaufzeit.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 67.7, Leistung 73.3, Ausstattung 64.5, Ergonomie 76, Akkulaufzeit 52.1
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 02.06.2006
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 73% Ausstattung: 65% Ergonomie: 76%

Kommentar

SIS Mirage M661FX : onboard Grafiklösung in SIS Chipsatz. Kein Aero Support.  3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Celeron M: Eigentlich ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache und auf FSB 400 MHz beschränkt. Kaum langsamere Geschwindigkeit als ein gleichgetakteter Pentium M zeichnet diesen Prozessor aus. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom.
Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. Die 4xx Serie basiert auf den Core Solo und hat einen Front Side Bus (FSB) von 533 MHz, jedoch im Vergleich nur 1 statt 2 MB L2 Cache. Er dürfte jedoch bei Büroanwendungen leistungsmäßig gut mithalten (wie schon die 3xx Serie). Die 5xx Serie basiert auf den Core 2 Solo (Merorm Architektur) und dürfte geringfügig schneller als ein gleichgetakteter 4xx Celeron M sein. Der Celeron unterstützt jedoch keine Virtualisierungstechnik und erhält kein ViiV und vPRO Zertifikat (im Gegensatz zum Core 2 Solo).
360: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.1":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.7 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Cebop: Krystaltech Lynx ist ein deutscher Hersteller mit kleineren internationalen Marktanteilen. Juli 2006 hat Krytaltech Europe Konkurs angemeldet. Lynx soll aber weiterexistieren und Cebob wird als Notebookmarke weitervermarktet. Notebooks von Krystaltech Lynx wurden selten getestet. alle aktuellen Testberichte von Krystaltech / Lynx / Cebop
68%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Cebop Startseite

Übersicht der Cebop-Notebooks

Produktpräsentation für das Cebop Sunhttp://www.cebop.de/notebook/sun_d.htm

Testberichte für Cebop Sun 2500 XP

Kommentar

SIS M661FX

Diese Grafiklösung ist eine onboard Grafiklösung auf einem SIS Chipsatz und liegt in der schlechtesten Leistungsklasse 6 (1=beste, 6=schlechteste) des Grafikkarten-Vergleich. Sie ist nicht spieletauglich. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber meist ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Celeron M

Eigentlich ist dieser Prozessor ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache, der auf FSB 400 beschränkt ist. Er ist kaum langsamer als ein gleichgetakteter Pentium M. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom. Für Subnotebooks ist er ungünstig wegen des hohen Stromverbrauchs. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

15.1 Zoll Display

15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für mehr als die Hälfte aller Notebooks verwendet. Der Grund der Beliebtheit ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

Notebook-Displays mit 4:3 Format sind mittlerweile vom 16:10 Format stark vergedrängt worden. Nachteile hat das 4:3 Format nicht direkt, es ist eher Geschmackssache. Beim Fernsehen am Notebook kommt es klarerweise darauf an, in welchem Format das jeweilige Programm gesendet wird. Textdateien können in den meisten 4:3 Formaten nicht nebeneinander dargestellt werden.

2.7 kg

Dieses Notebook liegt in Bezug auf sein Gewicht im Durchschnitt. Die Hälfte aller Laptops wiegt in etwa um die 2900 Gramm und ist noch halbwegs angenehm zu tragen und bietet trotzdem ausreichend Platz für notwendige Komponenten und ein relativ ergonomisches Gehäuse.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Cebop ist eine Vertriebsmarke des eher kleineren internationalen Notebook-Herstellers Krystaltech. Ebenso gering wie die Marktanteile ist die Menge der Notebook-Testberichte. Die spärlichen Bewertungen sind bisher durchschnittlich ausgefallen.

Ähnliche Laptops

Cebop Sun 3500 XP
Mirage M661FX

Geräte mit der selben Grafikkarte

Nexoc Osiris S620
Mirage M661FX , Core 2 Duo T7200, 12.1", 1.9 kg

Laptops des selben Herstellers

Cebop Tin 100 XP
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 13.3", 2.3 kg
Cebop HEL 750
GeForce Go 6600, Pentium M 750, 15.4", 3.2 kg
Cebop HEL 700
GeForce Go 6600, Pentium M 750, 15.4", 3 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Cebop Sun 2500 XP
Autor: Stefan Hinum, 29.07.2006 (Update: 15.01.2013)