Notebookcheck Logo

Das neueste Konzept zu einem faltbaren Apple iPhone packt ein Display im Apple Watch-Format auf die Außenseite

Das "Apple iPhone Air" ist ultradünn und mit einem quadratischen Zweitdisplay ausgestattet. (Bild: Antonio De Rosa)
Das "Apple iPhone Air" ist ultradünn und mit einem quadratischen Zweitdisplay ausgestattet. (Bild: Antonio De Rosa)
Bis zum Launch des ersten Apple iPhone mit faltbarem Display dauert es Gerüchten zufolge noch eine Weile. Ein neues Konzept für ein Gerät mit der Bezeichnung "iPhone Air" zeigt nun, wie schick ein Falt-Phone von Apple sein könnte, wenn es ultradünn und mit einem praktischen Zweitdisplay ausgestattet wäre.

Laut Bloomberg-Redaktuer Mark Gurman wird Apple frühestens im Jahr 2023, möglicherweise auch erst 2024 sein erstes faltbares iPhone vorstellen. Je nachdem, wie sich der Markt für Falt-Phones entwickelt, soll Apple sogar in Erwägung ziehen, die Entwicklung dieses Smartphones komplett einzustellen.

Der Designer Antonio De Rosa zeigt im unten eingebetteten Video ein Konzept-Design eines sogenannten "iPhone Air". Das Konzept soll zeigen, wie schick ein Falt-Phone im Stil des Samsung Galaxy Z Flip3 5G (ca. 1.070 Euro auf Amazon) sein könnte, wenn es im Stil des iPhone 13 Pro ausgeführt wäre. Das Smartphone im Konzept ist ultradünn und mit einem interessanten Zweitdisplay ausgestattet, das im Format einer Apple Watch ausgeführt ist.

Dadurch kann Apple auf die Zifferblätter seiner Smartwatch zurückgreifen, um die Uhrzeit zusammen mit praktischen Komplikationen darzustellen. Besonders realistisch ist dieses Konzept aber nicht. Denn einerseits ist im Konzept-Video vom Apple M1 die Rede, statt von einem sparsameren Chip der Apple A-Serie. 

Andererseits dürfte es auch in ein oder zwei Jahren nicht möglich sein, drei Kameras in ein derart dünnes Gehäuse zu verbauen, ohne auf ein dickes Kameramodul zurückgreifen zu müssen. Für das Scharnier wird in diesem Konzept-Design kaum Platz eingerechnet. Dass das erste faltbare iPhone auch nur so ähnlich aussieht wie auf diesen Konzeptbildern ist unwahrscheinlich, genaueres dazu wird Apple aber wohl erst in frühestens anderthalb Jahren bestätigen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Das neueste Konzept zu einem faltbaren Apple iPhone packt ein Display im Apple Watch-Format auf die Außenseite
Autor: Hannes Brecher, 10.02.2022 (Update: 10.02.2022)