Notebookcheck Logo

Throttling: OnePlus behauptet, der Snapdragon 888 im OnePlus 9 Pro wäre "Overkill" für viele Apps

Das OnePlus 9 Pro weist etwas kuriose Performance-Anpassugnen auf. (Bild: OnePlus)
Das OnePlus 9 Pro weist etwas kuriose Performance-Anpassugnen auf. (Bild: OnePlus)
In einem etwas kuriosen Versuch, das Throttling des OnePlus 9 Pro in unterschiedlichen Anwendungen zu rechtfertigen, hat das Unternehmen angegeben, dass die Leistung moderner Smartphone-SoCs schlicht "Overkill" für viele Apps wäre – daher macht der Konzern diese eben bis zu 35 Prozent langsamer.

Wir haben vor einigen Tagen bereits darüber berichtet, dass das OnePlus 9 Pro (ca. 900 Euro auf Amazon) viele Apps ausbremst, indem diese keinen Zugriff auf den schnellen ARM Cortex-X1-Rechenkern erhalten oder aber indem die Taktraten des Prozessors reduziert werden. So sinkt die Performance des Qualcomm Snapdragon 888 in vielen Anwendungen um 20 bis 35 Prozent – damit erreicht das Gerät in der Praxis häufig nicht die Leistung, welche die erstklassigen Benchmark-Ergebnisse versprechen würden. 

Nachdem OnePlus bislang nur ein kurzes Statement abgegeben hatte gibt es nun eine ausführlichere Erklärung im OnePlus Community-Forum. Diese ist aber etwas kurios, denn in diesem Statement schreibt OnePlus, dass moderne Smartphone-SoCs für viele Anwendungen schlicht "Overkill" wären, etwa beim Surfen im Web, bei Social Media Apps oder auch bei weniger anspruchsvollen Spielen.

Daher habe OnePlus damit begonnen, beliebten Apps "Performance-Profile" zuzuweisen, um den Stromverbrauch zu senken und um Abwärme zu reduzieren. Zu den Apps, bei denen die Performance gedrosselt wird, zählen unter anderem Chome, Twitter, Zoom, WhatsApp, Facebook, Instagram, Snapchat, YouTube, Discord, Microsoft Office und die meisten OnePlus-Apps. Interne Tests sollen verhindern, dass das Benutzererlebnis unter diesen "Performance-Optimierungen" leidet.

Das mag oberflächlich betrachtet schlüssig klingen, doch wie die Benchmark-Spezialisten von Geekbench bereits angegeben haben würde es deutlich mehr Sinn ergeben, die Taktraten des Snapdragon 888 nach dem Verhalten einer App anzupassen, statt nur nach dem Namen der App, denn beim Ansatz von OnePlus steht die Performance auch dann nicht zur Verfügung, wenn sie benötigt wird, etwa beim Ausführen einer anspruchsvollen Web-App in Chrome.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Throttling: OnePlus behauptet, der Snapdragon 888 im OnePlus 9 Pro wäre "Overkill" für viele Apps
Autor: Hannes Brecher, 13.07.2021 (Update: 13.07.2021)