Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das günstige Xiaomi Mi 11 Lite 5G kann im Kamera-Test bei DxOMark viele teurere Geräte übertreffen

Das Xiaomi Mi 11 Lite ist ultradünn, recht günstig und mit einer ordentlichen Kamera ausgestattet. (Bild: Xiaomi)
Das Xiaomi Mi 11 Lite ist ultradünn, recht günstig und mit einer ordentlichen Kamera ausgestattet. (Bild: Xiaomi)
Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G ist nicht nur extrem dünn und leicht, das Smartphone kann auch in der Kamera-Analyse bei DxOMark überzeugen und viele Flaggschiffe aus den Vorjahren sowie aktuelle Mittelklasse-Smartphones übertreffen.
Hannes Brecher,

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G (ca. 360 Euro auf Amazon) konnte in unserem ausführlichen Test bereits eine gute Figur machen, nun reiht es sich auch in der DxOMark-Bestenliste recht weit oben ein, denn eine Wertung von 111 Punkten ist für ein Gerät in diesem Preisbereich ein erstklassiges Ergebnis. Damit können etwas ältere Flaggschiffe übertroffen werden, etwa das iPhone Xs Max, das auf 106 Punkte kam, oder auch das aktuelle Samsung Galaxy Z Fold2 5G, das es auf "nur" 109 Punkte gebracht hat.

Die Foto-Wertung im "Advanced"-Segment, in dem DxOMark Mittelklasse-Smartphones kategorisiert, liegt mit 118 Punkten nur knapp hinter den 122 Punkten des Spitzenreiters im Form vom Google Pixel 4A. Das Mi 11 Lite 5G verfügt über eine 64 Megapixel f/1.79 Hauptkamera, eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera mit einem Bildfeld von 119 Grad sowie über eine 5 MP Makro-Kamera, Videos lassen sich mit 4K-Auflösung und bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

Mit dieser Ausstattung konnte das Smartphone viel Lob für geringes Bildrauschen, akkurate Hauttöne und detailreiche sowie gut stabilisierte Videos ernten. Wie bei diesem Preis üblich gibt es aber auch Kompromisse – durch das Fehlen einer Tele-Kamera sind Fotos nach digitalem Zoom recht detailarm, während die Auto-Belichtung inkonsistent arbeitet und der Weißabgleich teils starke Farbverschiebungen verursacht. Auch der Autofokus kann nicht so recht überzeugen. Alles in allem ist die Performance aber durchaus solide für ein Smartphone in dieser Klasse.

Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G ist Spitzenreiter in der "Advanced"-Kategorie, zusammen mit dem Google Pixel 4A. (Bild: DxOMark)
Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G ist Spitzenreiter in der "Advanced"-Kategorie, zusammen mit dem Google Pixel 4A. (Bild: DxOMark)

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8590 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Das günstige Xiaomi Mi 11 Lite 5G kann im Kamera-Test bei DxOMark viele teurere Geräte übertreffen
Autor: Hannes Brecher, 13.07.2021 (Update: 13.07.2021)