Notebookcheck Logo

Das Compal StudyBook Laptop-Konzept setzt auf zwei Displays und eine abnehmbare Tastatur

Compal versteckt ein zweites Display unter der Tastatur des StudyBook, auf dem Kinder zeichnen können. (Bild: Compal)
Compal versteckt ein zweites Display unter der Tastatur des StudyBook, auf dem Kinder zeichnen können. (Bild: Compal)
Compal präsentiert fast schon regelmäßig ungewöhnliche Konzepte, die zeigen, wie der Laptop der Zukunft aussehen könnte. Das jüngste Konzept, das bereits einen iF Design Award gewinnen konnte, richtet sich speziell an Schüler, die einen ebenso flexiblen wie günstigen Laptop suchen.

Vor rund einem Jahr hat Compal eine ganze Reihe schicker Laptop-Konzepte veröffentlicht, nun nimmt der Konzern erneut Anlauf und präsentiert das StudyBook. Auf den ersten Blick sieht das Gerät nach einem handelsüblichen Notebook aus, die Tastatur samt Trackpad kann aber abgenommen werden, darunter befindet sich ein zweites Display.

Um Kosten zu sparen verbaut Compal keinen hochwertigen Touchscreen, sondern ein CLCD, wie man es von Schreibtabletts für Kinder kennt, die schon ab 10 Euro zu finden sind. Der Stylus erkennt zwar weder Druck noch Neigung, Kinder haben aber dennoch die Möglichkeit, auf dem Gerät zu schreiben und zu zeichnen, womit das StudyBook optimal sein soll, um Kindern sowohl Handschrift als auch Tippen beizubringen.


Die Webcam-Abdeckung enthält einen Spiegel, wird dieser entsprechend positioniert, kann das untere Display abfotografiert oder gefilmt werden, um die Inhalte zu speichern oder zu teilen. Die notwendige Perspektiven-Korrektur erfolgt automatisch. Ein farbenfroher Gummi-Bumper schützt den Laptop vor Stößen und Stürzen, wie sie bei der Nutzung von Kindern teils unvermeidlich sind. 

Die Webcam kann auch komplett verdeckt werden, um die Privatsphäre der Kinder zu schützen. Die Bilder zeigen einen HDMI-Anschluss, einen USB-C-Stecker, zweimal USB-A und einen Kopfhöreranschluss. Wie üblich gilt, dass es sich beim StudyBook lediglich um ein Konzept handelt, es ist unwahrscheinlich, dass das StudyBook tatsächlich auf den Markt kommen wird. Immerhin konnte Compal damit bereits einen iF Design Award 2022 gewinnen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Das Compal StudyBook Laptop-Konzept setzt auf zwei Displays und eine abnehmbare Tastatur
Autor: Hannes Brecher, 13.04.2022 (Update: 13.04.2022)