Notebookcheck Logo

Das Tensorbook von Razer und Lambda Labs startet als leistungsstärkstes Deep-Learning-Notebook der Welt

Das Lambda Labs Tensorbook setzt auf eine von Nvidias leistungsstärksten Laptop-GPUs. (Bild: Lambda Labs)
Das Lambda Labs Tensorbook setzt auf eine von Nvidias leistungsstärksten Laptop-GPUs. (Bild: Lambda Labs)
Razer hat sich mit Lambda Labs zusammengetan, um den laut eigenen Angaben leistungsstärksten Machine-Learning-Laptop der Welt zu bauen. Das Tensorbook soll eine bis zu viermal schnellere KI-Performance als das MacBook Pro mit Apple M1 Max bieten.

Das Razer x Lambda Labs Tensorbook sieht auf den ersten Blick wie eine größere Version des Razer Book 13 (ca. 1.400 Euro auf Amazon) aus, im 16,9 Millimeter dünnen, 2,1 Kilogramm leichten Gehäuse verstecken sich aber deutlich leistungsstärkere Komponenten. Denn das Tensorbook kombiniert einen Intel Core i7-11800H mit einer Nvidia GeForce RTX 3080 Max-Q Laptop-GPU mit 16 GB GDDR6-Grafikspeicher.

Zur TGP des Grafikchips äußert sich der Hersteller nicht. Das Notebook ist standardmäßig mit 64 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und mit einer 2 TB fassenden PCIe 4.0 SSD ausgestattet. Das Notebook wird bereits mit der passenden Software ausgeliefert, nämlich mit Ubuntu Linux mit aktuellen Treibern und Tools wie PyTorch, Tensorflow, CUDA und cuDNN. Lambda Stack wird kontinuierlich aktualisiert.

Laut der Pressemeldung handelt es sich dabei um den weltweit leistungsstärksten Laptop, der speziell für Machine Learning entwickelt wurde. Das 165 Hz schnelle 1.440p-Display misst 15,6 Zoll in der Diagonale. Das Gerät besitzt zweimal Thunderbolt 4 (USB-C), dreimal USB-A 3.2 Gen 2, einen UHS-III-SD-Kartenleser und einen Kopfhöreranschluss. Geladen wird wahlweise über den dedizierten Netzanschluss mit bis zu 230 Watt oder mit bis zu 100 Watt über USB-C. Der Akku fasst 80 Wh.

Preise und Verfügbarkeit

Das Razer x Lambda Labs Tensorbook ist ab sofort über die Webseite des Herstellers verfügbar. Es gibt nur eine Hardware-Konfiguration für 3.499 US-Dollar (ca. 3.200 Euro), gegen Aufpreis werden lediglich Garantie-Erweiterungen angeboten.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Das Tensorbook von Razer und Lambda Labs startet als leistungsstärkstes Deep-Learning-Notebook der Welt
Autor: Hannes Brecher, 12.04.2022 (Update: 12.04.2022)