Notebookcheck Logo

Das Nothing Phone (1) zeigt sich mit transparenter Rückseite und vielen LED-Streifen

Das Nothing Phone (1) setzt auf eine transparente Rückseite, durch die nur wenigen Komponenten zu sehen sind. (Bild: Nothing)
Das Nothing Phone (1) setzt auf eine transparente Rückseite, durch die nur wenigen Komponenten zu sehen sind. (Bild: Nothing)
Mit dem Nothing Phone (1) wollen der OnePlus-Mitgründer Carl Pei und sein mehr als 300 Personen starkes Team frischen Wind in den Smartphone-Markt bringen. Endlich hat der Konzern das Design des Smartphones enthüllt – die transparente Rückseite hebt sich dabei durchaus vom Smartphone-Einheitsbrei ab.

Nach Monaten voller Teaser hat Nothing endlich das komplette Design der Rückseite des Nothing Phone (1) enthüllt. Das Smartphone besitzt zwei Kameras samt LED-Blitz und eine große Qi-Ladespule, die es ermöglichen dürfte, das Gerät drahtlos aufzuladen. Abgesehen davon sind kaum Komponenten zu erkennen – die Rückseite ist zwar durchsichtig, Nothing hat das Innenleben aber mit weißen Abdeckungen ausgekleidet.

Diese Abdeckungen setzen auf unterschiedliche Strukturen, die dem Gerät einen noch ungewöhnlicheren Look verleihen. Auf dem Bild sind insgesamt acht Schrauben zu sehen, es ist allerdings davon auszugehen, dass diese unter dem Glas-Panel sitzen, sodass das Nothing Phone (1) deshalb nicht unbedingt leichter zu reparieren ist. Auf der linken Seite des Smartphones sind Lautstärke-Buttons zu erkennen, rechts sitzt der Sperrbutton. 


Spannend sind auch die großen LED-Streifen, die im unten eingebetteten Tweet von Ben Geskin besser zu erkennen sind. Derzeit ist unklar, welchen Zweck diese erfüllen. Fotos auszuleuchten dürfte dem LED-Blitz vorbehalten bleiben, Nothing setzt hier also vermutlich auf etwas überdimensionierte Benachrichtigungs-LEDs. Das Nothing Phone (1) wird im Rahmen eines Launch-Events am 12. Juli offiziell vorgestellt, spätestens dann dürften die Specs bestätigt werden.

 


Nothing hat neben dem Design des Phone (1) auch das unten eingebettete Video veröffentlicht, in dem die bisherigen Fortschritte des Start-ups beschrieben werden. Das erste Produkt des Unternehmens, die Nothing Ear (1) (ca. 80 Euro auf Amazon), haben sich demnach bereits über 530.000 Mal verkauft, das Team von Nothing besteht mittlerweile aus über 300 Mitarbeitern.


Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Das Nothing Phone (1) zeigt sich mit transparenter Rückseite und vielen LED-Streifen
Autor: Hannes Brecher, 15.06.2022 (Update: 15.06.2022)