Notebookcheck

Cyber Monday & Black Friday 2016: Onlinehandel knackt Umsatzmilliarde

Cyber Monday & Black Friday 2016: Onlinehandel knackt Umsatzmilliarde
Cyber Monday & Black Friday 2016: Onlinehandel knackt Umsatzmilliarde
Laut einer internationalen Studie werden 2016 für das Black-Friday-Wochenende in Deutschland rund 1,1 Milliarden Euro Umsatz erwartet. Die Experten-Prognose geht von einem Wachstum von 18,3 Prozent gegenüber 2015 aus.

Auch in Deutschland gewährt der Handel inzwischen in der Cyber-Monday-Woche und am Black Friday den Kunden teils erhebliche Preisnachlässe. Experten prognostizieren für das Black-Friday-Wochenende 2016 Onlineeinnahmen im deutschen Einzelhandel von 1,1 Milliarden Euro (Vorjahr: 924 Millionen Euro). Das entspricht einem Wachstum von 18,3 Prozent.

Für Black Friday werden E-Commerce-Umsätze von 360 Millionen Euro und für Cyber Monday sogar von 405 Millionen Euro vorausgesagt. Das ergab eine internationale Untersuchung im Auftrag von Retailmenot.de in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research in zehn Ländern: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Niederlande, Schweden, Spanien und den USA.

Hier die Ergebnisse der Studie zu Cyber Monday und Black Friday in Deutschland im Überblick:

Deutschland auf dem dritten Platz bei E-Commerce-Umsätzen am Black Friday-Wochenende

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland bei E-Commerce-Umsätzen am Black-Friday-Wochenende damit nach wie vor auf dem dritten Platz hinter Großbritannien (3,2 Milliarden Euro Umsatz) und Spitzenreiter USA (7,6 Milliarden Euro). In Europa rangiert Deutschland vor Frankreich (735 Millionen Euro) und deutlich vor Italien (185 Millionen Euro), Spanien (152 Millionen Euro) oder den Niederlanden (115 Millionen Euro).

Auf den meisten Märkten können sich Einzelhändler vor allem über Umsatzsteigerungen am Black Friday freuen: Deutschland liegt dabei mit 22 Prozent Wachstum gegenüber dem Vorjahr deutlich über EU-Schnitt und nur hinter den Niederlanden (29,6 Prozent), Belgien (25 Prozent) und Italien (22,6 Prozent). Diese Zahlen belegen, dass sich der Black Friday europaweit im breiten Online-Handel weiter zum wichtigen Marketinginstrument und Umsatzmotor in der Vorweihnachtszeit entwickelt.

Black-Friday-Wochenende als Startschuss für Weihnachtseinkäufe

Die vorweihnachtlichen Aktionstage gewinnen weiter an Bekanntheit und Beliebtheit unter den zunehmend preisbewussten und sparorientierten Konsumenten. So haben zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) schon mal vom Black Friday und Cyber Monday gehört. Das ist eine beeindruckende Steigerung von 21 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr (45 Prozent). Jeder Siebte (13 Prozent) hat die vorweihnachtlichen Rabattaktionen bereits zur Schnäppchenjagd genutzt (Vorjahr: 10 Prozent).

44 Prozent der bisherigen Nichtnutzer können sich vorstellen, die Aktionstage für ihr Weihnachtsshopping in diesem Jahr in Anspruch zu nehmen. Vor allem bei den unter 30-Jährigen kommen Black Friday und Cyber Monday gut an: Ganze 81 Prozent von ihnen kennen die Sparaktionen, fast jeder fünfte hat bereits von diesen profitiert – und 77 Prozent der bislang Unerfahrenen können sich vorstellen, dieses Jahr entsprechende Rabatte und Angebote zu nutzen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Cyber Monday & Black Friday 2016: Onlinehandel knackt Umsatzmilliarde
Autor: Ronald Matta, 23.11.2016 (Update: 23.11.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.