Notebookcheck Logo

Das Samsung SmartThings Find Netzwerk zählt jetzt über 200 Millionen Geräte

Es gibt derzeit mehr als 200 Millionen Geräte, die Samsung Galaxy SmartTags aufspüren können. (Bild: Samsung)
Es gibt derzeit mehr als 200 Millionen Geräte, die Samsung Galaxy SmartTags aufspüren können. (Bild: Samsung)
Das Samsung SmartThings Find Netzwerk existiert noch nicht einmal zwei Jahre, nun hat Samsung angekündigt, dass mittlerweile über 200 Millionen Geräte dazu beitragen, verlorene Gegenstände wieder aufzuspüren. Alleine in den vergangenen zwölf Monaten wurden über 100 Millionen neuer Geräte hinzugefügt.

Mit dem SmartThings Find Netzwerk bietet Samsung eine Alternative zu Apples "Wo ist?"-Netzwerk. Die Funktionsweise ist ähnlich: Wird ein kompatibles Gerät, wie etwa ein Samsung Galaxy SmartTag+ (ca. 35 Euro auf Amazon) verloren, so senden andere Geräte im Netzwerk automatisch und verschlüsselt die Position dieses Galaxy SmartTag+ an seinen Eigentümer, sobald diese in Bluetooth-Reichweite kommen.

Samsung spricht dabei von mehr als 200 Millionen sogenannter "Find Nodes", wobei damit vor allem neuere Smartphones und Tablets von Samsung gemeint sind, die automatisch mit kompatiblen SmartThings Find-Geräten kommunizieren können. Je mehr dieser "Find Nodes" im Umlauf sind, desto wahrscheinlicher kommt eine davon in die Bluetooth-Reichweite eines verlorenen Gegenstands, wodurch die Wahrscheinlichkeit steigt, diesen präzise orten zu können.

Samsung SmartThings Find setzt auf eine Kombination aus Bluetooth Low Energy und Ultrabreitband. Die sparsame Bluetooth-Technologie ermöglicht es, einen Galaxy SmartTag+ mit nur einer Batterie ein ganzes Jahr lang zu betreiben. Gerade im Vergleich zu GPS-Trackern ist die Laufzeit deutlich länger, während Geräte wie drahtlose Ohrhörer ohne zusätzliche Hardware in das Netzwerk eingebunden werden können.

Der Ultrabreitband-Chip (UWB), den man beispielsweise im Galaxy SmartTag+ findet, ermöglicht es dagegen, Geräte in der Nähe präzise zu orten, da kompatible Smartphones die Richtung und die Entfernung zu einem verlegten SmartTag+ anzeigen können. Zusammen mit Apples "Wo ist?"-Netzwerk und dem Tile-Netzwerk gehört die Plattform von Samsung damit zu den größten derartigen Netzwerken am Markt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Das Samsung SmartThings Find Netzwerk zählt jetzt über 200 Millionen Geräte
Autor: Hannes Brecher, 14.07.2022 (Update: 14.07.2022)